Ernährungsplan für Defi

Dieses Thema im Forum "Diäten & Abnehmen" wurde erstellt von greenS, 27.04.2009.

  1. greenS

    greenS Handtuchhalter

    Dabei seit:
    15.01.2008
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Heyho,

    habe heute meine erste Defi gestartet.

    Wollte mal die Ernährung des ersten tages posten und fragen ob es was zu verbesser gibt?

    Welches Gemüse könnte ich denn miteinbauen. Wenn ich denke, dass dies so mehrere Wochen weitergeht sieht die zukunft doch sehr monoton aus.

    Ich versuche so wenig Carbs wie möglich zu mir zu nehmen. Ich denke, dass ist heute schon ganz gut gelungen. Möchte nänlich so schnell wie möglich in Ketose kommen.


    Morgen #1:

    - ca. 150g Fleischwurst (1g KH/100g)
    - einige Würfel Emmentaler Käse (0g KH/100g)

    Morgen #2: (ca. 2-3h später)

    -ca. 50-100g FLeischwurst
    - einige Würfel Emmentaler

    Mittag:

    - 3x ganze Eier an
    - 2 EL Omega-3&-6 Öl (spezielles Bioöl) dazu
    - ca. 75g Speckwürfel (1g KH/ 100g)

    Pre Workout:

    - 1-2 Debriziner Würste (1g kH/100g)
    - einige Scheiben Käse (0g KH/100g)

    Abendessen:

    - 125g Mozarella (1,5g /100g)
    - einige Scheiben Salami (1g KH/100g)

    Was sollte/kann ich ergänzen? Wie könnte ich das die nächsten Wochen abwechslungsreicher gestalten?

    Thx.
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BudBundy, 27.04.2009
    BudBundy

    BudBundy Hantelträger

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rodgau
    Im Grunde ganz in Ordnung...
    Kann jedoch sein, das die Bilanz Eiweiss/Fette nicht deutlich genug auf Seiten der fette liegt.

    Jedes Gramm Protein sollte von mindestens einem Gramm Fett begleitet werden. Im Zweifel mit Mayonaise oder nem extra Löffel Öl untergehoben, z.B.

    Wegen der gemüsesorten denke ich, solltest du dir einen Nährwertrechner aus dem Internet bookmarken. Da kannst du diverse Gemüse genau auf ihre Nährstoffe und Mengenverhältnisse checken. Lohnt sich.
     
  4. #3 kaNe1337, 27.04.2009
    kaNe1337

    kaNe1337 Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    18.01.2009
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Windeck
    Ist das eine ketogene Diät? Hattest du mir geschrieben in einem Thema hier im Forum. werde morgen mal mit einem Ernährungsberater sprechen und ihn fragen ob ich nach so einem Plan essen kann (habe nen paar Gelenkprobleme und muss immer aufpassen). mir gefällt die Theorie von diesen Diäten... also wenn mir mein Arzt/ EB grünes licht gibt, werde ich auf jeden Fall nach so einem ernährungsplan essen.

    Fehlen bei dir im EP nich Magerquark z.B.? also oder bekommst du so schon genug Protein?

    Wenn ich das dann richtig verstanden habe, ist der Sinn dieser Diät, dass man sehr viel Fett zu sich nimmt, sodass der Körper auf Ketose umstellt und so auch das Körperfett besser verbrennt?
    Wie lange dauert es bis der Körper sich Umgestellt hat? wie ist das z.B. mit Alkohol? Kann mir gut vorstellen das das den ganzen Effekt kaputt macht...

    Hat jemand einen guten EP für diese Diät? Habe bei der Suche nicht richtig was gefunden.

    Lg
     
  5. greenS

    greenS Handtuchhalter

    Dabei seit:
    15.01.2008
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    wäre es möglich bzw. hätte es irgendwelche größere konsequenzen, wenn ich nach dieser woche ketogener ernährung (ka, ob ich schon in ketose bin?!) auf low-carb-wechsele?

    sprich: eventuell gewichtszunahme etc. oder wäre der wechsel bedenkenlos?

    ich habe mir das so gedacht, dass ich den letzten tag, zb morgen oder freitag noch normal ketogen esse. und am nächsten tag mit low-carb beginne.

    ich habe leider zu low-carb diäten kaum was gelesen. nur zur ketogenen diät nach arndt&korte.

    als vorteile der low-carb sehe ich, dass ich nicht so extrem im alltag auf die nahrung achten muss. wenn ich zb weiß ich geh abends in ne kneipe auf 1-2 bier, dann kann ich die ernährung davor entsprechend anpassen.
    oder kürze KH schübe zur geistigen leistungssteigerung zb (traubenzucker) wären dabei ja auch denkbar.
    das alles fällt unter strenger ketogener siät ja weg. deshalb würde ich eher den wechsel bevorzugen.

    kann mir jemand aus sicheren quellen (vl bücher etc.) oder aus erfahrung sagen, wie der muskelverlust im vergleich ketogene diät <-> low-carb ist?!

    low-carb hat ja keine ketose zur folge wodurch energielieferanten: KH --> Prot. --> Fett sind.

    Bei Ketogener Ernährung ja KH --> Fett --> Prot.

    Wie ist die Fettverbrennung bei der Low-Carb? Und kann meine vergleichend eine effizientz der beiden Arten nennen?

    vielen dank.
     
  6. #5 BudBundy, 29.04.2009
    BudBundy

    BudBundy Hantelträger

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rodgau
     
  7. #6 BudBundy, 29.04.2009
    BudBundy

    BudBundy Hantelträger

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rodgau
     
  8. greenS

    greenS Handtuchhalter

    Dabei seit:
    15.01.2008
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    wie siehts dabei mit dem muskelverlust aus?
     
  9. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 BudBundy, 29.04.2009
    BudBundy

    BudBundy Hantelträger

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rodgau
    bei LowCarb und einem geringen Defizit an Kalorien bei anständiger Zufuhr von Proteinen, sowie normalem Training hast du einen brauchbaren Muskelschutz. Du kannst bei guter Planung und Konsequenz deine Muskulatur so gut wie komplett erhalten.
    Prozentzahlen liegen so bei 0-10% Verlust an Muskelmasse.
    Bei Ketogener Diät hast du vollständigen Muskelschutz, da der Körper seine eignen Fettreserven nutzt, um normal zu arbeiten.
    Eiweiss wird dabei komplett in Muskelerhalt und Adaption gesteckt.
     
  11. #9 kaNe1337, 30.04.2009
    kaNe1337

    kaNe1337 Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    18.01.2009
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Windeck


    Und woran merke ich, das ich die ketogene Phase erreicht habe?
    Also ich merke, das ich einiges an Wasser rausgespühlt habe in den letzten 2 Tagen. Ist das ein Anzeichen dafür?
     
Thema: Ernährungsplan für Defi
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. defi ernährungsplan

Die Seite wird geladen...

Ernährungsplan für Defi - Ähnliche Themen

  1. Ist der Ernährungsplan gut / okay für ein Anfänger?

    Ist der Ernährungsplan gut / okay für ein Anfänger?: Hey Community. Ich bin ein ziemlicher " Anfänger " , mit dem was es mit Muskelaufbau angeht betrifft. Ich bin jetzt seid insgesamt 1 Monat im GYM...
  2. Guter Ernährungsplan für Massephase?

    Guter Ernährungsplan für Massephase?: Hallo liebe Mitglieder, Ich bin neu hier und hab da gleich mal eine Frage :) Ubd zwar wollte ich wissen ob dieser Ernährungsplan für die...
  3. Massephase|Habt ihr Tipps für mein Ernährungsplan?

    Massephase|Habt ihr Tipps für mein Ernährungsplan?: Hey Muskelschmiede, :-D ich habe schon vor 3 Wochen mal angefangen,nur sehr schlecht geplant,da ich immer dasselbe gegessen habe und nicht ganz...
  4. mal wieder ein Ernährungsplan für den Aufbau

    mal wieder ein Ernährungsplan für den Aufbau: Hi Leute, Wie so viele andere hier möchte ich mich gerne konsequent ernähren mit dem Ziel Muskelmasse aufzubauen :) Erst einmal zu mir: Ich bin...
  5. Ernährungsplan für ein Anfänger?

    Ernährungsplan für ein Anfänger?: Hallo Leute, erst mal zu mir. Ich bin 1,86m groß, wiege knapp 77Kg. Erreichen möchte ich eigentlich Muskelaufbau mit ein bisschen Kraftauffbau...