Neu hier :-) Tipps/Anregungen zu meinem Fitnessprogramm?

Dieses Thema im Forum "Einsteiger- und Begrüßungsforum" wurde erstellt von g_fa, 19.01.2016.

  1. g_fa

    g_fa Newbie

    Dabei seit:
    19.01.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    ich habe bereits vor ca. zwei Jahren fast täglich trainiert, aber allerdings nicht mit der richtigen Ernährung - trotzdessen habe ich meine Muskeln aufgebaut, was allerdings ein bisschen gedauert hat.
    Jetzt würde ich gerne wieder mit Fitness beginnen, da ich meine Arme und Schultern nicht arg trainieren möchte, würde ich mich gerne für einen 3er Split entschieden:

    Bauch, Arme
    Beine, Po,
    Schultern, Rücken

    Ich bin 165cm und wiege 48kg. Das ist ziemlich leicht, also würde ich gerne Muskeln aufbauen und nicht abnehmen.

    Habt ihr Tipps für mich wie ich trainieren sollte? Also ob ich eher weniger Wiederholungen machen sollte mit mehr Gewicht oder mehr mit weniger Gewicht? Und wie sollte ich mich ernähren? Ich bin ein Mensch, der wirklich viel isst, aber an was sollte ich mich halten?

    Wäre super, wenn ich von euch viele Tipps und Tricks bekomme!

    Vielen Dank im Voraus
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DupDup90, 26.01.2016
    DupDup90

    DupDup90 Guest

    Hey,

    was einem sofort auffällt ist die fehlende Brust. Meineserachtens sollte man immer alles trainieren. Wenn du erst wieder mit dem Training anfängst, könnte man über einen Ganzkörperplan nachdenken.
    Generell sollte man sich anfangs immer überlegen wie viel Zeit man investieren will und wie oft man zum Training will. Solltest du beispielsweise 4mal die Woche gehen wollen wäre unter Umständen ein Oberkörper-Unterkörper Split besser. Ein 3er Split geht selbstverständlich aber auch. Sobald du dich da für etwas entschieden hast musst du dir Übungen raussuchen und einen Plan zusammen stellen. Es empfiehlt sich mit komplexen Übungen (Übungen die mehrere Muskeln/Gelenke beanspruchen) anzufangen und dann mit Isolationsübungen auszupowern.
    Was die Wiederholungszahl angeht, so ist auch hier wieder die Frage was du willst. Anfangs würde ich eher zu einer niedriegeren Intensiät und dafür mehr Wiederholungen raten. Es hilft die Übungen zu lernen und gewöhnt den Körper "sanfter" an die neue Belastung. Sollte es dir um eine wirkliche Kraftsteigerung gehen, du große Gewichte bewegen möchtest und die Technik drauf hast spricht aber nichts gegen hohe Intensität mit weniger WH.
    Kurz gesagt: Überleg dir wo du momentan stehst (welcher Trainingsstand) und wo du hinwillst. Dann kannst du deine eigenen Pläne entwerfen und diese hier in den entsprechenden Foren durchchecken und evtl verbessern lassen.

    Viele Grüße und viel Erfolg
     
Thema:

Neu hier :-) Tipps/Anregungen zu meinem Fitnessprogramm?

Die Seite wird geladen...

Neu hier :-) Tipps/Anregungen zu meinem Fitnessprogramm? - Ähnliche Themen

  1. Hallo bin neu hier im Forum

    Hallo bin neu hier im Forum: Hallo, durch Zufall bin ich im Internet auf dieses Forum gestoßen und freue mich über einen regen Meinungs- und Schlagabtausch über das Thema...
  2. Hallo ihr Lieben,hier jemand der nicht so ins Bild passt:)

    Hallo ihr Lieben,hier jemand der nicht so ins Bild passt:): Hallo ihr Lieben, wie geht es euch? Ich hoffe bei euch iat alle ok :) Ich bin neu hier und wollte mich gleich mal Vorstellen, mein Name ist...
  3. Hi, ich bin der neue hier :)

    Hi, ich bin der neue hier :): Hallo Leute. Hab mich hier angemeldet um neue Ideen zu kriegen, damit meine Fortschritte besser erkannt werden. Bin schon einige Jahre dabei und...
  4. Schön hier zu sein

    Schön hier zu sein: Hallo, ich bin 30 Jahre alt und neu auf diesem Forum. Habe die letzten Wochen immer wieder gerne bei euch reingeschaut - heute habe ich mich mal...
  5. Neu hier und viele Fragen zum Trainingsbeginn

    Neu hier und viele Fragen zum Trainingsbeginn: Hallo zusammen Ich bin 26 Jahre alt, verheiratet und habe Kinder. Wir leben in einem kleinen Dorf in der Schweiz. Und da fängt mein Problem an...