Muskelaufbau + Kampfsport + Fettabbau

Dieses Thema im Forum "Einsteiger- und Begrüßungsforum" wurde erstellt von LauchMitBauch, 11.01.2016.

  1. #1 LauchMitBauch, 11.01.2016
    LauchMitBauch

    LauchMitBauch Newbie

    Dabei seit:
    11.01.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Titel und Benutzername lassen mein Anliegen schon erahnen. Aber ich konkretisiere meine Frage und erzähle etwas von mir:

    Ich betreibe seit ca. 2 Monaten Kickboxen und es macht mir riesigen Spaß. Leider bin ich recht schlank und habe kaum trainierte Muskeln. Deshalb möchte ich zusätzlich Kraftsport machen und ein bisschen Muskelmasse hinzugewinnen. Allerdings habe ich in den letzten zwei Jahren ordentlich Bauch- und Hüftspeck zugelegt, der weg soll.

    Ich bin knapp über 1,90 m groß, Anfang 30 und seitdem ich das Kickboxen mache, verbessert sich meine Kondition zunehmend. Allerdings werde ich das Bauchfett nicht los. Es muss also zudem eine Ernährungsumstellung her.

    Deshalb möchte ich hier meine Frage stellen:

    Wie kann ich Muskelmasse aufbauen, während ich gleichzeitig mein Bauchfett verliere und trotzdem aktiv Kampfsport betreiben, ohne dass Diät oder Muskelaufbau meine Leistungen im Kampfsport beeinträchtigen? Wie sollte ich meine Ernährung gestalten (Low Carb, LCHF, LOGI, etc.)?

    Vielen Dank im Voraus!
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.896
    Zustimmungen:
    29
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    Hi,

    wie schwer bist du denn? Wie oft in der woche wird kickboxen trainiert?

    Eine lokale fettverbrennung ist nicht moeglich. Wenn du jetzt schon relativ untrainiert, also duenn bist wird eine diaet dich nur weiter schwaechen und den bauch nur unwesentlich flacher machen. In Verbindung mit kampfsport also suboptimal.

    Mein tip: ein gktraining 1-2 mal die woche ausführen(je nachdem wie die Frequenz beim kickboxen ist) und ausgewogen mit leichtem kcal überschuss ernaehren.

    Mfg
     
  4. #3 LauchMitBauch, 12.01.2016
    LauchMitBauch

    LauchMitBauch Newbie

    Dabei seit:
    11.01.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort!

    Im Moment wiege ich 85 kg.

    Ich trainieren zweimal pro Woche Kickboxen. Zwischen beiden Trainingstagen liegt ein freier Tag. Wenn ich zweimal pro Woche Krafttraining einschiebe, könnte ich also nicht nach jedem Training einen Regenerationstag einlegen. Wäre das schlimm?

    Der Kalorienüberschuss würde also anfangs noch dazu führen, dass ich zunehmen, bis irgendwann die Muskeln mit der Energieverbrennung einsetzen, oder?
     
  5. #4 Fitterfit, 12.01.2016
    Fitterfit

    Fitterfit Eisenbieger

    Dabei seit:
    08.11.2015
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Lünen
    Größe (in cm):
    186
    Gewicht (in kg):
    85
    Trainingsbeginn:
    1996
    Kniebeuge (in kg):
    100
    Kreuzheben (in kg):
    150
    Bankdrücken (in kg):
    87
    Genau, du würdest wahrscheinlich zunehmen bis der Körper die Kcal verbrennen kann.

    Ich habe nicht gerade die Ahnung wie ein Kickboxtraining aussieht, aber ich denke mir das es viel Ausdauer ist. Ausdauer und Krafttraining sind unabhängig von einander weil 2 verschiedene Muskelfasern beansprucht werden. Die Frage ist nur wie kommt dein Organismus mit soviel Belastung zurecht, deine Muskeln sollte das Training nichts ausmachen mit genügen Nährstoffen und Schlaf aber was der Rest des Körpers angeht muss du wohl oder übel testen.
     
  6. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Muskelaufbau + Kampfsport + Fettabbau

Die Seite wird geladen...

Muskelaufbau + Kampfsport + Fettabbau - Ähnliche Themen

  1. Muskelaufbau / Kampfsport

    Muskelaufbau / Kampfsport: Hallo zusammen, es geht um folgendes: Ich habe vor kurzem mit Kickboxen angefangen. Gehe 2-3 mal die Woche. In dem Studio ist auch ein kleiner...
  2. Muskelaufbau mit leicht ausgeprägter Essstörung (Bulk-Phase, etc.)

    Muskelaufbau mit leicht ausgeprägter Essstörung (Bulk-Phase, etc.): Das hier zu schreiben fällt mir jetzt auch nicht so leicht, aber ich habe es einfach jetzt realisiert und mein Problem erkannt: Ich habe Probleme...
  3. Diät,Muskelaufbau

    Diät,Muskelaufbau: Hi,bin gerade dabei eine Diät zu machen,wollte wissen was ihr davon haltet. Ich trainiere 3-4 mal die Woche. 30-40 min Cardio,1h Krafttraining....
  4. Muskelaufbau Ernährung

    Muskelaufbau Ernährung: Also ich hab vor 2 Wochen mit meinem Trainingsplan angefangen und kann schon kleine Ergebnisse sehen. Ich versuche viel Eiweisshaltige...
  5. Muskelaufbau@Home

    Muskelaufbau@Home: Hallo Sportis, seit ca 4 Monaten trainiere ich Zuhause (div. Bauchübungen, Kniebeugen, Gesäßübungen, etc.) und ernähre mich auch dementsprechend...