Kalorienverteilung

Dieses Thema im Forum "Supplements / Nahrungsergänzungen" wurde erstellt von duefer, 26.07.2001.

  1. duefer

    duefer Newbie

    Dabei seit:
    26.06.2001
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !

    'Habe eine Frage zum Thema Kalorien-Verteilung :
    Wenn ich Freunde und Bekannte bezüglich ihrer Ernährung befrage , stellt sich oft heraus ,
    daß sie nur 3 mal am Tag essen , und viele von ihnen in üblichen Portionen ohne Nach-
    schlag , wobei sie kalorienhaltige Getränken nicht generell - so wie ich - verschmähen !
    1.Kann man allein ( oder besser größtenteils ) hierbei die Ursache dafür finden , warum ich , nur
    durch häufiges Essen in großen Mengen (-wenn auch sehr fettarm und ballaststoffreich-) mein
    Energiebedarf gerade mal decke ?
    Ich habe das Gefühl von der "FÜllmenge" her ein vielfaches von dem zu
    Essen , was ansonsten bzw. in meinem Bekanntenkreis üblich ist - was mich zunächst einmal
    nicht stört , da ich GERNE viel esse !
    2. Muß ich bezüglich dieses "kalorienARMEN Fressens" mit Konsequenzen rechnen ?
    3.Kann die "Füllmenge" nährwerttechnisch GEWICHTSMITBESTIMMEND sein ?
    4.Oder wäre es empfehlenswerter oder sogar ratsam , einige Kalorien auf Getränke umzuver-
    teilen ( und somit - meiner Befürchtung nach - durch Reduktion von Ballaststoffen und
    anderen sättigenden Substanzen evtl. sogar HUNGERN zu müssen , um nicht gar in Richtung
    EnergiebedarfsÜBERSCHREITUNG zu tendieren ?
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Crypto

    Crypto Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    18.03.2001
    Beiträge:
    2.143
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    78
    Trainingsbeginn:
    1997
    Kniebeuge (in kg):
    125
    Kreuzheben (in kg):
    160
    Bankdrücken (in kg):
    118
    Hi duefer!

    Ich weiß leider nicht so recht, wie ich Deine Frage genau beantworten kann....
    Ich müsste dafür wissen, wie groß Dein Energiebedarf ist bzw. der Deiner Bekannten.

    Bitte habe Verständnis, wenn die Antworten etwas allgemein bleiben, da Du keine wirkliche Bezugsgröße angegeben hast. Das heißt ja nicht, dass Du mit den Antworten jetzt nichts anfangen kannst..... :wink:

    1)
    Wenn Du Sport treibst, ist es durchaus sinnvoll, 5 bis 6 kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt zu sich zu nehmen. Wenn man allerdings abnehmen möchte, sollte diese Mahlzeiten natürlich nicht ganz so gewaltig ausfallen. Es kann natürlich sein, dass Du einen extrem guten Stoffwechsel hast und Dir mehrere größere Portionen nichts ausmachen.

    2)
    Solange Du Dich nicht einseitig ernährst, brauchst Du nichts befürchten.

    3)
    Das ist eher ein Problem des Stoffwechsels im Zusammenhang mit Kalorienzufuhr oder der Kohlenhydrat-Protein-Fett-Kombination.

    4)
    Wenn Du mit Deiner bisherigen Ernährung gut klar kommst und diese keine negativen Ergebnisse nach sich zieht, dann brauchst Du sicherlich nichts an ihr ändern.
    Aber bitte fange jetzt nicht an zu hungern..... :naja:
    .....das wäre auf alle Fälle verkehrt - es sei denn Du hast massive Gewichtsprobleme und stellst Deine Ernährung deswegen komplett um.

    (Geändert von Crypto um 10:56 am 26 Juli 2001)
     
Thema:

Kalorienverteilung