p4!n's HIT-Trainingsplan

Dieses Thema im Forum "Trainingspläne" wurde erstellt von Anonymous, 22.12.2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Anonymous, 22.12.2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi,

    ich habe mir den Plan von Thorus genommen und ihn ein wenig umgestellt. Nun würde ich gerne wissen, was ihr davon haltet.

    TE1: Brust, Arme, Schultern, Bauch

    Bankdrücken #####1x 3-4 (zusätzlich 1x 3-4 Schrägbankdrücken?)
    Dips###########1x 4-6
    Butterfly ########1x 5-6
    Frontheben#######1x 4-5
    Bizepscurls#######1x 4-6 (oder sollte ich 2 Sätze machen?)
    Seitheben########1x 5-6
    Trizeps Pushdowns##1x 5
    Nackenziehen #####1x 4-6
    Bauch ##########1x 12 (-15)



    TE2: Beine, Waden, Rücken, unterer Rücken

    Kniebeugen###########1x 5-6
    Beinstrecken ##########1x 6-7
    Kreuzheben###########1x 5-6
    Rudern vorgebeugt (LH)###1x 5 (siehe Rudern einarmig)
    Klimmzüge/Lat. ########1x 6 (-8)
    Rudern (einarmig, KH)####1x 5 (lieber nur einmal und intensiver 6-7?)
    Wadenheben##########1x 8 (-12)
    Beinbeuger###########1x 4-6
    [evtl. Bauch]##########1x 8 (-12)


    1.)Was haltet ihr von dem Trainingsplan?!

    2.) Kann ich 3 Monate lang damit trainieren?

    3.) Ist er für einen Anfänger-Fortgeschrittenen geeignet?

    4.) Kann ich an jede TE 30-45 Minuten Cardio anbauen?
    Oder sollte ich das lieber unabhängig vom Krafttraining machen?!

    5.) Dann habe ich gelesen, dass Thorus nur 3-4 Wdh. Bankdrücken macht,
    sollte ich dazu dann noch Schrägbankdrücken nehmen ebenfalls mit 3-4 Wdh. oder abwechseld Schräg/ Flach und dann 4-6 Wdh, was meint ihr?

    6.) Einen Satz Bizepscurls würde ich gerne machen, sollte ich dann jede TE1 die Übung wechseln oder erst einen Monat z.B Kh-Curls, dann Scottcurls, dann mit Langhantel?

    7.) Zum Rudern noch die Frage, ob ich einmal mit Langhantel und einmal mit Kurzhantel rudern soll, oder lieber abwechselnd von TE2 zu TE2 KH/ LH und dafür noch intensiver das heißt 6-7. Was meint ihr?

    8.) Bedanke ich mich herzlich, wenn mir jemand die Fragen beantworten kann. Derjenige sollte aber davon auch etwas verstehen. Wenn man nur Antworten zu bestimmten Punkten hat reicht das auch und ich freue mich.
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen und beteiligt euch hier dran,

    vielen Dank und ciao!
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DannyThomas, 23.12.2005
    DannyThomas

    DannyThomas Foren Held

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    1.567
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    FFM
    WEil dir ja keiner Antwortet tu ich das mal :-D

    Also.

    1. Der Trainingslan ist eigentlich meiner Meinung in Ordnung. Aber nach den 3 Monaten würde ich, auf jeden Fall eine Stufe Hochschrauben wenn du Muskelmasse aufbauen willst. Vielleicht ein 3 oder 4 Split.

    2. Ja kannst du.

    3. Ja das ist er auf jeden Fall. In diesen 3 Monaten können sich deine Gelenke und Muskeln auf das Krafttraining einstellen.

    4. Nach der TE ist es am besten eine CArdio Einheit dran zu hängen. Den dein Calorien depot ist fast auf 0, somit greift dein Körper schneller auf das Fett zurück. Natürlich kannst du auch Morgens auf nüchternen Magen Cardio machen, das ist dir überlassen,

    5. Dieser Trainingsplan soll dich auf das gewicht und die Körperliche belastung einstellen, und da ist es auf keinen Fall empfehlenswert 3-4 Wiederholungen zu machen. Ich empfehle dir die Wiederhohlungen hoch zu halten, 15-20 Wiederholungen. 3-4 Wiederholungen ist nicht besonders gut für den Masseaufbau, eher für Kraftsteigerung. Und davon solltest du erstmal die finger lassen, den diese Art Training erfordert Trainingserfahrung.

    6. Wie ich oben schon beschrieben habe, 15-20 Weiderholungen und 2-3 Sätze. Die Abwechslung mit den verschiedenen Übungen kannst du machen, aber pass auf das du sie auch richtig aussfürhst, besonders bei der Langhantel (Rücken gerade lassen, nicht ins Hohlkreuz fallen).

    7. Du kannst die Übungen pro TE wechseln, doch mit der Langhantel musst du sehr stark auf deinen Rücken achten. Deswegen wenn mit Langhantel enorm wenig gewicht, würde es lieber bei einarmigen Rudern belassen.

    8. Kein Probleme :-D
     
  4. #3 Anonymous, 24.12.2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja hi, danke@Danny...

    Ich habe ihn schon mit anderer Hilfe umgestellt.
    dieser Hit sieht folgendermaßen aus:

    je 1 Satz a 6-8 Wdh., bei Schulterübungen 8-10
    / = alternierend pro TE


    TE 1: Brust, Trizeps, Rücken, Schultern


    (Brust):
    Bankdrücken/ Schrägbankdrücken
    Butterfly/ Fliegende

    (Rücken):
    Kreuzheben
    Kreuzheben
    Klimmzüge/ Lat.-Zug

    (Trizeps):
    Dips/ Trizeps Pushdows

    (Schultern):
    Shrugs
    Seitheben/ Schulterdrücken
    Frontheben/ Nackendrücken
    Seitheben VORGEBEUGT/ Rudern STEHEND


    TE 2: Beine, Bizeps, Bauch


    (Beine):
    Kniebeugen
    Kniebeugen/ Beinstrecker
    Wadenheben
    Beinbeuger
    Beinpresse

    (Bizeps):
    Konzentrationscurls/ Scottcurls
    Langhantelcurls/ Hammercurls

    (Bauch):
    Crunches
    90° Beinheben an der Klimmzugstange


    So werde ich fürs erste 3 Monate lang trainieren, dann steige ich auf einen 3-er Split um, den ich mir bei Zeiten überlege.

    Ok, ciao!
     
  5. #4 ReefsharkNewbie, 22.01.2006
    ReefsharkNewbie

    ReefsharkNewbie Handtuchhalter

    Dabei seit:
    15.11.2005
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Wäre der plan auch für mich ok ?? bin grade in einer diät und fehlt etwas an power aber hört sich interessant an.
     
  6. dnd

    dnd Eisenbieger

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    0
    Meiner Meinung nach unglücklich gesplittet: Trizeps/Brust und Schultern an einem Tag? Ich bezweifel, dass da volle Auslastung möglich ist, da immer eine Belastung durch die Druckübungen da ist, die allesamt den Trizeps stark beanspruchen.
    In TE1 sind denk ich zuviel große Muskeln. Irgendwie insgesamt schlecht gewählt finde ich.
     
  7. Wody

    Wody MP Legende

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sinsheim
    Dem kann ich mich nur anschließen. Der Plan ist sicherlich nicht schlecht für die Definition, aber für den Masseaufbau definitiv zu viele verschiedene Muskelgruppen pro Trainingseinheit. Für den Aufbau von Masse wäre das Idealste ein 4er- oder 5er-Split mit jeweils einer großen und einer kleinen Muskelregion pro Trainingseinheit. Wobei ich die Bauchmuskulatur jetzt nicht hierzu zähle - die kannst Du unabhängig davon 3-4x/ Woche "quälen".
     
  8. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Prensh

    Prensh Newbie

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Also hab mir das Buch HIT vor kurzem durchgelesen. Da ist das höchste ein 3er Split eben auf Grund der hohen Intensität. Und am Anfang sollte man erstmal mit einem Grundlagen Programm anfangen, bei dem man auch nur höchsten 2/Woche absolvieren sollte. Nach diesem Grundlagentraining kann man das eigentliche HIT-Programm überhaupt richtig durchziehen kann(laut Autor).

    Aber mich würden eure Erfahrung mit HIT mal interessieren, weil ich in 2 Wochen anfangen will.
     
  10. #8 Anonymous, 06.07.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Bitte keine 6 Monate alten Threads öffnen!!!! Nutze die Suchfunktion. Da riegler nach HIT (Dogcrap) Prinzip trainiert sind da einige aktuelle Threads.
     
Thema:

p4!n's HIT-Trainingsplan

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.