längsmuskulatur!?

Dieses Thema im Forum "Fitness & Bodybuilding Allgemein" wurde erstellt von Chris139, 02.06.2007.

  1. #1 Chris139, 02.06.2007
    Chris139

    Chris139 Handtuchhalter

    Dabei seit:
    31.01.2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute!

    Hab seit längeren Schmerzen im Unteren Rücken... bei Bauchübungen, beim Schlafen ect.. und war jetzt schon bei zwei Physiologen welche mir auch nicht wirklich weiter helfen konnten!
    Der letzte sagt nur dass ich meine Längsmuskulatur stärken soll bzw ein Gleichgewicht zu den Bauchmuskeln aufbauen soll?!?
    Hat irgendjemand schon mal Probleme solcher Art gehabt und wenn das wirklich der Fall sein sollte, hab ihr Übungen für mich auf Lager?

    mfg Chris
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gasmeister, 02.06.2007
    gasmeister

    gasmeister Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    15.04.2006
    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Auerbach/Vogtland
    Größe (in cm):
    183
    Gewicht (in kg):
    96
    Trainingsbeginn:
    2006
    Kniebeuge (in kg):
    160
    Kreuzheben (in kg):
    240
    Bankdrücken (in kg):
    155
    Dein Rückenstrecker scheint wohl sehr schwach zu sein.

    Übungen für den Rückenstrecker sind zB Kreuzheben und Hyperextension.
     
  4. #3 no_pain_no_gain, 02.06.2007
    no_pain_no_gain

    no_pain_no_gain MP Kenner

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    3.540
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Rückenstrecker stärken!
    Wie Gasmeister schon sagte: Kreuzheben, Hyperextensions oder Good Mornings.
    Man darf nie nur eine Seite trainieren! Agonist und Antagonist müssen beide gleichsam bearbeitet werden!
     
  5. #4 Hantelfix, 02.06.2007
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Die Ursache von Rueckenschmerzen sind oft zu schwache Bauchmuskeln.

    Wenn das dein Problem ist, dann sollte man das Rueckentraining etwaszurueck fahren und die Bauchmuskeln staerken.

    Das ganze kann man testen lassen. wuerde ich an deiner Stelle tun.
     
  6. #5 no_pain_no_gain, 02.06.2007
    no_pain_no_gain

    no_pain_no_gain MP Kenner

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    3.540
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Wenn er meint, dass er es im speziellen bei Bauchübungen merkt, deutet das doch eher darauf hin, dass der Bauch der stärkere Part ist :confus:
     
  7. #6 Hantelfix, 02.06.2007
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    wie gesagt, er soll es besser testen lassen.
     
  8. #7 no_pain_no_gain, 02.06.2007
    no_pain_no_gain

    no_pain_no_gain MP Kenner

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    3.540
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Jo, wäre vernünftig. Wobei ich sagen muss, dass mein Bruder dasselbe Problem hatte und dies durch Kreuzheben beheben konnte. Von der Schilderung waren seine Beschwerden (speziell bei Bauchübungen) identisch.
     
  9. #8 Anonymous, 02.06.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Noch besser wäre ne Computertomographie.Mitn Rücken ist net zu spaßen!Würd mich da mal richtig durchchecken lassen!Mach ich immer 1x im Jahr.
     
  10. #9 no_pain_no_gain, 02.06.2007
    no_pain_no_gain

    no_pain_no_gain MP Kenner

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    3.540
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Ja klar, in DEINEM Alter muss man das schon machen :lach: :knuddel:
     
  11. #10 Anonymous, 02.06.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Wart mal ab du,da kommste auch noch hin :baeh: :teufel:
     
  12. #11 Daymate, 02.06.2007
    Daymate

    Daymate MP Kenner

    Dabei seit:
    20.10.2005
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    holländische Grenze
    du hast zuviel bauch trainiert und daher rückenschmerzen. hatte ich auch mal.
     
  13. #12 Anonymous, 05.06.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Manche Studios bieten einen sog. Back-Check an. Dieses GErät misst die Kraftverhältnisse zwischen Bauch und unterem Rücken, Brust und oberen Rücken etc. dieses zeigt Disbalancen auf und Du kannst gezielt trainieren.

    Das Gerät dazu ist von Dr. Wolff.
     
  14. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Schokoriegler, 05.06.2007
    Schokoriegler

    Schokoriegler Foren Held

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    1.783
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    naehe Wien
    wenn der physio meint er soll seinen rücken stärken dan wird er schon wissen was er sagt aber ich würde dir erstmal zur rückenschule raten (gibts jede menge bücher dafür) und erst dann mit krafttraining wie kreuzheben und so anfangen. hatte das selbe problem nach einer wettkampfverletzung und s kam ich wieder zurück zu einem schmerzfreien training.

    am anfang kommt man sich blöd vor wenn man am boden herumkriecht und mit dem eigenen körpergewicht trainiert und linken arm rechtes bein hebt und so aber es ist echt sinnvoll und ich habe seither keine probleme mehr und ich mache diese übeungen immer dann wenn ich zu keinen hanteln komme.
     
  16. #14 RockNix, 06.06.2007
    RockNix

    RockNix Newbie

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    hallo chris,

    ich kann ein lied singen von den berschwerden im lendenbereich. dies war letztlich auch der grund, warum ich mit leichtem muskelaufbautraining begonnen habe.

    so war es bei mir: durch zu schwache muskulatur ( insbesondere rückenstrecker) und chronischer überlbelastung durch job ( büro!) habe ich mir ständig einen blockade im kreuzbeingelenk (ISG) eingefangen. durch diese blockade hatte ich einen beckenschiefstand der zu unsymmetrischer last in den musklen führt. da durch wird dann die LWS instabil und häufig blockieren dann L4/L5 entgegengesetzt, das quetscht dann nett die bandscheiben und der schmerz strahlt in alle himmelsrichtungen.

    diese form von blockaden sind sehr häufig anzutreffen - bist du darauf gecheckt worden ? orthopäden sehen sowas nicht - oder wollen das nicht sehen. hier ist ein guter chiropraktiker die bessere wahl.

    ich mache jetzt seit knapp 6 wochen entsprechendes training insbesondere für den strecker und die bauchmuskeln. anfangs war es sehr schmerzhaft aber mittlerweile empfinde ich die übungen als sehr angenehm und entlastend.

    für mich gilt - rücken training am entsprechenden gerät. sitzend, rolle im rücken und gewicht hoch drücken wie im schaukelstuhl. keine ahnung wie das dingen heisst. für die bauchmuskeln crunches auf der bank mit hochgelagerten unterschenkel - entlastet die LWS. ich komme mit den übungen mittlerweile gut zurecht, aber das ist persönliches empfinden.

    ach ja, und meine pysiotherapeutin hat mir eine sehr guter dehnübung für den unteren LWS bereich gezeigt. ich versuche es mal zu beschreiben:

    auf den rücken legen, hände hinter dem kopf falten und die beine anwinkeln. jetzt abwechelnd mit den angewinkelten beinen nach rechts und dann nach links den boden berühren. darauf achten, dass die beine sich immer berühren und übereinander liegen. der oberkörper bleibt gerade liegen ( an die decke schauen) und die ellenbogen berühren möglichst den boden. ich mache das jeden tag, auch zu hause - 2-3 mal jede seite und für ca. 15 sekunden halten.
    gruss mario ///
     
Thema: längsmuskulatur!?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. längsmuskulatur

    ,
  2. schmerzen längsmuskulatur Rücken

    ,
  3. längsmuskulatur bauch schmerzen rechts

    ,
  4. längsmuskulatur trainieren