Erster Tag mit vermeintlich "richtiger" Ernährung.

Dieses Thema im Forum "Ernährung allgemein" wurde erstellt von Einherjer, 18.09.2008.

  1. #1 Einherjer, 18.09.2008
    Einherjer

    Einherjer Newbie

    Dabei seit:
    16.09.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Nachdem ich gestern das erste Mal trainiert hab (und deshalb kaum tippen kann :mrgreen: ) und auch gestern gutes Essen einkaufen war, habe ich heute mal versucht, dem kommenden Training entsprechend zu essen.

    Jetzt würde mich interessieren, ob das so in etwa passt, oder ob sich irgendein Fehler eingeschlichen hat:

    1. Mahlzeit: 100g Haferflocken + 300ml Milch + einigen Erdnüssen + halbe Banane

    2. Mahlzeit: Rührei aus 3 Eiern + 2 Eiweiß + 2 kleine Vollkornbrote mit Putenbrust

    3. Rindersteak + 2 Kartoffeln + "Dip" aus Magerquark/Knobi/Zwiebeln (wollte mir das nich ohne "Soße" oder so reinhaun)

    4. 100g Haferflocken + 300ml Milch + EL Honig

    5. 300ml Magerquark mit Milch und ner halben Banane gemischt, da ich das pur nicht runter bekommen hab

    Dazu noch einige Gläser Milch (3 oder 4).

    Ich denke abends fehlt nochmal was fleischiges/fischiges?
    Habe ich aber heute echt nicht mehr gepackt, nachdem ich ja quasi schon 2 Mal warm hatte und vom Steak immernoch ziemlich gesättigt war.
    Dabei dachte ich echt ich wär ein guter Esser...

    Habe mir da so grob ausgerechnet, dass das so 3100 kcal sein sollten.
    Da ich heute nur 15 Minuten gelaufen bin und sonst keinen Sport gemacht habe, denke ich passt das.

    Werde aber versuchen an 3400 oder so zu kommen, insbesondere an Tagen an denen ich trainiere.

    Was meint ihr?
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.904
    Zustimmungen:
    32
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    Re: Erster Tag mit vermeintlich "richtiger" Ernähr

    sieht eigentlich ganz gut aus, allerdings würde ich noch beim mittag mehr kartoffeln/nudeln/reis+gemüse und eine sechste mahlzeit einbauen.
    wenn das zuviel erscheint dann die 4. mahlzeit etwas kleiner gestalten(evtl. nur 50g haferflocken).

     
  4. #3 Arestoteles, 18.09.2008
    Arestoteles

    Arestoteles Handtuchhalter

    Dabei seit:
    18.05.2008
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    evtl. könntest du auch noch den el honig in den haferflocken mittags mit den nüssen morgens tauschen. hilft immer ganz gut, morgens bisl mehr zucker zu sich zu nehmen, um in die pötte zu kommen;)
     
  5. #4 Einherjer, 18.09.2008
    Einherjer

    Einherjer Newbie

    Dabei seit:
    16.09.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Danke Jungs.

    @Amano: Deinen Masseplan versuche ich zumindest grob als Basis zu nehmen. Allerdings schaff ich es nicht wirklich 2 Mal am Tag 200-300g Fleisch zu essen. Das Steak gestern war nur 160g groß und mir war schon schlecht wenn ich nur dran gedacht hab nochmal Fleisch zu essen :mrgreen:

    Aber vielleicht muss ich mich ja auch erst ans "oft essen" gewöhnen, denn eigentlich kann ich ganz gut essen, nur hab ich Probleme mit mehrmals am Tag Fleisch/Fisch, da nach einmal Fleisch irgendwie die Lust auf Fleisch/Fisch weg is, selbst wenn ich wieder Hunger krieg

    @Arestoteles: Danke, gut zu wissen!
     
  6. #5 Arestoteles, 18.09.2008
    Arestoteles

    Arestoteles Handtuchhalter

    Dabei seit:
    18.05.2008
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    ja das problem kennen sicher viele. deshalb, wie amano ja schon sagte, lieber die einzelnen mahlzeiten kleiner gestalten und dafür mehr auf den ganzen tag verteilen. du wirst schon merken, wenn du das eisern durchziehst, gewöhnt sich dein körper relativ schnell an dieses essverhalten. ist auch wesentlich gesünder, als sich 1-2 mal am tag bis zum platzen vollzustopfen, was einen ja auch eher träge als fitt macht;)
     
  7. #6 Batista, 19.09.2008
    Batista

    Batista Handtuchhalter

    Dabei seit:
    17.06.2008
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lünen
    Da gewöhnt man sich echt dran,hab früher höchstens dreimal am tag gegessen.
    Meistens nur zweimal,mittags und abends.

    Jetzt ess ich 5 - 6 mal ab tag und hab nochmehr lust auf mehr.
    Nur da harpert es meist an zeit,obgleich morgens/mitags es für später,auf der arbeit, vorzubereiten.


    MfG
     
  8. mr-123

    mr-123 Foren Held

    Dabei seit:
    14.01.2008
    Beiträge:
    1.014
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    Jop das kenn ich nur zugut!
    Früher 3 mal und noch nen haufen süßes zeugs naja heute 6 mal oder so und ich hab schon keine hunger mehr auf süßes weil man davon eh nicht wirklich satt wird nur noch mehr auf richtiges essen :)
     
  9. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Einherjer, 21.09.2008
    Einherjer

    Einherjer Newbie

    Dabei seit:
    16.09.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    OK ich glaub irgendwas läuft bei mir schief.
    Habe mich jetzt die Woche in etwa so wie oben beschrieben ernährt und 1 - 1 1/2 kilo zugenommen :alarm:

    Zuviel kcal können das doch eigentlich nicht sein, selbst wenn die ersten 3 Trainingseinheiten diese Woche evtl. noch nicht perfekt waren (bin ja Anfänger).

    Ich schmeiss gleich noch ne weitere Frage mit in Raum:

    Und zwar, was man denn zB zu Fleisch mit Nudeln für Soßen essen kann?
    Trocken is dann ja doch eher nix auf Dauer. Hab gestern ne Tomatensoße dazu gemacht, das sollte ja gehen oder? Was sonst noch?

    Da ich sehr gerne Spaghetti esse, habe ich mir überlegt, dass doch Spaghetti Bolognese nicht umbedingt falsch sein muss, oder?
    Man sollte eben Hackfleisch aus gutem Rindfleisch nehmen und eine Tomatensoße ohne Zucker etc. dazu machen.
    Wären mit den richtgen Zutaten nicht sogar Dinge wie Pizza drin? :mrgreen: Könnte man ja Vollkornmehl für den Teig nehmen, Tomatepampe, Pute etc. als Belag...

    Möchte nur wissen, ob sowas theoretisch machbar ist, fehlen tut mir solches essen bislang eigentlich nicht.
     
  11. #9 Einherjer, 24.09.2008
    Einherjer

    Einherjer Newbie

    Dabei seit:
    16.09.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt sinds schon 2 kilo.
    Soll das so sein in der Massephase? 2 Kilo sind n bischen viel oder?
    Oder ist das am Anfang der Massephase normal?

    Bin bis auf den Bauch recht schlank und das sollte eigentlich auch so bleiben. Und der Bauch soll durchs Training eher ab- als zu- nehmen ;)
     
Thema:

Erster Tag mit vermeintlich "richtiger" Ernährung.

Die Seite wird geladen...

Erster Tag mit vermeintlich "richtiger" Ernährung. - Ähnliche Themen

  1. Erster Trainingsplan und allgemeine Anfängerfragen :-)

    Erster Trainingsplan und allgemeine Anfängerfragen :-): Guten Morgen zusammen, ich bin neu hier im Forum und möchte mich deshalb kurz vorstellen, dazu ein paar Eckdaten: Alter : 27 Größe : 1,90m...
  2. Erster EP, Meinungen!

    Erster EP, Meinungen!: Hallo, also da ich in den letzten 4-5 Monaten einiges an Gewicht zugelegt habe, hab ich mich endlich aufgerafft einen EP zu machen.. Den ich...
  3. Mein erster Trainingsplan

    Mein erster Trainingsplan: Hallo zusammen, ich habe leztes Jahr im Oktober mit einem GK Training angefangen. Ich möchte hier mal kurz meinen derzeitigen GK Trainingsplan...
  4. Erster Trainingsplan

    Erster Trainingsplan: Hallo, auf der Suche nach einem Forum zum Thema Krafttraining bin ich auf dieses hier gestoßen und denke, dass ich mit diesem ein ganz...
  5. Mein erster Tp fürs Studio

    Mein erster Tp fürs Studio: Hey Leute, Ich geh ja 1x die Woche ins Studio und hab versucht einen gkp zu machen. Hat aber irgendwie nie richtig mit der Zeit hingehauen. Hab...