Frage zu Holgers Definitionstips

Dieses Thema im Forum "Supplements / Nahrungsergänzungen" wurde erstellt von Nic1617, 08.02.2006.

  1. #1 Nic1617, 08.02.2006
    Nic1617

    Nic1617 Newbie

    Dabei seit:
    07.02.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kokain schrieb:

    Nach dem Gewinn vieler Kilos an Muskelmasse und der harten Massephase steht nun der "Sommer vor der Tür" und Sie möchten Ihren "kleinen" Bauch loswerden, den Waschbrettbauch oder die einzelnen Muskelstränge bzw. Adern freilegen.

    Um diese Ziele zu erreichen, müssen Sie ihr Körperfett reduzieren. Das wichtigste ist hierbei die Ernährung und nicht nur das Training, wie von vielen fälschlicher Weise angenommen. Es gibt 2 Möglichkeiten, ihr Fett "zum Schmelzen zu bringen": Entweder Sie erhöhen ihren Kalorienverbrauch oder Sie verringern die Kalorienmenge, die Sie verzehren.

    Das heißt im Klartext: Entweder mehr Kardiotraining oder weniger Essen. Eine Kombination von beiden Möglichkeiten hat sich bislang bewährt und umfasst deshalb auch meine Empfehlungen.



    Kardiotraining
    Um Ihren Kalorienverbrauch zu erhöhen, müssen Sie das Kardiotraining in Ihren Trainingsplan mit einbinden. Meiner Meinung nach eignet sich das Laufband oder auch der Stepper am besten.
    Steigern Sie sich langsam. Beginnen Sie mit 2 Mal die Woche eine halbe Stunde lang nach dem Hantel-/Gerätetraining. Nach dem Training ist der Kohlenhydratspeicher leer und der Körper muss dann beim Kardiotraining das Körperfett als Energiequelle nutzen. Ein guter Zeitpunkt des Kardiotrainings ist deshalb natürlich auch morgens auf nüchternen Magen.
    Wichtig und auf jeden Fall zu beachten, ist die Pulsfrequenz. Die Pulsfrequenz sollte bei 160 minus Alter liegen (eher noch ein wenig weniger). Auch wenn es für den untrainierten Sportler dann sehr langsam aussieht, die Zeit (Dauer des Kardiotrainings) macht die Fettverbrennung aus und nicht der kurze Sprint.
    Wenn möglich trainieren Sie 2 bis 3 Mal die Woche 30 bis 60 Minuten auf dem Stepper oder dem Laufband.



    Training allgemein
    Ihr allgemeines Training sollten Sie nicht grundlegend ändern.
    Da es ihr Ziel ist, Fett zu verlieren und nicht Muskelmasse abzubauen, sollten Sie versuchen, weiterhin "schwer" zu trainieren (siehe Holgers Masseplan 2), damit nach Ihrer Definitionsphase auch genügend Muskelmasse übrig bleibt und Sie nicht aussehen, wie vor Ihrem Trainingsbeginn.
    Also weiterhin

    4 Mal die Woche Training
    6 bis 8 Wiederholungen
    schwere Gewichte
    jede Muskelgruppe nur 1 Mal die Woche
    Sie werden aufgrund der geringeren Kohlenhydrataufnahme nicht zu 100 % ihre vorigen Gewichte aus der Massephase verwenden können. Versuchen Sie dennoch, ihr Bestes zu geben. Die Pausen zwischen den Sätzen können Sie auch verringern - für noch mehr Kalorienverbrauch. Wenn sie wollen können Sie auch 2 Übungen, wie zum Beispiel Kurzhanteldrücken und Bizepscurls, zu einem Supersatz verbinden. Das heißt, dass Sie die beiden Sätze unmittelbar ohne Pause hintereinander ausführen.
    Diesen Sondertrainingspunkt könnten Sie ab und zu mal in Ihr Programm mit einbeziehen.



    Ernährung
    Das größte Interesse sollten Sie jedoch der Ernährung widmen. Sie müssen sich nun vollkommen neu orientieren. Nun gilt es nicht mehr, so viel Kalorien wie möglich zu verzehren. Sie müssen Ihre Kohlenhydrat- und Fettzufuhr erheblich reduzieren.
    Als erstes ermitteln Sie Ihren Kalorienbedarf (die Menge aller Kalorien die Sie am Tag verzehren, ohne dabei ab- oder zuzunehmen). Verringern Sie diese Gesamtmenge ein wenig und behalten Sie diese Menge bei. Das nötige Kaloriendefizit erreichen Sie durch Ihr Kardiotraining.
    Nur die Zusammensetzung ihrer Nahrung muss sich erheblich ändern. Ihre Hauptkalorienquelle wird nun aus Proteinen bestehen: Fleisch, Fisch, Magerquark, Halbfettkäse.

    Ihre Kohlenhydratzufuhr verringert sich dementsprechend. Versuchen Sie also, viel Fleisch (helles Fleisch), Fisch usw. zu essen und verzichten Sie auf riesige Mengen an Reis, Kartoffeln und Nudeln. Ganz einstellen dürfen Sie ihre Zufuhr jedoch nicht, damit Ihre Trainingsleistung nicht "in den Keller rutscht". Verzehren Sie morgens einige Haferflocken, vor dem Training leicht verdauliche Kohlenhydratquellen, nach dem Training zum Beispiel einen halben Liter Apfelschorle, um Ihren Glukosespeicher aufzufüllen.
    Fette dürfen Sie ebenfalls nicht vernachlässigen: Wichtige Fette wie MCT-Öl oder Sonnenblumenöl dürfen nicht fehlen, Um trotzdem auf eine genügend hohe Kalorienmenge zu kommen, müssen Sie riesige mengen an Proteinen verzehren. Um dieses zu gewährleisten, können Sie Ihre Ernährung mit Supplements ergänzen.



    Supplements
    Proteindrinks unterstützen ihre Definitionsphase in dieser Zeit hervorragend. Trinken Sie 2 bis 4 Proteindrinks am Tag.
    Aminopur Powertabs und BCAA's nach dem Training helfen Ihnen noch zusätzlich, um Ihre Muskelmasse zu erhalten. Die Aminosäure L-Glutamin empfiehlt sich ebenfalls.

    Tipp: Zur zusätzlichen Unterstützung empfehle ich persönlich L-Carnitin, um den Fettabbau zu unterstützen. Ein gutes Multivitaminpräparat darf auch nicht in Ihrer Ernährung fehlen.
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nic1617, 08.02.2006
    Nic1617

    Nic1617 Newbie

    Dabei seit:
    07.02.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    HI,
    ich mache seit einigen Monaten das Sexy Sixpack von Men's Health.
    Das bedeutet 6x am Tag essen, mit Aufnahme von 2- mehreren Fitmachern (Pute, Eier, Vollkornbrot, Erdnussbutter, Mandeln, Olivenöl usw.)

    Man soll auch keine Mahlzeit ohne EW nehmen

    1. mittlerer Shake (Milch, Joghurt, Whey-Protein-Pulver, Haferflocken)

    2. kleines Essen, z.b. Vollkornbrot mit Putenwurst

    3. großés Essen z.b Nudeln mit Pute usw.

    4. kleines Essen, z.b. Mandeln und Obst/Vollkornbrot

    5. großes Essen, z.b Reis mit bohnen und fisch

    6. siehe 1.


    Ich trainiere dreimal die Woche (Mo: Brust, Trizeps , Mi: Beine, Fr: Bizeps, Rücken) und 3x die Woche nach dem jeweiligen Training Bauch

    Ich war schon vor dem Trainigsbeginn recht schlank, jetzt habe ich aber große Fortschritte schon erfahren, bin breiter (im positiven Sinn) geworden und mein Sixpack ist fast schon komplett zu sehen.

    (Ich laufe jeden Sonntag 45 min mit Fettburn-Puls und 1x die Woche ca. 25 min INtervalltraining)

    Um meine Muskeln jetzt optimaler noch zu definieren, hab ich mir deine Tips angeschaut, daher jetzt die Frage:

    Soll ich weiterhin 6x essen und einfach die KH bei den Zwischenmahlzeiten weglassen weil mehr Ausdauertraining einfach zeitlich nimmer geht.

    Soll ich 2g EW / kg Körpergewicht beibehalten oder senken?


    Danke für deine Hilfe

    Gruß
     
  4. dnd

    dnd Eisenbieger

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    0
    Eiweiß beibehalten. Zu den Mahlzeiten; KH kürzen aber auf keinen Fall ganz weglassen. Das 6mal Essen ist optimal, so vermeidest du Heißhungerattacken.

    Und bei dem Trainingsplan würde ich Trizeps und Bizeps vertauschen, da beide jeweils stark bei den großen Muskelgruppen benötigt werden und sie sich somit in die Quere kommen würden.

    edit: Und Schultern (Nacken) fehlen komplett.
     
  5. #4 Nic1617, 08.02.2006
    Nic1617

    Nic1617 Newbie

    Dabei seit:
    07.02.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Schultern und Nacken sind bei Brust und Bizeps mit dabei.
    Mein trainer hat des so eingerichtet.

    Also dass ich das richtig versteh:

    Für die Defiphase bleibt weiterhin 2g/kg EW, weniger KH, z.b bei den Zwischenmahlzeiten weglassen oder lieber weniger bei den Hauptmahlzeiten?

    2x pro Woche Cardiotraining damit der KF-Anteil sinkt.

    Stimmt des so im großen und ganzen?`
     
  6. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Frage zu Holgers Definitionstips

Die Seite wird geladen...

Frage zu Holgers Definitionstips - Ähnliche Themen

  1. Holgers Masseplan Fragen

    Holgers Masseplan Fragen: Hallo Leute ich brauch mal eure Hilfe. In Holgers Massetraining sind einige Übungen die ich nicht zuhause ausführen kann. Vielleicht fallen euch...
  2. Holgers 4er Bauch dazu + Trizepsfrage

    Holgers 4er Bauch dazu + Trizepsfrage: Holgers Plan sieht Bauchtraining 1 mal in der Woche vor. Kann ich den Bauch an den andren Tagen auch trainieren? Trizepsfrage ist über diese...
  3. Fragen zu Holgers Massetraining 2

    Fragen zu Holgers Massetraining 2: Hallo! Hab auch mal wieder eine Frage, möchte demnächst auf den eingangs erwähnten Plan (http://www.muskelpower-forum.de/ftopic758.html)...
  4. Fragen zu Holgers 4er Split

    Fragen zu Holgers 4er Split: Ich hab meinen 2er Split nun auf Holgers 4er umgestellt und ne Woche diesen durchgemacht, jetzt hab ich paar Fragen dazu. Im Plan steht...
  5. Frage zu Holgers Masseplan (4er Split)

    Frage zu Holgers Masseplan (4er Split): Kann man den Plan in der Defiphase anwenden? Also einfach die Wiederholungszahl auf 12-15 erhöhen? Will in ca. 10 Wochen ne Defiphase machen.