Kelloggs und Co

Dieses Thema im Forum "Ernährung allgemein" wurde erstellt von Beining, 05.10.2007.

  1. #1 Beining, 05.10.2007
    Beining

    Beining Handtuchhalter

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    Hola!

    Wie sieht das eigentlich bei diesen ganzen "Nicht Müsli" Produkten aus wie Kelloggs Schoko und sowas...sind die auch gut als langkettige Kohlenhydrat Quelle oder doch lieber Haferflocken und Co?!

    Interessiert mich jetzt gerade mal, da bei uns in der Küche jede Menge von diesem Zeugs rumfliegt wie z.B. Nesquik Knusper-Frühstück ( Nährwerte )
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wody

    Wody MP Legende

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sinsheim
    Kein Vergleich zu Haferflocken,v.a. da hier viel mit künstlichen Süßungsmitteln gearbeitet wird
     
  4. #3 Beining, 05.10.2007
    Beining

    Beining Handtuchhalter

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    Hmmm ja das stimmt wohl
     
  5. ley

    ley Foren Guru

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    viel zu viel zucker und sicher keine sinnvolle alternative zu haferflocken. besser schmecken tuns halt. :mrgreen:
     
  6. Wody

    Wody MP Legende

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sinsheim
    Was vor allem hieran liegt :wink:
     
  7. ley

    ley Foren Guru

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    interessant. wusste ich auch nicht. danke wodypedia! :mrgreen:
     
  8. Wody

    Wody MP Legende

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sinsheim
    Bitte bitte....ich mochte auch nie Haferflocken (mittlerweile schon) und hab natürlich dementsprechend nach Alternativen gesucht.....im endeffekt bin ich jetzt bei Schokomüsli stehengeblieben, welches ich allerdings zusätzlich mit Haferflocken, Amaranth und Quinoa upgrade
     
  9. #8 Venusjäger, 05.10.2007
    Venusjäger

    Venusjäger Newbie

    Dabei seit:
    02.10.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BS
    Haferflocken kann man schon schmackhaft zubereiten.... außerdem sind sie Haferflocken unschlagbar billig... bei Kaufland kosten 500g zarte Haferflocken 0,29€. Das ist auch ein gutes Argumwent für Haferflocken.
     
  10. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. ley

    ley Foren Guru

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    das schon. aber so kann ichs auch nicht essen. ich hab mir mal die haferflockenkekse gemacht die berend breitenstein immer futtert. naja sind auch nicht der bringer. am besten find ich sinds wies wody macht. normales schokomüsli noch strecken mit haferflocken.
     
  12. #10 Venusjäger, 05.10.2007
    Venusjäger

    Venusjäger Newbie

    Dabei seit:
    02.10.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BS
    wenns gar nicht geht, dann such die eine andere Energiequelle. Denn soll ja schmackhaft sein, willst ja sicher regelmäßig sowas essen...
     
Thema:

Kelloggs und Co