Muskelzuwachs trotz gleichbleibender Kraftwerte

Dieses Thema im Forum "Hantel- und Krafttraining" wurde erstellt von Ati, 15.01.2015.

  1. Ati

    Ati Newbie

    Dabei seit:
    15.01.2015
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kurz zur Vorgeschichte:
    Ich trainiere seit Anfang 2013, bis 2014 habe ich nur drauf los trainiert.
    Seit Anfang 2014 habe ich mich mehr belesen, achte auf meine Ernährung, mache die Grundübungen mit einer akzeptablen Ausführung usw.
    So jetzt kommt etwas was ich nicht verstehe.
    Ich habe seit 6 Monaten fast überhaupt nicht meine Gewichte erhöht aber ich merke Monat für Monat das der Muskelzuwachs deutlich bergauf geht.
    Wie kann das sein?
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. f4me

    f4me Natural doesn't mean weak
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    Köln
    Größe (in cm):
    182
    Gewicht (in kg):
    85
    Kniebeuge (in kg):
    175
    Kreuzheben (in kg):
    230
    Bankdrücken (in kg):
    130
     
  4. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.904
    Zustimmungen:
    32
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    dann hat sich in den 6 monaten mit sicherheit die übungsausführung verbessert und die whzahl erhöht. das indiz dafür ist der massezuwachs, bei statischer belastung bzw. ohne neue reizsetzung wäre das sonst nicht möglich.

    mfg
     
  5. Ati

    Ati Newbie

    Dabei seit:
    15.01.2015
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ok dann wäre es wohl das beste dass ich so weiter mache wie aktuell bis ich an einem Punkt bin wo mein Muskelzuwachs nachlässt und dann wahrscheinlich das Gewicht erhöhen...vermute ich mal, dass es so am sinnvollsten ist.
    Meine Technik hat sich in letzter Zeit schon verbessert, vor allem was die Grundübungen angeht.
    Durch die Grundübungen werden ja auch eine Menge Wachstumshormone ausgeschüttet, könnte durchaus ein Grund sein.
    Aber durch Masse hat man ja eigentlich auch mehr Kraft, aber warum kann ich denn nicht wirklich mehr drücken?
    Ich habe in den letzten 6 Monaten das gewicht bei den Kniebeugen nur um 10 kg erhöht, beim Bankdrücken um 5 Kilo, da muss doch eigentlich mehr drin sein?
     
  6. #5 mario89, 18.01.2015
    mario89

    mario89 Eisenbieger

    Dabei seit:
    26.03.2011
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Größe (in cm):
    179
    Gewicht (in kg):
    79
    Trainingsbeginn:
    2013
    Wenn du deine Gewichte nicht mehr erhöhen kannst, dann würde ich auf jeden Fall mal etwas an deinem Plan ändern. Andere Übungsausführung: statt Flachbankdrücken z.B. mal ne weile pos. oder neg. Bankdrücken und die Wiederholungszahlen variieren.
     
  7. Ati

    Ati Newbie

    Dabei seit:
    15.01.2015
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ich könnte sie bestimmt noch erhöhen aber bin aktuell bei jeder Übung dabei die Technik zu verbessern und wenn ich während ich die Ausführung verbessern will noch mehr Gewicht draufpacke kommt das nicht so gut.
     
  8. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 mario89, 19.01.2015
    mario89

    mario89 Eisenbieger

    Dabei seit:
    26.03.2011
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Größe (in cm):
    179
    Gewicht (in kg):
    79
    Trainingsbeginn:
    2013
    Ich weiß ja nicht wie du momentan trainierst, aber wenn du deine Gewichte derzeit aus besagtem Grund nicht erhöhen willst, dann kannst du z.B. das Gewicht sogar minimal reduzieren, dafür 2 Wiederholungen mehr machen, die Ausführung langsamer machen und in der Negativen und Positiven Pos. jeweils für 1 Sekunde halten. - schon hast du ne andere Belastung und kannst ohne Bedenken an deiner Übungsausführung "feilen".
     
  10. Ati

    Ati Newbie

    Dabei seit:
    15.01.2015
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ein guter Tipp, hab ich noch garnicht so dran gedacht.
    Wobei irgendwann muss ich die Gewichte erhöhen damit ich weiß wie sich meine Ausführung auch bei schwereren Gewichten verhält.
     
Thema:

Muskelzuwachs trotz gleichbleibender Kraftwerte

Die Seite wird geladen...

Muskelzuwachs trotz gleichbleibender Kraftwerte - Ähnliche Themen

  1. 3 x mal in der Woche Training, kein Muskelzuwachs

    3 x mal in der Woche Training, kein Muskelzuwachs: Hallo, ich habe eine Frage: Ich trainiere 3 x mal in der Woche Brust, Arme, Bauch und Rücken. Einen Trainigseffekt erkenne ich nur am...
  2. kein muskelzuwachs

    kein muskelzuwachs: hey leute, ich hab ein problem mit dem muskelzuwachs beim bizeps.ich trainiere den bizeps mit: sz-curls 20kg 3sätze 12-15wdh KH-curls stehend...
  3. Frage: Training,Erholung zum Muskelzuwachs

    Frage: Training,Erholung zum Muskelzuwachs: Hallo, ich habe mal eine Frage und würde gerne eure Meinung dazu hören! Also mein Onkel macht gerade einen Trainerschein und da wurde erzählt...
  4. fettfreier muskelzuwachs

    fettfreier muskelzuwachs: Hi community, nach meiner erfolgreichen defi, möchte ich nun fettfreie muskel anbauen. Da ich letztes Jahr ziemlich viel zugenommen...
  5. 1Jahr training, kaum Muskelzuwachs

    1Jahr training, kaum Muskelzuwachs: Hallo, ich bin seid etwa genau einem Jahr dabei meinem Körper aufzubauen. Die erste Zeit habe ich nur Zirkel-Training gemacht um meinem...