Training nach OP?

Dieses Thema im Forum "Hantel- und Krafttraining" wurde erstellt von Metal, 05.09.2010.

  1. Metal

    Metal Newbie

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.

    Ich hatte am 11.8. eine (Pubertäts-)Gynäkomastie OP, sprich vor über 3 Wochen.
    Theoretisch darf ich jetzt wieder mit leichten Training anfangen. Ich sollte nur darauf achten, dass beim Training sich die Haut im Brustbereich nicht zu sehr dehnt sowie der Brustmuskel selbst nicht zu sehr beansprucht wird.
    Die einzigen geeigneten Übungen, die mir dafür einfallen, wären überwiegend Beinübungen, vielleicht Langhantel- und Hammercurls und Trizepsübungen.
    Wäre es sinnvoll, wenn ich vorübergehend, bis ich wieder richtig trainieren darf, im 2-Tages-Takt Beine und Oberarme trainiere? Oder wäre das kontraproduktiv?
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Musclegainer92, 05.09.2010
    Musclegainer92

    Musclegainer92 Handtuchhalter

    Dabei seit:
    04.08.2010
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern/Deutschland
    Ich würde lieber gar nicht trainieren. Man muss ja kein Risiko eingehen. Wenn dann nur Beine, weil Brust ja überall ein bischen mit gedehnt und angespannt wird <--- ich finde auch bei Hammercurls und LH-Curls und bei Trizeps-Übungen sowieso...
     
  4. Metal

    Metal Newbie

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Gar nicht trainieren will ich aber auch nicht.
    Solange der Brustmuskel nicht direkt trainiert wird und nur passiv agiert ist es halb so schlimm. Im Alltag brauche ich den schließlich auch.

    Ich darf eigentlich nur nicht die Haut in dem Bereich dehnen... sprich nicht sowas wie Latzug oder Schulterpresse. Aber Curls? Geht doch noch^^
     
  5. #4 Booster, 05.09.2010
    Booster

    Booster Foren Held

    Dabei seit:
    09.09.2008
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Urberach
    Ich würd trotzdem noch pausieren, da die Gesundheit eindeutig vorgeht.
    Warte es ab, geh evtl. nochmal zum ARZT und frag ihn nochmal =)
     
  6. Flo93

    Flo93 Hantelträger

    Dabei seit:
    29.04.2010
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Dein Körper braucht die Energie für die Heilung und etc. . Ich würde sie nicht mit dem Training verschwenden, mal von dem extrem hohen Verletzungsrisiko abgesehen.
    Gedulde dich noch ein wenig! Ich mach auch grade eine OP bedingte Pause, ich weiss wie das is :bash:
     
  7. #6 gasmeister, 05.09.2010
    gasmeister

    gasmeister Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    15.04.2006
    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Auerbach/Vogtland
    Größe (in cm):
    183
    Gewicht (in kg):
    96
    Trainingsbeginn:
    2006
    Kniebeuge (in kg):
    160
    Kreuzheben (in kg):
    240
    Bankdrücken (in kg):
    155
    Ich kann dir auch nur raten, kein unnötiges Risiko einzugehen und zu warten, bis du vollständig geheilt bist. Nicht das sich da im Brustwarzenbereich was entzündet, das kann am Ende ziemlich beschissen aussehen.

    mfG
     
  8. Metal

    Metal Newbie

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hm okay, danke für die Tips. Es stimmt schon was ihr sagt^^
     
  9. #8 Matze1985, 06.09.2010
    Matze1985

    Matze1985 Eisenbieger

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Kann dich verstehen dass du nicht nicht trainieren willst. Aber ich denke genauso wie die anderen dass du weiter pausieren solltest.

    Wenn du dich auspowern willst dann wäre jetzt der passende Zeitpunkt deine Kondition auszubauen :-) Laufen, Fahrradfahren und so.
     
  10. JSB

    JSB Newbie

    Dabei seit:
    18.08.2010
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hi,

    bei mir steht in wenigen Wochen auch so eine OP an.
    Wie ist das denn bei Dir mit dem Brustgurt? Musstest Du so etwas tragen, und wenn ja, wie lange? Kann man den wechseln/waschen/zwischendurch mal duschen? Ich würde nach der OP gerne sobald es möglich ist, wieder Cardiotraining (Fahrrad) machen, aber natürlich nur, wenn man auch vernünftig duschen kann...
     
  11. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Metal

    Metal Newbie

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ja also man bekommt eine Kompressions-Weste/-Shirt. Du kannst das Ding natürlich auch waschen und darfst es auch beim Duschen ausziehen, aber ansonsten 4-6 Wochen (so war/ist es bei mir) durchgehend tragen.
    Sport ist eigentlich erstmal tabu, weil die Narben verheilen müssen und die Schwellung abklingen muss... da ist Schweiß und Muskelarbeit ziemlich störend. Mir wurde gesagt, dass ich eigentlich nach 2 Wochen wieder locker anfangen kann... aber alles geht irgendwie auf den Brustmuskel oder verursacht Schweiß... das Risiko ist irgendwo einfach zu groß, von daher lieber sein lassen. Nächste Woche fange ich aber endlich wieder an :)))))
     
  13. JSB

    JSB Newbie

    Dabei seit:
    18.08.2010
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hi,

    bin gerade heute aus dem Krankenhaus zurück. Ich trage nun einen ca. 1 - 1,5cm dicken, auf der Haut klebenden Schaumstoff; darüber einen mit Klettatreifen verschlossenen Kompressionsgürtel. Diesen Gürtel darf ich abnehmen, um mich z.B. unter den Armen zu waschen; der Schaumstoff aber sollte mindestens 2, besser drei Wochen auf der Haut bleiben. Danach darf ich mit leichtem Cardiotraining wieder anfangen, nach 5-6 Wochen wieder Krafttraining.
    Ich hoffe, dass ich jetzt zu keiner olfaktorischen Belastung für meine Umwelt werde...
     
Thema: Training nach OP?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. brusttraining nach brustvergrößerung

    ,
  2. krafttraining nach brustvergrößerung

    ,
  3. Wann kann ich nach lipomastie op wieder Kraftsport machen

    ,
  4. gynäkomastie op kein sport,
  5. wann krafttraining nach brustvergrösserung,
  6. bankdrücken nach operation,
  7. kraftsport nach gynäkomastie op,
  8. nach gynäkomastie op sport,
  9. cardio training nach op,
  10. gyno op joggen,
  11. gyno op zu frühes training,
  12. gynäkomastie op nach 3 Wochen wieder sport,
  13. joggen nach gynäkomastie op,
  14. training nach gynäkomastie operation ,
  15. gynäkomastie op training,
  16. 4 wochen nach brustvergrößerung kniebeugen,
  17. training nach gyno op,
  18. nach gyno op trainieren,
  19. cardio nach brust op,
  20. nach op trainieren ,
  21. krafttraining Operation ,
  22. cardio training nach brust op,
  23. nach gynäkomastie op trainieren,
  24. gynäkomastie op sportverbot ,
  25. trainieren nach brust op
Die Seite wird geladen...

Training nach OP? - Ähnliche Themen

  1. Maltodextrin nach dem Training

    Maltodextrin nach dem Training: Hallo zusammen! Hab mal ne blöde Frage (jo, ich weiß, gibt's nicht) bezgl. der Kohlenhydratmenge des Maltodextrin. Nehme nach dem Training ca. 80...
  2. Joggen am Tag nach Beintraining?

    Joggen am Tag nach Beintraining?: Was sagt Ihr zu Joggen/Cardio am Tag nachm Beintraining?
  3. Essen vor und nach dem Training

    Essen vor und nach dem Training: Hallo zusammen. ich habe nur eine frage: Wann vor dem Training und wann nach dem Training sollte man was essen? Viele Dank Ilse
  4. Traininghilfe nach Bandscheibenvorfall

    Traininghilfe nach Bandscheibenvorfall: Hallo, habe mal eine bitte an die etwas erfahreneren unter euch. Während meiner Bundeswehrzeit hatte ich bei 187cm und einem Gewicht von 88kg...
  5. Nachtarbeit / Training / richtige Supplements

    Nachtarbeit / Training / richtige Supplements: Schönen Guten Morgen zusammen, Ich bin hier noch ganz neu und habe gleich mal eine Reihe von Fragen an euch. Zum Anfang, Da ich seit ca. 3 Jahren...