Kohlenhydrate

Dieses Thema im Forum "Bodybuilding Lexikon" wurde erstellt von Crypto, 10.10.2004.

  1. Crypto

    Crypto Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    18.03.2001
    Beiträge:
    2.143
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    78
    Trainingsbeginn:
    1997
    Kniebeuge (in kg):
    125
    Kreuzheben (in kg):
    160
    Bankdrücken (in kg):
    118
    Was sind Kohlenhydrate?
    Kohlenhydrate bestehen hauptsächlich aus Zucker, Stärke, Dextrin, Cellulose und Glycogen. Man unterscheidet dabei zwischen 3 verschiedenen Typen:

    Monosaccharide (ein Molekül, wird am schnellsten verdaut: Sofortenergie)
    Dissaccharide (Zweierverbindung, liefern Energie für mittellange Zeiträume)
    Polysaccharide (komplexe Kohlenhydrate, werden über mehrere Stunden verdaut, liefern langfristige Energie, halten konstanten Blutzuckerspiegel)

    Was bewirken Kohlenhydrate?
    Wie man schon gesehen hat, sind Kohlenhydrat in erster Linie Energielieferanten. Dier Intensität und die Dauer dieser gelieferten Energie ist von der Art des Kohlenhydrates abhängig. Einfache Kohlenhydrate (Glukose, Fruktose, z.B.) werden vom Körper sehr schnell aufgenommen und verarbeitet. Sie liefern daher die Sofortenergie. Dissaccharide (Maltose, Saccharose, Laktose) werden etwas langsamer vom Körper verarbeitet und liefern damit mittelfristig Energie. Polysaccharide (Stärke, Zellulose) hingegen sind sehr wichtig für Bodybuilder und Fitness-Sportler: Sie werden nur langsam verdaut und sorgen dafür, dass der Körper anhaltend auf langfristige Energiereserven zugreifen kann.
    Kohlenhydrate werden in den Muskeln in Form von Glykogen gespeichert. Diese Speicherung vergrößert die Muskeln.
    Sogar im Gehrin werden Kohlenhydrate gespeichert. Sie sind sogar seine Hauptenergiequelle. Das komplette Nervensystem braucht alleine schon 60 g Kohlenhydrate, um zu funktionieren.
    Der Kohlenhydratanteil in der Nahrung sollte bei etwa 55% liegen. Für einen Menschen, der keinen Sport betreibt, ist dieser Bedarf mit Reis, Teigwaren, Kartoffeln, Obst oder z.B. Getreideprodukten zu stillen (falls er sich wirklich so gesund ernährt). Ein sportlicher Mensch (wie Sie es sind), verbraucht allerdings sehr viel mehr Energie am Tag. Diese Differenz, ist kaum mit der normalen Nahrungsmittelaufnahme auszugleichen. Mit der Einnahme von einem "Weight Gainer", können Sie Ihrem Körper die nötige Kohlenhydratzufuhr garantieren.

    Was passiert wenn der Körper nicht genügend Kohlenhydrate zur Verfügung hat?
    Ein Mangel an Kohlenhydraten kann fatale Folgen haben. In Muskeln und Leber sind etwa 400 g Glykogen gespeichert (ca. 1600 kcal). Das entspricht einer etwa 60 minütigen Belastung. Wenn dieser Vorrat ausgeschöpft ist, verliert man von seiner Leistungsfähigkeit und es kann zu Ermüdungserscheinungen kommen. Man spricht auch von einem toten Punkt. Dieses Gefühl kommt durch die Umstellung der Energiequelle zustande. Der Körper greift, wenn die Kohlenhydrate aufgebraucht sind, auf Proteine (Eiweiße) und Fett zurück. Die Energie wird also auch aus den Muskelzellen gewonnen.
    Dieses "Übertraining" wird auch Ketose gennant. Durch den Kohlenhydratmangel kann der Körper den Stoffwechsel nicht richtig durchführen und es kommt zur Bildung sogenannter "Ketonkörper". Diese führen zu Appetitlsoigkeit, Schwindel und Trägheit.
    Versuchen Sie also nicht, Ihre Kohlenhydratzufuhr einzustellen um abzunehmen. Sorgen Sie dafür, dass Ihr Körper genügend Kohlenhydrate zur Verfügung hat, um das intensive Training durchzuführen. So muss Ihr Körper nicht auf Proteine zurückgreifen, um an seine Energie zu kommen. Diese sind schließlich für den Muskelaufbau viel wichtiger und sollten daher nicht sinnlos verschwendet werden.
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Kohlenhydrate
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schwindel durch kohlenhydratmangel

    ,
  2. schwindelgefühl durch kohlehydratmangel

Die Seite wird geladen...

Kohlenhydrate - Ähnliche Themen

  1. Kohlenhydrate und fett zusammen essen?

    Kohlenhydrate und fett zusammen essen?: Moin, ist es sinnvoll wenn man seinen KFA senken will in einer Mahlzeit KH und Fette z.b Nüsse zu kombinieren? Oder sollte ich lieber eine...
  2. Lösung? Kohlenhydrate setzen nur am Bauch an...

    Lösung? Kohlenhydrate setzen nur am Bauch an...: Hi, bei mir setzen Kohlenhydrate nur am Bauch als Fett an. Bin 188cm groß und wiege 76 kg und an sich schlank. Habe die letzen Jahre sehr...
  3. Frage - Training, Proteine, Kohlenhydrate...

    Frage - Training, Proteine, Kohlenhydrate...: Hi Leute! Habe eine Frage an die Profis hier im Forum... Also ich habe vor einer Woche mit dem Training angefangen, es geht mir vor allem um...
  4. Durchschnitt Kcal, Eiweiss, Kohlenhydrate und Fett

    Durchschnitt Kcal, Eiweiss, Kohlenhydrate und Fett: Hi ho hallo gibt es irgendwie ein Wert, wie viel Kcal, Eiweiss, Kohlenhydrate und Fett man am tag zu sich nehmen sollte ? Also hängt bestimmt...
  5. Kohlenhydrate ja oder nein?

    Kohlenhydrate ja oder nein?: Hi, ich geh 3-4 mal die woche ins Fitnesstudio. Um Muskeln aufzubauen braucht man ja Eiweiß das ist ja der Hauptbestandteil. Esse auch...