hab ich bisher alles falschgemacht?

Dieses Thema im Forum "Trainingspläne" wurde erstellt von geha, 21.10.2012.

  1. geha

    geha Newbie

    Dabei seit:
    21.10.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    hallo leute,

    erstmal, ich habe so ziemlich gar keine ahnung vom trainieren sondern mache seit ungefähr einem jahr jeden abend ein workout bestehend aus ung. 60 liegestützen, 100 situps, 50 kniebeugen, dann lege ich mich noch auf den bauch und ziehe meine beine nach oben um meine pomuskeln zu trainieren.

    damit habe ich es geschafft mir einen ziemlich soliden oberkörper anzutrainieren, wobei das muskelwachstum allerdings irgendwie auf einem gewissen punkt stehengeblieben ist...
    meine beine jedoch, die mir viel zu dünn sind zeigen kaum zuwachs

    nun habe ich mich etwas durch euer forum geklickt und hoffe ich bin nicht falsch hier weil ich nicht im fitnessstudio trainiere..

    meine frage ist, ob es denn falsch ist jeden tag alles zu trainieren, vor allem bei den beinen habe ich gehört das sie lange regenerationszeiten brauchen, ich jedoch trainiere bisherjeden tag alles bis zur erschöpfung nach dem motto viel hilft viel...

    wenn meine bisherigen annahme falsch war finde ich hier vielleicht einen trainigsplan für zu hause der die regenerationsphasen mit einbezieht, und vielleicht auch noch ein paar zusätzliche übungen für die beinmuskulatur?

    ich hoffe mal ich bin hier mit dieser frage nicht komplett falsch

    trotzdem schonmal vielen dank :)
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Hi.

    Sorry für die späte Antwort, ich wollte eigentlich früher schreiben hatte aber wenig Zeit und hoffte dass sich jemand anders meldet. Aber jetzt seh ich gerade dass du noch immer unbeantwortet dastehst. :lach:


    Also: Das bisherige Training war zwar nicht gut im Sinne von "schlau aufgebaut", aber definitv nicht falsch, denn jeder Sport ist nutzvoll in irgendeiner Hinsicht. Bei dir dann eben gut für die Ausdauer zB und die Eingewöhnung des Körpers auf hohe Belastungen im späteren Training.

    Schau dir mal das an: http://www.muskelpower-forum.de/ftopic20916.html

    Für die beine schau mal nach Ausfallschritten, Bulgarian Split Squats (auch mit erhöhtem hinteren Bein, z.B. aufn Stuhl gelegt), Kreuzheben oder ähnliches. Die Frage ist wie weit zu improvisieren kannst. Denn Langahntel + Ablagen + Klimmzugtsange etc. ist fast unumgänglich.

    LG Colin
     
Thema:

hab ich bisher alles falschgemacht?

Die Seite wird geladen...

hab ich bisher alles falschgemacht? - Ähnliche Themen

  1. Meine bisherigen Fortschritte in sachen Ernährung

    Meine bisherigen Fortschritte in sachen Ernährung: Hallo zusammen, vor 3 Monaten bin ich nicht nur mit Training im Fitnesstudio angefangen, sondern habe auch die Art und Weise verändert, wie ich...
  2. Bisherige Erfolge

    Bisherige Erfolge: Hi, ich bin 18 Jahre alt und trainiere seit ca. 8 Monaten Krafttraining; seit ungefähr 5 Monaten nur Zuhause und auf Masse. Ich trainiere...
  3. [PICS] Anfänger - Bisherige Erfolge nach 3 Monaten Training!

    [PICS] Anfänger - Bisherige Erfolge nach 3 Monaten Training!: Hallo allerseits, Ich möchte nun mal meinen aktuellen Status in Wort und Schrift veröffentlichen und euch um eure Meinung bitten. Zu meinem...
  4. Alles oder nichts...

    Alles oder nichts...: Moin moin Liebe Leute! kurz mal möchte ich mich vorstellen: Jo = kurz für Johannes 33 Jahre jung 184cm Kampfgewicht 94kg soll auf 88kg reduziert...
  5. Was muss ich noch alles machen für einen flachen Bauch?

    Was muss ich noch alles machen für einen flachen Bauch?: Hallo! Heute Morgen habe ich einige Sit ups gemacht (also wie jeden Morgen).. Doch mit dem flachen Bauch will es einfach nicht klappen. Ich bin...