TP - zu viel!?!? sinnvoll!?

Dieses Thema im Forum "Trainingspläne" wurde erstellt von aaliyah27, 26.07.2013.

  1. #1 aaliyah27, 26.07.2013
    aaliyah27

    aaliyah27 Newbie

    Dabei seit:
    26.07.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hello,

    vorab:
    Ich bin w, 169 groß und wiege zur Zeit 59 kg.
    Ich bin von der Statur her tendenziell eher zierlich, habe aber seit Februar fast 10 kilo zugenommen, wobei ich davor Medikamente genommen habe, durch die ich sehr abgenommen habe... Ich bin jetzt nicht übergewichtig, aber es haben sich schon gut Fettpolster speziell um Bauch, Hüfte und ein bisschen an den Oberschenkeln abgelagert. Ich bin und war immer recht sportlich und habe auch Fitness gemacht und getanzt, es nur etwas schleifen gelassen. Bin aber konditionell nicht ganz im Eimer...
    Ich ernähre mich jetzt seit 2-3 Wochen low carb, hab aber komischerweise kaum was an Gewicht verloren, dazu poste ich aber nochmal im Ernährungs-Forum hier :ratlos:
    Hab mit dem Training vor 4 Wochen wieder regelmäßig angefangen und das gesteigert, wollte nicht von 0 auf 100 gehen. ...jtzt hab ich aber den Eindruck, dass ich mehr machen kann und will... Sobald ich mein Programm durchgezogen habe, hab ich noch tonnenweise Energie.... Ich mixe aus Weight training und cardio, aber auch mit Kursen, um was Abwechslung zu haben... Jetzt hab ich mal 'ne Frage.... Ist das hier zu viel oder irgendwie nicht intelligent!? (Muss dazu sagen, beim Cardio mache ich Intervalltraining.... Habe ich mehr Spaß dran, auch wenn die Meinungen geteilt sind, ob es effektiver ist oder nicht), des weiteren trainiere ich keine Brustmuskulatur im Moment, bzw. nicht regelmäßig, weil Implantate :-D
    Also ich übernehme mich konditionell damit nicht, weil ich wirklich ein sehr aktiver Mensch bin, die frage ist nur: Intelligent, ja/nein, optimierbar ja/nein

    Mo:
    Krafttraining Arme&Rücken
    1 Std Pilates
    Cardio 4 Intervalle

    Di:
    1 Std "Body Shape" (Körperstraffung mit Zusatzgeräten wie Hanteln, Gummibändern etc)
    Cardio 6 Intervalle

    Mi:
    Krafttraining Beine
    Bauchworkout
    1 Std. Streching (Beweglichkeit und Dysbalancen)

    Do:
    Krafttraining Arme&Rücken
    1 Std. Yoga
    Cardio 4 Intervalle

    Fr:
    1 Std TRX
    Cardio 6 Intervalle

    Sa:
    Krafttraining Beine
    Cardio 6 Intervalle

    So:
    Regeneration

    Liebsten Dank für eure Hilfe :ok:

    LG
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Hi,

    wenn du nebenbei arbeiten gehst und eventuell nachts mal zu wenig Schlaf abbekommst, kanns schon zu viel des Guten sein. Auch Ernährung spielt eine wichtige Rolle bei der Regenerationsfähigkeit.
    Der Plan da oben gleicht halt schon eher einer Dame ausm Ifbb Bereich die auf die Bühne will, mit täglich möglicherweise mehr als 2std Sport, aufgeteilt in 2 Blöcke. :lach:

    Ich würde schauen ein Gleichgewicht aus dem normalen Krafttraining und dazu Cardio zu finden. Das hieße eventuell vormittags 1std Krafttraining, abends 30min leichtes Cardio.

    Den Rest des Abnehmens erreichst du über die Ernährung, besser gesagt über das Kaloriendefizit, was essentiell zum Abnehmen ist. Und immer genug Eiweiß abdecken, damit die Muskeln wachsen und regenerieren. ;-)

    Grüße!
     
  4. #3 aaliyah27, 26.07.2013
    aaliyah27

    aaliyah27 Newbie

    Dabei seit:
    26.07.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Liebsten Dank,

    Problem ist ja nur... Ich mach den Plan ja so nicht, weil ich mir den Tag vollhaue um akribisch abzunehmen, sondern die Kurse lediglich, weil ich Spaß dran hab... Dass ich mir diese womöglich sparen könnte, weiß ich wohl :-D

    Arbeiten bzw. zur Uni muss ich erst im Januar wieder, da ich unterbrochen habe, also hab ich viel Zeit um mir gutes zu tun :)

    Also bis jetzt mach ichs halt so, dass ich entweder Krafttraining, dann einer von den entspannteren kurse wie xoga oder pilates dranhäng und cardio in form von HIIT

    Ansonsten ein kurs der härter rangeht/wahlweise Krafttraining und anschließend HIIT....

    Vom energielevel her ist das halt optimal, weil ich mich anschließend ausgepowert fühl, aber halt nicht zu sehr.

    Liegt vielleicht auch daran, dass ich mich an 'nem Tag ohne Sport recht schnell langweile, so ohne Studium ;)

    LG
     
Thema:

TP - zu viel!?!? sinnvoll!?

Die Seite wird geladen...

TP - zu viel!?!? sinnvoll!? - Ähnliche Themen

  1. wieviel cardio ist sinnvoll

    wieviel cardio ist sinnvoll: Hallo leute kleine frage wenn ich nach einem 90 minuten training noch 30 -60 min cardio mache ist das denn sinnvoll um nicht seine muskelmassen zu...
  2. 6 Split sinnvoll oder zuviel des guten ??

    6 Split sinnvoll oder zuviel des guten ??: Hallo, habe mich schon ein bissl belesen bei euch im Forum, und erstmal großes Lob, hier wird einem echt weitergeholfen. Leider benötige ich...
  3. viel schlafen sinnvoll?

    viel schlafen sinnvoll?: wenn ich nachmittags aus der schule komme, bin ich heufig ziemlich schlapp und müde und ich hau mich dann immer so 1-3std. hin!? Hab mal gehört...
  4. An wievielen Tagen ist trainieren sinnvoll?

    An wievielen Tagen ist trainieren sinnvoll?: hallo habe hier im forum schon oft gelesen dass man an 4 tagen gewisse muskelgruppen trainieren soll wenn man gute erfolge haben will. habe das...
  5. Zu viel des Guten?

    Zu viel des Guten?: Moin zusammen, ich trainiere regelmäßig 2x die Woche hier in Dortmund( Freihanteln, THX etc.) und gleiche so meine sitzende Tätigkeit aus....