Handgelenke

Dieses Thema im Forum "Hantel- und Krafttraining" wurde erstellt von Mr Gogo, 19.11.2008.

  1. #1 Mr Gogo, 19.11.2008
    Mr Gogo

    Mr Gogo Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    08.04.2008
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Moin,

    ich trainiere jetzt seit ein paar Monaten, erfolgreich, BWE. Hat sich auch schon einiges getan, die einzige Stelle, wo ich mir Sorgen mache, sind die Handgelenke. Die sind im Vergleich zum Unterarm(bzw. zum gesamten Arm) extrem dünn und wirken so, als könnte ein kleines Kind sie durchbrechen :oops:
    Das würde ich gerne beheben, würde also gerne ein bisschen größere, breitere Handgelenke haben. Gibt es dafür Übungen, oder ist das genetisch Veranlagt und ich muss warten, bis sie "wachsen"?

    LG Mr Gogo
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zarak

    Zarak MP Kenner

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwallungen
    Der Durchmesser der Handgelenke ist nur in recht geringem Maße durch Training zu beeinflussen.
     
  4. #3 Mr Gogo, 19.11.2008
    Mr Gogo

    Mr Gogo Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    08.04.2008
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Ah, okay. Vielen Dank!
    Wäre dann warscheinlich sowieso "richtiges" Krafttraining mit Hantel und extra Gewichten oder?
     
  5. Zarak

    Zarak MP Kenner

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwallungen
    Generell passen sich alle Körperstrukturen ihrer Funktion (also zum Bsp. auch Training) an.

    Solange man nicht in den patholog. Bereich abgleitet, bedeutet härteres Training auch mehr Anpassung.

    Bei bestimmten Gewebetypen und Reizen ist diese Anpassung mit Wachstum, also Volumenzunahme verbunden.

    Unser Vorzeigebeispiel dafür ist der Muskel ! :mrgreen:

    Leider befinden sich im Bereich des Handgelenk hauptsächlich Knochen und Sehnen und die wachsen weit weniger stark als Muskeln.

    In gewissem Maße nehmen sie aber auch an Volumen zu.

    Wieviel theoret. möglich wäre, kann ich dir aber beim besten Willen nicht sagen.

    Leute die die Knochen gezielt und extrem "stressen"/trainieren, also z.B. irgendwelche Karate Meister die tonnenweise Steine zerkloppen, stärken ihre Knochen massiv, daß ist nachgewiesen.

    In wie weit die nun dicker werden... keine Ahnung...
     
  6. #5 Mr Gogo, 19.11.2008
    Mr Gogo

    Mr Gogo Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    08.04.2008
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Wow, vielen Dank für diesen Beitrag :anbeten:
    Okay, dann werde ich wohl besser warten, bis meine Handgelenke dicker geworden sind :mrgreen:
    Also eigentlich hatte ich jetzt nicht vor, irgendwelche Steine zu hacken, aber was nicht ist kann noch werden :cool:
     
  7. #6 Artisian, 19.11.2008
    Artisian

    Artisian Hantelträger

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Hab 'ne gewisse Zeit Tae-Kwon-Do betrieben, dazu kann ich vllt was sagen.

    Soweit ich weiß, ändert sich durch Training der Knochen nur deren Dichte und somit Stabilität, jedoch nicht ihre Ausmaße.
    Für solche Sachen ist z.B. diese Holzübungepuppe da, die man in so vielen Kung-Fu Filmen sieht. Da wird völlig "planlos" dran rumgespielt und dagegen geschlagen. Ziel hinter der Aktion sind jedoch kleinste Verletzungen wie z.B. Microrisse in den Knochen, welche dann ähnlich wie bei den Muskeln die Traumata nach dem Training, durch Materialeinlagerung eben ausgestopft werden. Das ganze wird dichter und fester repariert, als es vorher war. Sprich Verstärkung und Verdichtung des Knochens.

    So wurde uns damals zumindest erklärt.
     
  8. Zarak

    Zarak MP Kenner

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwallungen
    Ist soweit völlig richtig !

    Ich glaube nur, daß in gewissem Maße auch eine Volumenzunahme zu verzeichnen ist... sicher bin ich mir aber nicht.


    Da wäre ein Facharzt gefragt.
     
  9. #8 Artisian, 19.11.2008
    Artisian

    Artisian Hantelträger

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaub's soweit zwar nicht, aber wenn dem so wäre, würde ich mir dann obwohl ich kein Kampfsport mehr aktiv betreibe so 'ne Puppe holen, und mal meine dünnen Unerarmknochen bissl vergrößern.

    Allerdings wäre die Volumenzunahme aus meiner Sicht irgendwie nicht wirklich realisierbar, da man sich beim Puppentraining ja nicht gleichmäßig über den kompletten Knochen hin verletzt, sodass nur an bestimmten Stellen das Wachsen oder Ausdichten stattfindet.
    Für Volumenzunahme müsste es ja dann irgendwie einen Gesamtreiz für den Knochen geben denke ich mal?
     
  10. #9 Dereine, 19.11.2008
    Dereine

    Dereine Foren Held

    Dabei seit:
    30.07.2008
    Beiträge:
    1.552
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Die "Kochenverhärtung" entsteht dadurch, dass bei Erschütterung der Knochen kleine Calciumstrukturen brechen und anschließend wieder komplexer zusammenwachsen, was meine Meinung nach dann auch dafür sorgt, dass die Knochen etwas an Volumen zunehmen, aber ich glaube nicht das soetwas dann wirklich einen großen optischen Unterschied machen würde.
     
  11. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Testobolan, 19.11.2008
    Testobolan

    Testobolan Foren Held

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Mach dir jedenfalls keinen Kopf drüber.

    1. Du bist noch im Wachstum, da geht sicherlich nocht was ;-) und
    2. Haben viele Leute, mit dicken Muskeln, dünne Handgelenke.
    Das relativiert sich mit der Zeit, wenn du Masse bekommst und die Unterarme mitwachsen
     
  13. #11 Mr Gogo, 20.11.2008
    Mr Gogo

    Mr Gogo Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    08.04.2008
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Ok. Dann lass ich sie einfach mal wachsen :biggrin:
    Danke für die Antworten!
     
Thema:

Handgelenke

Die Seite wird geladen...

Handgelenke - Ähnliche Themen

  1. Aufrechtes Rudern - Problem Handgelenke

    Aufrechtes Rudern - Problem Handgelenke: Hallo, ich habe eine Frage zum part. aufrechten Rudern mit der Langhantel (im weiten Griff). Bei der Ausführung merke ich, dass meine...
  2. Kniebeuge Handgelenke

    Kniebeuge Handgelenke: Hi Habe fast immer Schmerzen in den Handgelenken.. die werden einfach überdehnt oder so. Habe auch schon viele Griffweiten ausprobiert. Ganz...
  3. Probleme mit Handgelenken

    Probleme mit Handgelenken: Neuerdings tun mir beide Handgelenke bei nicht allzu hoher Belastung (z.B. schon bei Liegestütz) weh. Hat wer ein paar nützliche Tipps für...
  4. handgelenke durch bb beschaedit?

    handgelenke durch bb beschaedit?: also wenn ich im bett n buch leg und meinen kopf lange in meine hand stuetze, faengt mein handgelenk an weh zu tun. meint ihr das hat was mit bb...
  5. Handgelenke und der Rest des Körpers.

    Handgelenke und der Rest des Körpers.: Nabend liebes Forum. Nachdem ich ein paar Monate mein BWE Training durchgezogen habe, habe ich gute Ergebnisse bei meinen Armen erzielen können,...