Rheuma und Krafttraining

Dieses Thema im Forum "Gesundheit" wurde erstellt von Anonymous, 10.05.2013.

  1. #1 Anonymous, 10.05.2013
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ein Freund von mir hat Rheuma, also nicht so schwer, sondern eher eine leichte Form. Er wollte jetzt öfter mal mit ins Fitnessstudio kommen. Er spielt auch regelmäßig Fussball und geht joggen. Bloß Krafttraining hat er bisher nicht systematisch gemacht. Sein Dok meint, Bewegung wäre gut.
    Kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass er so trainieren kann wie ich wegen der Krankheit. Vielleicht wird es mit der Zeit auch schlechter. Kennt sich jemand vielleicht wenig damit aus, ob es so Rheumaformen gibt, wo man mit trainieren kann.
    Habe irgendwie ein schlechtes Gewissen, weil ich ihm immer von meinen Trainingserfolgen erzähle und er jetzt vielleicht meint, er müsste da mithalten.
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Hi!
    Ich weiß da leider nichts drüber, würde bei so was aber immer einen Spezialisten aufsuchen, bevor man mit falschen Ratschlägen schadet. Falls doch jemand noch ne Erfahrung dazu hat, wird er sich aber melden. ;-)

    Grüße!
     
  4. #3 Anonymous, 14.05.2013
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Jo, schade dass es hier scheinbar keine Experten gibt, naja ist auch n spezielles Thema.

    Wir waren gestern zusammen trainieren und nach dem Training meinte er, es ginge ihm top. Später berichtet er dann aber doch, dass seine Gelenke in den Armen anschwellen wie es wohl typisch ist bei Rheuma. Nach dem Lesen von dem Artikel, wo es auch um Fitness geht und steht, dass man sich nicht überfordern soll www.linkentfernt.de bin ich mir aber doch sicher, dass unser Training zu viel für ihn ist. Besser wären Entspannungssachen so wie Wellness, Spa, Sauna.

    Vielleicht hat ja jemand Erfahrung, wie ich ihn quasi wieder demotivieren kann. Ich habe ihm den Beitrag auch schon geschickt. Also Aufklärung ist ja mal gut, aber er hat sich eben in den Kopf gesetzt, dass er Muskelmasse zunehmen will, also geht ihm schon auch um die gute Optik, grad im Sommer. Dadurch dass ich immer ein Vorbild für ihn war, ist es noch mal schwieriger, ihm das wieder auszureden. Hab auch schon vorgeschlagen, dass wir andere Sachen zsuammen machen können.

    Jo, danke schon mal!
     
  5. moore

    moore Newbie

    Dabei seit:
    23.05.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ist auch schwer online da Ratschläge zu geben weil Rheuma ja nicht gleich Rheuma ist. Das ist sehr individuell. Da kann ihm wirklich nur der Arzt was zu sagen.
     
  6. #5 ClausSiebenlist, 23.06.2013
    ClausSiebenlist

    ClausSiebenlist Newbie

    Dabei seit:
    09.06.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ein intensives Krafttraining führt bei Patienten mit rheumatoider Arthritis nicht zu einer Verschlechterung der Gelenkschäden - auch dann nicht, wenn es über einen langen Zeitraum durchgeführt wird.

    Im Rahmen einer holländischen Studie wurde der Einfluß von intensivem Krafttraining auf die im Röntgenbild darstellbaren Gelenkschäden der Hände und Füsse bei Patienten mit rheumatoider Arthritis untersucht. Dazu wurde der Zustand der Gelenke von zwei Patientengruppen über zwei Jahre hinweg verfolgt. Die erste Gruppe erhielt die übliche krankengymnastische Betreuung, die zweite Gruppe führte ein intensives Krafttraining durch. Nach zwei Jahren zeigten sich erstaunliche Unterschiede in beiden Gruppen. Die 136 intensiv trainierenden Patienten wiesen im Vergleich zu den 145 `normal´ Behandelten signifikant geringerer Gelenkschäden im Röntgenbild der Hände und Füsse auf. Dieser Unterschied war im Bereich der Füsse besonders deutlich. Unabhängig von der vorteilhaften Situation hinsichtlich der Gelenke, hatte die Kraftsportgruppe eine geringere Krankheitsaktivität und einen geringeren Verbrauch an Kortison.

    Die Autoren dieser Studie kommen auf Grund ihrer Ergebnisse zu dem Fazit, dass intensives Kraftsporttraining bei Patienten mit rheumatoider Arthritis entgegen früherer Befürchtungen einen schützenden Effekt auf die Gelenke aus zu üben scheint. Das Fortschreiten radiologischer Gelenkschäden im Bereich der Hände und Füsse läßt sich durch Kraftsport besser bremsen als durch die übliche Krankengymnastik.

    Literatur:

    de Jong Z, Munneke M, Zwinderman AH, Kroon HM, Ronday KH, Lems WF, Dijkmans BA, Breedveld FC, Vliet Vlieland TP, Hazes JM, Huizinga TW.

    Department of Rheumatology, Leiden University Medical Centre, Leiden, The NetherlandsLong term high intensity exercise and damage of small joints in rheumatoid arthritis.
     
Thema: Rheuma und Krafttraining
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. krafttraining bei rheuma

    ,
  2. rheuma und krafttraining

    ,
  3. rheuma krafttraining

    ,
  4. krafttraining rheuma,
  5. reuma und Krafttaining,
  6. kraftraining bei rheuma
Die Seite wird geladen...

Rheuma und Krafttraining - Ähnliche Themen

  1. Kraftsport mit Rheuma

    Kraftsport mit Rheuma: Ein Spezi von mir(26)hat leichtes Rheuma im unteren Rücken und in den Knien und das schon seit ca.15 Jahren,hat so keine Beschwerden nur halt wenn...
  2. Krafttraining

    Krafttraining: Guten Abend, ich heiße Daniel, bin 25 Jahre alt, wiege derzeit knapp 86kg und bin 178cm groß. Meine Frage bezieht sich aufs abnehmen bzw....
  3. Joggen und Beintraining/Krafttraining generell

    Joggen und Beintraining/Krafttraining generell: Habe vor kurzem erst angefangen mit einem GK-Plan und wollte mal fragen ob man zu dem Plan noch 30 Minuten Joggen dranhängen kann?! Wenn nicht...
  4. Mein Krafttraining

    Mein Krafttraining: Ich bin fast 15 Jahre alt, schlank und mache seit einem dreiviertel Jahr Kraftsport Mein derzeitiges Krafttraining zu Hause: Zwischen jeder...
  5. Neueinsteiger leichtes Krafttraining - Welche Ergänzungsprodukte (Proteine usw.)

    Neueinsteiger leichtes Krafttraining - Welche Ergänzungsprodukte (Proteine usw.): Hallo Fitnessfreunde ;-) Ich habe vor kurzem mit einem leichten Krafttraining angefangen. Ca. 2-3 pro Woche etwa 45-60 mins. Hauptsächlich...