Problem mit Klimmzügen

Dieses Thema im Forum "Hantel- und Krafttraining" wurde erstellt von Spongebob, 19.09.2007.

  1. #1 Spongebob, 19.09.2007
    Spongebob

    Spongebob Foren Guru

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    2.458
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Hamburg
    Wenn ich im Studio bin schaffe ich nur sehr wenige Klimmzüge an der Stange, villeicht 2-3. Naja, beim Handball hab ich mal an nem Korb n Dunk gemacht und ich konnte am Ring locker 15 sauber Wdh. machen.
    Liegt ja sicher an der Griffart, wie kann ich das Problem beheben?
    Hammergriff auf die Stange legen?
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 19.09.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Machst du die denn im breiten oder engen Griff ?
     
  4. macc07

    macc07 Hantelträger

    Dabei seit:
    05.03.2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Thomasberg
    im studio gibt es doch klimmzug maschinen(die einem kl. erleichtern)
    das kann man doch solange benutzen bis man mit seinem KG. mehr schafft


    ..ich hab am anfang immer den griff gewechselt ,also in der ersten woche weiter griff ,in der zweiten enger hammergriff, und so kam ich ziemlich schnell auf 8wied.
     
  5. #4 Hantelfix, 19.09.2007
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Liegt am Griff.

    Am meisten WH wirst du mit engem Untergriff schaffen (Hauptarbeit im Arm: Bizeps), dann kommt der Hammergriff (Weniger Bizeps und Oberarmspeichenmuskel) und am wenigsten mit dem Obergriff (noch weniger Bizeps aber viel Unterarm)
     
  6. Wody

    Wody MP Legende

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sinsheim
    Kannst Dir auch von Deinem TP in der positiven Phase helfen lassen und die negativen Wiederholungen alleine bewältigen. Für den Anfang ist das schon ganz in Ordnung. Lässt Dir mit der Zeit dann immer weniger helfen. Bei Klimmzügen solltest Dich i.d.R. schon ziemlich schnell steigern können
     
  7. #6 junfandamme, 26.09.2007
    junfandamme

    junfandamme Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab auch so ein Problem mit Klimmzügen. Da ich nur zu haus trainier hab ich nur so ne gerade und auch ziemlich dicke Stange zur Verfügung. Daran mach ich dann breite Klmmzüge, mit denen ich den Rücken (also Lat) trainieren möchte. Schaffe aber meißtens nur max 6 saubere Wdh beim ersten Satz.Bei den weiteren dann kaum noch ne saubere Wdh, versuch dann mit Schwung hoch zu kommen und dann durchs Halten und durch die negative Phase einen Trainingsreiz zu setzen. Soll ich diese Übung trotzdem machen oder zunächst mal den Lat anders trainieren bis ich mehr breite Klimmzüge schaffe?
     
  8. macc07

    macc07 Hantelträger

    Dabei seit:
    05.03.2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Thomasberg
    ich würd weiter klimmzüge machen, vielleicht mal enge KL. oder im untergriff machen ...also die übung mal wechseln
     
  9. #8 junfandamme, 26.09.2007
    junfandamme

    junfandamme Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    gehts dann nicht zu sehr auf den Bizeps? Ich möcht ja egtl den Lat. trainieren!?
     
  10. macc07

    macc07 Hantelträger

    Dabei seit:
    05.03.2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Thomasberg
    also ich hab letzte woche enge ,davor die woche im untergriff gemacht und hatte jedesmal ordentlich muskelkater im Lat gehabt ...hab auch nicht das gefühl gehabt als würd der bizeps die meiste arbeit machen
     
  11. #10 Anonymous, 26.09.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Egal wie man Klimmzüge macht. Der Bizeps ist immer nur Synergist und nie der Muskel der die meiste Arbeit leistet.
     
  12. Wody

    Wody MP Legende

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sinsheim
    Mach mal weiterhin Klimmzüge, wenn du die positive Phase nicht mehr packst dann machst halt ein paar erzwungene bzw. abgefälschte Wiederholungen und nutzt die negative voll aus. Da haste eh ein höheres Kraftpotenzial. Solltest Dich dann auch schnell in der positiven Phase steigern können
     
  13. #12 junfandamme, 26.09.2007
    junfandamme

    junfandamme Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    ok, danke, dann werd ich mal weiterhin klimmziehen.
    Dass der Bizeps bei keiner Ausführung die Hauptarbeit leistet hätt ich echt nicht gedacht
     
  14. urza

    urza Hantelträger

    Dabei seit:
    23.12.2006
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Haan
    wenn man jede woche klimmzüge trainiert, steigert man sich wirklich gut und schnell. das ist meine erfahrung. wenn man die übung dann aber wieder weglässt, verliert man einiges an kraft....

    das sind meine jüngsten erfahrungen!
     
  15. Big B

    Big B Foren Guru

    Dabei seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    2.549
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Kann ich nur bestätigen. Wenn man regelmäßig mind. einmal die Woche Klimmzüge macht, steigert man sich automatisch sehr schnell. Klimmzüge haben nicht nur etwas mit Kraft, sondern auch mit Übung und Technik zu tun.

    Ich habe mal einige Wochen lang jede Trainingseinheit Klimmzüge gemacht und schwupps schafte ich 20 am Stück ohne größere Probleme.
     
  16. #15 Anonymous, 27.09.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich persönlich versuche die auch immer in jedes Rückenworkout zu integrieren. Allerdings immer nur weit gegriffene, alles mit supiniertem oder engem Griff mache ich an Maschinen zwecks der Isolation.
     
  17. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Big B

    Big B Foren Guru

    Dabei seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    2.549
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Ja, ich mache auch ausschließlich breitgegriffene Klimmzüge. Auf die Art spüre ich die Belastung und Dehnung im Lat am intensivsten.
     
  19. Warri

    Warri Eisenbieger

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich merke die enggefassten Klimmzüge besser als die weiten. Ich wechsel das jede Woche ab. Einmal mache ich weite und einmal enge. Jeweils gleich ich das dann am Gerät aus.
    Wollte mal beide am gleichen Tag machen, aber das ging nicht. Nachdem ich die weiten gemacht habe konnte ich die engen vergessen, weil ich nicht mehr gerade hochgekommen bin, weil mein Lat stark vollgepumpt war ^^
     
Thema:

Problem mit Klimmzügen

Die Seite wird geladen...

Problem mit Klimmzügen - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Klimmzügen

    Probleme mit Klimmzügen: hallo, habe seit ich mit klimmzügen angefangen immer probleme welche ohne zusatzgewicht zu schaffen. soll ich weiter mit dem unterstützenden...
  2. Probleme im Rücken bei Klimmzügen

    Probleme im Rücken bei Klimmzügen: Hallo, jedesmal wenn ich Klimmzüge mache, tut mir anschließend der Rücken weh, als ob er total verspannt ist, als ob irgendwelche Nerven...
  3. Tipps für Anfänger mit Rückenproblemen

    Tipps für Anfänger mit Rückenproblemen: Hallo Leute Vor ca 4 Monaten wurde bei mir ein angehender Bandscheibenvorfall im unteren Lendenwirbelbereich diagnostiziert und mir wurde ans...
  4. Allgemeine Fragen / Probleme Anfänger ( 8 Monate Training )

    Allgemeine Fragen / Probleme Anfänger ( 8 Monate Training ): Hey Leute, ich trainiere nun seit knapp 8 Monaten. Früher war ich ein absoluter PC-Nerd, doch dann beschloss ich mein Leben komplett...
  5. Atemprobleme

    Atemprobleme: Hey. In den letzten Wochen scheiter ich immer wieder bei den Kniebeugen daran, das ich fast ersticke und Atemnot habe. › Oben erst einatmen,...