fkb:wohin mit der lh?

Dieses Thema im Forum "Hantel- und Krafttraining" wurde erstellt von Anonymous, 22.12.2008.

  1. #1 Anonymous, 22.12.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    letztes training zum ersten mal fkb gemacht!wenig gewicht verwendet (50kg) und die stange zwischen vorderer und seitlicher schulter(auf die mulde) abgelegt.
    jetzt hatte ich bei diesem geringen gewicht schon drei probleme:
    1.lh war zu nah am hals!
    2. unangenehm auf diesen o.g. schulterpunkten.
    3. zu geringer trainingsreiz.

    wo muss ich die hantel richtigerweise ablegen?
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gasmeister, 22.12.2008
    gasmeister

    gasmeister Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    15.04.2006
    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Auerbach/Vogtland
    Größe (in cm):
    183
    Gewicht (in kg):
    96
    Trainingsbeginn:
    2006
    Kniebeuge (in kg):
    160
    Kreuzheben (in kg):
    240
    Bankdrücken (in kg):
    155
    Dahin, wo es weich ist, auf die vordere Schulter.
    Also ein bisschen vor diese Mulde.
    Musst du mal ein wenig rumprobieren.

    mfG
     
  4. #3 Anonymous, 22.12.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Also die Hantel sollte dich schon "fast erwürgen". Also die sollte wirklich am Hals liegen. Wie die Schulter / Armhaltung gut ist, musst du ausprobieren, ich strecke die Arme ganze nach vorne (also so wie bei Turnunterricht-Kniebeugen ;) ) was den zusätzlichen Vorteil gibt, die Schwerpunkt noch weiter nach vorne zu bringen.

    So oder so wirst du bei Frontbeugen weniger Gewicht verwenden können. Ist aber bzgl. des Trainingsreiz auf den Quadrizeps nicht so tragisch, denn 1. sind Beinbizeps und Gluteus weniger an der Bewegung beteiligt und 2. kannst du bei Frontbeugen tiefer beugen ohne den Rücken krumm zu machen. Bei normalen beugen wird's bei mir bei parallel schon kritisch, bei Frontbeugen bekomm ich bei etwas breiterem Stand fast A2G hin, der effekt auf den Quad ist wesentlich größer.
     
  5. #4 Anonymous, 22.12.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    also der reiz war definitiv zu gering.ich konnte einfach nicht mehr gewicht verwenden da meine schultern schmerzten.
    tiefer beugen konnte ich.war sehr schön :mrgreen:
    der mut,meine arme nach vorne zu strecken,fehlt mir allerdings noch.
    meine arme führte ich zurück zur stange und mit nach hinten geknickten handgelenken hielt ich die lh zusätzlich noch.
     
  6. #5 Anonymous, 22.12.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Also ich halte die Stange auch gekreuzt fest, habe es auch so wie SBF es macht ausprobiert, das hat auch super geklappt, allerdings hab ichs mir jetzt so angewöhnt.

    Trainier einfach mal 2-3 Einheiten mit diesem Gewicht, du wirst dich an das "Fast Erwürgt Werden" gewöhnen. Ich röchel immer aus dem letzten Loch, wenn ich die Stange ablege, aber trotzdem funktioniert die Atmung wärend der Wiederholung gut genug.

    So könntest du es auch machen, damit kam ich allerdings gar nicht klar.
    http://www.youtube.com/watch?v=nRO3cn3mwdE&feature=related
     
  7. #6 gasmeister, 22.12.2008
    gasmeister

    gasmeister Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    15.04.2006
    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Auerbach/Vogtland
    Größe (in cm):
    183
    Gewicht (in kg):
    96
    Trainingsbeginn:
    2006
    Kniebeuge (in kg):
    160
    Kreuzheben (in kg):
    240
    Bankdrücken (in kg):
    155
    Also erstmal liegt sie da fast auf den Knochen und zweitens ist das sehr gefährlich.
    Rollt dir die Hantel ein Stück zurück und drückt auf den Hals, wird dir schwarz vor Augen und dann hast du ein Problem.

    Schau dir mal das hier an:

    http://www.youtube.com/watch?v=XCPwmYmn ... annel_page

    Bei 1:30 ca.

    Das wäre mir auch schon fast mal passiert(allerdings mit 70kg oder so)

    Was mir beim Erlernen der Frontbeuge geholfen hat, war die Übung erstmal ein par Wochen an der Multipresse auszuführen.

    so nach 8 Wochen ca. hab ich mich dann an die freie Ausführung getraut.

    Ging wesentlich entspannter.

    Davor hab ich frei so 6x85 krummbucklig hingebracht, mittlerweile sinds 6x100 relativ sauber.

    mfG
     
  8. #7 Anonymous, 22.12.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Also ich beuge 6x5x55kg sauber und habe direkt frei damit angefangen ;) Ich denke mal das "erwürgen" darf man auch nicht zu wörtlich nehmen, die Stange soll einem nicht den Kehlkopf platt drücken, sondern eben ordentlich hoch sitzen und nicht irgendwie von den Brustwarzen gehalten werden :biggrin:
     
  9. #8 gasmeister, 22.12.2008
    gasmeister

    gasmeister Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    15.04.2006
    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Auerbach/Vogtland
    Größe (in cm):
    183
    Gewicht (in kg):
    96
    Trainingsbeginn:
    2006
    Kniebeuge (in kg):
    160
    Kreuzheben (in kg):
    240
    Bankdrücken (in kg):
    155
    Ja wie gesagt mir hat das Üben an der Multipresse eben mit geholfen, die schlechte Haltung zu überwinden.
    Wenns von Anfang an klappt umso besser ;)

    mfG
     
  10. #9 Anonymous, 22.12.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    50kg sind für den Anfang einfach zu viel. Es dauert wie bei jeder komplexen Grundübung lange bis man die Koordination besitzt um wirklich sicher zu sein.

    1. Normal. Die ersten paar male wurde ich richtig gewürgt und hatte am nächsten Tag ein komisches Gefühl im Kehlkopf. Natürlich wurde ich nur in der positiven und negativen Phase gewürgt, die ganze Zeit wär ja nicht so ideal. Das legt sich wie gesagt schon nach wenigen Einheiten.

    2. Normal. Das legt sich nach einigen Einheiten. Das ist einfach nur völlig ungewohnt.

    3. Normal. Solange man die Koordination einer Übung nicht beherrscht spricht man grundsätzlich die Fasern nicht richtig an. Das legt sich nach einigen Einheiten.



    @ Gasmeister

    Schönes Video, das lag aber sicherlich nicht daran, dass die Stange nach hinten rollte und ihn würgte. Solche Manöver habe ich auch schon mit reg. Beugen gesehen, es ist eben gefährlich am 1RM zu trainieren.


    Wo die Hantel genau liegen soll ist nicht so ganz einfach zu sagen. Ein Kumpel von mir macht den Rockelgriff und hat keine Probleme, die Stange liegt irgendwie auf der Schulter aber vorderhalb des Schlüsselbeins. Ich komme mit dem Griff gar nicht klar, die nächsten Tage war immer nur eine Seite des Schlüsselbeins total geschwollen und tat weh. Mir war es nicht möglich die Stange davor abzulegen. SBFs Durchführung ist sicherlich eine Möglichkeit, führt bei mir aber sobald es richtig schwer wird zu enormem Stabilitätsverlust. Ich halte meine Arme nun auf einer Linie (damit nicht nur ein eine Schlüsselbeinhälfte weint) und winkel ein Stück an. Sind die Hände zu nah am OK verlier ich die Mulde in der Schulter, in der die Stange liegen muss und sind sie zu weit vorne bekomm ich Stabilitätsprobleme.

    So ausführlicher geht es schon bald nicht mehr. Fazit ist aber, dass du das selbst ausprobieren musst und zwar nicht mit 50kg.
     
  11. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 gasmeister, 22.12.2008
    gasmeister

    gasmeister Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    15.04.2006
    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Auerbach/Vogtland
    Größe (in cm):
    183
    Gewicht (in kg):
    96
    Trainingsbeginn:
    2006
    Kniebeuge (in kg):
    160
    Kreuzheben (in kg):
    240
    Bankdrücken (in kg):
    155
    Das Video hat der Typ bei bbszene gepostet und erklärt, das es mit daran lag, dass ihm die Hantel die Luftzufuhr abgeschnitten hat.

    Ich kenne ein Video einer herkömmlichen Beuge, wo einer umgeklappt ist mit 360kg oder wieviel das waren, das lag aber daran, das derjenige sich beim zurücklaufen einen Unterschenkel gebrochen hatte.

    mfG
     
  13. #11 Anonymous, 23.12.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    ok dann mal danke an alle für die ausführlichen tipps.
    ich hoffe einfach,dass sich die probleme mitder übung legen werden.
    weniger arbeitsgewicht wird auch versucht.
     
Thema:

fkb:wohin mit der lh?