Trainer meint Kniebeugen sein "schlecht" ?

Dieses Thema im Forum "Hantel- und Krafttraining" wurde erstellt von Pab0ne, 02.02.2009.

  1. Pab0ne

    Pab0ne Newbie

    Dabei seit:
    18.01.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Konstanz
    Hallöchen zusammen,

    trainiere ja seit einiger Zeit nach WKM Plan. Gestern als ich grade bei den Kniebeugen war, meinte plötzlich ein Trainer er sei studierter " Phsyso-Therapeut" und er würde mir raten diese Übung nicht durch zu führen. Darauf hin habe ich ihn gebeten mir zu erläutern aus welchen Gründen das " nicht gut sei ".

    Er meinte: Das sei keine natürliche Position, die man mit der Stange da einhalten würde.

    Nach meiner Meinung wäre ja dann keine Position im Bereich Krafttraining "natürlich"

    Was meint Ihr dazu? Ist da was dran was Er sagt?

    Grüße
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 02.02.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Totaler Schwachsinn, mach dein Ding und gut ist. Das komische an diesen Therapeuten, Ärzten, etc.. ist, dass sie wirklich ihren Abschluss haben aber trotzdem keine Ahnung haben. Die Erkenntnis über diese Existenzen ist durchaus erschreckend, vor allem wenn man zu neuen Fachmännern muss, aber so ist das eben.

    Lass dir nix sagen, der hat keine Ahnung. Hinhocken und aufrichten soll keine natürliche Bewegung sein? Aber Butterfly haben schon die Neandertaler gemacht oder was?
     
  4. #3 AndieGrenze, 02.02.2009
    AndieGrenze

    AndieGrenze Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    19.12.2008
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    das sind die besten! echt!
    in dem studio das ich besuche meinte der physio zu mir: wenn du muskelkater hast musste nur einmal "drüber trainieren" dann ist das meist am nächsten tag weg!

    mach schön deine kniebeugen, wenn was "ungesund" ist sagts dir dein körper schon selbst!
     
  5. Zarak

    Zarak MP Kenner

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwallungen
    Der soll sein Diplom bitte wieder abgeben. :roll:

    schönen Gruß von mir(auch Physiotherapeut, aber ohne Diplom) ! :winke:


    btw

    Er soll mir bitte noch erklären, was eine "nat. Position" ist ?
     
  6. #5 AndieGrenze, 02.02.2009
    AndieGrenze

    AndieGrenze Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    19.12.2008
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin dir doch jetzt nicht auf die Füße getreten, oder?
     
  7. #6 Stefan85, 02.02.2009
    Stefan85

    Stefan85 Handtuchhalter

    Dabei seit:
    10.02.2008
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln

    Bin in einem Monat ebenfalls fertiger Physio und kann mich Zarak nur voll anschließen. Kniebeugen ist (richtig ausgeführt) eine super Übung für den kompletten Körper. Mit "nicht natürlich" meinte er wahrscheinlich dass er denkt diese Übung sei nicht physiologisch. Und das stimmt einfach nicht. Ich würde sie sogar zu einer der physiologischsten im Krafttraining zählen.

    Ist dieser Physio Holländer? :D
     
  8. #7 AndieGrenze, 03.02.2009
    AndieGrenze

    AndieGrenze Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    19.12.2008
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Was heisst den "physiologisch"?
     
  9. #8 Stefan85, 03.02.2009
    Stefan85

    Stefan85 Handtuchhalter

    Dabei seit:
    10.02.2008
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    In dem Fall sind die normalen Bewegungsabläufe des menschlichen Körpers gemeint, die man häufig durchführt und im Alltag/Sport oft braucht. Zum Beispiel wirst du in keiner Alltagsbewegung jemals die Bewegung machen, die du beim Kurzhantel-Curl für den Bizeps machst (zumindest nicht isoliert nur diese Bewegung). Physiologische Bewegungen sind meistens keine isolierten Bewegungen einzelner Muskeln, sondern es werden ganze Muskelketten aktiviert und mehrere Gelenke werden benötigt.

    Ich hoffe das war halbwegs verständlich. Habe grade selber gemerkt wie schwer das zu erklären ist :)
     
  10. Trust

    Trust Handtuchhalter

    Dabei seit:
    10.12.2008
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart

    kann mich da auch nur anschließen.
    nach meiner knie op musst ich kniebeuge bis zum kotzen in der physio machen :D
    noch ne frage an dich stefan
    kennst du die übung aufsteiger?
    da steigst du mit einem bein auf ne bank und drückst dich dann mit dem bein hoch. die hab cih au in der physio immer gemacht. wollt sie jez in meinen train plan einbauen aber mein knie knackst sich immer extrem zu tode wenn ich des mit bissle gewicht mach..
    sollte ich es lieber lassen ? :D
     
  11. Zarak

    Zarak MP Kenner

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwallungen
    Ich weiß schon, was er und du meinen, aber das ist ein wenig zu einfach gedacht.

    Mach mal den Umkehrschluß:

    Ein Bicepscurl ist also eine unphysiologische Bewegung und damit pathologisch ??? :wink:
     
  12. #11 Stefan85, 04.02.2009
    Stefan85

    Stefan85 Handtuchhalter

    Dabei seit:
    10.02.2008
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Natürlich nicht. Unphysiologisch ist doch nicht gleich pathologisch. Vielleicht ist es wirklich ein wenig zu einfach formuliert gewesen. Aber isolierte, eingelenkige Bewegungen wie z.B. ein Bizeps Curl wird man eigentlich nie im Alltag oder Sport finden. Natürlich wird die Beugung des Ellenbogens oft durchgeführt, aber normlaerweise in Einbezug weiterer Gelenke und kompletter Muskelketten.

    Wobei das Thema wirklich nicht ganz einfach ist :)


    @ Trust: Wenn du die Übung mit deinem Physio zusammen gemacht hast und dieser dich gut angeleitet hat bzw. du die Übung sauber ausführen kannst, spricht nichts dagegen sie in deinen Plan mit einzubauen. Fang allerdings mit dem Zusatzgewicht langsam an und übertreib es nicht. Vielleicht lässt du das Zusatzgewicht sogar erst einmal komplett weg.
     
  13. delta

    delta Foren Held

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duesseldorf
    bist du dir sicher, dass er kniebeugen im allgemeinen meinte, oder nur die kniebeugen, wie du sie ausgeführt hast? vielleicht hast du etwas flasch verstanden??

    denn was anderes könnte ich mir jetzt beim besten willen nicht vorstellen!
     
  14. #13 anabolfreak, 04.02.2009
    anabolfreak

    anabolfreak Handtuchhalter

    Dabei seit:
    20.08.2008
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Kniebeugen ist für Beine NR.1 :-)
     
  15. Zarak

    Zarak MP Kenner

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwallungen
    (Ist jetzt nur ein "Denkspielchen" für Stefan, als angehenden Phys.)

    Wenn etwas unphysiologisch ist -"also nicht der menschlichen Natur entspricht" - ist es nicht pathologisch ?

    Was ist es denn dann ??? :wink:

    Und warum ist eine einzelne Komponente einer Komplexbewegung "unphysiologisch" ?

    Wo ist der Unterschied, ob ich nur den Ellenbogen beuge oder zusätzlich noch ne Anteversion in der Schulter und ne Supination in den Radioulnargelenken mache ?

    Und was ist, wenn ich nur eine Ellenbogenflex und eine Supi mache, aber die Ante im SG weglasse - ist das dann physiologisch, teil physiologisch oder unphysiologisch/pathlogisch. :mrgreen:

    Eine "unphysiologische" Bewegung ist potentiell schädigend, also pathologisch, ansonsten ist sie nicht unphysiologisch, sondern höchtens ungewohnt.

    Ungewohnte Koordinationsmuster, die den Körper nicht schädigen, als "unphysiologisch" zu bezeichnen, halte ich deshalb für falsch.

    mfg

    Zarak
     
  16. #15 Anonymous, 04.02.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    :verrueckt:
     
  17. Zarak

    Zarak MP Kenner

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwallungen
    Is ja nicht für dich. :smile:

    Stefan versteht das ohne Probleme.
     
  18. #17 -Naruto-, 04.02.2009
    -Naruto-

    -Naruto- Hantelträger

    Dabei seit:
    29.04.2008
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Lass dich nix einreden ;) Kniebeugen ,wenn du die richtig ausführst ,dann ist es gut und eine gesunde Übung ;)

    Kniebeugen gehören zur meiner Lieblingsübung
     
  19. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Stefan85, 05.02.2009
    Stefan85

    Stefan85 Handtuchhalter

    Dabei seit:
    10.02.2008
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Ja das klingt schon recht einleuchtend. Vielleicht wurde bei uns einfach das Wort "physiologisch" zu oft und vor allem an falscher stelle verwendet. Bei unseren MTT Kursen und auch in PNF wurde uns nämlich beigebracht immer physiologisch zu trainieren. Und darunter wurde hier meist verstanden, möglichst in Muskelketten zu trainieren und wenig Isos zu machen, da die Muskeln schließlich auch in Ketten funktionieren und kaum isoliert zu benutzen sind (Bsp. Faustschluss: Dieser bewirkt ja auch schon eine gewisse Reaktion und Spannung in den weitern Flexoren des Armes bis in die Schulter hinein).
    Wahrscheinlich bin ich mit der bisherigen Definition von physiologisch nicht genau genug gewesen. Aber du weisst schon was ich mit "physiologischer" meinte oder?
    Und pathologisch ist ein Bizeps-Curl natürlich nicht ;)
     
  21. Zarak

    Zarak MP Kenner

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwallungen
    Ja, ich weiß schon, was du meinst und auch deine Lehrer meinen und wollen.

    Es ist auch nicht der Begriff "physiologisch" der falsch verwendet wird, sondern das Gegenteil, also "unphysiologisch" welcher schwer zu erfassen ist.

    Wie gesagt, als guter Phys sollte man schon genau wissen, von was man spricht und nicht immer sind die Dinge ganz so einfach, wie man auf den 1. Blick meint.

    Nach 5 Jahren in meinem Beruf hab ich viele Antworten in meinem Beruf gefunden, aber noch mehr Fragen... :-)

    ---

    Davon abgesehen, ist es ne gute Sache in Muskelketten zu trainieren - ist für den unbedarften Hobbysportler allemal besser, als sich mit Isos an Maschinen zu schrotten.

    mfg

    Zarak
     
Thema:

Trainer meint Kniebeugen sein "schlecht" ?

Die Seite wird geladen...

Trainer meint Kniebeugen sein "schlecht" ? - Ähnliche Themen

  1. Termin mit Trainer ...Was sagen ?

    Termin mit Trainer ...Was sagen ?: Hallo ihr lieben , Ich bin neu im Fitness Studio und habe morgen einen Termin mit einem Trainer ( es ist ein Personal Training Termin ) Da ich...
  2. Bauch-rückentrainer kaufempfehlungen

    Bauch-rückentrainer kaufempfehlungen: Moin, ich möchte mir gern einen Bauch rücken Trainer holen, weiß aber nicht was nötig ist. Er sollte nur für kleine Workouts reichen, da ich eben...
  3. Ausdauer trainieren mit Cross Trainer

    Ausdauer trainieren mit Cross Trainer: Hallo zusammen, ich wollte fragen, ob jemand von euch richtig Ausdauer auf dem Crosstrainer trainiert, und wenn ja wie ihr es so findet. Ich habe...
  4. Cross Trainer kaufen

    Cross Trainer kaufen: Hallo zusammen , ich wollte hier mal fragen wie viel man ungefähr ausgibt für einen ganz guten Cross Trainer für den Anfang :-D Danke Lg
  5. Kaufberatung Crosstrainer

    Kaufberatung Crosstrainer: Hey! Schon seit einiger Zeit habe ich mir vorgenommen, mehr Sport zu machen. Habe aber keine Lust extra ins Fitness Center zu gehen ;/ Daher hab...