Probleme im Rücken bei Klimmzügen

Dieses Thema im Forum "Hantel- und Krafttraining" wurde erstellt von Bumbibjoernarna, 02.06.2008.

  1. #1 Bumbibjoernarna, 02.06.2008
    Bumbibjoernarna

    Bumbibjoernarna Eisenbieger

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo,
    jedesmal wenn ich Klimmzüge mache, tut mir anschließend der Rücken weh, als ob er total verspannt ist, als ob irgendwelche Nerven eingeklemmt sind und es knacken (komischer Ausdruck ich weiß xD) müsste damit es wieder besser/normal ist.
    Ich war aber davor eig. immer Kicken/Laufen etc. und hab eig. gedacht, dass ich aufgewärmt genug bin nach viel Bewegung. Ich bin dann doch warm und habe alle Muskeln ein bisschen benutz!?
    In letzter Zeit ist mein Rücken auch so noch verspannt, und ich weiß nicht so recht was mit ihm los ist. So (wie kurz nach Klimmzügen) als ob irgendwas knacken müsste, damit es wieder normal ist.
    Bin / war ich immer nicht richtig aufgewärmt? wie mach ich das dann richtig?
    Ich habe das Rückentraining sowie die Klimmzüge erstmal weggelassen, damit sich das alles wieder einrenkt (Wortspiel). Ich habe auch vor 4 - 5 Wochen mit Kreuzheben angefangen, kann das damit zu tun haben, dass ich zu schnell das Gewicht erhöht habe?

    Ich schaffe auch nicht sehr viele Klimmzüge und muss mich sehr sehr anstrengen, hat es damit vll auch was zu tun?

    Liebe Grüße und Danke, Alex
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Teddy Bruschi, 02.06.2008
    Teddy Bruschi

    Teddy Bruschi Foren Held

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Ab zum Arzt ! Bis dahin Training einstellen !
     
  4. #3 Anonymous, 02.06.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Riiichtig,aber zackig :ok:
     
  5. #4 Bumbibjoernarna, 03.06.2008
    Bumbibjoernarna

    Bumbibjoernarna Eisenbieger

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    alles klar, hab n termin beim sport arzt nächste woche.. diese woche ist er im Urlaub... bis dahin geh ich aber weiterhin auf den chrosstrainer gell?
     
  6. #5 Anonymous, 03.06.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Das kannste machen, hat zwar wenig mit Kraftsport zu tun, aber den solltest du ja auch weglassen ;)
     
  7. #6 Bumbibjoernarna, 04.06.2008
    Bumbibjoernarna

    Bumbibjoernarna Eisenbieger

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    für mich gehört das mit dazu... gehe auch jedes mal vorm training joggen... ;) ... ok ich muss auch noch fett abbauen xD
     
  8. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Wenn du Fett abbauen willst, musst du die Ernährung umstellen. Cardiotraining erhöht nur den Verbrauch, verbrennt aber kein Fett.
     
  9. #8 Bumbibjoernarna, 05.06.2008
    Bumbibjoernarna

    Bumbibjoernarna Eisenbieger

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    ernährung hab ich auch umgestellt... aber:
    zum abnehmen etc. meinst du, dass joggen nix bringt?? O.o
    Em das glaub ich nicht...
    ich bin gerade etwas verwirrt :confus:
     
  10. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Joggen alleine bringt rein garnichts für den Fettverlust. Es erhöht nur deinen Energieverbrauch. Viel wichtiger ist die Ernährung.

    Cardiotraining kann die Defi unterstützen, aber als Grundgerüst ist es nicht geeignet. Vielleicht ist es so besser verständlich.
     
  11. #10 Bumbibjoernarna, 05.06.2008
    Bumbibjoernarna

    Bumbibjoernarna Eisenbieger

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Ja, schon besser verständlich^^ ...
    aber dadurch das ich mehr energie verbraucht wird müsste doch irgend ein vorteil zum fett verlieren sein... das hört sich jetzt so an, als ob man es machen kann, es aber eig. gar nix bringt.
     
  12. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Wenn die Ernährung passt, ist Cardiotraining hilfreich. Wenn die Ernährung aber nicht stimmt, nützt auch Cardiotraining nichts.
     
  13. #12 Paddy.1990, 05.06.2008
    Paddy.1990

    Paddy.1990 Handtuchhalter

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    das mit dem erhöhten energieverbrauch ist schon richitg. dazu sollte aber noch folgendes gesagt werden.
    dein körper hat verschiedene energiebereitstellungsprozesse, mit deren hilfe er energie gewinnen kann und die alle ca. zum gleichen zeitpunkt beginnen.

    nur verschiebt sich der schwerpunkt, also die bereitstellung der energie je länger du trainierst. körpereigenes atp und creatinphosphat sind zum beispiel die ersten energielieferatnen, halten jedoch auch nur sehr kurz.

    danach verschiebt sich der hauptsächliche energiebereitstellungsprozess wieder weiter auf andere quellen. (glucose, clucose+h2o)

    Nun das für dich wichtige: die letzte quelle die der körper zur energiebereitstellung nutzt sind fette. erst, wenn du eine dauerhafte belastung von über 70min hast, sind fette dein hauptsächlicher energielieferant. davor liefern sie zwar auch energie aber nicht hauptsächlich.
    fett wird bei der energiebereitstellung zersetzt. als abfallprodukt entsteht dabei co2 und h2o. somit wird fett "verbrannt". cardiotraining trägt also schon etwas zur fettverbrennung bei.
     
  14. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Ayersrock07, 05.06.2008
    Ayersrock07

    Ayersrock07 Hantelträger

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    das kann ich so nicht unterschreiben...

    Wenn du Cardio-Einheiten von über 60 min machst sind, wie du richtig erkannt hast, deine Glucose Speicher leer. Du hast auch richtig geschrieben, dass Fett als letztes zur Energiegewinnung herangezogen wird.

    Daruas folgt, dass nach den Glucosespeichern, die Proteinspeicher angegriffen werden. Soll heißen, bei sehr langen Cardio Einheiten verbrennst du ab ner gewissen Dauer hauptsächlich Muskelprotein!!

    Aus diesem Grund sollten Cardio Einheiten 60-70 Minuten NICHT überschreiten (außer man trainiert für nen Wettkampf).
    Für BBler sind lange Cardioeinheiten also kontraproduktiv :prof:
     
  16. #14 Bumbibjoernarna, 13.06.2008
    Bumbibjoernarna

    Bumbibjoernarna Eisenbieger

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    danke für eure Beiträge..
    (ich habe sie vorher schon gelesen, wollt aber erst mal das mit dem Arzt abwarten, bis ich wieder etwas schreibe)
    Wie gesagt, ich war beim Arzt und der hat meinen Rücken wieder eingerenkt. :-) Es war wohl die einzig richtige Entscheidung, da er recht viel wieder eingerenkt hat, was ich selbst nie geschafft hätte. Also danke für den Rat. :)

    Liebe Grüße
     
Thema: Probleme im Rücken bei Klimmzügen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. knacken im rücken klimmzügen

Die Seite wird geladen...

Probleme im Rücken bei Klimmzügen - Ähnliche Themen

  1. Tipps für Anfänger mit Rückenproblemen

    Tipps für Anfänger mit Rückenproblemen: Hallo Leute Vor ca 4 Monaten wurde bei mir ein angehender Bandscheibenvorfall im unteren Lendenwirbelbereich diagnostiziert und mir wurde ans...
  2. Neuling + Rückenprobleme + HELP

    Neuling + Rückenprobleme + HELP: Halli Hallo MP Community! Ich denke bevor ich direkt mit meinen Problemen ins Haus falle, stelle ich mich erstmal kurz vor: Ich bin 21 Jahre alt,...
  3. Rückenprobleme nach Kreuzheben

    Rückenprobleme nach Kreuzheben: Seit dem letzten Kreuzheben vor ca 1 Woche habe ich einen dumpfen Schmerz im unteren mittleren Rückenbereich wenn ich mich z.b. nach vorne beugen...
  4. Probleme beim Bizeps-Träning und oberer Rücken

    Probleme beim Bizeps-Träning und oberer Rücken: Hallo, Ich bin 14 Jahre alt und habe vor 2 Wochen mit Bwe begonnen. Jetzt habe ich folgendes Problem : In meiner Wohnung habe ich keine...
  5. Probleme mit unterem Rücken

    Probleme mit unterem Rücken: Hallo. Ich habe die letzten beiden Male beim Kreuzheben / Kniebeugen Probleme gehabt. Ich wusste nicht woran es lag, aber statt meinen sonstigen...