Tipps für den Einstieg

Dieses Thema im Forum "Fitness & Bodybuilding Allgemein" wurde erstellt von Koko88, 24.03.2009.

  1. Koko88

    Koko88 Newbie

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute!

    Ich habe da mal eine Frage an euch...

    Aber vielleicht erst einmal zu meiner Person:
    Ich bin 20 Jahre jung. Bin 188 cm groß und wiege dabei leider nur 68 kg...
    Also ich bin schon ziemlich schmächtig.
    Meine größten Problemzonen sind dabei alle Körperteile aufwärts meines Bauches.

    Beudeutet:
    Brustumfang ist gering.
    Oberarme gehen gar nicht.
    Schulterbreite ist eher weiblich als männlich.

    Und da habe ich mir jetzt überlegt mir eine Hantelbank zuzulegen.

    Ich war einige Zeit im FitnessStudio angemeldet, aber musste das relativ schnell wieder aufgeben, weil ich als selbstständiger Finanzberater keine Zeit finde um das zu besuchen. Ich möchte meine Trainingsaktivitäten am liebsten auf Abends ab 22 Uhr oder morgen vor 8 Uhr legen und selber einteilen können.

    Da wollte ich euch mal fragen woher ich eine gute Hantelbank bekomme, worauf ich achten muss und mit wie viel kg man anfängt, wenn man die oben ganannten Muskeln trainieren möchte.

    Außerdem wäre es auch wichtig zu wissen, ob ich die oben genannten Körperteile allein mit einer Hantelbank überhaupt trainieren kann?

    Danke für Eure Mithilfe!!!

    Mit freundlichem Gruß

    Andreas Kolbe
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 machodijai, 24.03.2009
    machodijai

    machodijai Eisenbieger

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen,
    wenn du vernünftig trainieren willst, dann den GANZEN Körper!

    Um das zu hause machen zu können, brauchst du (wie schon von dir selber erwähnt) eine Hantelbank, dazu am besten noch einen Kniebeugenständer / Power-Rack und eine Langhantelstange + evt. 2 Kurzhanteln mit ordentlich Gewicht.

    http://www.sp-bodysolid.de/

    Dort gibt es diese Sachen, qualitativ extrem hochwertig. Gewichte würde ich bei ebay kaufen, sind dort günstiger, aber sofern Geld keine Rolle spielt, kannst sie auch auf der von mir geposteten Seite kaufen.

    Zu einem guten Training gehört aber auch eine gute Ernährung, ansonsten stagniert man relativ schnell..

    mfg
     
  4. Koko88

    Koko88 Newbie

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Also es stimmt schon, dass man den ganzen Körper trainieren muss.

    Ich gehe regelmäßig joggen und mache Abends Kniebeugen und spiele Fussball. Damit trainiere ich ja schon mal die Beine.
    Des weitern mach ich SitUps für den Bauch.

    Aber was ich leider nicht ohne Geräte trainieren kann sind die oberen Teile.

    Wie viel Gewicht sollte man am Anfang bei einer Hantelbank nutzen (also wenn man keine Grundlage hat).
    Und am besten auch noch wie viel man so bei Power-Rack, Langhantelstange und Kurzhanteln nehmen sollte.. zu Beginn.. um endlich mal anzufangen =)


    Und wie sollte man sich denn ernähren.
    Also im Moment esse ich jeden Morgen zwei Brötchen mit Nutella.
    Mittags einen Teller warm (immer unterschiedlich) und Abends im Moment nichts.
    Könnt ihr mir dazu auch Tips geben??
     
  5. #4 machodijai, 24.03.2009
    machodijai

    machodijai Eisenbieger

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    Fußball und Joggen gehen sind kein richtiges Beintraining und die Kniebeugen machste sicher ohne Gewicht?

    Mit den von mir erwähnten Geräten kannst du perfekt deinen kompletten Körper trainieren.

    Kniebeugen
    Kreuzheben
    (Schräg)bankdrücken
    LH-Rudern
    Schulterdrücken
    Klimmzüge

    etc.

    Das wichtigste dabei ist die Disziplin und der Wille, am Anfang die Übungen vernünftig zu erlernen und den Trainingsplan konsequent durchzuführen.

    Was die Gewichte angeht, dass ist bei jedem am Anfang verschieden. Das muss man selber rausfinden. Wichtig ist jedoch, die Übungen sauber auszuführen, also nicht extra viel Gewicht nehmen, nur um sich selber oder irgendwelchen anderen was zu beweisen, dafür aber extrem unsaubere Übungsausführen in Kauf zu nehmen.

    Was die Ernährung angeht, so kannst du dich ja hier mal umschauen, denn so wie du dich derzeit ernährst, lohnt es sich nicht wirklich, solche Anschaffungen zu machen.. ;)

    Hier mal ein Beispielernährungsplan:

    Über den Tag in mehreren Portionen aufgeteilt

    5 Scheiben Vollkornbrot ~ 500kcal; KH 100g; EW 16g; F 3,5g
    150g Haferflocken ~ 555kcal; KH 94g; EW 19g; F 10,5g

    100g Vollkornnudeln ~ 334kcal; KH 61g; EW 15g; F 3g
    alternativ 500g Kartoffeln ~ 350kcal; KH 75g; EW 9g; F 0,5g
    alternativ 100g (Vollkorn)Reis ~ 350kcal; KH 75g; EW 7g; F2g

    750g Magerquark ~ 500kcal; KH 30g; EW 90g; 1,5g
    300g Pute / Schinken ~ 318kcal; KH 3g; EW 63g; F 6g

    100g Käse 5% ~ 177kcal; KH 0g; EW 33g; F 5g
    alternativ 135g Thunfisch ~ 140kcal; KH 0g; EW 35g; F 1g

    1L Milch 0,3% ~ 360kcal; KH 48g; EW 34g; F 3g
    250g Kidney-Bohnen ~ 200kcal; KH 32g; EW 12,5g; F 1,8g
    50g Leinsamen ~ 140kcal; KH 0g; EW 14g; F 15g
    + weiteres Gemüse / Obst
     
  6. #5 Hardgainer, 24.03.2009
    Hardgainer

    Hardgainer Hantelträger

    Dabei seit:
    27.10.2008
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ravensburg
    Gewichte musst du ausprobieren.

    Kaufen solltest du aber auf jedenfall 80-100kg. Damit du nicht immer zwischen den Übungen wechseln musst.

    Deine Ernährung ist furchtbar!

    Kannst du komplett vergessen. Les dich doch hier mal bischen ein. Die bereits beantworteten Fragen nach der richtigen Ernährung könnten noch 5 weitere Foren füllen. Einfach mal den Ernährungsbereich anklicken, schon werden sie geholfen.

    Also joggen und Fußball gehören zu Ausdauer und Cardio. Haben also nichts mit deinem Ziel des Muskelaufbaus zu tun.
    Kniebeugen ohne Gewichte fallen in dieselbe Kategorie. Alles was jenseits der 10 Wdh. liegt.

    Muskelaufbau betreibst du bei ca. 6-10 Wdh. Was bedeutet, dass du das Gewicht so steigern musst, dass du nur soviele Wdh. damit schaffst.

    Du kannst den oberen Teil schon auch ohne Gewichte trainieren. Such mal hier im Forum nach BWE, dass ist Training ohne Gewichte.
    Klimmzüge, Dips, Liegestütz,Adlerschwünge,Crunches,... aber da wirst du sicher auch bald Gewichte benötigen.

    Greetz
     
  7. Koko88

    Koko88 Newbie

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Okay....

    Also erst einmal danke für die bisherigen Tips =)

    Ich fasse noch mal zusammen...

    Ich gehe gleich in den Ernährungsbreich und richte mich nach den da bereits genannten Tipps.

    Dann lege ich mir eine Hantelbank, Kniebeugenständer, PowerRack, Langhantelstange und 2 Kurzhanteln zu.

    Meine Gewichte muss ich so abstimmen, dass ich immer maximal 10 Wdh an dem jeweiligen Gerät schaffe.
    Aber da bin ich immernoch unsicher wie ich das herausfinden soll...
    Immerhin kann ich das nicht wirklich testen... Ich habe ja nicht die Möglichkeit an diese Geräte zu setzen... aber da werde ich mir dann was einfallen lassen...

    Hab ich jetzt noch was vergessen oder wäre ich damit auf einen guten Weg?

    Falls ja... hätte ich noch eine andere Frage...

    Am Anfang wird es sicher so sein, dass ich ziemlich schnell, ziemlich viel Muskelkater haben werde.... soll ich mit Muskelkater weiter trainieren oder immer wieder warten, bis der Kater KOMPLETT weg ist? (oder gibt Tricks wie man das schneller wegbekommt)

    Danke ;)
     
  8. #7 machodijai, 24.03.2009
    machodijai

    machodijai Eisenbieger

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    Kleine Ergänzung, du brauchst entweder ein Power-Rack oder ein Kniebeugenständer. Beides zusammen lohnt sich nicht, ergo Geldverschwendung. Empfehelnswerter wäre ein Power-Rack mit Klimmzugstange.

    Was die Gewichte pro Übung angeht, wie schon erwähnt selber herausfinden.

    Muskelkater ist mit einem guten TP eig. kein problem, da du in der nächsten Einheit am besten andere Muskelgruppen trainierst.
     
  9. Koko88

    Koko88 Newbie

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Okay... also PowerRack mit Klimmzugstange =)
    Danke!!!

    Das mit den Gewichten werde ich schon herausfinden.

    So... Ernährungspläne habe ich mir auch schon auf dieser Page ausgedruckt.

    Aber du hast eben schon mein letztes Problem angesprochen.
    Der Trainingsplan...

    Ich dachte mir das so:
    Montag:
    unterer Körperbereich
    Dienstag:
    oberer Körperbereich
    Mittwoch:
    Joggen / Fussball
    Donnerstag:
    oberer Körperbereich
    Freitag:
    unterer Körperbereich
    Samstag:
    Joggen / Fussball
    Sonntag:
    oberer Körperbereich

    Wäre das so in Ordnung?
     
  10. #9 Hardgainer, 24.03.2009
    Hardgainer

    Hardgainer Hantelträger

    Dabei seit:
    27.10.2008
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ravensburg
    Also du brauchst:

    Powerrack, verstellbare Bank, Langhantel, 2 Kurzhanteln
    Gewichte

    Wie gesagt mit 80-100 kg solltest du gut gerüstet sein. Mehr brauchst du sicher erstmal nicht. Möglischst mit 10er oder kleineren kg-Scheiben, damit du flexibler bist.

    Ich würde da nicht sparen, da ich selbst weiß wie bescheuert es ist, wenn man seine einzigen 5 kg Scheiben jedesmal von der Langhantel auf die Kurzhanteln schrauben muss (-:

    Wieviel kg dann bei den einzelnen Übungen tatsächlich brauchst um auf deine Wdh. zu kommen wirst du herausgefunden haben, wenn du jede Übung mal gemacht hast. Also nach der ersten Woche. So ist das meist bei einem neuen Trainingsplan.

    Bevor du die ganzen Anschaffungen tätigst, solltest du dir aber wirklich im Klaren darüber sein, dass du auch wirklich Bock drauf hast.

    Wohl in jedem 2. deutschen Keller liegt ein Kettler-Homegym weil man sich irgendwann mal gute Vorsätze gemacht hat und dann gemerkt hat, dass es viel Disziplin braucht.

    Greetz
     
  11. #10 Hardgainer, 24.03.2009
    Hardgainer

    Hardgainer Hantelträger

    Dabei seit:
    27.10.2008
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ravensburg
    Würde mir an deiner Stelle einen Ganzkörperplan raussuchen. Den solltest du erstmal paar Monate machen bevor du deine Muskelgruppen aufteilst.

    Damit baut man auch sehr gut auf und der Körper stellt sich auf die Belastung ein.
     
  12. Koko88

    Koko88 Newbie

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Wo finde ich denn so einen Ganzkörperplan für Anfänger?
    Auch hier auf der Page?

    Aber ich bin mir auf jeden Fall sicher, dass ich das machen werde.

    Ich bin so unglaublich motiviert schon seit knapp 2 Jahren jetzt.
    Aber ich bekomm es zeitlich einfach nie hin ins FitnessStudio zu gehen und wenn ich erst einmal die ganzen Geräte unten im Keller stehen habe dann geht es rund =)
    Da bin ich sicher.

    Also werde ich mal demnächst in einen entsprechenden Shop gehen und mich dann per Kauf der Geräte mehr oder weniger zum Trainieren verpflichten ^^
     
  13. #12 Hardgainer, 24.03.2009
    Hardgainer

    Hardgainer Hantelträger

    Dabei seit:
    27.10.2008
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ravensburg
     
  14. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Koko88

    Koko88 Newbie

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß, dass das schon viele gesagt haben =)
    Aber ich schaff das trotzdem ^^

    Okay... dann werde ich mich im Trainingsplanforum noch einmal umschauen und dann mal im Internet ein paar Angebote vergleichen.
    Mal schauen wie teuer sowas ist.

    Ansonsten muss ich beim Kauf der Geräte auf nichts besonderes achten oder gibt es so typische Dinge, die meist den Unterschied machen, wovon aber kein Laie Ahnung hat?
     
  16. #14 Hardgainer, 24.03.2009
    Hardgainer

    Hardgainer Hantelträger

    Dabei seit:
    27.10.2008
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ravensburg
    Also was das Powerrack angeht musst du auch mal hier die Suchfunktion nutzen. Wurde schon oft was empfohlen.

    Ich trainiere im Studio, kann deshalb keine verlässlichen Tipps zu dem Ding geben.

    Bei der Bank solltest du einfach drauf achten, dass sie im Winkel verstellbar ist. Eventuell auch negativ, also über 180 Grad. Dann kannst du auch Negativbankdrücken machen. Du brauchst keine Bankdrück-Hantelbank sondern so eine einfache ohne Hantelablage, da du ja das Powerrack dafür hast.

    Bei der Langhantel würd ich drauf achten, dass du kein Gewinde dranhast, sondern Schnellverschlüsse, da das das nervige Scheibenwechseln beschleunigt. Bei den Kurzhanteln ist Schrauben wahrscheinlich sinnvoller, da ich persönlich die Angst hätte, dass die Scheiben bei einem Schnellverschluss über meinem Kopf runterfallen könnten.

    Solltest auf die gleiche Lochgröße achten. Und natürlich dass die auch auf die Hanteln passen.

    Aber da können sich jetzt mal die Heim-Trainierenden zu Wort melden :mrgreen:

    Na dann wünsch ich dir viel Spaß und Erfolg und heiße dich herzlich willkommen bei den Eisenbeissern :mrgreen:
     
Thema:

Tipps für den Einstieg

Die Seite wird geladen...

Tipps für den Einstieg - Ähnliche Themen

  1. Tipps für Anfänger mit Rückenproblemen

    Tipps für Anfänger mit Rückenproblemen: Hallo Leute Vor ca 4 Monaten wurde bei mir ein angehender Bandscheibenvorfall im unteren Lendenwirbelbereich diagnostiziert und mir wurde ans...
  2. Tipps fürs Training

    Tipps fürs Training: Moin Leute Und zwar Gehe ich jetzt seit ca 2 Monaten ins Fitness Studio um Muskeln aufzubauen. Ich bin noch ein ziemlicher Anfänger aber habe...
  3. Bitte um Tipps für einen effektiven trainingserfolg

    Bitte um Tipps für einen effektiven trainingserfolg: Hallo bin 183 cm groß ca. Und wiege um die 73 kg. Als ich mit dem Training angefangen habe was leider schon ne Weile her ist wog ich 68 kg. Egal...
  4. Tipps für Muskelaufbau in 6 Monaten

    Tipps für Muskelaufbau in 6 Monaten: Hey Leute, Ich bin vor ein paar Wochen 15 Jahre alt geworden und sehr daran interessiert wieder Sport zu treiben. Ich habe bis vor knapp einem...
  5. Massephase|Habt ihr Tipps für mein Ernährungsplan?

    Massephase|Habt ihr Tipps für mein Ernährungsplan?: Hey Muskelschmiede, :-D ich habe schon vor 3 Wochen mal angefangen,nur sehr schlecht geplant,da ich immer dasselbe gegessen habe und nicht ganz...