Sportgerecht Ernährung mit Ziel: Fettverbrennung

Dieses Thema im Forum "Ernährung allgemein" wurde erstellt von Pate661, 21.04.2008.

  1. #1 Pate661, 21.04.2008
    Pate661

    Pate661 Newbie

    Dabei seit:
    20.04.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biebergemünd
    Hallo Leute,
    bin vor einigen Tagen durch Zufall auf eure Seite gestoßen.
    Habe schon seit anfang diesen Jahres vor mir und meinem Körper etwas gutes zu tun, indem ich ein bißchen abnehme und meine Muskeln forme.

    Ich war noch nie ein Fall bei dem man hatte sagen können, dass er stark übergewichtig ist jedoch habe ich auch schon immer diese eine klitzekleine Rolle Fett an meiem Bauch und nicht wirklich schön definierte Arme.

    Nun habe ich mir vorgenommen im September beim Berlin Marathon mitzulaufen um mir ein Ziel zu setzten, auf das ich hinarbeiten kann.

    Ich gehe seither mindestens 3 mal die Woche laufen...das sind meistens so 1-1,5h bei einem Puls von im Schnitt nicht mehr als 160%....(nicht wirklich Gelenkschonend)

    Dazu gehe ich noch Sonntags mit einem Kumpel Sqash spielen..meistens 2 Std.(auch nicht wirklich Gelenkschonend)

    Zum Muskelaufbau:

    Für die Beine ist das o.g. ja meinermeinung nach mehr als genug.

    Da ich nicht noch Zeit fürs Fitnesstudio habe mache ich meist abends, wenn ich von der Arbeit komme ca. 3x20 Situps jeweils 20sek. Pause zwischen jedem Satz.

    Für die Arme nehme ich zur Zeit noch seh kleine Gewichte, da ich gelesen habe, dass man die Muskeln am Besten mit kleinen Gewichten aufbaut und nur zur Definition schwereKlötze nimmt..??stimmt das überhaupt??

    Ich mache Curls mit der Kurzhantel zur Zeit mit 2,5kg und wiederhole diese Übung 30mal pro Tag a 3 Sätze..

    Für meine Brustmusken mache ich 3x20 Liegestütz auch wieder mit jeweils 20sek. Pause nach jedem Satz....
    Das wars schon mehr Zeug habe ich nicht zu Hause außer den Stepper von meiner Freundin aber sowas braucht doch wirklich keiner oder??.....

    Nun zu meiner Ernährung(ziemlich kompliziert,da ser abwechslungsreich):

    Also ich muss gestehen, ich esse sehr unregelmäßig und versuche so wenig wie möglich zu essen, die letzten Fettpölsterchen veschmelzen zu lassen, Ihr nennt das glaube ich in einer positiven Ernergiebilanz bleiben/leben...

    Morgens esse ich meistens nur Obst(Äpfel-Karotten)
    In der Frühstückspause, um 9:00 beiße ich meistens nur schnell in eine Scheibe Brot* mit Putenbrust drauf, um noch ne Kippe und en Kaffee in der kurzen Zeit verschlingen zu können..

    * Brot= Dinkelvollkornbrot (esse ich ausschließlich) ???gut/schlecht??? :confus:

    Dann esse ich bis um 15:00 nix mehr....Wenn ich zu Hausebin esse ich meist entweder nochmal Dinkelbrot oder ich mach mir Fisch/Gemüse/Putenbrust....Dazu esseich meist Reis...oder Dinkelbrot :-D

    Abends esse ich meist auch nur Brot und manchmal dazu: Fettarmen Joghurt mit Früchtemüsli..

    Zwischen den eben ganannten Mahlzeiten esse ich viele Äüfel(bestimmt 4-5stk am Tag, Annanas und bestimmt 500-1000g Karotten..

    Nach dem Training (sowohl Joggen als auch dem Muskeltraining) nehme ich noch 100% Anabol( Aminosäurekonzentrat)

    Bitte postet doch mal eure Meinungen hinsichtlich meiner Trainingsweise/ernährung..

    :alarm: !!!!!Wichtig-Ich will auf keinen Fall riesen Arme und Brüste wie Arnold Schwarzeneggggger......Ich möchte einfach nur einen schönen wohlgeformten Strandkörper mit natürlich aussehnden Konturen...!!!!! :alarm:

    Danke schonmal im Vorraus....

    Eue Pate661
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.904
    Zustimmungen:
    32
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    hallo,

    leider muss ich dir sagen, das weder training noch ernährung auch nur ansatzweise richtig sind.

    schau dir mal im lexikon die anfänger und ernährungsbeiträge an, damit sollte dir erstmal geholfen werden.
     
  4. #3 MidEastBoy, 21.04.2008
    MidEastBoy

    MidEastBoy Eisenbieger

    Dabei seit:
    21.01.2008
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden Württemberg
    Also da du noch ziemlich am Anfang bist und nur deinen Körper formen willst, würde ich dir den BWE empfehlen. Kannste problemlos zu Hause trainieren und bringt dir mehr als das dass du bis jetzt trainierst. Auch wenn du 3mal die Woche joggen gehst ist das kein Beintraining in dem Sinne, indem man es unter BB vesteht. Du solltest deinen kompletten Körper trainieren, um disbalancen und Haltungsschäden zu vermeiden, da empfiehlt nach deienen Bedürfnissen ein BWE am besten.

    Den Plan dafür findest du im Lexikon. Das einzige was du dafür brauchst ist ein Türreck oder sonst irgendwas an dem du Klimmzüge machen kannst.

    Dass mit wenig Gewicht und mehr Wdh = mehr Muskelwachstum ist im Grunde genommen falsch. Die meiste Masse baut man auf indem man schwere Gewichte, und Wdh im Bereich von 5-12 Wdh wählt. Was die Definition angeht, da hast du recht, besonders hier benötigt man ein sehr schweres Training, um dem katabolen Effekt weitestgehend entgegenzuwirken.
     
Thema:

Sportgerecht Ernährung mit Ziel: Fettverbrennung

Die Seite wird geladen...

Sportgerecht Ernährung mit Ziel: Fettverbrennung - Ähnliche Themen

  1. Muskelaufbau Ernährung

    Muskelaufbau Ernährung: Also ich hab vor 2 Wochen mit meinem Trainingsplan angefangen und kann schon kleine Ergebnisse sehen. Ich versuche viel Eiweisshaltige...
  2. Ernährung so okay?

    Ernährung so okay?: Hey Leute Ich war eigentlich bis her immer der Überzeugung, dass es nicht absolut nötig ist, nach einem Ernährungsplan zu essen und jede Kalorie...
  3. Ernährungsplan gut???(MASSSPHASE) ?

    Ernährungsplan gut???(MASSSPHASE) ?: Morgens 7:00 Haferflocken 60g Milch 500g Magerquark 250g Morgens 10:30 3•Vollkornroggenbrot mit 3 Scheiben Käse Mittags 12:30 300g Reis...
  4. Ernährungsplan...

    Ernährungsplan...: Moin Leute, Trainiere seit etwa 1nem Jahr aber bin immer noch so stark verwirrt mit dem Training kriege ich schon lange hin aber mit dem...
  5. Viele Fragen nach den ersten Wochen, vor zur allem Ernährung

    Viele Fragen nach den ersten Wochen, vor zur allem Ernährung: Hallo zusammen ! Nun ist bei mir die dritte Woche mit regelmäßigem Training fast vorbei. Es gibt bereits einige Fortschritte die für mich...