P.I.T.T

Dieses Thema im Forum "Trainingspläne" wurde erstellt von fiftyplusx, 21.02.2009.

  1. #1 fiftyplusx, 21.02.2009
    fiftyplusx

    fiftyplusx Newbie

    Dabei seit:
    13.01.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte nun mal nach dem system P.I.T.T trainieren.


    Folgenden Plan habe ich gefunden:
    Einheit 1

    Schrägbankdrücken 1 PITT Satz mit 10 - 20 WH
    Kniebeuge 1 PITT Satz mit 10 - 20 WH
    Überzüge 1 PITT Satz mit 10 - 20 WH

    Einheit 2

    Klimmzüge 1 PITT Satz mit 10 - 20 WH
    Dips 1 PITT Satz mit 10 - 20 WH
    Kreuzheben 1 PITT Satz mit 10 - 20 WH



    Nun meine Frage : Wird da nur ein satz für die brust sowie für den rest der anderen muskelgruppen gemacht? also einsatztraining.

    oder wird das P.I.T.T als mehrsatz training durchgeführt.also für die brust dann als bankdrücken, schrägbankdrücken und fliegende ausgeführt.

    wo seht ihr die vor und nachteile dieser methode ?

    gruss alex
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 21.02.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Es werden nur Einzelwiederholungen durchgeführt, da es egal ist wieviele Wdhl. man am Stück macht(laut Pitt und den Clusteransichten)

    Würde Überzüge rauswerden und Frontdrücken reinpacken. Außerdem würde ich die Wdhl. min. bei 20 halten. Waden würde ich auch noch reinpacken.
     
  4. #3 no_pain_no_gain, 21.02.2009
    no_pain_no_gain

    no_pain_no_gain MP Kenner

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    3.540
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Die Überzüge sind Geschmackssache, sehe ich aber auch nicht als optimal.
    Wie Fanaticz schon gesagt hat, wenigstens 20 Gesamtwdh bei einem solchen System.
     
  5. #4 the-one-and-only, 21.02.2009
    the-one-and-only

    the-one-and-only Foren Held

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    0
    Eigentlich sollte der Plan nicht umgestellt und genauso ausgeübt werden!
    Und wer Überzüge nicht als optimal empfindet macht bestimmt was falsch!

    Gruß
     
  6. #5 Anonymous, 21.02.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Die Empfehlung mind. 20 WH ist eher unsinnig, weil ursprüngliches PITT da eine klare Vorschrift hat. Es wird ungefähr das Gewicht der 10RM benutzt und dann so viele GesamtWH wie möglich gemacht. Wer dabei über 20WH schafft, ist natürlich gut dabei, aber der Standard hält sich bei 10-20WH auf, weswegen die übliche Empfehlung auch so lautet.


    @ TE: Mir scheint, dass dir noch nicht ganz klar ist, was eigentlich ein PITT Satz ist.

    Wie schon geschrieben wählst du ungefähr das Gewicht der 10RM aus und machst dann Einzelwiederholungen. Das heißt im Klartext: 1wh - paar Sekunden Pause - 1wh - paar Sekunden Pause - 1wh - paar Sekunden Pause und so weiter. Das eben so oft es möglich ist. Die Pausen werden ganz natürlich am Schluss länger sein müssen als am Anfang.
     
  7. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Ich habe schon mal nach PITT trainiert und habe gemischte Gefühle zu diesem Programm.

    Es schien ganz gut zu wirken, wobei ich es nicht allzulange gemacht habe. Leider hatte ich beim Kreuzheben und den Kniebeugen Probleme, sofort wieder die richtige Position zu finden, was die Pausen unnötig verlängert hat.
     
  8. #7 fiftyplusx, 21.02.2009
    fiftyplusx

    fiftyplusx Newbie

    Dabei seit:
    13.01.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    danke für die antworten. hat jemand schon selbst erfahrungen gemacht?

    vor und nachteile der trainings?

    kann ich damit weiter masse aufbauen ?







    gruss alex
     
  9. #8 Anonymous, 21.02.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Warum sollte ich unter 20 Wdhl. Trainieren? Bei HST zb. schaffe ich ja schon 30 Wdhl. mit dem 5er RM dann wäre mir das 10er RM viel zu leicht bei 20 Wdhl.

    Ich würde das PITT System halt anpassen da ich keinen Sinn hinter "max 20 Wdhl." sehe. Wie legst du die Hantel denn solang ab? Auf dem Brustkorb? Lieber mach ich 40 Wdhl. Bankdrücken als 20 BD und 20 Überzüge wo ich dann vlt. noch ein Satz mit 20 Wdhl. für den Trizeps brauche. Das ist aber wieder Ansichtssache, manche halten viel von Isos, manche nicht :baeh:


    Noch ne Frage:Warum sind die Dips bei der Pull-Einheit?
    Ich würde es so machen:
    TE 1:
    Schrägbankdrücken >30 Wdhl.
    Kniebeuge 30>Wdhl.
    Dips 20>Wdhl. (mit Zusatzgewicht)
    Schienbeine

    TE2:
    Kreuzheben 30>Wdhl.
    Klimmzüge 30>Wdhl. (mit Zusatzgewicht)
    Aufrechtes Rudern 20>Wdhl.
    Waden
     
  10. #9 Anonymous, 21.02.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    HST ist etwas völlig anderes, hier handelt es sich um ein System, dass eher dem High Intensity Training zuzuordnen ist, also völlig andere Gedanken im Hintergrund hat.

    Die Pause zwischen Clustern ist deutlich höher als die Pausen zwischen PITT Sätzen. Wir reden hier von anfangs ca. 2-3 Sekunden, später etwas mehr aber immer so wenig wie möglich. Zumindest am Anfang macht es wirklich mehr Sinn die Hantel oben zu halten und nicht in die Ablage zu legen.

    Ich habe es selbst noch nicht probiert, aber überhaupt die 20WH zu erreichen soll ziemlich schwer sein, High Intensity ist ein Kampf mit sich selbst. Darum sagte ich ja, wer mehr schafft, kann mehr machen, aber der optimale Wachstumsreiz sollte nach 20 WH erreicht sein.

    Jetzt nicht mit HST verwechseln, ein maximales Gesamtvolumen ist nicht das Ziel von PITT.
     
  11. #10 the-one-and-only, 21.02.2009
    the-one-and-only

    the-one-and-only Foren Held

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe es schonmal gemacht!

    Ich habe die Grundübungen gemacht und es ist echt ein Kampf! weil man denkt zuerst ach sind doch nur 20Wh die man mit dem Gewicht womit man 10Wh schafft aber dem ist nicht so den es ist sehr sehr hart und dauert länger als man denkt. Ich weiss nicht ob ich es weiterempfehlen kann aber ich werde es im Sommer wieder in Meinem Trainingprogramm miteinbauen! Übrigens ist es sehr ähnlich wie Superkniebeuge!

    Gruß
     
  12. #11 Anonymous, 21.02.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    dann haut man die 40 Wdhl halt in zwei sätze :mrgreen:
     
  13. #12 the-one-and-only, 22.02.2009
    the-one-and-only

    the-one-and-only Foren Held

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    0
    Man sollte nur 1nen PITT Satz machen!
     
  14. #13 Anonymous, 22.02.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich würde zwei machen :roll:
    [​IMG]
     
  15. #14 Anonymous, 22.02.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    War es bei PITT nicht schon immer so, dass man erhöht hat, wenn man über 20 Wdh mit seinem Gewicht bewältigt hat, oder zumindest die Pausenzeiten in den folgenden TEs verkürzt hat?

    Kann auch sein, dass ich mittlerweile etwas völlig durcheinander bringe, aber so hat es Karsten Pfützenreuter bei BBszene damals gelehrt und wird es wohl auch heute noch in seinen besuchten Foren tun.
     
  16. #15 the-one-and-only, 22.02.2009
    the-one-and-only

    the-one-and-only Foren Held

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    0
    Jungs PITT funktioniert so: Man nimme ein Gewicht womit man normalerweise eine Wiederholungszahl von etwa 7-10Wh hinbekommt! So dieses Gewicht nimmt man nun! sagen wir mal das sind dann 100kg Bankdrücken! jetzt macht ihr mit diesem Gewicht wo ihr normalerweise nur 7-10Wh geschafft hättet einfach 20Wh! (ganz leicht ausgedrückt).
    Wenn ihr jetzt mit diesem Gewicht sagen wir mal im Pittsatz 25Wh schafft solltet ihr das in der nähsten TE natürlich erhöhen! sonst hätte es auch keinen sinn einen Pittsatz zu machen! es soll schon bei der 10Wh anfangen richtig schwer zu werden! dann müsst ihr wirklich kämpfen um an die 20Wh zu kommen! so ist es richtig! wenn ihr die 20Wh ohne schwitzen hinbekommt dann macht ihr was falsch!
    2TEs in der Woche reichen auch aus bei diesem System! erfahrere Athleten können meiner Meinung nach mehr machen.

    Und man macht nicht 2 Pittsätze! weil wer das macht der macht eindeutig was falsch! nach einem Pittsatz sollte man garnicht in der Lage sein ein 2tes Pittsatz durchzuführen!

    Gruß
     
  17. mars89

    mars89 Handtuchhalter

    Dabei seit:
    07.07.2008
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    sind einheit 1 und einheit 2 jetzt die beiden TE die ich in der woche mache oder mache ich die beide an einem tag und dann 2mal die woche?? :roll:
     
  18. #17 the-one-and-only, 28.04.2009
    the-one-and-only

    the-one-and-only Foren Held

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    0
    Es sind nur 2 Tes pro Woche als nur 2 Einheiten in der Woche! als 1 Einheit an einem Tag und das andere an einem anderern Tag in der gleichen Woche.

    Bsp:

    Mo:TE1
    Di:
    Mi:
    Do:TE2
    Fr:
    Sa:
    So:


    Gruß
     
  19. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Kann man ruhig auch mit 3 Einheiten pro Woche machen. So hab ich das praktiziert, wurde mir auch von Karsten Pfützenreuter so empfohlen.
     
  20. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 the-one-and-only, 28.04.2009
    the-one-and-only

    the-one-and-only Foren Held

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    0
    Kann man machen, hast recht. Es gibt sogar Athleten die einen 2er 3x die Woche machen geht auch.

    Gruß
     
  22. mars89

    mars89 Handtuchhalter

    Dabei seit:
    07.07.2008
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    d.h ich habe an einem trainigstag nur 3 übungen, is das nicht bisl wenig?
     
Thema:

P.I.T.T

Die Seite wird geladen...

P.I.T.T - Ähnliche Themen

  1. 5x5 vs. PITT-Force

    5x5 vs. PITT-Force: Hallo zusammen, ich trainiere mittlerweile seit einem dreiviertel Jahr nach einem alternierenden GK (anfangs 3x12 - mittlerweile 3x8). Ich bin...
  2. Was ist ein PITT - Satz oder eine ISO? :O

    Was ist ein PITT - Satz oder eine ISO? :O: Hi leute!:D Also in Andy´s 3er Split Plan steht in den Komentaren was von ISO´s wegen dem Butterfly am Gerät und bei den Klimmzügen was von...
  3. PITT

    PITT: bin auf der suche nach einem Basis-PITT-plan an dem ich mich orientieren könnte..hab hier im forum leider nix gefunden... habt ihr ne idee wo ich...
  4. Frage zu Pitt Training

    Frage zu Pitt Training: Hi, mache gerade meinen zweiten HST Zyklus und wollte nach diesem Zyklus mit PITT anfangen (bei HST gehen mir die 2,5 Std. TE am Schluss ziemlich...
  5. Lohnt sich PITT bei kleinen Muskeln?

    Lohnt sich PITT bei kleinen Muskeln?: So Leute. Wollte meinen jetzigen Plan bisschen ändern. Wollte einen PITT Satz einbauen. Hab mich hier durch ältere Posts informiert, wie es...