Tod durch zuviel trinken

Dieses Thema im Forum "Ernährung allgemein" wurde erstellt von Hantelfix, 01.03.2006.

  1. #1 Hantelfix, 01.03.2006
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Das habe ich bei "Die Welt.de" gefunden

    ist für einige bestimmt sehr interessant :prof:


    Langstrecken-Läufer brauchen viel Wasser - doch zu viel trinken kann auch tödlich sein
    Gesundheits-Tip
    von Jörg Zittlau

    "Trinken, bevor der Durst kommt." So heißt der Leitspruch vieler Langläufer, um ihren Körper bei Wettkämpfen und Trainingseinheiten vor drohendem Wasserverlust zu schützen. Nicht nur an Marathonstrecken werden mittlerweile alle paar hundert Meter Getränkestände postiert - und die Athleten nutzen das Angebot. Einige von ihnen kommen auf über vier Liter, die sie sich während eines Wettkampfes einverleiben. Ob sie sich jedoch damit etwas Gutes antun, ist fraglich.


    So reicht eigentlich beim Laufen ein Becher Flüssigkeit pro zurückgelegte Fünf-Kilometer-Etappe. Bei Strecken bis zu zehn Kilometern kommt man sogar ohne zusätzliche Flüssigkeitsaufnahme aus. Die Trinkgewohnheiten der Athleten haben mittlerweile jedoch ganz andere Dimensionen angenommen. Beim Boston-Marathon kam unlängst eine Frau zu Tode, die an einem der Getränkestände 16 Becher getrunken hatte. Was war passiert? Wenn ein Mensch übermäßig viel Wasser trinkt, sinkt der Natriumwert in seinem Blut. Durch diese "Hyponatriämie" verändern sich die osmotischen Verhältnisse, die Hirnzellen "saugen" massiv Wasser aus dem Blut. Unter der Schädeldecke gibt es jedoch keinen Platz zum Ausdehnen, und so steigt der Hirndruck immer weiter an. Das führt erst zur Benommenheit, später können aber auch Bewußtlosigkeit und epileptische Anfälle auftreten.


    Die tote Läuferin ist nur die Spitze eines Eisbergs von gefährdeten Vieltrinkern in der Laufszene. Christopher Almond von der Harvard-Universität in Boston untersuchte die Teilnehmer des dortigen Marathons und fand bei jedem siebten eine Hyponatriämie, bei den Frauen war es sogar jede fünfte. "Und dabei spielte es", warnt Almond, "keine Rolle, ob die Läufer Wasser oder Sportgetränke zu sich genommen hatten." Beim Marathon in London mußten elf "untersalzene" Läufer wegen Bewußtseinsstörungen in die Klinik gebracht werden. Die besondere Gefahr der Hyponatriämie besteht darin, daß sie sowohl von den Läufern als auch von vielen Ärzten nicht erkannt wird. Oft wird sie mit einem Hitzschlag verwechselt. Dessen Therapie besteht in der Regel darin, daß man dem Körper, manchmal sogar per Infusion, Flüssigkeit zuführt.
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wody

    Wody MP Legende

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sinsheim
    Ist sowieso ziemlich schwachsinnig, enorme Flüssigkeitsmengen auf einmal zu trinken. Die gesamte Wasseraufnahme sollte relativ gleichmäßig über den Tag verteilt werden.
     
  4. #3 Hantelfix, 01.03.2006
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Hmmm, ich denke nicht, dass es so schwachsinnig ist, solange es unbewusst ist. Bei langen Läufen und großer Hitze, da kann ich es schon verstehen, wenn sich die Leute so viel Wasser in den Hals kippen.

    Anders ist es, wenn es bewusst ist. Da soll ein Student gestorben sein, weil er bei einem blöden Aufnahmetest 6 Liter trinken sollte um in die Verbindung zu kommen. Ich denke, er wurde nicht aufgenommen...
     
  5. Wody

    Wody MP Legende

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sinsheim
    Sicher, ich hab mir auch schon 2 Liter auf einmal reingeschüttet, aber trotzdem empfiehlt sich eine Verteilung über den ganzen Tag. Ab un d zu mal eine größere Menge Flüssigkeit zu trinken, bei Bedarf, davon kriegste nicht gleich ´nen Koller - sollte halt nur nicht zur Gewohnheit werden.
     
  6. #5 Hantelfix, 01.03.2006
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Ja eigentlich weiß es jeder. Aber, aber...
    Wer hätte denn je gedacht, dass es tödlich enden kann?
     
  7. Wody

    Wody MP Legende

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sinsheim
    Ist wie mit allem im Leben - wenn man´s übertreibt, dann wird selbst Gutes schädlich.
     
  8. #7 Sensation White, 01.03.2006
    Sensation White

    Sensation White Foren Held

    Dabei seit:
    24.07.2005
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    0
    Ich war zwecks meiner Ausbildung auch mal mit Behinderten Menschen im Umgang.

    Da hab ich mal was beobachtet, was auf dieses Thema vielleicht zutrifft.

    Der Mann hat sich min. 4 Liter Wasser am Stück reingekippt und wurde dann nach einiger Zeit mit dem RTW abgeholt, weil er nur noch regungslos auf dem Boden lag.

    Wage Vermutung, aber es könnte daran evtl. gelegen haben. Denn die Betreuer sagten, dass er normal "gesund" sei...

    Naja, ich trink auch über den Tag verteilt... :baeh:
     
  9. #8 Hantelfix, 02.03.2006
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Dieses Problem ist wohl doch nicht so selten.
    Wenn mir mal einer eine Wette anbietet, ob ich 6 Liter am Stück schaffe, dann werd ich die wohl nicht annehmen. Vorher hätte ich mich dazu wahrscheinlich auch überreden lassen... :-(
     
  10. Mr.VS

    Mr.VS Handtuchhalter

    Dabei seit:
    19.02.2006
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0

    da stimm ich zu..diese frau...wie wollte die denn dann weiterlaufen mit 16 becher wasser im bauch...
    ich trink während des trainings max. 0,5 lt isotonisches getränk,im sommer bestimmt mehr..
    aber wenn ich auf einmal ein liter trinke, kann ich nicht richtig trainieren...
     
  11. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Mr.VS

    Mr.VS Handtuchhalter

    Dabei seit:
    19.02.2006
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0

    genau-die alten Griechen haben´s auch gesagt: PAN METRON ARISTON!!
     
  13. dnd

    dnd Eisenbieger

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    0
    Oder:
    Alles ist Gift – die Dosis macht’s, ob’s ein tödlich Ding ist oder ein Heilmittel!
    Paracelsus
     
Thema: Tod durch zuviel trinken
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Zu Viel Wasser Trinken Tod

Die Seite wird geladen...

Tod durch zuviel trinken - Ähnliche Themen

  1. Tod durch zuviel trinken?

    Tod durch zuviel trinken?: man hat mir letzte Tage berichtet, dass man durch zuviel Wasser trinken, also viel am Stueck nen epileptischen Anfall bekommen kann? Was nun?...
  2. In Massephase 700kcla durch Apfelsaft ?

    In Massephase 700kcla durch Apfelsaft ?: Hey, zurzeit befinde ich mich in einer Massephase und nehme rund 3800kcla täglich zu mir. Ich nehme eher langsam zu, jedoch steigt das Gewicht...
  3. Durch Fahrrad fahren Fett verbrennen

    Durch Fahrrad fahren Fett verbrennen: Hi , ich war jetzt 2 - 3 Wochen krank bzw. verletzt und dadurch war das Krafttraining ausgeschlossen , die Ernährung war auch überflüssig. Nun...
  4. Lustlosigkeit durch Kraftsport?

    Lustlosigkeit durch Kraftsport?: Hallo erstmal... Habe in dem Forum und im allgemeinen zu meinen Problem nichts finden können was meine Frage beantwortet deswegen frage ich hier...
  5. Durch viel Fett zunehmen?

    Durch viel Fett zunehmen?: Hey Leute, bin untergewichtig und möchte zunehmen. In letzter Zeit achte ich sehr auf meine Ernährung und zähle meine Kalorien mit einer App....