Mein Gott ey... Studium und Abnehmen.. wie geht das????

Dieses Thema im Forum "Diäten & Abnehmen" wurde erstellt von Larry, 07.11.2006.

  1. Larry

    Larry Newbie

    Dabei seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich weiss langsam echt nicht mehr weiter wie man in einer Situation wie meiner noch normal abnehmen kann ohne Pillen zu fressen.

    Seit !3! Jahren eiert mein Gewicht um die 98kg rum... egal ob ich mal im sommer 93kg wog das kommt alles wieder in diesem selben scheiss Bereich und nie über 100kg.

    Was ist das?? Desweiteren ist mein Studium von der härteren Sorte was heissen soll dass ich nicht selten bis zu 14 Stunden von zu Hause weg bin und total kaputt abends nach Hause komme und sehr viel in Gruppen am lernen bin @Wochenende... Zeit hab ich gleich null und wenn ich die hab dann bin ich mit Freunden unterwegs.

    Ich hatte früher die Zeit laufen zu gehen und bei mir zu Hause am Gerät zu trainieren aber jetzt kann ich nichts mehr machen. Mit regelmässig laufen am Abend ist nichts weil ich dann immer logischerweise todmüde bin.

    Wie soll man ausserdem bei der Nahrung auf jeden milligramm im Essen achten wenn man nur auf die schnelle was essen tut und nur für was schnelles die Zeit hat bis die Vorlesungen wieder anfangen?

    Dann noch kommen dazu alle Aussagen aus jeder Ecke das es kein Abnehmprodukt gibt dafür aber millionen von Muskelpräperaten was irgendwie auch komisch ist. Bleibt bei mir nur Fettabsaugen übrig? (mom, ist ja auch schlecht, hängende haut, rückfall-möglichkeit, narben.... )

    Was soll ich nun machen? Steck ich für immer in meinen dicken Körper fest? Gibts keine guten Präperaten da draussen?

    Hoffe ihr habt bisschen verständnis für meine wut-mässige Schreibweise... aber nach 3 Jahren kann man da echt nicht mehr lachen darüber. Hoffe hier ein bisschen motivation mitnehmen zu können sowie auch eine kleine Unterstützung... wäre jedenfalls sehr dankbar!

    Abgefuckt und frustriert bis zum geht nicht mehr,
    Euer Larry
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sensation White, 07.11.2006
    Sensation White

    Sensation White Foren Held

    Dabei seit:
    24.07.2005
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal und Willkommen im Forum,

    also zunächst mal eine Frage:

    Hast du morgends vor deinen Vorlesungen Zeit?
    Vorlesungsbeginn ist ja normal ab 8.00 Uhr, ich schätz mal bei dir auch, d.h. wenn du n bisschen früher aufstehst könntest du doch davor gehen, früh morgens ist es definitiv fördernd und du bist nicht totmüde, bzw kommst zusätzlich in Schwung.

    Die Nahrungsergänzungen die du meinst nennt man Fatburner, die gibt es schon, wie z.B. hier aus dem Muskelpower-Shop.



    Leider hab ich nun wenig Zeit, sonst könnte ich noch weiter schreiben.

    Aber eins ist gewiss, du wirst nicht ewig in diesem Körper stecken, wir werden dich schon auf die richtige Spur lenken.

    Wenn man etwas erreichen will muss man allerdings auch Prioritäten setzen..
     
  4. #3 Wannabeametalman, 07.11.2006
    Wannabeametalman

    Wannabeametalman Handtuchhalter

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    wäre auch mein tipp gewesen nach dem laufen und dem frühstück danach fühle ich mich immer total fit

    du musst nur beim frühstück genug vitamine zu dir nehmen dann fühlst du dich wie eine energieBOMBE
     
  5. Larry

    Larry Newbie

    Dabei seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hey jungs,

    die Vorlesungen fangen immer um 7:45 Uhr an nur brauch ich auch ne kleine Zeit dahin sodass ich quasi um 6 Uhr morgens aufstehen, 6:45 Uhr raus muss und meistens so gegen 19 Uhr wieder zu Hause bin.

    Und das schlaucht schon gut, körperlich sowie auch geistlich da man in der Woche nichts gebacken bekommt und alles im Wochenende machen muss wo man eigentlich mit den Kumpels was machen oder halt chillen will. Desweiteren hab ich (vom Gefühl her) ein Schlaf-Defizit und ein Verlangen einfach mal ohne Limits und ohne was machen zu müssen pennen zu können.

    Meine Asics Laufsachen liegen im Schrank und schreien nach mir, aber ob ich wieder lust habe ein halbes Jahr zu laufen nur um Dauerhaft 5 kg abzunehmen (oder auch garnichts!) weiss ich nicht.. PLUS die Gefahr innerhalb von 1-2 Wochen die 5 kg wieder locker zu zunehmen. Das Verhältnis ist ja echt motivierend. Klar ich mach(te) ich die Lauferei auch zum Spass, aber der Gedanke diese scheiss Pfunde loszuwerden ist immer da. Dann kommt noch die Angst einer krassen Erkältung (war mal schlimm, lymphknoten am Nacken waren ca. 2 Monate angeschwollen) die mich wieder von 0 anfangen lässt beim laufen... oder mich komplett ausser gefecht setzen.. heisst: wieder den Puls zu verbessern um bessere Zeiten und um länger zu laufen. Hab wenig Spielraum fürs trainieren.

    Ich weiss garnicht wie das ist schlank zu sein :confus:

    In diesem Winter erwarte ich zudem eine krassere Gewichtszunahme sodass ich @Februar locker über 100kg komme und ab da nie wieder nach unten... Mit Frauen wird es auch immer ruhiger nicht so wie früher und das nagt auch tierisch an mir weil man mit so ner Figur wie meiner heutzutage nichts reissen kann.


    @Wannabeametalman

    Hab schon längst vergessen wie das ist sich so zu fühlen, bin einfach nur jedes mal total im Eimer und dadurch immer demotiviert und unzufrieden.
     
  6. #5 Anonymous, 07.11.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi Larry, rechne dir erstma deinen Kalorien-Gesamtumsatz aus.
    Dann stell deine Ernährung so um das du auf ein Kaloriendefizit kommst, ca. 1000 Kcal weniger zu dir nehmen, als du verbrauchst. (entsprechende Rechner und Kalorientabellen findet man überall im Netz, einfach mal googeln)
    Deine Mahlzeiten für die Pausen kannst du dir ja schon am Vorabend zubereiten. Zudem noch viel trinken 3/4 Liter Wasser am Tag.
    Und einmal in der Woche nen Fresstag einlegen, damit der Soffwechsel nich einpennt.
    Versuche zudem Sachen mit einem hohen glykämischen Index zu meiden, sprich Zucker, helle Backwaren.
    Koffein und scharfes Essen können auch nich schaden, denn sie regen den Stoffwechsel an.
     
  7. #6 Hantelfix, 08.11.2006
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Für mich klingt das alles wie eine Ausrede.

    Hier scheint der Wille zu fehlen. Niemand kann mir erzählen, dass er nicht 3x die Woche 30min Zeit zum Joggen hat.

    Viele hier im Forum arbeiten von früh bis spät und schaffen sogar z.T. 5-6 harte Trainingseinheiten pro Woche.

    Selbst wenn man am WE was mit den Freunden machen will, der Tag hat 24 Stunden. Davon kann man nicht mal eine Stunde nehmen?

    Nein, hier stimmt einfach die Einstellung und der Wille nicht.
     
  8. schewi

    schewi Eisenbieger

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    sehe ich auch so, ich arbeite zwar nicht aber schule is auch anstrengend genug(besonders jetzt die ausarbeitung meienr spezialgebiete für die matura) und ich schaffe es trotzdem meinen 4er splitt durchzu ziehen.

    an vielen kann man arbeiten im kraftsport, aber das wichtigste ist der wille und die einstellung mit der du ans training gehst.

    geh noch mal in dich und mach dir klar was du wirklich willst, und wie du das optimal erreichen kannst, nur der wille zählt.
     
  9. Larry

    Larry Newbie

    Dabei seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte mich in meinem Leben 3 mal dazu bekommen regelmässig zu trainieren und das richtig. Die Zeit, die Mühe&Kraft die dabei draufgeht für ein lächerliches Ergebnis.

    Es ist immer wieder toll zu sehen wie niedrig der Puls mit der Zeit wird, das man mehr Gewichte nach 2 Wochen pumpen kann, man weiter laufen kann aber alles verändert mein Körperliches Aussehen nur um einen extremen Minimum, egal ob ich Monate das Weight Watchers Fraß täglich unter 25 Punkte fresse auf alles achte das bringt irgendwie nichts! Ich hatte nach 2 Monaten keine Änderungen gesehen, obwohl ich 3-4 mal wöchentlich meine Stunde, am Ende sogar 2, gelaufen bin, zu Hause meine Muskeln fit gemacht hatte, Wasser getrunken und wenig Kalorien zu mir genommen hatte.

    Wie soll ich nun zum 4. mal wieder dieselbe Motivation und Bereitschaft wiederherstellen wie bei den anderen 3 malen insbesondere wenn Zeit jetzt luxus für mich ist?

    Halbes Jahr arbeit für etwas was schon innerhalb von 2 Wochen bereits kaputtgehen kann. Optimal erreichen kann ich Leistung, vom körperlichen aussehen her ist da jedoch nichts.

    Deswegen suche ich rat, bisschen Motivation und Hilfe bei euch... diese Sache macht mich echt fertig. :shake:
     
  10. #9 Hantelfix, 08.11.2006
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Nach 2 Monaten kann man noch nicht viel sehen. Dafür ist die Zeit zu kurz.

    Du musst dir ein Ziel setzen und hart bleiben.

    Schließe doch einfach eine Wette mit Freunden ab, dass du es schaffst. Der Einsatz muss natürlich schön hoch sein.

    Mache immer wieder Bilder von dir, damit du die Veränderungen siehst.
     
  11. schewi

    schewi Eisenbieger

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    was ich nicht verstehe ist das du nach ein paar monaen aufgehört hast was für deienn körper zu machen....schnelle erfolge kann mann nicht erzwingen, das ganze kommt einfach mit der zeit...

    wenn du dich immer weider motievieren kannst übers ganze leben lang, ein wenig für deinen körper zu tun wirst du auch früher oder später ergebnisse sehen. die holzhammer-methode bringt da gar nichts
     
  12. #11 no_pain_no_gain, 08.11.2006
    no_pain_no_gain

    no_pain_no_gain MP Kenner

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    3.540
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Um die erzielten Erfolge nicht wieder zu verlieren, musst du eisenhart sein und die Veränderungen in Sachen Ernährung usw. dauerhaft beibehalten. Selbst ein enger Zeitplan darf dich davon nicht abhalten (ich weiss wovon ich rede, studiere selbst ein recht lernintensives Fach).

    Ich persönlich komme auch desöfteren in die zeitliche Bredouille, meinen 4er Split durchzuziehen. Schlimmstenfalls fällt ein Trainingstermin aus, so dass ich auf einen anderen Tag verschieben muss.
    Jedoch achte ich weiterhin auf eine ausgewogene Ernährung und genügend Mahlzeiten am Tag sowie auf ausreichend Schlaf.
    Zieht man das nicht durch, bleiben auch die Erfolge aus, oder annullieren sich sogar nach einer Weile.
     
  13. #12 Sensation White, 08.11.2006
    Sensation White

    Sensation White Foren Held

    Dabei seit:
    24.07.2005
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    0
    Wenn das alles nichts hilft, dann verleg dein Tagesrythmus anders,geh um 22.00 Uhr schlafen und um 5 Uhr stehst du auf und laufst deine Runden.

    Ist ja nicht jeden Tag, sondern nur 3 mal in der Woche..Am Wochenende hast du ja auch die ganzen 2 Tage frei. Man lernt ja keine 16std am Tag.

    Also dir reicht leider nicht ein bisschen Motivation, sondern du brauchst sehr viel dazu.
    Du brauchst den eisernen Willen, ein Ziel. Genauso wie du dein Studium verfolgst.

    Ich arbeite/studiere auch sehr lange..meist mit höchster körperlichen Beanspruchung, kümmer mich um mein Training (3 mal pro Woche) und muss sogar noch meine Freundin unter einen Hut bringen.

    Es ist alles eine Sache der Organisation.

    Aber poste doch einfach mal eine Auflistung aller Nahrungsmittel die du am Tag so verzehrst.
    Nicht schummeln!
     
  14. #13 Daymate, 08.11.2006
    Daymate

    Daymate MP Kenner

    Dabei seit:
    20.10.2005
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    holländische Grenze
    wenn du keine zeit hast, dann geht es eben nicht. ganz einfach. denn einfach pillen zu nehmen bringen auch nicht viel, wenn du es nicht cardio mässig unterstützen kannst meiner meinung.

    alles andere wäre, wie ein bischen schwanger...
     
  15. Larry

    Larry Newbie

    Dabei seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hey Jungs,

    sorry das ich mich solange nicht gemeldet hatte. Hatte eine krasse Erkältungsphase hinter mir gebracht.

    Also:

    Was ich so esse (ohne zu schummeln) sind halt so sachen auf die schnelle:

    Paar trockene Brötchen wenn das Geld zu knapp ist, bei McDonalds zwei Cheeseburger (aber wirklich nicht mehr) und ab und zu mal eine Pizza Salami. Was ich so am trinken bin ist Volvic Apfel, Rote Früche da ich von Wasser alleine nicht so ganz zufrieden bin, muss mich erstmal gewöhnen. Geschmack ist zwar von der Funktion her bestimmt unnötig, aber viel mehr vom schlechten zeug ist da auch nicht gerade drin. Zu Hause gibts desöfteren Abends Suppe oder wenns ganz schnell geht halt Fritten mit paniertem Fleisch und ordentlich Salat drauf (mit ketchup ab und zu).

    Meistens hab ich eine richtige Mahlzeit nur einmal am Tag (Abends richtig essen) und dann so kleinigkeiten eher verstreut. Ist also unregelmässig, morgens krieg ich mit Mühe noch was rein, aber das eher selten. Und wenn ich morgens was esse ist es so als ob ich nichts gegessen hätte.

    Jetzt von den Möglichkeiten her die ich zu Hause hab its ein Kettler Classic 100 Kraftstation mit 2 Hanteln, Laufsachen (& Schule) sowie eine Polar A5. Ausgerüstet bin ich ja.. nur hab ich schiss vorm Laufen wegen meiner Lymphknoten Geschichte die ich in diesem Thread und woanders nochmal ganz verdeutlicht hatte.

    Ich danke echt für jegliche Unterstützung. Hat echt ein Motivationseffekt mit Erfahrenen an meiner angehensweise zu arbeiten.

    Gruß,
    Cab
     
  16. #15 Anonymous, 15.11.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Am Essen musst Du noch arbeiten, aber dazu findest Du genügend Tipps und Ernährungspläne, nutze hier mal die Suchfunktion.

    Was für Hanteln sind es? Kurzhanteln oder Langhanteln?
     
  17. Larry

    Larry Newbie

    Dabei seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi Fraggles,

    Werde die Bereiche wegen der Ernährung abchecken.


    Das sind 2 Kurzhanteln. Die Langhantel ist auf der Kraftstation von Kettler (Classic 100) drauf, hab also alles nötige. Wollte mir immer auch schon kurze langhantel kaufen aber ob ich die wirklich brauch? kA. Wenn noch Fragen da sind dann immer los damit ich euch mehr Details über meine Lage usw. schreiben kann wenns euch hilft!

    Danke für die Antwort!

    Gruß,
    Larry
     
  18. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 vaucluse, 15.11.2006
    vaucluse

    vaucluse Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    21.05.2006
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Ich arbeite auch in unregelmässigen schichten (unregelmässiger geht wohl kaum mehr...) Auf jeden Fall habe ich mir angwöhnt, meine Mahlzeiten am Tag vorher zuzubereiten und dann habe ich bei der Arbeit immer etwas gesundes dabei (Von Obst bis zu Salaten). Ich denke dies wäre sicher auch eine Variante zu McDonalds und Pizza.

    Desweiteren bin ich ebenfalls der Meinung, dass Du die Zeit finden solltest, Ausdauer- und Krafttraining zu machen. Ich meinerseits lege immer den Termin fest, wann ich ins Fitness gehe oder sonst Sport mache, so kann ich mich mental darauf vorbereiten und ich mache so regelmässig sport, trotz den manchmal unmöglichen arbeitszeiten die wir im Geschäft haben

    Und noch etwas: Wenn Du so im Stress bist musst Du unbedingt gesund essen und auch schauen, dass dein Körper zur Ruhe kommt (Also kein Lernen, studieren und auch kein Sport) weil irgendwann wenn du so weitermachst, wird der Körper schlapp machen und eine Notbremse einlegen (Ist einem Kolleg von mir passiert, und das war ziehmlich heftig...) Schau, dass Du einen Tag in der Woche hast, in der du nichts vor hast, und so richtig entspannen kannst. Der Körper wird es Dir mit einer guten Figur bedanken.
     
  20. #18 no_pain_no_gain, 15.11.2006
    no_pain_no_gain

    no_pain_no_gain MP Kenner

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    3.540
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Zum Essen: Viel zu fettig (McDreck, Fritten, paniertes Fleisch). Jeden Tag sowas ist einfach zu viel. Salat ist zwar gut, aber der holt dir den ungesunden Mist auch nicht wieder aus dem Magen raus :-)
    Mach es wie Vaucluse, bereite dir am Vortag schon etwas vor für den nächsten. Das schult auch die Selbstdisziplin.
     
Thema: Mein Gott ey... Studium und Abnehmen.. wie geht das????
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. abnehmen im studium

    ,
  2. abnehmen durch studium

    ,
  3. abnehmen während des studiums

    ,
  4. abnehmen trotz studium
Die Seite wird geladen...

Mein Gott ey... Studium und Abnehmen.. wie geht das???? - Ähnliche Themen

  1. Mein Plan + Meine Fortschritte: Bewertung?

    Mein Plan + Meine Fortschritte: Bewertung?: Hey, Ich trainiere nun seit ca. 4 Monaten. Hier ist mein Plan mit meinen aktuellen Trainingsgewichten. Ich würde gerne mal eure Meinung zu meinen...
  2. Ratschläge zu meinem Verhalten & Muskelaufbau

    Ratschläge zu meinem Verhalten & Muskelaufbau: Hallo, zunächst muss ich sagen, dass Forum macht einen extrem guten Eindruck auf mich – hätte ich so nicht erwartet! ;) Jetzt zu meinem...
  3. 3er Split, 2 Jahre Erfahrung: Meinungen?

    3er Split, 2 Jahre Erfahrung: Meinungen?: Hey ich bin relativ neu hier im Forum, aber schon mittlerweile 2 Jahre am trainieren, zwar nicht durchgehend, da ich auch durch Krankheiten,...
  4. Meinung / Verbesserungsvorschläge GK-Trainingsplan.

    Meinung / Verbesserungsvorschläge GK-Trainingsplan.: Hallo Leute, Da ich nun Muskeln aufbauen will, habe ich mir von einem befreundeten Coach einen Plan ( GK ) machen lassen. Diesen würde ich ganz...
  5. Mein Plan - JcsN

    Mein Plan - JcsN: Soooo Bilder gibt es bereits im Begrüßungsforum. Da habe ich mit Fitterfit ein wenig geschrieben. Ich nehme gerne seinen Rat an und fange...