Meine Wampe und ich...

Diskutiere Meine Wampe und ich... im Fitness & Bodybuilding Allgemein Forum im Bereich Allgemein; ... kann ein genetisch bedingter Bauch jemals weggehen? Ich frage das, weil ich glaube, dass meine Wampe einfach nur Veranlagung ist, da ich sie...

  1. #1 Trashcat, 20.07.2018
    Trashcat

    Trashcat Newbie

    Dabei seit:
    20.07.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    ... kann ein genetisch bedingter Bauch jemals weggehen? Ich frage das, weil ich glaube, dass meine Wampe einfach nur Veranlagung ist, da ich sie schon als Kind hatte.

    Ich bin idealgewichtig, sportlich schlank, habe aber immer eine "Wampe", also genauer gesagt einen dicken Unterbauch. Unterhalb des Busens bis zum Nabel bin ich zerbrechlich dünn, und darunter wölbt sich die Plauze. Nur einmal in meinem Leben war sie weg, aber damals hatte ich Untergewicht. Es ist auch kein Blähbauch, denn er ist immer da, egal was/ob ich esse oder nicht.

    Ich möchte gern ein Sixpack, trainiere dafür auch, esse Proteine und wenig Kohlehydrate, so gut wie keinen Zucker. Oberhalb des Nabels kann ich die Muskeln sehen, darunter ist der Speckbauch... was kann ich noch tun?!
     
  2. Annaa

    Annaa Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    21.05.2017
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    39
    Wie lange trainierst du schon? Wie sieht genau dein essensplan aus? Wie alt bist du?
     
  3. amano

    amano Senior Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    6.571
    Zustimmungen:
    158
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    110
    Trainingsbeginn:
    1991
    m/w ?
     
  4. #4 Aburatsubo, 20.07.2018
    Aburatsubo

    Aburatsubo Foren Guru

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Magdeburg
    Größe (in cm):
    170
    Gewicht (in kg):
    80
    Kniebeuge (in kg):
    140
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    125
    Die bereits gestellten fragen erstmal beantworten und dann den genauen Essens und Trinkplan, bitte :)
     
  5. #5 Trashcat, 20.07.2018
    Trashcat

    Trashcat Newbie

    Dabei seit:
    20.07.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hi :)

    Ich bin w und 32 Jahre alt
    Training 3-4 mal pro Woche seit 2 Monaten
    Ernährung: viel Eiweiß (Hühnchen, Fisch, Hülsenfrüchte, Hüttenkäse, Quark...), Fett in Form von Olivenöl und Butter, viel Gemüse, sehr wenig Kohlenhydrate in Form von Haferflocken, Reis, Kartoffeln und Obst
    Trinken: 2-3 Liter pro Tag, Wasser, Cola light, Kräutertee, Kaffee (alles ohne Zucker)
     
  6. #6 Aburatsubo, 22.07.2018
    Aburatsubo

    Aburatsubo Foren Guru

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Magdeburg
    Größe (in cm):
    170
    Gewicht (in kg):
    80
    Kniebeuge (in kg):
    140
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    125
    Wie viel ist den viel Eiweiß ?
    wie hoch ist dein kcal verbrauch und wie hoch ist das Defizit welches du fährst ?
    wenn du ketogen dich ernährst musst du davon schon enorm wenig essen. Ich würde mich z.b an keine 100g Haferflocken mehr rantrauen.
    Ketogen sind Milch und Quark auch nicht so der renner.

    gib mal deine Makros eines bsp Tages durch und am besten alle Lebensmittel für den Bsp Tag ?
    Ich glaube der fehler liegt an der Menge von bestimmten Lebensmitteln und der zusammenstellung der Gerichte.
     
  7. #7 Trashcat, 23.07.2018
    Trashcat

    Trashcat Newbie

    Dabei seit:
    20.07.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ketogen esse ich nicht, das ist mir zu schwierig :D , nur low carb.

    Ich verbrauche wohl so zwischen 2000 und 2500 kcal pro Tag, je nach Aktivität (Schreibtischjob),
    gegessen werden selten mehr als 1000 kcal.

    35 g Haferflocken mit
    100 ml Cashewmilch
    (tagsüber nichts anderes)

    1 Scheibe Eiweißbrot mit Butter, Schinken etc.
    100 g Himbeeren
    (Zwischenmahlzeit vor dem Training)

    200 g Hühnerbrust
    200 g gebratene Paprika
    eine Schüssel Blattsalat mit Essig und Öl Dressing
    (Abendessen)

    200 g Hüttenkäse mit Süßstoff
    (Nachtisch)

    meistens noch 1/3 Imperius Eiweißriegel pro Tag, ohne Süßigkeiten werde ich unausstehlich -_-

    Also etwa 70 g Eiweiß, maximal 50 g Kohlenhydrate, 30 g Fett

    so und ähnlich sehen alle meine Tage aus, nur am Samstag cheate ich, dann esse ich ein Brötchen, eine halbe Pizza und ein Stück Kuchen + 1 oder 2 Gläser Wein :)
     
  8. #8 Aburatsubo, 23.07.2018
    Aburatsubo

    Aburatsubo Foren Guru

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Magdeburg
    Größe (in cm):
    170
    Gewicht (in kg):
    80
    Kniebeuge (in kg):
    140
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    125
    bei deinen verbrauch solltest du dir schon relativ sicher sein aber ein defizit von 1000-1500kcal wird eh in einer katastrophe enden das einzige was du so an Gewicht verbrennst sind Muskeln weil der Körper schon längst im Notstand ist und Fett einlagern will für Hungersnöte.

    Das sind zusammen nur 750 kcal ? wie hälst du dich den am Leben ??? Das Defizit ist ja sogar noch höher.

    Das ist einigermaßen ok, nur zuwenig.

    Das ist auch ok nimm aber Pizza von der Pizzeria, alcohol ist nie optimal aber in den fall nicht das Problem.
    Beim Cheatday sollte man auch nicht über seine kcal grenze gehen, das ist wichtig sonst versaut man sich den Wochen erfolg.


    Ich würde meine kcal mal genauer berechnen am besten mit 2-3 Leistungsumsatzrechnern aus den Internet und davon den durchschnitt nehmen dan würde ich anfangen von Woche zu Woche die kcal wieder anzuziehen weil mit so einen Defizit wird das nichts.
    Weil das letzte was der Körper in den fall will ist Fett verbrennen den er verbrennt lieber das Luxus gut Muskeln.


    Wie groß und schwer bist du ?
     
  9. #9 Trashcat, 23.07.2018
    Trashcat

    Trashcat Newbie

    Dabei seit:
    20.07.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ich komme mir sehr wenig Essen aus, ohne Leistungseinbußen!
    Aber wieviel kcal sollte ich denn essen? Und was genau? Ich bin so schnell satt mit dem ganzen Eiweißzeugs, schmeckt mir alles nicht so gut, dass ich noch mehr davon möchte. Und was mir wirklich schmeckt, darf ich ja nicht (alles ungesunde Sachen!) Und nee, am Cheatday esse ich auch nur höchstens 2000 kcal, eher weniger.

    Ich bin 1,68 m und wiege 56 Kilo.
     
  10. #10 Aburatsubo, 23.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2018
    Aburatsubo

    Aburatsubo Foren Guru

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Magdeburg
    Größe (in cm):
    170
    Gewicht (in kg):
    80
    Kniebeuge (in kg):
    140
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    125
    Ja die Leistung hält der Körper meistens erstmal bei auf kosten von anderen einbußen z.b Immunsystem und Fettstoffwechsel.
    Leistungsumsatzrechner bemühen, da ich deinen Tag nich bis ins kleinste kenne.
    Leistunsumsatzrechner von der Uni-Hohenheim z.b.

    Dafür nicht lange da Eiweiße schnell verwertet sind. weiß nicht ob du Fleisch und Käse auch zu Eiweiß zählst aber das hat auch recht viel.

    dann nimm Lebensmittel die fast nur aus Fett bestehen die liefern allgemein auch recht viel Eiweiß und erhöhen deine kcal schleichend, Pute, Hähnschen, Schwein, Rind, Gouda etc, wir werden schon was leckeres finden für dich wenn wir etwas kucken :)
    Eiweißbrot muss auch nicht unbedingt sein wenn du es nicht so toll findest du kannst auf Vollkorn umsteigen und hau dir dan lieber mehr Butter und Belag drauf. Dan hast du schonmal etwas mehr Eiweiß und kcal.

    vorher warst du am Tag bei 750kcal also im absoluten Notstand wenn du jetzt 2000kcal isst wird er Fett speichern als gebe es kein Morgen ;)

    kcal langsam hoch schrauben und am Cheatday bei den gleichen kcal bleiben wie an den anderen Tagen wenn du mehr über die Woche isst sind dein Heißhunger attacken am Cheatday auch nicht so groß.

    Ich lehne mich mal aus den Fenster (alles nur geschätzt jetzt) das du mit ca 1400kcal jeden Tag wahrscheinlich deinen Bauch verlieren wirst, vorrausgesetzt du konsumierst auch 114g Eiweiß pro Tag. Erhöhe langsam in 100kcal schritten von Woche zu Woche dein Umsatz bis du auf 1400kcal bist, wie gesagt alles geschätzt du musst unbedingt den Bedarf ausrechnen es kann auch etwas mehr oder weniger sein.
    Ich denke dein Stoffwechsel ist eingeschlafen und dazu kommt das wichtige Nährstoffe zu wenig konsumiert werden.


    Darf nicht gibt es nicht, die Menge macht wie bei allen das Gift, abgesehen jetzt von Hardcore Diäten wo bestimmte Lebensmittel garnicht konsumiert werden dürfen, deine Diät ist aber keine Wettkampf Diät oder so.
     
  11. #11 Trashcat, 23.07.2018
    Trashcat

    Trashcat Newbie

    Dabei seit:
    20.07.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Also ich komme mit dem Rechner auf ca. 2500 kcal wie angenommen.
    Und das Eiweißbrot schmeckt mir, das möchte ich beibehalten, gerne mit viel Butter :D
    Fleisch und Käse mag ich ganz gern, Eier auch, gerne als Omelett (mit etwas low carb Schokolade), da werde ich schon auf meine 114 g Eiweiß kommen, ich mache auch selbst Mayonnaise, weil dann kein Zucker drin ist!
    Ich mag auch den Atkins-Käsekuchen (nur aus Magerquark, Eiern und Süßstoff), auf Kuchen kann ich einfach nicht verzichten, überhaupt liebe ich Süßigkeiten, leider...
     
  12. #12 Aburatsubo, 23.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2018
    Aburatsubo

    Aburatsubo Foren Guru

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Magdeburg
    Größe (in cm):
    170
    Gewicht (in kg):
    80
    Kniebeuge (in kg):
    140
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    125
    wow ist wahnsinnig viel für einen Bürojob, hätte ich jetzt bei deiner größe und deinen Gewicht nicht gedacht.
    eine Freundin von mir als Studentin mit ähnlichen Daten kahm bei unserer Rechnung letztens auch nur auf 1400kcal zur Diät.
    Du musst dich ja wahnsinnig viel bewegen :) ok aber dann sind 1750kcal Defizit eindeutig zu viel 500kcal defizit sollten reichen, erhöhe wie gesagt langsam die kcal von Woche zu Woche um 100kcal bis du bei 2000kcal bist.

    OK dan iss es weiter :) Fleisch, Eier, Käse sind schonmal gut. Ich würde mich nicht auf wird schon verlassen sondern wenigstens mal eine Woche das Eiweiß zählen, da verhaut man sich schnell mal. Bei den kcal solltest du eh erstmal zählen am besten erstmal dauerhaft bis der Bauch weg ist.

    Hier und da mal etwas süßes schadet ja nicht were aber gut wenn du bei der kcal erhöhung nichtz über 100g carbs kommst wie gesagt den rest dan mit 114g Eiweiß und die restliche energie füllst du mit Fett auf also so ca:

    100g Carbs = 400kcal ca.
    114g Eiweiß = 456kcal ca.
    127g Fett = 1144kcal ca.

    Carbs gerne etwas weniger aber nicht mehr (je weniger je besser) Eiweiß und Fett dafür beides lieber etwas mehr zb. 50g Carbs = 200kcal dafür dann 149g Fett = 1344kcal das were auch gut oder du ziehst anstelle des fettes das Eiweiß auf bis zu 3g kg Körpergewicht zum Muskelschutz hoch dafür dan das Fett nicht erhöhen.
     
  13. #13 Trashcat, 23.07.2018
    Trashcat

    Trashcat Newbie

    Dabei seit:
    20.07.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Naja, das Training ist bei den 2500 ja schon mit eingerechnet und ich habe auch kein Auto und mache alles zu Fuß, inklusive schwere Rucksäcke und Katzenstreu den Berg hochschleppen :D

    Dann werde ich mich demnächst mal hinsetzen und einen Plan ausrechnen, viel Fett finde ich gut, das schmeckt mir nämlich :)
     
  14. amano

    amano Senior Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    6.571
    Zustimmungen:
    158
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    110
    Trainingsbeginn:
    1991
    habe ich das richtig verstanden, 1000kcal als tagesmaximum(essen)?

    das ist zu wenig. dein körper passt sich der "notlage" an und fährt auf sparflamme runter. kein wunder das die körperfettreduktion stagniert. Aburatsubo hat schon gute tips gegeben, halte dich daran und alles wird gut.;-)

    mfg
     
    Aburatsubo gefällt das.
  15. #15 Aburatsubo, 24.07.2018
    Aburatsubo

    Aburatsubo Foren Guru

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Magdeburg
    Größe (in cm):
    170
    Gewicht (in kg):
    80
    Kniebeuge (in kg):
    140
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    125
    Du machst aber nicht jeden Tag Sport oder ? bedenke das ansonsten wurde das wichtigste erstmal gesagt. :)
     
  16. #16 Trashcat, 24.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 24.07.2018
    Trashcat

    Trashcat Newbie

    Dabei seit:
    20.07.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Danke erst mal für die hilfreichen Tipps, ich hab mir gestern gleich noch ein paar Forellenfilets draufgelegt. Dann hole ich mir noch Erdnussbutter, die gute ohne Zucker natürlich :D

    Training mache ich meistens 4 x pro Woche, aber ich mache auch noch Kendo und renne und hüpfe viel herum ^^
     
  17. #17 Aburatsubo, 25.07.2018
    Aburatsubo

    Aburatsubo Foren Guru

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Magdeburg
    Größe (in cm):
    170
    Gewicht (in kg):
    80
    Kniebeuge (in kg):
    140
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    125
    alles klar, pass bei der Erdnussbutter aber auf da sprengt man schnell mit ein paar g zuviel mal seine kcal grenze.
    Mein wichtigster Tipp ist aber.
    das Eiweiß und die kcal zu zählen :)
    konzentriere dich erstmal darauf dan sollte alles gut werden :)

    viel Spaß
     
  18. #18 Trashcat, 25.07.2018
    Trashcat

    Trashcat Newbie

    Dabei seit:
    20.07.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ja, klar :) da ich mal magersüchtig war, kenne ich mich mit Nährwerten und Kalorien aller Lebensmittel bestens aus. Und bei mir besteht ja eher die Gefahr, dass ich zu wenig esse!
     
  19. #19 Aburatsubo, 25.07.2018
    Aburatsubo

    Aburatsubo Foren Guru

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Magdeburg
    Größe (in cm):
    170
    Gewicht (in kg):
    80
    Kniebeuge (in kg):
    140
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    125
    Das ist super. :)

    kannst ja auch ein Ernährungs und Trainingslog hier führen dan können wir dir auch mal auf die Finger klopfen ;)
     
Thema:

Meine Wampe und ich...

Die Seite wird geladen...

Meine Wampe und ich... - Ähnliche Themen

  1. [Frage] Rauchen & Stoffwechsel + Meine Wampe

    [Frage] Rauchen & Stoffwechsel + Meine Wampe: Hallo. Früher zu Teene Zeiten habe ich angefangen zu rauchen(16), bin Gewachsen habe aber nix mehr zugenommen 60 kg bei 1.87. Vor knapp 3...
  2. Trainingsplanbewertung und allgemeine Tipps

    Trainingsplanbewertung und allgemeine Tipps: Servus, Ich trainiere jetzt seit ungefähr Anfang des Jahres wieder, habe vor einem Jahr schon mal ein halbes Jahr trainiert und musste dann...
  3. Pros und Cons vom Anfang meines Trainings

    Pros und Cons vom Anfang meines Trainings: Erstmal zu meiner Person: 31 Jahre Alt 1.85m ~100 Kg Hallo und lieben Dank für die Möglichkeit mich hier zu beteiligen und Antworten auf meine...
  4. Was tun gegen meinen Hüftspeck

    Was tun gegen meinen Hüftspeck: Hallo Mitglieder! Mein Problem ist dass ich obwohl ich allgemein relativ schlank bin immer Fett an den Hüften ansetze. Mit 15 Jahren hatte ich 56...
  5. Darf ich meine Masterarbeits-Umfrage hier posten?

    Darf ich meine Masterarbeits-Umfrage hier posten?: Hallo ihr Lieben, leider habe ich keine 'private Nachricht'-Möglichkeit an Moderatoren gefunden, daher etwas öffentlich: Erstmal Gratulation zu so...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden