Hilfe bei Zusammenstellung eines Ernährungsplans

Dieses Thema im Forum "Ernährung allgemein" wurde erstellt von Dude17, 02.03.2008.

  1. Dude17

    Dude17 Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    03.12.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Witten
    hi leute,

    ich hab das problem, dass ich einfach nicht zunehme, was für mich sehr deprimeirend ist, da nicht nur das training, sondern auch die ernährung sehr wichtig ist, wollte ich nun mal letzterem mehr bedeutung schenken.

    bin hardgainer und kann soviel essen wie ich will und nehme nicht zu. das will ich ändern, da ich einfach unzufrieden bin, es schaut halt nicht gut aus.

    hab in nem anderen thread gelesen, dass man alle 2-3 stunden ne mahlzeit zu sich nehmen soll, stimmt das? und wenn ja, was soll man essen?

    also vom thema ernährung hab ich so ziemlich gar keine ahnung, bin bereit die sache in angriff zu nehmen, aber ich brauch dabei hilfe :oops:
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mr-123

    mr-123 Foren Held

    Dabei seit:
    14.01.2008
    Beiträge:
    1.014
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    alle 2h was essen ist optimal.
    -nachmittags magerquark oder whey shakes
    - nach dem training zb ei oder nen whey shake
    -abends tunfisch (im eigenen saft)
     
  4. Dude17

    Dude17 Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    03.12.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Witten
    ok, danke schon mal, hab aber noch ein paar fragen:

    1. wie sieht das optimale frühstück aus? was sollte ich morgens nach dem aufstehen (7:00uhr)am besten zu mir nehmen?

    2. wenn ich alle 2-3 stunden was essen soll, habe ich meine nächsten gelegenheiten zum essen in der 1. (9:30uhr) und 2. (11:20uhr )großen pause (schule), irgendwelche tipps, was ich da am besten zu mir nehmen sollte?

    3. danach ca. 13.30 oder (je nach schullänge) 14:30uhr gibts dann mittagessen. die nächste mahlzeit wäre dann demnach so zwischen 16 und 17uhr, was sollte ich da am besten essen? (an trainingstagen gehe ich meistens so um die zeit zum training,daher weiß ich nicht, was zu diesem zeitpunt geeignet wäre)

    4. was esse ich dann abens, so um 19-20 uhr? tuhnfisch wurde erwähnt, gibts noch andere alternativen? (jeden abend tuhnfisch stell ich mir weniger toll vor, irgendwann ist mans wohl leid)

    5.was sollte ich vorm schlafen gehen (zwischen 23-24 uhr) zu mir nehmen?

    eine frage noch zum thema shakes, bisher habe ich es so gehandhabt, dass ich jeden tag einen whey-shake getrunken habe. ersetzt so ein shake eine dieser mahlzeiten, die ich alle 2-3 stunden zu mir nehmen sollte?

    und noch was, habe hier im shop diesen shake http://www.muskelpower.de/Weight-Gainer ... /d-25.html
    entdeckt, ist der besser oder schlechter als der whey-shake? habe mal die werte verglichen, pro 100g hat der whey-shake einen höheren eiweiß und fettanteil, der american weight gainer dafür einen höheren kohlenhydrate-anteil, was ist besser für mich (ziel: masse aufbau)?

    puh, das waren ne menge fragen, hoffe mir kann geholfen werden :oops:
     
  5. #4 Anonymous, 02.03.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    1. Ein optimales Frühstück enthält viel Eiweiß, etwas Fett, und ein wenig ausschließlich komplexe Carbs. Ich halte es so, dass mein erstes Frühstück sofort nach Toilettengang und Wiegen (d.h. 2 Minuten nach dem Aufwachen) ein Whey-Shake ist, danach mache ich meinen ganzen Kram und als letztes bevor ich das Haus verlasse esse ich mein Frühstück. Auf jeden Fall sollte das Frühstück Kaffee und ein Milchprodukt optimalerweise Quark enthalten, Eier und ein Getreideprodukt sowie Obst können nicht schaden. Ich esse i.d.R. ein Vollkornbrot mit Salatblatt Ei und sehr viel magerem Schinken, sowie 3-4 Tassen Kaffee oder schwarzen Tee mit viel Milch als kleinen Snack dazu eine Tomate, Möhre oder 1/2 Gurke. Auf dem Weg zu Uni (in der S-Bahn) esse ich dann in einem gewissen zeitlichen Abstand Magerquark mit Haferflocken.

    Also auch ein Frühstück kann man aufteilen. Für dich würde das bedeuten, 1. Whey-Shake 2. Fertig machen 3. EIgentliches Frühstück 4. Schulweg 5. Noch ein dickes Brot oder so, möglichst kurz vor dem Unterricht.

    2. Dafür eignet sich Vollkornbrot mit viel schinken und evtl. einem Salatblatt. Ich nehme auch gerne mal 250g Packen Quark mit, die machens die paar Stunden auch ungekühlt. Dazu habe ich dann noch Haferflocken und Mandeln dabei. Quark kann man auch gut mit Wasser anrühren.

    3. Mittags, Fleisch, Gemüse, gutes Öl und vollwertiger Carb-Träger. Vor dem Training einen Whey und eine Banane sonst nichts. Ansonsten eine volle Mahlzeit mit Milchprodukt, Getreideprodukt und Fett, z.B. Magerquark mit Haferflocken und Leinöl, dazu ein Apfel und eine Möhre.

    4. Die Mahlzeit 1-2h nach dem Training ist die größte am Tag, ordentlich Fleisch, kann dann auch gerne fettiger sein, viel Gemüse und Carbs.

    5. Als Spätmahlzeit eignet sich Harzer Käse, Magerquark oder Thunfisch.

    6. Alle 2-3h eine echte Mahlzeit.

    7. Whey ist sehr gut um sich vor und nach dem Training sowie morgens schnell mit Protein zu versorgen. Weight-Gainer sorgt für eine rasche Fettzunahme.
     
  6. Dude17

    Dude17 Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    03.12.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Witten
    vielen dank :)

    werd mir die tipps mal zu herzen nehmen und dies in die tat umsetzen

    also nochmal zu den shakes, ich werds dann auch mal so probieren, dass ich direkt morgens nach dem aufstehen einen zu mir nehme. also sollte man vor und nach dem training einen zu sich nehmen? das wären dann an trainingstagen 3 shakes, ist das ok?

    sollte ich dann den weight-gainer-shake noch zusätzlich nehmen?
     
  7. #6 Anonymous, 02.03.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Das hängt von deinen Zielen ab. ;)

    Das mit dem Whey ist ok.
     
  8. Dude17

    Dude17 Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    03.12.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Witten
    ok, das mit dem whey wird so gemacht.

    hm, ich will ja schon an masse zulegen, also müsste der weigt-gainer eig. richtig sein, oder nicht?
     
  9. #8 Anonymous, 02.03.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Durch Weight-Gainer wirst du einfach nur Fett, einen Zuwachs an Muskelmasse oberhalb dessen was du mit guter Ernährung und ordentlichem Training erreichst du damit nicht. Strecke dein Whey im Verhältnis 1:4 mit Zucker, dann hast du einen Weight-Gainer.
     
  10. Dude17

    Dude17 Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    03.12.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Witten
    ok, also demnach scheint wieght-gainer nicht das richtige zu sein, fett werden will ich ja auch nicht, (muskel-)masse ist das ziel. dann kann ich mir das geld ja sparen und bleib beim whey :)
     
  11. #10 littlechex, 03.03.2008
    littlechex

    littlechex Newbie

    Dabei seit:
    16.11.2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Witten
    Hi bin auch aus Witten und Ernährungstechnisch ziemlich fitt.
    Meine Ex war Diätassistentin+Physiotherap. Wenn Du Lust hast können wir mal telef oder uns treffen. Wo trainierst Du???
     
  12. Batze

    Batze Foren Held

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    1.382
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Balingen
    Wie viel Minuten/Stunden vor dem Training sollte man sich denn diese Mahlzeit ( hab nur MK Protein, kein Whey) zusichnehmen? Belastet das nicht den Magen beim Training?

    MfG Micha
     
  13. #12 Anonymous, 03.03.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Whey gibt's bei mir bevor ich meine Sachen packe, also ca. 30 Minuten vorm Training die Banane esse ich quasi während ich mich aufwärme. Das belastet nicht.

    Feste Nahrung im Abstand von mindestens einer Stunde eher zwei, ich esse i.d.R. ca. 2h vor dem Training Magerquark mit Leinöl, Haferflocken und Himbeeren, das ist zum Zeitpunkt des Trainings schon überwiegend aus dem Magen raus und sorgt über den gesamten Zeitraum des Trainings und danach für eine super Versorgung.
     
  14. Batze

    Batze Foren Held

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    1.382
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Balingen
    Ok...ist das auch in Ordnung wenn ich ein MK Protein statt Whey vorm Training zu mir nehm?
     
  15. #14 Anonymous, 03.03.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Bringt nichts, du kannst es mal nehmen - unabhängig vom Training - wenn du nicht auf die benötigte Tagesmenge kommst. Den Effekt aufgrunddessen man das Whey nimmt, hat das Mehrkomponenten-Eiweiß nicht.
     
  16. Batze

    Batze Foren Held

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    1.382
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Balingen
    Ja, ich habe es eigentlich auch nur gekauft, weil ich mit der normalen Ernährung nicht ganz meinen Proteinbedarf decken kann. Was sollte ich dann stattdessen vor dem Training essen?
     
  17. #16 Anonymous, 03.03.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Wie gesagt, 2h vorher Magerquark, Haferflocken, evtl. Leinöl und Früchte, dann nichts mehr. Kurz vorher eine Banane finde ich gut (und hat sich wohl bewährt, da der Mülleimer der Herrenumkleide immer voll mit Bananenschalen ist).

    Für das Training kannst du dir eine 1,5l Pulle mit 30-60g Traubenzucker drin anmischen und sie beginnen 15 Minuten vorher bis zum Ende gleichmäßig austrinken um auch top mit Energie (und Insulin dass hier zur Abwechslung mal positiv ist) versorgt.
     
  18. Batze

    Batze Foren Held

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    1.382
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Balingen
    Hmm...ok das mit dem Snack 2 Stunden davor geht in Ordnung, die Banane davor auch. So jetzt aber...ja ich trinke während dem Training etwas, das sind aber vielleicht grad mal 200ml ! Da ist man doch voll wenn man nen liter Wasser währenddessen trinkt. Ok gehen wir mal davon aus ich trink das Wasser mit den 30gr Traubenzucker, brauch ich den Traubenzucker nach dem Training dann nicht mehr zu mir nehmen?

    Heißt das wenn ich 2 Stunden vor dem Training etwas esse, dass ich weniger außer Atem bin und mehr Wiederholungen hinbekomme wie wenn ich nichts davor esse?
     
  19. #18 Anonymous, 03.03.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Nur 200ml beim Training ist ungesund, sieh zu, dass es mindesten 1l wird. Einfach nach jedem Satz einen tiefen Schluck. Ich selbst nehme während des Trainings 30g (nach und nach im Getränk) und nochmal 30g nachher auf Exx.

    Wenn du den Körper kontinuierlich mit Energie versorgst ist das von Vorteil und wenn du während des Trainings den Blutzucker hoch hältst damit sich die Speicher schnell auffüllen auch. Der Magen sollte natürlich leer sein, den alles andere würde belasten.

    Du hast einfach mehr Power mit Energieversorgung, wenn du mal in der Defi schweres Gewicht heben musstest, kennst du den Unterschied.
     
  20. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Batze

    Batze Foren Held

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    1.382
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Balingen
    ok....1l wow o.O mal schaun wie sich das auswirkt. Mein Trainingspartner trinkt nur 1 nen Schluck, er meint er spührt das gleich. Du sagstest ja MK Protein bringt nichts....ist es aber ok wenn ich 2 h vor dem Training 15gr MK Protein mit 250 ml Magermilch und nen Apfel zumir nehme. Dann 15 min vor dem Training und während dem Training 0,5 - 1 l Wasser mit 20gr Traubenzucker zu mir nehme und nach dem Training 250ml Milch, 125 gr Quark und 20 gr Traubenzucker. Ist das ok? Ps: Bitte kurz auf mein Gewicht schaun ^^.
     
  22. #20 Anonymous, 03.03.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Also 1l ist nicht hoch angesetzt, eher zu niedrig.

    Ich würde 2h vor dem Training eher Magerquark essen, dann aber ne ersthafte Menge also 250g minimum mit Haferflocken oder irgendwelchen anderen Carbs. Nach dem Training eher Eier, Quark ist da total fehl am Platz. Das mit dem Traubenzucker kannst du so halten, das wird wohl ausreichen. Wenn du je 26g nimmst, hast du auch die empfohlene Menge von 1g / kg
     
Thema:

Hilfe bei Zusammenstellung eines Ernährungsplans

Die Seite wird geladen...

Hilfe bei Zusammenstellung eines Ernährungsplans - Ähnliche Themen

  1. Hilfe beim Trainingsplan

    Hilfe beim Trainingsplan: Hey Leute, also ich brauche eure Hilfe, ich versuche es so kurz wie möglich zuhalten Ich 20 Jahre, 82kg 190cm. Da ich extrem abgenommen habe ist...
  2. Will abnehmen und brauche hilfe

    Will abnehmen und brauche hilfe: hi wollte mir mal ein paar infos zu einem trainingsplan hier von den profis holen! erstmal zu mir: mein name ist marco, bin 26 jahre alt, habe...
  3. !HILFE! Schwierigkeiten beim zunehmen

    !HILFE! Schwierigkeiten beim zunehmen: Hallo Leute! Ich halte mich kurz. Ich bin 17 Jahre alt, 191cm groß und wiege nur 73 kg... Ich trainiere jetzt seit circa 2 Jahren. Die Techniken...
  4. Übungserklärungen, Einsteigerhilfe

    Übungserklärungen, Einsteigerhilfe: Hey, in einem anderem Thread habe ich einen BWE Trainingsplan für Neueinsteiger entdeckt. Ich bin 15Jahre, männlich u. wiege ca 60kg. Der...
  5. Hilfe bei Anfängertrainingsplan

    Hilfe bei Anfängertrainingsplan: Hallo, ich habe mich dazu entschlossen regelmäßig ins Fitnessstudio zu gehen. In der Vergangenheit hatte ich das Problem, dass nach der Arbeit...