Nach 2 Monaten übertrainiert?

Dieses Thema im Forum "Einsteiger- und Begrüßungsforum" wurde erstellt von horst200, 10.03.2009.

  1. #1 horst200, 10.03.2009
    horst200

    horst200 Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerwald
    Hallo,
    Ich trainiere erst seid ca. 2 Monaten und habe anfangs auch kräftig zugelegt (bin immer 100 % gegangen).
    Vor ca. 1-2 Wochen ist mir dann aufgefallen dass ich nicht mehr so viel schaffe wie anfangs, zb. schaffe ich es nicht mehr beim Bankdrücken so viel Gewicht wie vorher oder beim Kurzhantel anbeugen die gleiche Hantel wie vorher zu nehmen. Schmerzen habe ich beim trainieren aber nicht, ich schaff einfach nicht mehr so viel.

    Kann es sein dass ich zu viel trainiert habe und jetzt übertrainiert bin, und wenn ja, wie mache ich jetzt am besten weiter?

    Danke schonmal im Voraus,
    Mfg. Horst
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Wie sieht denn dein Training aus? Trainingsplan und Häufigkeit?
     
  4. #3 horst200, 10.03.2009
    horst200

    horst200 Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerwald
    ich mache immer nach einem Trainingstag min. 1 Ruhetag. ich trainiere 3 Mal pro Woche, selten 4 mal.

    Mein Trainingsplan sieht wie folgt aus:
    Immer im Wechsel ein Tag für Brust, Bizeps und vordere Beinmuskulatur, dann ein Tag mit Rücken, Schultern und Trizeps sowie hintere Beinmuskulatur (manchmal je nach Übung auch die gesamte Beinmuskulatur)(das ganze soll längere Pausen für die Muskulatur ermöglichen).

    Also trainiere ich zum Beispiel am 1. Tag
    Bankdrücken (flach/schräg), Butterfly, Bauchmuskulatur, verschiedene Kurzhantel-Übungen für den Bizeps, zb Kurzhantel anbeugen, SZ-Hantel anbeugen usw., Klimmzüge

    Am 2. Trainingstag dann Latziehen (eng/weit), KH Überzüge, Trizeps-strecken (mit dem Seilzug, ka wie das heißt), Butterfly für Rücken, und noch andere Übungen für den Rücken (an der Maschine) wo ich nicht weiß wie sie heißen...

    Also ich versuch immer dem Muskel zwischen dem Training genug Zeit zur Regeneration zu geben, wie es aussieht hats bisher nichts gebracht. Irgendeine Idee was ich falsch mache?
     
  5. #4 .Daniel, 10.03.2009
    .Daniel

    .Daniel Handtuchhalter

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bremen
    Hast du dazu noch anderes Training?
     
  6. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Hmm, hast du vielleicht noch etwas an der Ernährung geändert?

    Übertraining glaube ich jetzt weniger.
     
  7. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 .Daniel, 10.03.2009
    .Daniel

    .Daniel Handtuchhalter

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bremen
    Ja, das könnte auch sein. Am besten wäre es, wenn du mal deinen Ernährungsplan dazu postest und eventuell schreibst, wenn du noch Mannschaftssport oder sonstige Aktivitäten in der Woche hast.
     
  9. #7 horst200, 11.03.2009
    horst200

    horst200 Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerwald
    Also Mannschaftssport oder anderes Training habe ich keins, ich fahre nur ab und zu Fahrrad (meistens aber an den Trainingstagen, an denen ich sowieso trainiere).
    Wegen dem Fahrradfahren mach ich mir aber auch eigentlich keine Sorgen, weil ich das "Übertraining" eher in den Armen/Brust als in den Beinen spüre.

    Mein Ernährungsplan:

    Morgens (Frühstück): 1-2 Vollkornbrote mit Käse oder Wurst, 1 Fruchtzwerg :-), dazu ein Apfel und Milch

    3-4 stunden später: 1 Vollkorn-/ oder Vollkornknäckebrot mit Belag, 1 Banane

    3-4 Stunden später Mittagessen: je nach dem was auf den Tisch kommt, ich achte aber immer darauf eine Kohlenhydratequelle (zb. Nudeln) und eine Eiweissquelle (zb. Fisch/Fleisch) dabei zu haben, außerdem gibts immer Salat dabei

    3-4 Stunden später: 1 Apfel und 1 Glas Weight Gainer

    3 Stunden später: Abendbrot: 2-3 Vollkornbrote mit Wurst/Käse, dazu was grünes (Gurke/Radiesschen, manchmal auch Apfel) und ein Yoghurt

    2 Stunden später: 1 Vollkornbrot und manchmal 1 Apfel, danach ins Bett

    Den Ernährungsplan versuche ich seid ca. 2 Monaten (seid Trainingsbeginn) durchzuhalten, weil ich zunehmen will... Geändert hab ich ansonsten zwischendurch nix....
     
Thema:

Nach 2 Monaten übertrainiert?

Die Seite wird geladen...

Nach 2 Monaten übertrainiert? - Ähnliche Themen

  1. Update nach 6 Monaten - Ist das Ok? - Sehe kaum "Fortschritte"

    Update nach 6 Monaten - Ist das Ok? - Sehe kaum "Fortschritte": Moin Community, Nach längerer Zeit melde Ich mich mal wieder zurück. Entgegengesetzt einiger Member habe Ich dann im Oktober 2015 doch mit dem...
  2. Nach Monaten wieder Trainieren?

    Nach Monaten wieder Trainieren?: Hey Leute, spiele momentan mit dem Gedanken, mich wieder in einem Fitnessstudio anzumelden. Meine letzte Mitgliedschaft ist Okt./Nov. 2015...
  3. Nach 4 Monaten was sagt ihr

    Nach 4 Monaten was sagt ihr: hi
  4. Keine Ergebnisse nach 9 Monaten

    Keine Ergebnisse nach 9 Monaten: Liebe Community, Erstmal: Das ist mein erster Post hier im Forum deshalb hallo an alle. ich trainiere seit ca 9 Monaten alle 2-3 Tage, mit eher...
  5. FitnessStudio: sichtbare Erfolge nach 2-3 Monaten möglich??

    FitnessStudio: sichtbare Erfolge nach 2-3 Monaten möglich??: Hallo zusammen, ich bin Lexii :) .Ich habe mich vor kurzem im Fitnessstudio angemeldet und habe vor nach meiner Klausurenphase, ab Februar, so...