Frage zu einem Produkt...

Dieses Thema im Forum "Supplements / Nahrungsergänzungen" wurde erstellt von Crocodil, 19.07.2007.

  1. #1 Crocodil, 19.07.2007
    Crocodil

    Crocodil Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aurich
    Hallo alle zusammen
    Kennt jemand das Preperat Testostack2 ???
    Ist das gut ????
    bringt das was, wer hat erfahrungen damit sammeln können???

    Oder könnt ihr mir etwas anderes empfehlen, aber bitte nix zum spritzen.
    Ich strebe nach maximalem Muskelaufbau der in möglichst kurzer Zeit gut sichtbar ist.
    Wie kann ich am Besten mit den Produkten trainieren???

    Mfg

    Croco
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 no_pain_no_gain, 19.07.2007
    no_pain_no_gain

    no_pain_no_gain MP Kenner

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    3.540
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Kurz und schmerzlos: vergiss es!

    Bodybuilding funktioniert nicht schnell und auch nicht über Supplemente oder Steroide. Es braucht lange lange lange Zeit, viel Disziplin, Training und eine bedarfsgerechte Ernährung.
     
  4. #3 Crocodil, 19.07.2007
    Crocodil

    Crocodil Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aurich
    Ich trainiere Hart!!!!

    Ich trainiere 4-5mal die woche 1,5-2 stunden und ich ernähre mich eigentlich auch gut.
    aber irgendwie wollt ich mal was neues ausprobieren, creatin ahb ich auch schon ausprobiert und das hat nicht wirklich was geholfen. da dachte ich mir probier ich es mal mit testostack2 oder so.
     
  5. BastiS

    BastiS Hantelträger

    Dabei seit:
    31.05.2005
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Naja du trainierst erst 1 Jahr und damit solltest du auch noch nicht an einem Plateu sein(schreibt man das so? :-), deswegen sind Sachen wie Creatin etc. sinnlos. Wie sieht denn dein Trainingsplan aus?
     
  6. #5 no_pain_no_gain, 19.07.2007
    no_pain_no_gain

    no_pain_no_gain MP Kenner

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    3.540
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Bei Creatin kann es vorkommen, dass der Körper nicht auf das Supp reagiert (sog. non-responder), kommt aber selten vor.
    Ich muss allerdings an der Stelle meines Vorredners einhaken und fragen, was du dir dabei gedacht hast, nach 1 Jahr Training eine Creatinkur zu machen?
    Meine erste hab ich mir nach 5 Trainingsjahren gedrückt, die zweite jetzt nach 8.
    Creatin macht erst Sinn, wenn man ein Leistungsplateau erreicht hat, welches man nicht durch Trainingstechniken überwinden kann. :prof:
    Desweiteren kann ich mir unter "guter" Ernährung nichts konkretes vorstellen. Eine Zusammenstellung, was du am Tag so isst, wäre hilfreich.
    Einen Trainingsplan scheinst du auch nicht zu haben, denn es gibt entweder einen 4er Split oder einen 5er Split, nicht aber einen 4-5er :-)

    Ich kann dir nur ans Herz legen, dich in die komplizierte Materie um Training und Ernährung einzulesen und dann mit dem gewonnenen Wissen einen Trainingsplan und einen Ernährungsplan zusammenzustellen.
    Wenn Training und Ernährung nicht stimmen hilft dir nicht einmal die größte androgene Chemiekeule etwas. :prof:
     
  7. #6 Crocodil, 19.07.2007
    Crocodil

    Crocodil Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aurich
    also die creatin kur hab ich dann wohl unwissend und unüberlegt gemacht, ich hab von dem zeug gehört, und mir dann erzählen lassen wie ich es nehmen muss und die kur dann genommen.
    war dumm!
    naja mit gut ernähren meine ich kein fett und alkohol usw.
    ich esse morgens vollkornbrot mit meist käse oder putenwurst ohne magarine.

    mittags warm reis nuddeln pute fisch ohne fett ab und zu kartoffeln

    abends nur ein glas milch und eine protein drink.

    wie kann ich mich denn besser ernähren???

    naja trainings plan hab ich wohl. ich trainiere jeden 2. tag das gleiche. also montags brust bizeps trizeps schulter
    dienstag beine ( oberschenkel waden usw.) und rücken und bauch
    mittwochs dann wieder wie montags usw.

    ist das falsch??? ich dachte so bau ich am schnellsten auf!
     
  8. #7 no_pain_no_gain, 19.07.2007
    no_pain_no_gain

    no_pain_no_gain MP Kenner

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    3.540
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Wenn du nun schon ein Jahr trainierst, kannst du einen 4er Split fahren. Ist zum Masseaufbau viel besser als dein 2er Split. Schau dir am besten im Lexikon die 4er Splits an, da gibt es mehrere.
    Im Trainingspläne-Bereich findest du auch 4er Splits von Usern, die bereits besprochen wurden und optimiert worden sind.

    Zur Ernährung: Wichtig ist, dass du 1. einen Kalorienüberschuss hast und 2. viel Eiweiß zu dir nimmst
    Die Ernährung sollte sehr kohlehydratreich und sehr eiweißreich sein. Kohlenhydrate sind die Füllung der Glykogenspeicher und damit sozusagen das "Benzin" deiner Muskeln. Es ist sehr wichtig, diese Glykogenspeicher möglichst immer voll zu halten, also nach dem Training sofort einen Shake mit Protein und Dextrose zu sich zu nehmen, um die Glykogenspeicher wieder zu füllen und die Insulinausschüttung anzuregen, damit möglichst schnell wieder eine anabole Stoffwechselsituation geschaffen wird.
    Eiweiße (oder: Proteine) sind die Bausteine, aus denen der Muskel dann gebastelt wird. Du solltest dir mind. 2g Eiweiß pro kg Körpergewicht am Tag zuführen.
    Fette sind wichtig, man kann zwar sparsam sein, wenn man zum schnellen Ansetzen neigt, aber (gute) Fette sind essentiell für alles was der Körper macht - im speziellen im BB.
    Am besten, du liest dir "bedarfsgerechte Ernährung" im Lexikon-Bereich durch, das erklärt dir schon einmal die wichtigsten Grundlagen.
     
  9. #8 Crocodil, 19.07.2007
    Crocodil

    Crocodil Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aurich
    ja danke schon für deine informationen.

    achja ich hab vergessen das ich jede morgen einen löffel trauben zuker esse. soll ich denn dann lieber abends nehmen oder mehrere male am tag???

    ich hab angst das ich zu dick werde!
     
  10. #9 no_pain_no_gain, 19.07.2007
    no_pain_no_gain

    no_pain_no_gain MP Kenner

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    3.540
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Traubenzucker oder auch Dextrose ist der kleinstkettige und deshalb am schnellsten zu absorbierende Zucker.
    Diesen nimmst du am besten direkt nach dem Training ein, aber mehr als nur ein Löffel. zwischen 0,5 und 1g pro kg Körpergewicht, je nachdem wann deine postworkout-Mahlzeit kommt und wie diese aussieht.
     
  11. #10 Crocodil, 19.07.2007
    Crocodil

    Crocodil Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aurich
    alles klar, ich werd mich dann erstmal hier im lexikon schlau lesen mit trainingsplänen ernährung usw.

    also sollte ich das mit dem testostack lieber lassen!
    wie wirkt das den überhaupt im körper erhöt das irdendwie die testosteron bildung oder so???

    naja egal

    also vielen dank für deine hilfe, ich werd erstmal viel lesen bis dann mfg crocodil
     
  12. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 no_pain_no_gain, 19.07.2007
    no_pain_no_gain

    no_pain_no_gain MP Kenner

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    3.540
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Tu das, erfordert Geduld, aber mittelfristig wird es sich auszahlen ;)
    Wissen ist auch Macht, wo die Eisen gestemmt werde :)

    Und übrigens: Willkommen im Forum :winke:

    Tribulusprodukte (Testostack, Testalon², TestoForce) würde ich erst ab einem Alter empfehlen, wo die eigene Testosteronproduktion schon stagniert (mind. über 25).
    Als Standalone Produkt bringt es ohnehin nichts, wenn dann nur in Kombination mit einer Creatinkur oder einer NO-Produktkur.
     
  14. #12 Crocodil, 19.07.2007
    Crocodil

    Crocodil Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aurich
    ok dank bedank ich mich ganz herzlich für dein verständnis. und deine auskünfte. :winke:
     
Thema:

Frage zu einem Produkt...

Die Seite wird geladen...

Frage zu einem Produkt... - Ähnliche Themen

  1. Frage wie in meinem Fall am besten zu trainieren ist?

    Frage wie in meinem Fall am besten zu trainieren ist?: Hallo Leute, es sieht wie folgt aus: Bin seit knapp 2 Jahren dabei, zu trainieren und Muskeln aufzubauen. Bin 1,88m und komme von 65 kg auf...
  2. Fragen zu meinem täglichen Training und zu meiner Ernährung

    Fragen zu meinem täglichen Training und zu meiner Ernährung: Hi Ich bin 16 Jahre alt, wiege ca. 67 kg und bin 1,77m groß, ich würde mich nicht als Fett bezeichnen, jedoch habe ich schon etwas Bauch und eine...
  3. Frage zu meinem Trainingsplan und zur benötigten Ernährung

    Frage zu meinem Trainingsplan und zur benötigten Ernährung: Guten Abend, ich bin neu im Forum und habe gleich eine Frage. Und zwar trainiere ich schon rund 7-8 Monate (2 Monate Pause, auf Grund eines...
  4. Fragen zu meinem Hatfield-Plan

    Fragen zu meinem Hatfield-Plan: Meine Daten: 26 Jahre, 1,82m, 78kg, 3 Jahre Training (GK, Volumentr. im 3-er Split, 5x5...), trainiere zu Hause, nehme ab und zu ein paar...
  5. Frage zu meinem 3er-Split ?!

    Frage zu meinem 3er-Split ?!: Hallo, ich wollte mir mal meinen Trainingsplan von euch bewerten lassen ;) Ich hatte auch schon ein Thema im Ernährungsforum erstellt. Dort...