Mehr Kohlenhydrahte an Tagen mit Sport

Dieses Thema im Forum "Diäten & Abnehmen" wurde erstellt von mkfrs, 20.08.2008.

  1. mkfrs

    mkfrs Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe bei SBF-Sons Plan gelesen, dass an Trainingstagen die Carbsmenge 132g beträgt. Ich dachte bisher 100-120 wäre nicht zu überschreiten nützlich.
    Das wird dann aber wohl an der Anstrengung liegen, die man an diesem Tag vollziehen muss.
    Und dazu meine Frage:
    Ich bin ein Mensch, der recht viel Sport betreibt
    (Montag joggen, dienstag/mittwoch fussballtraining,donnerstag/feitag je 3-4 Stunden Tischtennis, samstag fußballspiel, und 2-3x die Woche Krafttraining)
    Dazu wollte ich fragen,ob ich an diesen Tagen dann mehr wie 100Carbs zu mir nehmen sollte oder sich dadurch die Definition aufheben würde?
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 20.08.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Das liegt daran das er sich nach jeden Training ca. 70g Dextrose reinkippt ! Das könntest du auch machen um deine Energiereserven aufzufüllen, würde es aber nicht umbedingt nach jeden Training machen, evtl. nach jeden Krafttraining wäre es erforderlich und sehr sinnvoll !
     
  4. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.901
    Zustimmungen:
    31
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    du solltest bei deinen daten allgemein weit mehr als 100g kh/tag zu dir nehmen. gerade wenn du sportlich sehr aktiv bist.
     
  5. Wody

    Wody MP Legende

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sinsheim
    Hierbei wäre anzumerken, dass es für eine optimale Energieversorgung des Körpers wichtig ist zu berücksichtigen, dass die Leistung während es Trainings nicht in erster Linie von der 1-2 Stunden vor dem Workout eingenommenen Mahlzeit abhängt, sondern dass die Versorgung des Körpers mit Kohlenhydraten am Vortag der Belastung mit eine entscheidende Rolle spielt. Von Marathonläufern ist beispielsweise bekannt, dass sie sich am Vortag der Belastung wahren „Nudelorgien“ hingeben. Dieses Ernährungsverhalten soll dazu dienen, die körpereigenen Kohlenhydratspeicher in der Leber und den Muskeln aufzufüllen und dadurch die Energieversorgung zu optimieren.
     
  6. mkfrs

    mkfrs Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Interessante Antworten ^^
    Ich war etwas verunsichert, vielleicht könnt ihr mir auch da helfen oder sagen, ob das so normal ist:
    Meine Geschichte der letzten Zeit:
    Angefangen hab ich bei 71kg
    Dann habe ich ersteinmal 2 Wochen mich an oben genannten Plan versucht,
    hierbei immer etwas abgeändert, so dass aber Fett ~ 70g KH < 100g und Eiweiß >~120g liegen.
    Nach 2 Wochen war ich bei 67 kg ,
    bin dann aber in den Urlaub gefahren, wo ich das Programm nicht halten konnte, 3 Wochen, in denen ich wieder auf 74 kg zugenommen habe.
    Anschließend habe ich sofort wieder mit der Diät angefangen.
    Innergalb der ersten 2 Wochen habe ich wieder auf 67kg abgenommen und ich sehe erstmals ein paar meiner Bauchmuskeln :D , doch dann plötzlich innerhalb 2 Tagen wieder auf 68,5 hoch, was ich seit ungefähr einer Woche recht konstant halte.
    Da ich noch sehr unerfahren in dem gesamten Definitions- und Masseplanungen bin dachte ich mir jetzt, dass ich derweil was falsch mache, viell weil ich mich eben nicht an einen genauen Plan halte, sondern eher nur die Werte überschlage um sicher die angezielten Mengen zu überschreiten bzw drunter zu bleiben. Dabei hab ich aber auch immermal mir kleine Dinge gegönnt, wie nen Stückchen Brot,Vollkornmüsli, Schokolade oder Nudeln, aber alles im kleinen Gramm Bereich..denk mal, das macht nichts aus, bringt mir aber den Geschmack in den Mund
    :baeh:
    Einerseits finde ich diese Entwicklung mit meinem Gewicht nun komisch, andererseits habe ich auch schon hier gelesen, das sowas durchaus mal vorkommt. Hat da jemand Verbesserungsvorschläge oder kann mich beruhigen? ^^ Denn würd mich echt ärgern, wenn ich das alles umsonst mache ..
    Ich weiß in dieser Richtung annähernd garnichts, aber alles was ich über dieses Thema weiß, hab ich aus diesem Forum :mrgreen:
    Also schonmal danke im voraus :anbeten:
     
  7. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Anonymous, 21.08.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Also 1) Wenn du wirklich beim abnehmen bist, dann ist das schlechteste was du machen kannst regelmäßig zu mogeln. Du darf einmal die Woche eine Ausnahme machen und zum Beispiel mal nen Schokoriegel essen, die andern 6 Tage darf sowas nicht vorkommen. Alle 2-3 Wochen, jenachdem wie lange du es ohne aushältst, kannst du einen Tag einlegen, an dem du dann isst was du willst, ohne dabei darauf zu achten was du isst.

    Ein weitere Fehler von dir: --> Zu wenig Eiweiß. Du isst von der Fett und Kohlenhydratmenge für eine Defi die ziemlich optimale Menge, Eiweiß muss aber bei deinen Daten bei 160g oder mehr liegen. Ich würde sogar eher sagen, dass du auf etwa 180-200 kommen solltest.

    Dann wäre noch interessant zu wissen, durch was du auf 70g Fett kommst. Fett ist nicht gleich Fett und wenn du durch Käse oder Fleisch vom Schwein z.B. auf die 70g kommst, sind das die verkehrten Fette.

    Zu deinen Schwankungen: Das ist ganz normal. Der Körper speichert Wasser im Glykogen. In dem Augenblick, indem du sehr viel mehr isst als vorher wird auch automatisch wieder viel mehr Wasser gebunden. Nun kommst du aus dem Urlaub, isst wieder nach deinem Diät Plan und schon ist das Wasser wieder weg. Das macht gut und gerne mal 2-3 Kilogramm aus. Ich habe auch in 12 Tagen ohne bewusst weniger zu essen fast 4 Kilo abgenommen, weil ich im Urlaub einfach weniger und unregelmäßiger gegessen habe, als ich es zu Hause tue.
     
  9. mkfrs

    mkfrs Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Also als mogeln würde ich das nicht bezeichenen, ich plane ja alle "Nährwerte" die enthalten sind großzügig ein, demnach denk ich, dass das so klappen könnte? (ich habe mich viell falsch ausgedrückt, hierbei handelt es sich wirklich um sehr geringe Mengen, gewogen bis 10g)
    Beim Eiweiß bin ich mir nicht recht sicher, schwankt auch am Tag ..
    Meine Standarteinnahme hierbei sind 2x30g proteinpulver; 600g magerjohgurt mit 3,4g, 2 Eier + einige Mengen an Käse un Fleisch, sowie größere Mengen an Spinat.
    Hinzu kommt ein Multivitaminfruchtsaft, 700ml am Tag, der noch einige Tagesbedürfnisse an Vitaminen deckt, die enthaltenen 25KH hab ich dabei Standartmäßig eingeplant.
    Insbesondere bei den Fleisch und Käsemengen/auswahl variiere ich recht viel, sodass ich da weniger Überblick habe, wobei ich mich auch hier hauptsächlich auf Pute und natürlich alle Sorten von Käse, die unter 16% Fett besitzen eingependelt habe.
    Allerdings kommen meine Fette in der Tat hauptsächlich aus diesen Produkten..
    Welche Produkte wären da denn emphelenswerter, um den Fettbedarf gesund zu decken?
     
Thema:

Mehr Kohlenhydrahte an Tagen mit Sport

Die Seite wird geladen...

Mehr Kohlenhydrahte an Tagen mit Sport - Ähnliche Themen

  1. Low Carb kein Erfolg mehr?!

    Low Carb kein Erfolg mehr?!: Moin, ich bin neu hier und stelle mich erstmal vor! Ich bin 26 Jahre alt wiege gerade 77kg bei einer Größe von 1.80 m. Seit einigen Wochen...
  2. Keine Erfolge mehr obwohl Anfänger

    Keine Erfolge mehr obwohl Anfänger: Hallo erstmal an alle hier im Forum, ich denke, dass ich zukünftig häufiger hier schreiben werde. Zu Beginn habe ich aber wie die meisten Neuen...
  3. Abnehmen aber mehr essen?

    Abnehmen aber mehr essen?: Ich habe mir eine App zum Kalorienzählen besorgt und arbeite damit der sorgfältig, ich würde gerne 4Kilo abnehmen wiege zurzeit 88kg bei einer...
  4. Nicht mehr bis an die Grenzen...:(

    Nicht mehr bis an die Grenzen...:(: Moin, Leute! Ich habe da ein Problem, das mich schon länger plagt und zwar kann ich im Training nicht mehr bis an die Grenzen gehen. Ihr kennt...
  5. Mehr Kraft und Definition??

    Mehr Kraft und Definition??: Hallo, Ich bin eigentlich Ausdauersportler und möchte im Winter im Studio starten. Meine Ziele sind 1-2% Körperfett verlieren, Muskeln...