Eiweiß-Birchermüsli

Dieses Thema im Forum "Rezepte" wurde erstellt von DangerMouse299, 10.04.2016.

  1. #1 DangerMouse299, 10.04.2016
    DangerMouse299

    DangerMouse299 Newbie

    Dabei seit:
    10.04.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Bitte eure schonungslosen Meinungen zu meinem Frühstück:

    Eiweiß-Birchermüsli:

    Zutaten:
    1 geraspelter Apfel (ca 150g)
    170g Knusperone Nüsse-Müsli
    20g Leinsamen
    500g Magerquark (0,2% Fett)
    1000g Mager-Joghurt (0,1% Fett)
    Großer Proteinshake (400ml 0,3%-Fett-Magermilch, 50g Proteinpulver)

    Alle Zutaten zusammen in einem großen Gefäß mischen, und schon ist es verzehrfertig; nach einigen Stunden im Kühlschrank schmeckt es von der Konsistenz her noch besser.

    Werte:
    Insgesamt bekommen wir 2130g Müsli heraus, mit folgenden Werten pro 100g: 90kcal, 10g KH, 9g Protein, 2g Fett

    Die KH haben nur wenig Zucker, dies ist der Milchzucker in Quark, Joghurt und Milch; das Müsli hat 14g Zucker/100g Produkt, und es ist kein Zucker extra beigesetzt.

    Eine große Schale hat bei mir 500g Müsli, was 450kcal und 45g Eiweiß mitbringt.
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. f4me

    f4me Natural doesn't mean weak
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    1.333
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Köln
    Größe (in cm):
    182
    Gewicht (in kg):
    85
    Kniebeuge (in kg):
    175
    Kreuzheben (in kg):
    230
    Bankdrücken (in kg):
    130
    ist quasi ein einfacher magerquark-joghurt mix...aber was möchtest du denn dazu hören? es ist nicht lowcarb, für wann/was soll das genau gedacht sein und in welchem zusammenhang möchtest du darüber eine meinung?
     
  4. #3 DangerMouse299, 11.04.2016
    DangerMouse299

    DangerMouse299 Newbie

    Dabei seit:
    10.04.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Gedacht ist das ganze als energiereicher Start in den Tag, um dann die restlichen Mahlzeiten low-carb zu gestalten, bei einem intake von 2000 kcal/Tag.
    Das Müsli macht sehr satt und wenn ich das um 7 Uhr esse, komme ich mit einem Prot-shake als zwischensnack locker bis 13 Uhr ohne großen Hunger aus
     
  5. #4 Fitterfit, 11.04.2016
    Fitterfit

    Fitterfit Eisenbieger

    Dabei seit:
    08.11.2015
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Lünen
    Größe (in cm):
    186
    Gewicht (in kg):
    85
    Trainingsbeginn:
    1996
    Kniebeuge (in kg):
    100
    Kreuzheben (in kg):
    150
    Bankdrücken (in kg):
    87
    Also machst du Sport. Bei der Ernährung beim Sport geht es nicht darum sich satt zu essen oder etwas zu essen was lange satt macht. Sowas machen Leute die kein Sport machen, Sportler essen weil sie den Körper dauerhaft mit Nährstoffen versorgen müssen.
    In der Praxis sieht es so aus das du eigentlich mindestens alle 4 Std. etwas essen muß, in der Nacht natürlich nicht. Das ist wichtig für den Aufbau der Muskeln und für die Regeneration.
     
  6. #5 GreatWhisperer, 29.04.2016
    GreatWhisperer

    GreatWhisperer Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    10.09.2014
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Größe (in cm):
    187
    Gewicht (in kg):
    96
    Trainingsbeginn:
    2011
    Bankdrücken (in kg):
    40
    Wenn es für den Aufbau gedacht ist, von den Kalorien her gut, wäre mir persönlich too much morgens gleich... Ich wäre irgendwie den ganzen Tag davon satt. Das wäre nicht so optimal außer man macht Diät etc. (mit anderen Makros evtl. noch)

    Ich würde es an deiner Stelle aufteilen, wenn du alle 4 h essen willst und es in deinen Tag passt.
     
Thema:

Eiweiß-Birchermüsli