Meine "Sünden" - habt ihr ne Idee/Änderungen?

Dieses Thema im Forum "Ernährung allgemein" wurde erstellt von Bulletrider, 24.07.2008.

  1. #1 Bulletrider, 24.07.2008
    Bulletrider

    Bulletrider Newbie

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MS / NRW
    Hallo,

    wollte mal meinen - zugegeben sehr schlechten - Ernährungplan bzw. eher meine normalen Essgewohnheiten vorstellen und euch mal um Hilfe bei der Umstellung bitten.

    Ein Standardtag sieht so aus:

    06:30 - Aufstehen, Schluck Wasser, sonst nix

    10:00 - Volkornbrötchen belegt mit Käse, Salat, Tomate

    13:00 - meist noch ein Brötchen oder ne Portion Joghurt (mit Beerenfrüchten)

    17:00 - Laugenstange oder auch oft nen Schokoriegel (fühle mich nach der Arbeit oft irgendwie matschig und muss dann oft was Süßes haben)

    20:00 - Abendessen:
    oft gekochte Gerichte sind Spaghetti Bolognese (selbstgemacht, kein Tütenzeugs), Reis mt Hühnchen, "klassisches" Abendbrot (Käse, Wurst, Schickne etc. dazu), Fischstäbchen mit Spinat und Kartoffeln, Pizza (haupts. selbsgemachte, selten mal ne Tiefkühlpizza), Schweinschnitzel (relativ klein) mit Backofenpommes

    nach dem Abendessen oft Joghurt (kein natur, sondern so die üblichen Fruchtjoghurts) und doch relativ viel Süßes (Schoki, Gummib., Lakritz etc.)

    Tja, alles außer dem Vollkornbrötchen und dem Reis mit Huhn ist wohl eher nicht so pralle. Das ist mir wohl bewusst.
    Generell mag ich nur sehr wenige Obstsorten (Beerenfrüchte, Ananas, Kiwi und dann hörts schon auf. Äpfel, Orangen und v.a. Bananen finde ich völlig widerlich), meine Frau mag dagegen wenig Gemüsesorten und daher findet außer Fleisch und Kohlehydraten nicht so viel auf unseren Tellern.

    Was kann man da machen bzw. wie kann man das sinnig angehen? Wie kann ich das vernünftig anstellen ohen direkt mit aufs Gramm abgewogenen Zutaten zu Werke zu gehen?

    Und (wichtig) was kann ich nur gegen diesen Lust (es ist ja einfach lecker und ein Genuß) auf Sweets machen? Nicht kaufen hab ich probiert, aber irgendwann kommt dann Bock auf Schoki und ich tippel zum Kiosk... Shit...
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 no_pain_no_gain, 24.07.2008
    no_pain_no_gain

    no_pain_no_gain MP Kenner

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    3.540
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Hilfe bei der Umstellung kann ich dir nicht wirklich bieten, nur den Rat geben, es einfach zu machen. Von einem Tag auf den anderen komplett umstellen.
    Wenn du dir einmal am Tag was Süßes gönnst ist das nicht so schlimm, sofern der Rest stimmt.
    Was sind denn deine Ziele?
    Für Masseaufbau ist das - mal völlig abgesehen von der Qualität - allein schon von der Gesamtmenge viel zu wenig.

    Hast du dir schon im Lexikon "Bedarfsgerechte Ernährung für den Masseaufbau" durchgelesen?
     
  4. #3 Bulletrider, 24.07.2008
    Bulletrider

    Bulletrider Newbie

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MS / NRW
    Nee, ich glaube, den Artikel hab ich noch nicht gelesen. Mein Ziel bzw. meine Ziele sind:

    Am wichtigsten ist es mir, den "weichen" Ansatz am Bauch weg bekommen (dadrunter ist nämlich schon doch was an härteren Muskeln... glaube ich ;-) ), andererseits aber so essen, dass meine Muskeln (die ich aufzubauen versuche) mehr davon haben als jetzt.

    Ich möchte halt an einer Stelle was verlieren, an anderer Stelle was dazu bekommen. Ist das sinnig bzw. überhaupt möglich? Denn um den Bauchansatz weg zu kriegen, hilft wohl nur weniger essen, oder?
     
  5. Wody

    Wody MP Legende

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sinsheim
    Denne schau für´n Anfang mal hier rein
     
  6. #5 Bulletrider, 24.07.2008
    Bulletrider

    Bulletrider Newbie

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MS / NRW
    Danke, bin fleißig dabei. Dann ist es ja (zumindest nachdem, was ich bisher gelesen habe) doch gar nicht so abwegig lecker und normal viel zu essen und dabei am bauch abzuspecken und bspw. an den Arme etc. was draufzupacken. *freu*
     
  7. Wody

    Wody MP Legende

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sinsheim
    In gewissem Maße funktioniert das schon
     
  8. #7 Bulletrider, 24.07.2008
    Bulletrider

    Bulletrider Newbie

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MS / NRW
    Hab mich da jetzt mal einigermaßen durchgelesen. ich glaube bzw. hoffe, dass das gut was bringt. Klingt zumindest schon nach dem "Programm" was ich vom Effekt her suche.
    Danke! :-)
     
  9. Wody

    Wody MP Legende

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sinsheim
    Bitte bitte :-D Für´n Anfang ist es ganz OK und effektiv, auf Dauer aber solltest schon umsteigen, wenn Du wirklich aufbauen willst
     
  10. #9 Bulletrider, 01.09.2008
    Bulletrider

    Bulletrider Newbie

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MS / NRW
    So - nach einigen Wochen Urlaub gefolgt von ein paar weiteren Wochen voller Stress (nerv), hab ichs trotz allem ganz gut hinbekommen, diesen paln relativ regelmäßig durchzutrainieren.

    Klappt gut und ich bilde mir auch ein, dass man schon eige Veränderungen/ergebnisse sieht *freu* Danke dafür auf jeden Fall.

    Habe nur irgendwie keine Ahnung, wie ich die benötigte Menge Eiweiß so in mich reinkriegen soll. Ich will ja schon, dass meine Ernährung sich dem Ganzen anpasst.

    V.a. auf der Arbeit erscheint es mir schwierig. Aktuell ist meine "Arbeitstagesration" (aufgeteilt in kleinere "Happen" über den tag verteilt):

    - ein 500 gr. becher Naturjoghurt (jede Portion gemixt mit Haferflocken und diversen Beerenfrüchten)
    - 2 bis 4 Scheiben Vollkornbrot mit wahlweise Frischkäse, Hüttenkäse, Gouda oder Hühnchenaufschnitt (je nach Appetit)

    Dazu gibts Zuhause abends dann verhältnismäßig oft Hühnchen, Pute oder Rindfleisch und noch mehr Joghurt oder Quark.

    Aber mir erscheint das halt im Bezug auf Eiweißmenge zu wenig. bin jetzt auch nicht so der "Ausrechnertyp", aber so im groben will ich doch schon an die benötigte Menge zu mir nehmen.

    Hat da jmd Tipps parat?
     
  11. #10 no_pain_no_gain, 01.09.2008
    no_pain_no_gain

    no_pain_no_gain MP Kenner

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    3.540
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Naturjoghurt durch Quark ersetzen, das ist schon mal nen ordentlicher Batzen.
     
  12. #11 Bulletrider, 02.09.2008
    Bulletrider

    Bulletrider Newbie

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MS / NRW
    Hab ich heute morgen direkt mal mit angefangen.

    Da ich mir abends Süßes nicht komplett verkneifen kann - was wären denn eiweißhaltige Süßigkeiten, die diesem "Übel" doch noch was Gutes abgewinnen?
     
  13. delta

    delta Foren Held

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duesseldorf
    oh man....

    wenn ich deinen ersten beitrag lese, muss ich erst mal schwer luftholen!

    also:

    1) die erste Mehlzeit am Tag ist die wichtigste! Also unbedingt ausdehnen
    2) Morgens etwas Kohlenhydrate in die Nahung (z.b. Müsli mit Yoghurt, oder Haferflocken mit Yoghurt und Beeren etc.
    3) zwischenmahlzeiten einlegen rhytmus: hauptmahlzeit --> zwischen --> haupt --> zwischen --> haupt --> zwischen
    4) kohlenhydrate nur bis mittag
    5) nur hochwertige kohlenhydrate (weißen reis, kartoffeln, wenig nudeln!!!)
    6) abends fette verzehren! z.b. leinsamen, thunfisch, etwas ballaststoffe
    7) viel viel viel protein
    8) wenn süßigkeiten suche dir ein bis zweit tage in der woche aus, an denen du einige sünden begehen darfst! da dürfen es gerne mal 1-2 schokoriegel, ne tüte chips oder nen döner sein!
    9) AM ABEND KEINE ... UND ZWAR ABSOLUT KEINE KOHLENHYDRATE!!!!!
    UND DAZU GEHÖREN SÄMMTLICHE SÜßIGKEITEN!!! TU DIR DAS NICHT AN!!! SONST IST ALLES FÜR DIE TONNE!!!

    10) als event. ersatz nimm dir magerquark, pack da ein paar süßstofftabletten rein (vorher auflösen in warmen wasser). scheide ein paar stücke obst rein! ist auch süß und schlägt nicht wie ein dampfhammer in die fettpolster! denn isst du schokoriegel, kann die zugeführte energie nicht mehr verbrannt werden. die zugeführte energei wird vom körper also eingelagert!!! für die schlechten zeitem die es heute nunmal nicht mehr gibt! und so stzt du immer mehr fett an!


    so, ich hoffe das hat dir etwas geholfen!!! wenn du diese regeln schonmal beherzigst, dann wird es besser!
     
  14. #13 Anonymous, 02.09.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    das bezieht sich jetzt aber auf diät nicht auf masseaufbau mit den KH´s oder?! bin verwundert^^
     
  15. delta

    delta Foren Held

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duesseldorf
    nein, bezieht sich auf beides!!!!

    wenn du wäred einer massephase wert darauf legst nicht all zu viel fett anzusetzen, solltest du dich auch nach einem solchen ernährungs schema ernären!

    natürlich dann wesentlich mehr kalorien zu dir nehmen! aber das prinzip ist das selbe! und es sind etwas mehr sünden erlaubt! aber dennoch solltest du besonder am abend keine kohlenhydrate und besonders keine kurzen mehr zu dir nehmen!!!
     
  16. #15 Anonymous, 02.09.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    ich esse auch am abend=18ur nochmal warm-siehe amanos masseplan. da steht drauf für die geeignet die möglisht magere masse zunehmen wollen,also stimmt da ja iwas mti euren aussagen nciht bzw sie überschneiden sich,wie auch immer , mir ist es egal,weil ich eh soggut wie kein fett ansetze =)
     
  17. #16 Bulletrider, 02.09.2008
    Bulletrider

    Bulletrider Newbie

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MS / NRW
    Das mit dem Süßes auf ein, zwei tage zu begrenzen kriege ich wohl hin. Werde zwar leider relativ leicht schwach, aber mt nem leicht gesüßten Quark/Joghurt als Ersatz wird das wohl irgendwie gehen.

    Werds auf jeden Fall probieren und versuchen, nicht schwach zu werden. Ähmliches gilt für die "abends keine Kohlehydrate" Sache, da ich nach nem Arbeitstag abends schon Lust auf bspw. Pasta & Co habe. Ist halt ne schwierige Sache - ich bin was Essen angeht schon Genussmensch, möchte andereseits aber auch meinem körper in Bezug auf Muskelaufbau etc. was Gutes tun.
     
  18. delta

    delta Foren Held

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duesseldorf
    und beides zu kominieren ist schwierig! entweder genuss oder mittel zum zweck, dass ist unsere nahrung! man kann aber das mittel zum zweck durch tipps und tricks so geschmackvoll wie möglich gestaltet!


    merke dir: fette sind geschmacksträger! also schön fettreich essen und bei auch eine gelungene verteilung der gesättigten und ungesättigtsen fette achten! die kohlenhydrtate schmecken ohne fett so gut wie gar nicht! nur fett macht die carbs so lecker! und carbs + fett ist schlecht! besonders kurze carbs mit ungesättigtem fett oder gar transfetten ist ganz bah bah!!!!!!

    lies mal meine ernährungsbeiträge im lexikon! vielleicht hilft es dir!
     
  19. Nescho

    Nescho Eisenbieger

    Dabei seit:
    16.05.2008
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    und sollte man wenn man abends trainiert noch dextrose nachm training nehmen?
     
  20. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. delta

    delta Foren Held

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duesseldorf
    das ist was anderes und hat nix mit nahrungsmitteln zu tun!

    die dextrose dient in diesem fall als supp und füllt die leeren carbspeicher wieder auf, damit du am abend nicht in den katabolismus verfällst!

    muskeln brauchen energie im zu wachsen! ist diese energie durch das training verbraucht sollte diese neu aufgefüllt werden! ist das nicht der fall, ernährt sich der körper alleine aus dem eiweis, und entzieht somit der nuskulatur den wichtigstens baustein!
     
  22. Nescho

    Nescho Eisenbieger

    Dabei seit:
    16.05.2008
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    und weisst du ob es sinn macht nach dem training kurz- und langkettige carbs zuzufuehren? oder hat das einfach den gleichen effekt wie nur kurze?
     
Thema:

Meine "Sünden" - habt ihr ne Idee/Änderungen?

Die Seite wird geladen...

Meine "Sünden" - habt ihr ne Idee/Änderungen? - Ähnliche Themen

  1. Meine gesunden Pancakes ??

    Meine gesunden Pancakes ??: Hallo Leute, Ich bin neu hier und mir liegt eine Frage etwas schwer im Magen. Ich habe jetzt so ein 3 Monats Programm hinter mir. Die erfolge...
  2. Mein Plan + Meine Fortschritte: Bewertung?

    Mein Plan + Meine Fortschritte: Bewertung?: Hey, Ich trainiere nun seit ca. 4 Monaten. Hier ist mein Plan mit meinen aktuellen Trainingsgewichten. Ich würde gerne mal eure Meinung zu meinen...
  3. Ratschläge zu meinem Verhalten & Muskelaufbau

    Ratschläge zu meinem Verhalten & Muskelaufbau: Hallo, zunächst muss ich sagen, dass Forum macht einen extrem guten Eindruck auf mich – hätte ich so nicht erwartet! ;) Jetzt zu meinem...
  4. Tipps zu meinem Plan

    Tipps zu meinem Plan: Hallo :) ich habe mich Anfang des Jahres dazu entschlossen, an meinem Körper etwas zu verändern. Ich bin weiblich, 157 cm groß, wiege derzeit...
  5. Allgemeine Fragen / Probleme Anfänger ( 8 Monate Training )

    Allgemeine Fragen / Probleme Anfänger ( 8 Monate Training ): Hey Leute, ich trainiere nun seit knapp 8 Monaten. Früher war ich ein absoluter PC-Nerd, doch dann beschloss ich mein Leben komplett...