Gesunde Ernährung oder Supplemente?

Dieses Thema im Forum "Ernährung allgemein" wurde erstellt von Diepher, 13.02.2013.

  1. #1 Diepher, 13.02.2013
    Diepher

    Diepher Newbie

    Dabei seit:
    01.02.2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nochmal,

    ich habe hier nochmal eine Frage an diejenigen, die sich schon länger mit diesem Thema beschäftigen und mir vielleicht auch aus Erfahrung einfach mal ein konkretes Statement abgeben können.

    Kurz gesagt: Ich stehe nicht auf diese ganzen Supplemente... Creatin, BCAA´s, Whey und wie sie alle heissen, mir geht es einfach gegen den Strich, mir solche Zusätze reinzukippen und darauf zu hoffen, dass sie mich beim Muskelaufbau unterstützen. Habe einfach kein gutes Gefühl dabei.

    Mein Rezept ist ganz einfach das Natural Bodybuilding, bei dem man sich auf eine ausgewogene, kohlehydrate und nährstoffreiche Ernährung, ausreichende Ruhephasen und ein konzentriertes Training stützt.

    Was sind eure Meinungen? Wieso schrauben sich soviele noch gleichzeitig irgendwelche Supplemente rein und was für Vorteile soll das gegenüber dem Magerquark und der Banane haben?

    Und dann die zweite Frage: Ich habe nicht vor, das reinste Muskelpaket zu werden, sondern strebe einfach nur an, einen trainierteren Körper zu bekommen. Ist dieses Ziel da nicht noch wesentlich erreichbarer, wenn man sich eben keine Supplemente reinzieht?

    Ich wäre über ein paar Ratschläge und Meinungen sehr erfreut. :anbeten:
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Supplemente sind Nahrungsergänzungsmittel, dazu zähl ich zum Beispiel Gainer oder Mehrkomponentenprotein. Sowas ist immer nur dann gut, wenn man nicht durch die normale Ernährung seinen Bedarf decken kann. Nimmt man das noch ergänzend zu einer bereits "perfekten" Ernährung die einem alles liefert was der Körper braucht, dann hilft es glatt 0. Denn mehr als mehr geht halt nicht...

    Creatin oder Whey sind Supps die man nicht soeben durch Ernährung substituieren kann. Aber nötig sind die auch erst, wenn man das gewisse Quäntchen "Mehr" rausholen will als es ohne diese Supps eben möglich ist. Zum Beispiel um die Nährstoffversorgung NOCH mehr zu verbessern oder mit Creatin ein Leistungsplateau zu überwinden.

    Ich nehm auch nichts außer Dextrose nachm Sport und bin zufrieden, trotzdem sind und bleiben Supplemente eine super Sache die keinen Nachteil hat.
     
  4. #3 Bavaria, 13.02.2013
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    Hat auch viel mit dem "Glauben" zu tun :mrgreen:
    Stichwort: Placeboeffekt
    Ich glaube einfach daran das mir der Shake nach dem Training gut tut.
    Außerdem ist es weitaus aufwendiger eine zeitlich optimierte Ernährung ohne Supps auf die Beine zu stellen.
     
  5. #4 Diepher, 14.02.2013
    Diepher

    Diepher Newbie

    Dabei seit:
    01.02.2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ok, danke für die Aufklärung. Ich schätze, dann hab ich mit meiner aktuellen Ernährung hoffentlich schon so die richtige Richtung eingeschlagen. Ich bin zumindest der Überzeugung, dass es auch ohne Zusätze machbar ist, sich gut in Form zu bringen.

    Aber was haltet ihr von ich sage mal "weichen" Ergänzungen? So wie Magnesium und Omega 3 etc? Sowas gibts ja heutzutage in jeder Hausapotheke. Hat schon jemand Erfahrungen damit gemacht, dass der Bedarf an Magnesium ansteigt, je häufiger er beim Training war?
     
  6. #5 Bavaria, 15.02.2013
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    Von sowas halte ich wider rum nichts :mrgreen:
    Magnesium etc. Könen reichlich durch eine ausgewogene Ernährung aufgenommen werden. Supps sind hier nicht notwendig. Das einzige was mir hier einfällt ist Natrium wenn du Probleme mit Muskelkater hast.

    Da machen Whey etc. für den Kraftsportler schon mehr Sinn. Da sie eine zeitlich bessere Bereitstellung ermöglichen, die durch die "normale" Ernährung nur schwer zu erreichen ist.
     
  7. #6 Diepher, 16.02.2013
    Diepher

    Diepher Newbie

    Dabei seit:
    01.02.2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Wie genau meinst du das mit der zeitlich besseren Bereitstellung? In dem Sinne, dass das Whey durch die Zusammensetzung schneller aufgenommen wird?
     
  8. #7 Bavaria, 16.02.2013
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    Richtig
    Ich bin auch kein Fan davon shakes in unmengen zu trinken aber der shake nach dem training gehört für mich dazu ;)
     
  9. #8 Sixpacker, 19.02.2013
    Sixpacker

    Sixpacker Newbie

    Dabei seit:
    04.01.2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augbsurg
    Größe (in cm):
    179
    Wenn man professionell trainieren möchte, dann gehören Supplemente einfach dazu.
     
  10. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Und wer von uns trainiert professionell? :mrgreen:
     
  11. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.896
    Zustimmungen:
    29
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    die besten supps können nur unterstützend wirken und eine gesunde/ausgewogene ernährung ist die grundvorraussetzung dafür.

    mfg
     
  12. #11 Sixpacker, 20.02.2013
    Sixpacker

    Sixpacker Newbie

    Dabei seit:
    04.01.2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augbsurg
    Größe (in cm):
    179
    Da hast du recht. Aber Profis schaffen es einfach nicht ohne Supplemente, dafür bietet die normale/gesunde Ernährung zu wenig Mineralstoffe.
     
  13. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Diepher, 21.02.2013
    Diepher

    Diepher Newbie

    Dabei seit:
    01.02.2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Also mal ganz allgemein zur gesunden Ernährung OHNE Supplemente: :-)

    Ich habe eine interessante Erfahrung gemacht. Letzten Samstag trainierte ich sehr hart und intensiv am Vormittag und hatte darauf hin um die Mittagszeit im Restaurant eine sehr gute Mahlzeit.
    Es war ein Steakteller mit je 3x 150g Steaks vom Schwein, Rind und vom Hirschen. Dazu eine Menge an Reis und ein gutes alkoholfreies Bier. Es war ein Traum! :freu:

    Am Nachmittag hatte ich aufgrund des Stoffwechsels, den ich derzeit habe, nochmal ne Lore Reis, abends dann Gemüse, etwas Omelett und Reis. Zum Schlafengehen dann meinen obligatorischen 500g-Magerquark-Shake. :-)

    Und am nächsten Morgen hatte ich nach ausreichend Schlaf das Gefühl, als ob meine Oberarme, insbesondere der Bizeps aus Stahl wären! :-D

    Bitte mal eure Meinungen dazu? Man kann ja nicht jeden Samstag einen 25 EURO-Teller im Restaurant bestellen, aber ist das vielleicht ein Unterschied zu normaler Ernährung mit der 0,99 Euro - Putenbrust gewesen?
     
  15. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Dass du über Nacht wegen 1x perfekter Ernährung und super Training dann einen Tag lang die super Form hattest, ist leider zu bezweifeln. Also nicht böse sein, ich will das nicht schlecht reden denn ich weiiß selbst wie man sich manchmal fühlt wenn sportlich gesehen alles super läuft, aber oft sind es die Psyche, die einem da Streiche spielen. :-) Nichtsdestotrotz hast du natürlich recht damit, dass wenn man jeden Tag so gut essen würde und dazu immer genug Zeit und Energie zu intesnsivem Training hat, auch dementsprechend gut aufbauen würde. :ok:

    Aber der Alltag hält uns alle teilweise recht kurz weshalb es öfter mal Phasen gibt, wo man sein Hobby hinten anstellen muss. :-(
     
Thema: Gesunde Ernährung oder Supplemente?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. muskelaufbau ohne supplemente

Die Seite wird geladen...

Gesunde Ernährung oder Supplemente? - Ähnliche Themen

  1. gesunde ernährung für frauen

    gesunde ernährung für frauen: ich möchte mich gerne zukünftig besser und gesünder ernähren, aber keine masse auf oder ab bauen. einfach halten was ich habe aber bitte etwas...
  2. Meine gesunden Pancakes ??

    Meine gesunden Pancakes ??: Hallo Leute, Ich bin neu hier und mir liegt eine Frage etwas schwer im Magen. Ich habe jetzt so ein 3 Monats Programm hinter mir. Die erfolge...
  3. effektive und gesunde muskeln aufbauen

    effektive und gesunde muskeln aufbauen: Hallo, Ich mache schon seit ca einem jahr krafttraining zu hause. Da ich in allen sportarten sehr interessiert bin, aber vor allem Downhill...
  4. Whey gesünder als Fleisch?

    Whey gesünder als Fleisch?: hey! ich wollte mir von peak das Whey Fusion holen für 20,90€ auf 1kg. von de rpeak vertriebsseite, oder kennt ihr eine wo es billiger ist, wo...
  5. Wie lege ich am gesündesten Masse zu ?

    Wie lege ich am gesündesten Masse zu ?: Hi, Ich habe schon viel im Internet geguckt aber nichts konkretes gefunden was mir bei der Frage hilft wie ich an Masse zu lege. Zu meiner...