problem griffkraft

Dieses Thema im Forum "Hantel- und Krafttraining" wurde erstellt von maddin_990, 01.02.2009.

  1. #1 maddin_990, 01.02.2009
    maddin_990

    maddin_990 Handtuchhalter

    Dabei seit:
    20.02.2008
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    hallo
    mein problemmit der mangelnden griffkraft empfinde ich als immer belastender!
    speziel bei kreuzheben und shrugs fällt das imm stark auf - ohne zughilfe bräuchte ich mit shrugs garnicht erst anfangen, ich könnte das gewicht keine 3 wiederholungen halten (kreuzheben ebnfalls)

    sie scheint mit der zeit nachzukommen aber hinkt weit hinterher und das würde ich gerne ändern?

    das klassische unterarmtraining halte ich für nicht effektiv...

    könntet ihr irgendwelche empfehlungen oder tips geben?

    MfG
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 01.02.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Shruggs braucht man eh nicht, deshalb würde ich mir da keine Gedanken machen.

    Verwendest du beim Kreuzheben den Kreuzgriff? Wenn nicht, solltest du damit anfangen.

    Insgesamt muss man sich halt damit abfinden, dass die Leistung durch das schwächste Glied in der Kette begrenzt wird und das manchmal die Unterarme sind.
     
  4. #3 maddin_990, 01.02.2009
    maddin_990

    maddin_990 Handtuchhalter

    Dabei seit:
    20.02.2008
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    hallo SBFson

    danke für deine antwort!

    ich finde shruggs sehr gut und erziehle damit gute ergebnisse und würde nicht darauf verzichten wollen.
    beim kreuzehben siehts immer so aus: 3 sätze aufwärmen, 3 arbeitssätze
    die ersten beiden sätze umfasse ich die stange "normal" (obergriff glaub ich heißt das) dann wenns schwer wird ein satz im kreuzgriff!
    dann kommen drei arbeitssätze - die mache ich mit gürtel und zughilfe!

    kreuzheben ist meine lieblingsübung und die fortschritte sind sehr gut!
    kann doch nun schlecht sagen ich nehm jetzt 30kg runter nur damit ichs alleine halten kann?!
     
  5. #4 Anonymous, 01.02.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Wenn du mit den Zughilfen zurecht kommst, ist funktioiert es doch. Ich würde versuchen von Anfang an den Kreuzgriff zu verwenden (von Satz zu Satz wechseln) und die Zughilfen so lange es geht weglassen. Mit der Zeit ziehen die Unterarme nach. Eine andere Möglichkeit hast du nicht.
     
  6. #5 maddin_990, 01.02.2009
    maddin_990

    maddin_990 Handtuchhalter

    Dabei seit:
    20.02.2008
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    alles klar...
    war nur letzten so erschrocken, ein traingspartner von mir macht seine kreuzheben komplett ohne zughilfen... shruggs ebenso...
    naja so ist das mit der veranlagung!
    dacht nur das vieleicht jetzt sowas kommt - das diese dinger zum zusammendrücken echt was bringen...
     
  7. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Ich hab beim Kreuzgriff einfach das Gefühl, dass der Körper verdreht wäre. Deshalb nutze ich lieber Zughilfen. Wobei die meistens erst im letzten Satz eingesetzt werden. So lange es irgendwie geht, versuche ich ohne klar zu kommen.
     
  8. #7 Anonymous, 01.02.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja das Problem habe ich auch, momentan verwende ich nur den Obergriff, was bei den Gewichten bei gestrecktem Kreuzheben auch kein Problem ist. Auf Dauer besteht jedoch die Zielsetzung den Kreuzgriff ordentlich zu erlernen, da dieser zu Kreuzheben einfach dazu gehört.

    Insgesamt widersprechen Zughilfen irgendwie meiner Philiosophie, für mich ist wichtig, dass es diesen "Der Mensch und das Eisen" Charakter behält, ohne Hilfsmittel, zumal das für mich auch unpraktisch ist, da ich ja mal hier und mal da trainiere und nicht auf irgendwelches Equipment angewiesen sein will.
     
  9. #8 maddin_990, 03.02.2009
    maddin_990

    maddin_990 Handtuchhalter

    Dabei seit:
    20.02.2008
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    also das verdrehte gefühl beim kh hab ich nicht, geht wunderbar...

    @SBFson

    ich verstehe das du sagst, das es deinen grundsätzen wiederspricht,meinen auch, deswegen hab ich ja diesen fred aufgemacht...

    nur was soll man denn nu machen,wenns nicht anders geht...
    das argumentmit dem eqipment fand ich gut - wenn ich in meine sporttasche schau :bash: Gürtel, zughilfe, bänder für die handgelenke...

    ich werd mal zusehn ständig was für die unterarme zu machen, mal sehn obs was bringt...
     
  10. #9 Anonymous, 03.02.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Wie genau trainierst du denn? Habe die Erfahrung gemacht, dass die Griffkraft sich schnell bessert, wenn man dem Unterarm keine 7 Tage Erholung lässt, sondern nur 2-4 Tage.

    Wenn dich das Problem wirklich stört kannst du dir durchaus auch diese Handgripper kaufen, sind nur leider nicht günstig. Die helfen auf jeden Fall.
     
  11. Might

    Might Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    05.12.2008
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region Hannover
    Ich hab auch son kleines Problem mit der Griffkraft, mache zwar Kreuzgriff, aber die Hand im OG rutscht bei den letzten Wdh auch fast immer weg.
     
  12. #11 Vyranis, 04.02.2009
    Vyranis

    Vyranis Newbie

    Dabei seit:
    29.01.2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HAmm
    Für so sachen generell würd ich nen Powerball empfehlen hab son ding mal probiert das strengt mit der zeit immer mehr an und macht sogar spaß. Ich hatte das gleiche problem mit shrugs auch dass ichs nicht lange halten konnte. ich hab dann einfach jeden tag versucht solange wie es geht das gewicht in der faust hängen zu lassen. erst wars eine minute später 2 dann warens 3 so gehts auch. Und zu der Tauglichkeit von shrugs sag ich aber aus eigener erfahrung auch dass sie richtig viel bringen können. Mir gab es nur gutes
     
  13. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. aTrax

    aTrax Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Engen
    Warum sollen Shrugs nichts bringen???
     
  15. #13 Anonymous, 04.02.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Sie bringen nicht nichts, aber sind meistens unnötig. Wer die üblichen Grundübungen schwer durchführt, der stimuliert den Nacken in den meisten Fällen genug.
     
Thema:

problem griffkraft

Die Seite wird geladen...

problem griffkraft - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Griffkraft

    Probleme mit Griffkraft: Hallo :D Also ich wollte heute das erste mal Kreuzheben machen aber ich komm damit garnicht zurecht. Ich hab einfach zu wenig Griffkraft. Ich...
  2. Tipps für Anfänger mit Rückenproblemen

    Tipps für Anfänger mit Rückenproblemen: Hallo Leute Vor ca 4 Monaten wurde bei mir ein angehender Bandscheibenvorfall im unteren Lendenwirbelbereich diagnostiziert und mir wurde ans...
  3. Allgemeine Fragen / Probleme Anfänger ( 8 Monate Training )

    Allgemeine Fragen / Probleme Anfänger ( 8 Monate Training ): Hey Leute, ich trainiere nun seit knapp 8 Monaten. Früher war ich ein absoluter PC-Nerd, doch dann beschloss ich mein Leben komplett...
  4. Atemprobleme

    Atemprobleme: Hey. In den letzten Wochen scheiter ich immer wieder bei den Kniebeugen daran, das ich fast ersticke und Atemnot habe. › Oben erst einatmen,...
  5. Neuling mit Fragen und Problemen...

    Neuling mit Fragen und Problemen...: Hallo Zusammen, zu beginn "Frohe Ostern!" :) - Ich nutze heute mal die Zeit um mich hier etwas über das Thema "Richtig Trainieren und Ernähren" zu...