Ernährung den Umständen Anpassen

Diskutiere Ernährung den Umständen Anpassen im Ernährung allgemein Forum im Bereich Ernährung; Morgen ;) Folgendes.. ich habe seit 4 wochen ziemliche probleme mit meiner ernährung und ich merke auch kraftlosigkeit beim training...das...

  1. StriFe

    StriFe Newbie

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Morgen ;)

    Folgendes.. ich habe seit 4 wochen ziemliche probleme mit meiner ernährung und ich merke auch kraftlosigkeit beim training...das problem ist einfach das ich nun "Angestellter" bin also ausgelernt mit fester übernahme..und auch noch nen anderen arbeitsplatz nun habe..das problem -> ich arbeite 5tage die woche bin an arbeitstagen 11std. unterwegs und habe 1,5h pause am stück !

    d.h mir bleibt die möglichkeit vor dem arbeiten was zu essen,dann mittags in der pause (1,5h) und dann abends NACH der arbeit..was eigtl. so ziemlich gegen das ideal ernährungsprinzip spricht wenn man kraftsport betreibt..und dieser rythmus bestimmt eben eigentlich meine arbeitswoche..nun meine frage..meist läuft das darauf hinaus (leider) das ich mir morgen 3-4brötchen mit puten brust reinpfeife mittags net weiss wo ich auf die schnelle was zu essen herbekomme und fahr in den burger king... ich meine..was soll ich tun?ab und an kann ich wärend der arbeit mal ein brot/brötchen essen..mehr aber auch net..habts ihr tipps wie ich meine ernährung verbessern kann?ich weiss net weiter..ist jemand in ungefähr der selben situation??

    bitte um hilfe ;)
    StriFe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.178
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Gießen
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Kreuzheben (in kg):
    1560
    Das ist natürlich unpraktisch... Versuch morgens Haferflocken, Milch und Quark oder ähnliches zu verdrücken, das wäre ein guter Start.
    Hast du an deinem Arbeitsplatz Kühlschrank oder sonstiges zur Verfügung? Falls ja, könntest du Shakes mixen und kühlstellen und/oder Milch lagern und die zwischendurch trinken. Hat ordentlich Eiweiß und ein paar Kohlenhydrate... Ist also gut für zwischendrin wenn man sonst nicht genug Zeit hat!
    Außerdem kannst du für die Mittagspause Reis und Huhn vorkochen (kannst du dann eintuppern und kalt essen), Salat mitnehmen oder auch andere Gerichte... Gulasch, Knödel, Kartoffeln, Nudeln, das müsstest du allerdings warmmachen, Mikrowelle zum Beispiel, sonst schmeckts ja nicht. Du kannst dir auch mal Eiweißriegel zulegen, die haben je nach Größe ~200Kcal und ~20gr Eiweiß...
    Abends würde ich auch was ordentliches Essen. Fleisch, Reis, Fisch, Gemüse, Getreideprodukte, Milchprodukte wie Quark, selbstgemachte Pizza, Rührei und Kartoffeln oder oder oder...

    Ich weiß, das Essen immer zu planen ist blöd, aber kann man in so einem Fall nicht ändern. Ich denke du müsstest das hinkriegen mit 3 Mahlzeiten am Tag + kalorien- und eiweißreiche Zwischensnacks wie Riegel oder Shakes.

    Lieben Gruß, bei Fragen einfach melden!
     
  4. StriFe

    StriFe Newbie

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hey Colin

    danke für deine schnelle antwort ;)
    bin spät dran mit meiner antwort ich weiß sorry :(

    jedenfalls das mit dem shake is ne gute idee..nen kühlschrank hab ich hier zur verfügung das werd ich mal so machen denn andere möglichkeiten bleiben mir leider net...also danke nochmal

    StriFe
     
  5. #4 savashi, 11.08.2011
    savashi

    savashi Handtuchhalter

    Dabei seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Frankfurt
    Größe (in cm):
    196
    Gewicht (in kg):
    92
    Trainingsbeginn:
    2006
    Du könntest auch mal konkret nachdenken was du in der Woche so essen sollest. Dann gehst du dick einkaufen und stellst dich mal einen halben Tag in die Küche. Machst große, gesunde und perfekt für dich abgestimmte Mahlzeiten. Anschließend alles in Tupperware und entweder einfrieren oder kühl stellen. Ich habe das früher für meine Diät alle drei Tage gemacht... und das Zeug war ansich noch recht frisch, solange man es gut konserviert. Außerdem konnte ich so perfekt meine Woche durchplanen und habe alle wichtigen Nährstoffekonstellationen abgedeckt. Und der beste Vorteil.... du sparst sau viel Zeit, weil du dir während der oche kaum Gedanken ums essen machen musst. Und es tut dem Geldbeutel gut, da du nie Geld fürs Essengehen ausgeben musst.
    Voraussetzung ist allesdings..... du musst kochen können.
     
  6. #5 Fink W., 11.08.2011
    Fink W.

    Fink W. Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    10.05.2011
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Oder hast ne nette Freundin, die das für Dich macht!
     
  7. StriFe

    StriFe Newbie

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Naja...und da sind wir schon am punkt angekommen...kochen kann ich klar..bzw. ich bin kein trottel in der hinsicht nur hab ich keine ahnung was wie lange hält usw..und wie ich mir das essen dann aufbereiten soll das es von der lagerdauer hält,noch alle nährstoffe hat und dann eben auch schmeckt..

    in dieser hinsicht hab ich natürlich noch keine erfahrung und zudem kommt leider noch das ich keine mikrowelle oder sowas habe..also auf der arbeit
     
  8. Anzeige

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Ernährung den Umständen Anpassen

Die Seite wird geladen...

Ernährung den Umständen Anpassen - Ähnliche Themen

  1. Allgemein Ernährung, Sixpack

    Allgemein Ernährung, Sixpack: Hallo Forum! Erstmal zu mir: Ich bin 16 , 1,70 gross und wiege morgens nach dem Aufstehen 58 kg! Ich habe 2x die Woche Fußballtraining und...
  2. Ernährung Tipps

    Ernährung Tipps: Hallo Leute, ich bin neu hier und will mich zunächst kurz vorstellen. Ich bin 28 Jahre, 175cm und wiege ca. 74Kg. Sport betreibe ich regelmäßig,...
  3. Ernährung beim Muskelaufbau?

    Ernährung beim Muskelaufbau?: Hallo liebe Leut', hab zufällig euer Forum gefunden und dachte ich frag euch einfach mal, da ich langsam verzweifel. Meine Freundin und ich...
  4. Ernährungsplan gesucht (37, 185, 85)

    Ernährungsplan gesucht (37, 185, 85): Hallo, ich trainiere jetzt seit 1 1/2 Jahren. Ich konnte in der Zeit meine Kraft mehr als verdoppeln und man sieht mir auch deutlich an das die...
  5. Anfängerfragen (Ernährung, Nährwertverhältnis, Training etc.)

    Anfängerfragen (Ernährung, Nährwertverhältnis, Training etc.): Moin, ich weiß nicht, ob ich hier ganz richtig bin, aber ich versuch mal mein Glück. Ich habe zum neuen Jahr das Buch 90-Tage Bodychallenge...