kondition

Dieses Thema im Forum "Cardio- und Fitness-Training" wurde erstellt von JJ, 05.05.2006.

  1. JJ

    JJ Hantelträger

    Dabei seit:
    26.02.2006
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Hi, habe in 2-3Wochen ein 2,5 Kilometer und brauche schnell nochmehr kondition Joggen kann ich übere längere Strecken..aber über 2,5 km..kann ich locker Joggen aber im Wettkampf gehts schneller zu..is ja fast son halb sprinten halb laufen, da kann ich noch nicht mithalten..wasmache ich nun ??
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 05.05.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    In 2,5 Wochen ist keine massive Ausdauererhöhung drin!
     
  4. #3 Chrissoe, 05.05.2006
    Chrissoe

    Chrissoe Eisenbieger

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    Beim Wettkampf wächst man manchmal ueber seine normalen Fähigkeiten hinweg also mach so weiter wie du momentan dabei bist und dann machet
     
  5. #4 JackWhite, 05.05.2006
    JackWhite

    JackWhite Eisenbieger

    Dabei seit:
    13.04.2006
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    *hust*
    Kondition muss man sich langsam antarinieren ,da ist nichts mit "schnell" ,wenn du zu schnell vorgeshst bist du schnell im Übertraining !
    Also warte lieber und trainiere lieber langsam und sachte ,am Wettkampf gibst du dann halt dein bestes !
     
  6. #5 Hantelfix, 06.05.2006
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Viel ist zwar nicht drin, aber mache es so, wenn du noch 3 Wochen hast:

    Die ersten 2 Wochen:

    4 Einheiten

    die 1. und 3. mit je 8-10 Tempoläufen 300-500 m so schnell wie du kannst aber nur so schnell, dass du zwischen den Läufen nicht mehr als 2-5 min Pause brauchst (am besten Trappause).

    2. und 4. Einheit 5-10 Km locker joggen.

    In der 3. Woche - die Woche vor dem Wettkampf 3 lockere Einheiten - mehr zur Entspannung als zum Training
     
  7. #6 drdreli, 06.05.2006
    drdreli

    drdreli Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Also ich schließe mich Chrissoe an, bin auch der Meinung, dass man bei Wettkämpfen einen ziemlich großen Ehrgeiz entwickelt und da dann einiges besser geht. War bei mir auch so - ich wollte immer gewinnen und das spornt an! :mrgreen: :mrgreen:

    Also wünsche dir alles Gute - du schaffst es schon :anbeten:

    Schreib halt wie es war.....bin nämlich neugierig
     
  8. #7 BlauesQ, 06.05.2006
    BlauesQ

    BlauesQ Hantelträger

    Dabei seit:
    31.08.2005
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Meiner Meinung nach ist HIT Training die beste Methode um kurzfristig Kondition zu bekommen.

    So funktionierts:
    du läufst 90sek 80% deiner Laufleistung, dann 60-90sek 100% also ein Sprint, danach wieder 90sek 80%. Das etwa 20-30 Minuten durchziehen. Die Sprints dazwischen bereiten dich optimal auf einen Kurzstreckenlauf vor, ebenfalls wird dein Herz massiv beansprucht, da es ganz schön zu tun hat.
     
  9. #8 Hantelfix, 06.05.2006
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Lieber BlauesQ,

    tut mir leid, aber dieser Plan ist totaler quatsch. Bist du schon mal 90 sek maximal gelaufen? Das wären etwa 800m Sprint. Das ist totaler Unsinn.

    Der beste 400m Läufer der Welt schafft nicht mal 400m im max Sprint.
    Als untrainierter wäre er schon nach 100m spät. aber 200m so übersäuert, dass es das Ende des Trainings wäre.

    Das wäre ein 30 minütiges Training im anaeroben Bereich.
    Es gibt niemanden, der so seine Schnelligkeit trainiert.

    Das Training würde den Laktat und den Frust steigern. Ansonsten ist dieses ein absolutes Übertraining!

    Man Kann Krafttraining nicht mit Laufen vergleichen.

    Und das muss ich jetzt leider sagen, wenn man sich in einem Bereich nicht auskennt, dann darf man in dem Bereich auch keine Tipps geben.
    Sorry.
     
  10. #9 BlauesQ, 06.05.2006
    BlauesQ

    BlauesQ Hantelträger

    Dabei seit:
    31.08.2005
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hab mich etwas falsch ausgedrückt. Ich meinte für diese 90sek 100% geben. Also so schnell laufen das man nach diesen 90sek komplett k.o ist. Hab nochmal nachgelesen 90sek sind zuviel da habe ich mich geirrt Es sind so 20-30 Sekunden. Desweiteren heißt das Training HIIT. Und ja ich habe es schon gemacht, mache es einmal die Woche und merke wie sich dadurch meine Läufe verbessern. Ich kann nur sagen das ich damit absolut zufrieden bin und ich dadurch längere Strecken in einem hohen Tempo laufen kann. Der Vorteil liegt dann darin das man bei Kurzstrecken wie 2,5km vorwiegend auf die Kohlenhydrate zurückgreift und nicht auf die langsamen Fette. Deswegen finde ich dieses Training optimal

    http://www.ironsport.de/forum/viewtopic ... a57db9ad9b

    aber bei Google findet man nochmehr über dieses Training.

    edit: na ja Fachwissen habe ich nicht, aber ich lauf wie du schon seit ich klein bin, zwar nicht so intensiv, aber ich laufe :wink:
     
  11. #10 BlauesQ, 06.05.2006
    BlauesQ

    BlauesQ Hantelträger

    Dabei seit:
    31.08.2005
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Dann kopiere ich mal das Thema hier herein. Quelle steht in meiner letzten Antwort

     
  12. #11 Hantelfix, 06.05.2006
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    In diesem Plan geht es doch garnicht darum, wie man die Ausdauer erhöht. Hier wird doch nur die Fettverbrennung beschrieben.

    JJ wollte wissen, wie man mehr Kondition bekommt nicht wie man Energie verballert.

    Ich sage weiterhin, dass dieser Plan zur Konditionserhöhung absolut ungeeignet ist.
    2,5 KM ist auch kein Sprint mehr.

    2min. Jogging >>> 30s. Sprinten >>>
    1min. Jogging >>> 30s. Sprinten >>>
    1min. Joggen. >>> 30s. Sprinten >>>
    1min. Jogging >>> 30s. Sprinten >>>
    2min. Jogging >>> Dehnen

    Diese Programm ist nicht durchfürbar.

    30 sek Sprint bedeutet: 30 sek so schnell wie möglich zu laufen - sprich mit maximaler Herzfrequenz im anaeroben Bereich. Nach einem Lauf bist du so übersäuert, dass du keinen zweiten Lauf mehr schaffen wirst.

    Bei Belastungen von bis zu 10 Sekunden werden vorwiegend mit den Creatinphophat-Reserven getillgt.
    Die ATP-Spaltung ist nur in den ersten Sekunden aktiv und hilft nur der Creatinphosphat-Reaktion als Starthilfe.
    Die Creatinphosphat-Speicher sind nach 40 Sekunden schon leer und werden nach der Belastung wieder gefüllt, was bis zu 5 Minuten dauern kann.
    Danach wird Glykogen zu Laktat (Milchsäure) abgebaut.

    Bis dahin war alles anaerob (ohne Sauerstoff).
    Nach 2 Minuten unter Belastung setzt die aerobe Phase ein (mit Sauerstoff).
    Hier wird zunehmend Fett verbrannt. Die KH-Speicher werden auch aerob oxidiert, es entsteht hier kein Laktat.
    Proteine können unter Notfallbedingungen auch verbrannt werden, wenn die KH-Reserven leer sind und die Belastung zu gross ist und nicht von der Fettverbrennung gedeckt werden kann.


    Dieses Programm würde nur funktionieren, wenn man im aeroben Bereich bleibt - sprich du läufst etwa mit max 80% deiner max. Geschwindigkeit.

    Du kannst mir wirklich glauben. Ich war früher 300 und 400m Sprinter. Nach einem Lauf war ich so tot und übersäuert, da hätte ich nicht mal mehr joggen können oder gar noch 3 weitere Läufe machen.

    Ich gehörte damals zum den 6 schnellsten Sprintern in Deutschland und gehörte auch zur Nationalauswahl. Meine Trainer trainierren noch heute Olympiateilnehmer und ware es selbst früher.

    Schau dir einfach mal einen 400m-Lauf an. Dort wirst du sehen, dass nach dem Lauf kaum noch einer gerade stehen kann. :wink:
     
  13. #12 BlauesQ, 06.05.2006
    BlauesQ

    BlauesQ Hantelträger

    Dabei seit:
    31.08.2005
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Jetzt bin ich schlichtweg erstmal beeindruckt :-) Wusste gar nicht das du "solch" ein Läufer bist. Hut ab. Na dann will ich dir auch gar nicht weiter widersprechen, ganz im Gegenteil. Du hast Recht wenn ich nachdenke und an mein letztes HIIT Training denke dann weiß ich das ich keine 100% gegeben habe, sondern nur 80% also schätzungsweise. Na ja es kam mir vor wie 100% :mrgreen: Na ja wie alle dem glaub ich dass das Training was ich mache mir viel bringt vor allem über Distanzen über 10km da meine Sauerstoffzufuhr sich verbessert. Aber auch in kurzen Strecken wie 2-5km hat sich dadurch meine Leistung deutlich spürbar verbessert...
     
  14. #13 Hantelfix, 07.05.2006
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Genau, das ist der kleine aber wichtige Unterschied. 100% geben und max. Geschwindigkeit laufen.

    Ein Marathonläufer gibt auch 100% läuft aber nicht 100%
    Ein Hundert-Meter-Läufer dagegen gibt 100% und läuft auch seine 100% (Sprint)

    Wie gesagt, dein Training funktioniert, wenn man im aeroben Bereich bleibt. Das Wort Sprint hat dort aber nichts zu suchen.

    Gut dann hat es sich ja geklärt. Wünsche dir dann weiterhin viel Spaß mit deinem Training.
     
  15. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 JackWhite, 07.05.2006
    JackWhite

    JackWhite Eisenbieger

    Dabei seit:
    13.04.2006
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Jetzt aber.....Hantelfix legt ja richtig.....ein Durchstarter wenns um Leichtathletik geht :D !
    Falls ich irgendann mal wieder beabsichtige auch auf Kondition zu gehen ,dann werde ich den Thread hier ganz bestimmt aufsuchen und beherzigen .
    Good work :D

    Trotzdem kann man meiner Meinung in 2.5 Wochen keine Wunder vollbringen !
     
  17. #15 Hantelfix, 07.05.2006
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Da hast du vollkommen recht.

    Wenn überhaupt, dann nur ein bischen. Einen Versuch ist es aber wert.

    Sollte er allerdings früher oft gelaufen sein und sein Kreislauf ist daher noch absolut top, dann kann er auch in kurzer Zeit (nach einer längeren Pause) einen ganz guten Memoryeffekt hervorrufen und so seine Leistung steigern.
     
Thema:

kondition

Die Seite wird geladen...

kondition - Ähnliche Themen

  1. Intensives Konditionstraining !!!

    Intensives Konditionstraining !!!: Hey Sportsfreunde :D Also ich hab ein großes Problem. Ich spiele schon seit ich klein bin Fußball trotzdem habe ich richtig schlechte Kondition....
  2. Wochenplan mit Kondition und Kraft

    Wochenplan mit Kondition und Kraft: Erstmals hallo zusammen ;) ich habe schon einiges gelesen hier und habe nun doch eine Frage. Ich gehe im Moment 3mal Wöchentlich ins Fitness...
  3. Kombination aus Krafttraining und Kondition möglich?

    Kombination aus Krafttraining und Kondition möglich?: Hey Leute, demnächst fangen 2 Freunde von mir in meinem Fitness-Center an. Neben einem GK-Plan, der schon entworfen ist, wünscht sich einer von...
  4. Kondition

    Kondition: Weiß jemand in welcher zeit sich Kondition wieder abbaut und ob Kondition auch einen Memoryeffekt wie die Muskeln haben?
  5. Verhältnis von Kraftausdauer/Konditions- und Massetraining

    Verhältnis von Kraftausdauer/Konditions- und Massetraining: Hey, ich habe im Moment 2mal die Woche, nämlich Dienstags und Donnerstags 1 Stunde, jeweils von 20-21 Uhr Thaiboxtraining. (mittlere bis sehr...