Ernährungs- und Trainingstipps für Allergiker

Dieses Thema im Forum "Einsteiger- und Begrüßungsforum" wurde erstellt von DIO, 05.02.2008.

  1. DIO

    DIO Newbie

    Dabei seit:
    05.02.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo,

    ich hab viel auf diesem Forum gestöbert, und mich aber doch entschieden einen spez. thread über mich aufzumachen, da viele Ratschläge auf bestimmte Personen zugeschnitten sind.
    Ich trainiere schon rel. lang, allerdings mit stark schwankender Intensität.
    Insgesamt nur zweieinhalb Jahre im Studio, davor und jetzt (wieder) mit Kurz- und Langhanteln zuhause. Ich hab seit jeher mit Sätzen von 12-15 Wiederholungen trainiert, also eher weniger auf Masse.
    Meine längste Pause war mal ein halbes Jahr. Die zehn Kilo, die ich mir in der Zeit angefressen hatte, hab ich letzten Sommer mit weniger Essen und regelmäßigem Joggen wieder runtergekriegt. Hab zu dem Zeitpunkt aber nur Situps und Liegestützen gemacht und bin auf 70 Kilo runter. Seit ca. 2 Monaten trainiere ich nun wieder zuhause mit Kurz- und Langhanteln und hab wieder vier Kilo zugelegt.

    Trainiere gerade 3-4 mal die Woche ca. 1 1/2 Stunden.
    Einen Tag mache ich Brust, Bizeps und Bauch. Am übernächsten Schulter, Nacken, Trizeps und Rücken. Davor immer 15min Laufen zum aufwärmen.
    Den regenerativen Tag zwischen den Trainingseinheiten geh ich meist nur ne Stunde joggen (oder im Sommer radfahren)... das stellt dann auch mein Beintraining dar. Ich steh net so auf dicke Oberschenkel... :)

    Ich hab aktuelle wieder Spass am Hanteltraining gefunden und mein aktuelles (und hoffentlich realistisches) Ziel wäre vielleicht noch etwas Masse zuzulegen, aber primär "drahtiger" zu werden, also etwas das Unterhautfett wehzukriegen (Rillen in den Schultern z.B.)
    Auch zu den Zeiten in denen ich viel trainiert habe, hab ich mich trotz vielen Wiederholungen ohne Maximalgewicht mehr oder weniger "aufgepumpt". Ich neige z.B. vorallem dazu mir Körpchengrösse A anzutrainieren, anstatt eine flachere, definiertere Brust zu bekommen.
    Daher mach ich aktuell auch nur ultralangsame Liegestützen auf Griffen und fliegende Bewegungen auf der Hantelbank.
    Ich weiss nicht ob meine Traumfigur ohne grossartige Diät oder die nötige Veranlagung geht, daher wär ich dankbar für Tipps vorallem bezüglich der Ernährung.

    Vorneweg: Ich habe leider aufgrund von starken Allergien Probleme mit rohem Obst und Gemüse. Gemüse geht nur gekocht (ausser grünem Salat) und Obst nur eingelegt. Nüsse/Mandel kann ich auch nicht....

    Morgends ess ich so um 8te eine kleine Schüssel Müsli.
    Hock dann mit 2-3 Tassen Kaffee bis 12 Uhr vorm Rechner und geh dann in die Mensa.
    Da hau ich meist richtig rein (je nachdem, was es schmackhaftes gibt :)
    D.h:
    Eine Schale mit Suppe, Hauptgericht (alles, was net zu fettig ist, oft auch nur vegetarisch), extra Schale mit Beilage (Kroketten, Nudeln...), Schale mit gekochter Gemüse Beilage (Bohnen, Erbsen ...) und eventuell ne Schale mir grünem Salat.

    Das reicht mir dann auch meist bis 18 Uhr, wenn ich heim geh.
    Ess dann, damit ich nicht zu hungrig bin ne scheibe Vollkorn Toast oder so und beginn so um 19 Uhr mit dem Training bzw. Joggen.
    Danach nehm ich meist einen powerbar zu mir, entspann ein bisschen und ess dann so um 20:30 noch was zu Abend.
    Meist nur 2 Scheiben Brot oder VollkornToast mit Wurst oder Käse.
    Gern trink ich am Abend auch noch ein Bier (ist glaub ich net so toll ...)
    Und so um 11e ess ich manchmal nen Jogurt.

    Ich muss zugeben, dass ich aktuell irgendwie noch an meine Abnehmphase gewöhnt bin und mich net trau am Abend mehr bzw. nochmal warm zu essen. Hab mir echt ein schlechtes Gewissen antrainiert.
    Und dass ist genau mein Problem.

    Zum einen, sollte ich mehr essen um noch etwas Masse zu gewinnen, zum anderen strebe ich die drahtigere Figur an und hab Angst meinen Speckring um die Hüften wiederzukriegen.
    Hab auch seit nem dreiviertel Jahr kein Mac oder Döner angefasst, und ess kaum Süsses... fehlt mir aber auch net wirklich.

    Ich weiss nicht genau, wo ich meine aktuellen Ziele und meine Ernährung einordnen soll, bzw. wie sehr das zusammenpasst. Hab halt wegen meinen Allergien und einem engem Zeitplan nicht wirklich viele Möglichkeiten, was eine Diät angeht.

    Freu mich über jede Art von Ratschlag

    Grüsse
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Teddy Bruschi, 05.02.2008
    Teddy Bruschi

    Teddy Bruschi Foren Held

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Hallo und willkommen im Forum,

    um deinen Traumkörper zu bekommen, musst du dabei bleiben.
    D.h. du kannst nicht mal so ein halbes Jahr trainieren und danach wieder 4 Monate Pause machen.

    Beim Bodybuilding braucht man sehr sehr viel Disziplin.

    Zu deiner Ernährung leg ich dir mal diesen Thread hier ans Herz, ist zwar viel zu lesen, aber es lohnt sich alle male.
    *Klick mich*

    Und für einen anständigen Trainingsplan guckst du am besten mal im Lexikon, da findeste du viele und vorallem gute Trainingspläne.


    Gruß KeyKey
     
  4. DIO

    DIO Newbie

    Dabei seit:
    05.02.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    scheint viel interessantes zu stehen.... mal stöbern.
    auf jeden Fall mal vielen Dank
     
  5. #4 Anonymous, 05.02.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hey willkommen, ein Leidensgenosse. Ich kann zum Glück alles Essen nur fast nichts einatmen.

    Was ich auf jeden Fall schon sehe, ist dass du zu selten und auf eine Mahlzeit fixierst dich zu sehr auf eine Mahlzeit.

    Ansonsten ist es recht einfach. Eiweiß, komplexe Kohlenhydrate, ungesättigtes Fett im Verhältnis 30/50/20. Einfach essen, so lange steigern bis du Fett ansetzt und wieder etwas reduzieren, dass du das Maximum isst ohne Fett anzusetzen.
     
  6. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Ernährungs- und Trainingstipps für Allergiker

Die Seite wird geladen...

Ernährungs- und Trainingstipps für Allergiker - Ähnliche Themen

  1. Ernährungs- und Trainingsplan? Neuer Totalanfänger!

    Ernährungs- und Trainingsplan? Neuer Totalanfänger!: Heyho liebes Forum, mein Name ist Moritz, ich bin 15 und fange nun bald mit Fitness an, und nein, ich bin nicht einer von denen, die immer sagen...
  2. Ist mein Ernährungs-/Trainingsplan sinnvoll?

    Ist mein Ernährungs-/Trainingsplan sinnvoll?: Hallo liebe Muskelpower Community, habe mich neu bei euch angemeldet und habe jetzt ein paar Fragen bezüglich meines Ernährungs und...
  3. Mein Ernährungs- und Sporttagebuch

    Mein Ernährungs- und Sporttagebuch: Um meine Motivation aufrecht zu erhallten, habe ich mich nun dazu entschlossen, an dieser Stelle ein Tagebuch über meine Ernährung, mein Training,...
  4. Suche Ernährungs-/Abnehm-/Trainings-/Muskelaufbauplan

    Suche Ernährungs-/Abnehm-/Trainings-/Muskelaufbauplan: Hallo allerseits, nach dem ich 3 Jahre nur auf der faulen Haut lag und mit der Zeit bei 1.85m 105 Kg angesammelt habe, wird es Zeit endlich was...
  5. Ernährungs- und Trainingsplan für einen definierten Surferbo

    Ernährungs- und Trainingsplan für einen definierten Surferbo: Hallo Zusammen, ich habe schon in vielen versucht eine Lösung zufinden leider ohne Erfolg, darum mache ich hier einen Beitrag. Ich bin 27...