Hilfe für ein Mädel

Diskutiere Hilfe für ein Mädel im Einsteiger- und Begrüßungsforum Forum im Bereich Allgemein; Hallo erstmal.... Ich wende mich voller Verzweiflung an euch , da ich durch das ganze Einlesen und recherchieren so durcheinander bin, dass ich...

  1. #1 Angelina, 02.11.2009
    Angelina

    Angelina Newbie

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pforzheim
    Hallo erstmal....
    Ich wende mich voller Verzweiflung an euch , da ich durch das ganze Einlesen und recherchieren so durcheinander bin, dass ich gar nicht mehr so richtig durchsteige!

    Folgendes:
    Ich bin 23 Jahre jung, Gewicht: 77 kg und trainiere seit nem Monat 3 x wöchentlich im Studio. Seit Anfang des Jahres habe ich ca. 10 kg verloren durch Ernährungsumstellung und ein wenig Sport. Jetzt hat mich der Ehrgeiz vollends gepackt und ich will wirklich was ändern.

    Mein Training sieht folgendermaßen aus:
    Kraftraining (Beine, Po, Brust, Bauch) und anschließend min. 30 Minuten Ausdauer (also aufm Laufband).

    Jetzt habe ich gelesen, dass beim Training bzw. abnehmen ja auch Muskeln flöten gehen- worauf hin ich mich panisch mit Whey Protein eingedeckt habe.
    Dazu: Kann so ein Shake eine Mahlzeit ersetzen oder wie wird das gewertet? Bzw. wie viel in ml soll man da zu sich nehmen, wenn man als Ziel zwar auch Muskelaufbau hat, aber nicht aussehen möchte wie Hulk?

    Da ich ja Fett abnehmen möchte und nicht Muskeln hab ich mir eben auch L-Carnitin bestellt...
    Dazu: In der Anwendungsbeschreibung steht, dass man an trainingsfreien Tagen das vor dem zu Bett gehen einnehmen soll (ich habe die Flüssigform) und ansonsten ca. 20 Minuten vor dem Training. Ist das so richtig oder bringt das nichts?

    Achja und für was sind BCAAs?

    Da jetzt wohl einige die Hände über dem Kopf zusammenschlagen werdeen, bitte ich euch um Hilfe bzw. Aufklärung ob ich ganz auf dem Holzweg bin oder vielleicht doch nicht ganz so arg?

    Also ihr merkt schon...Fragen über Fragen und ich wäre wirklich dankbar, wenn man mir hier weiterhilft.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Hoffe dir geholfen zu haben. Viel Glück bei deinem Vorhaben. :-D
     
  4. Zarak

    Zarak MP Kenner

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwallungen
    Hallo !

    Ich möchte dir jetzt nicht zu nahe treten, aber ohne ein wirklich klar formuliertes Ziel zu haben, sind die ganzen Supps Unsinn, insbes. bei deinem Kenntnis- und Trainingsstand.

    Wenn du nicht planst irgendwann als BB auf der Bühne zu stehen, brauchst du eigentlich nichts weiter, als eine vernünftige Ernährung.

    Eine Frau ohne Wettkampfambitionen kann problemlos genügend Eiweiß über die Nahrung aufnehmen und deinen KFA regelst du sowieso über die Ernährung. (in Verbindung mit dem Training)

    Deshalb meine Tips:

    Ein klares Ziel formulieren und wenn du den Sport nur als Hobby betreibst, das Geld für die Supps sparen.

    Und wie Andy schon sagte - deinen TP hier mal vorstellen.


    mfg

    Zarak
     
  5. #4 Angelina, 04.11.2009
    Angelina

    Angelina Newbie

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pforzheim
    Ich möchte dir jetzt nicht zu nahe treten, aber ohne ein wirklich klar formuliertes Ziel zu haben, sind die ganzen Supps Unsinn, insbes. bei deinem Kenntnis- und Trainingsstand.
    Bin offen und dankbar für jede Kritik, die ich nur bekommen kann!

    Wenn du nicht planst irgendwann als BB auf der Bühne zu stehen, brauchst du eigentlich nichts weiter, als eine vernünftige Ernährung.

    Eine Frau ohne Wettkampfambitionen kann problemlos genügend Eiweiß über die Nahrung aufnehmen und deinen KFA regelst du sowieso über die Ernährung. (in Verbindung mit dem Training)
    Mein Ziel ist es nicht, bei irgendwelchen Wettkämpfen anzutreten, sondern abzunehmen und im besten Fall zu definieren, also einfach ein schöner, ansehnlicher Körper ohne Schwabbel (mal ganz blöd ausgedrückt).

    Deshalb meine Tips:

    Ein klares Ziel formulieren und wenn du den Sport nur als Hobby betreibst, das Geld für die Supps sparen.

    Und wie Andy schon sagte - deinen TP hier mal vorstellen.


    mfg

    Zarak
     
  6. #5 Angelina, 04.11.2009
    Angelina

    Angelina Newbie

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pforzheim
    Hier mein Trainingsplan:

    Angaben in Pfund (da die Geräte so ausgelegt sind).

    Beinpresse: 3x15 mit 120 P.
    Po: 3x15 mit 62,5 P.
    Innenschenkel: 3x15 mit 70 P.
    Brust: 3x15 mit 15 P.
    Rücken: 3x15 mit 50 P.
    Rumpf: 3x15 mit 60 P.
    Bauch: 20-30x mit 75 P.
    Und dann das Gerät, wo man sich reinstellt und die Beine hochzieht...da versuch ich dann auch so viel wie möglich.

    Versuche das nach Möglichkeit schrittweise zu erhöhen, wenn ich merke,das es zu leicht wird.

    Danach wie gesagt, noch min. ne halbe Stunde Cardio, sprich Laufband
     
  7. Zarak

    Zarak MP Kenner

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwallungen
    Typischer Studio-Maschinenplan - der die wichtigen Aspekte der Rumpfstabilität und Koordination völlig außer Acht läßt.

    Im Prinzip solltest du genau wie ein Mann trainieren und ich würde dir(als Einsteiger) deshalb zu einem TP raten, der vorwiegend aus Grundübungen mit freien Gewichten besteht.

    die wichtigsten Übungen wären:

    Kniebeuge (KB)
    Kreuzheben (KH)
    Bankdrücken (BD) in verschiedenen Varianten und/oder Dips
    Klimmzüge und/oder Latziehen


    "Garnieren" kannst du das Ganze nach Belieben mit ein paar Isos.
    z.B. für den Bauch


    Wichtig wäre zunächst die Übungen mit den freien Gewichten sauber zu lernen (je nach Talent dauert das ein paar Wochen) und dann gezielt damit zu arbeiten.

    Mehr als 10 Wdh. pro Satz brauchst du eigentlich nicht zu machen und 4 Sätze pro Übungen sollten reichen.

    Wenn du die Übungen sicher beherrschst, wählst du das jeweilige Trainingsgewicht so, daß die 10 Wdh. schwer sind, du aber NICHT ins Muskelversagen kommst.


    mfg

    Zarak


    p.s.

    Ach so, bei deinem Ziel kannst du dir sämtliche supps sparen.

    3x die Woche Training und eine disziplinierte Ernährung sollten dafür völlig reichen.
     
  8. Anzeige

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Hilfe für ein Mädel

Die Seite wird geladen...

Hilfe für ein Mädel - Ähnliche Themen

  1. Brauche dringend Hilfe und Tipps fürs Training

    Brauche dringend Hilfe und Tipps fürs Training: Hallo Leute, ich bräuchte dringend Tipps und etwas Hilfe für mein Training. Zu mir: Ich bin männlich, 32, 1,88m groß und wiege 86 Kg. Ich...
  2. Suche Hilfe für Wettkampfvorbereitung

    Suche Hilfe für Wettkampfvorbereitung: Moin, ich suche jemanden aus dem Raum Bremen, der mir vor allem mit der Ernährung, aber auch in Sachen Trainingsgestaltung helfen kann....
  3. Brauche Hilfe bei der Erstellung eines Trainingsplans für Zuhause

    Brauche Hilfe bei der Erstellung eines Trainingsplans für Zuhause: -
  4. Hilfe für Trainingsplan

    Hilfe für Trainingsplan: Hallo, ich bin fast 16 Jahre alt und habe vor 1,5 Jahren zu trainieren begonnen. Gleich in einem Fitnessstudio um die Ecke. Mein Ziel war es...
  5. Brauche Hilfe für Anfänger Trainingsplan

    Brauche Hilfe für Anfänger Trainingsplan: Sevus, Ich bin neu hier im Forum und auch Anfänger im Berich Krafttraining. Ich habe vor ungefähr 3 Wochen mit "Discopumper-Training" angefangen....