muskelfasertypen

Dieses Thema im Forum "Fitness & Bodybuilding Allgemein" wurde erstellt von Andrucha, 17.08.2010.

  1. #1 Andrucha, 17.08.2010
    Andrucha

    Andrucha Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen,
    habe im internet gefunden, dass es verschiedene muskelfasertypen gibt, nämlich typ 1, typ2, typ 3 und ST(Slow-Twitch-Fasern) und FT(Fast-Twitch-Fasern) gibt.
    frage 1: wie finde ich heraus welcher typ ich bin?
    frage 2: wie muss ich diese fasern trainieren um mehr masse bzw. volumen aufzubauen?
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Hi!

    Jeder Mensch hat alle 3 Typen. ;)
    Und zwar:

    Rote Muskelfasern: Ausdauer, kann lange arbeiten ohne zu ermüden
    Weiße: zum Beispiel für Sprinter, schnell unjd stark
    Intermediär: ein "Zwischending" zwischen rot und weiß, lässt sich durch Training in eine Richtung lenken

    Um massiger zu werden, sollte man weiße Muskelfasern, also fast twitch, aufbauen. Aber das ist mehr Theorie als sonst was, denn auch Muskelberge können ganz gut im Ausdauerbereich sein, wenns zB um Schwimmen geht. Sollte man sich also nicht so sehr irritieren lassen. ;)
    Ein guter Trainingsplan ermöglicht gute Massezuname sowie eine bessere Ausdauer zugleich. Zum Beispiel kommt man auch bei 12x Beugen ganzschön ins Schwitzen... ^^

    Beste Grüße
     
  4. Zarak

    Zarak MP Kenner

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwallungen
    Nun, so ganz unberechtigt ist die Frage nicht, denn in der Tat unterscheiden sich die Menschen in ihrer Faserzusammensetzung.

    Die beiden Haupteinflußfaktoren sind hierbei die Genetik und die körperliche Aktivität. (nat. bes. das Training)

    Die zuverlässigste Möglichkeit seine Faserverteilung zu bestimmen wäre eine Muskelbiopsie.

    Nur hast du davon nichts, weil dir das Wissen darum nur dann weiter helfen würde, wenn du herausfinden möchtest, für welche Sportart du dich am Besten eignest.

    Wenn du aber schon auf BB festgelegt bist, mußt du sowieso mit dem leben, was deine Eltern dir mitgegeben haben. :wink:

    Zwar besteht durch Training die Möglichkeit Fasertypen umzuwandeln, allerdings tut sich der Körper schwer damit langsame in schnelle Fasern umzuwandeln.

    Das Training brauchst du an deiner Faserverteilung nicht festmachen.

    mfg

    Zarak
     
Thema: muskelfasertypen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. beispiel sportart intermediärtyp

Die Seite wird geladen...

muskelfasertypen - Ähnliche Themen

  1. alle muskelfasertypen trainieren?

    alle muskelfasertypen trainieren?: Hallo Leute! gestern hab ich mal dem Studioleiter meinen neuen Trainingsplan gezeigt. Mache jetzt das German Volume training. Vom Plan her...