Trainingsart so okay?

Dieses Thema im Forum "Cardio- und Fitness-Training" wurde erstellt von disse, 08.09.2006.

  1. disse

    disse Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    20.03.2006
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Stuttgart
    So

    Nun is mal wieder Fragestunde.

    Und zwar:

    Ich trainier z. Zt. mit 4 Sätzen, wobei der erste sozusagen immer ein Aufwärmsatz is.

    Die restlichen 3 mach ich dann immer mit steigenden Gewichten, so dass ich beim letzte Satz mit Müh und Not so zwischen 4 - 8 Wiederholungen schaffe (manchmal aber auch mehr)


    Jetzt hab ich von einem aus dem Fitness-Studio gehört, dass er manchmal pro Tag nur eine Übung macht, dafür aber 15 Sätze mit 15 Wiederholungen.


    Dann gibts da aber auch noch Reduktionssätze, die ich heute mal absolviert hab und die ordentlich reinhaun.

    Bin mir jetzt nicht so ganz sicher, mit welcher Methode ich die nächste Zeit trainieren sollte.

    Wenn ihr wollt - wovon ich ausgeh ;) - könnt ihr mir ja mal bitte eure Tips und Trainingsmethoden verraten / empfehlen.

    Danke schonmal
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 08.09.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Von so einer Trainingsmethode habe ich noch nie gehört. Und über deren Effektivität brauchen wir uns hier denke ich nicht unterhalten, denn diese tendiert gegen Null.

    Du solltest bei den Grundübungen: Bankdrücken, Kniebeuge, Kreuzheben, vorgebeugtes LH-Rudern, Schulterpresse 6 Sätze durchführen. 2 Aufwärmsätze ind 4 Arbeitssätze.

    Intensitätstechniken wie Reduktionssätze, Pumpsätze oder Negativ Wiederholungen solltest Du einfach ab und an einbauen um den Muskel anders zu belasten.

    Bleib am sonsten bei einem klaren Splittraining.
     
  4. disse

    disse Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    20.03.2006
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Stuttgart
    Hmm


    Also mein momentaner Plan sieht so aus:

    Mo. + Do.


    Latziehn hinterm Kopf
    Latziehen zur Brust, breit
    Rudern, eng
    Extensions an einer Maschine + Zusatzgewicht

    Shrugs anner Negativ Bank

    Aufgelegtes Seitheben

    SZ-Curls, Maschine
    Hammercurls

    Beinbeuger
    _____________

    Di. + Fr.

    Negativ Bankdrücken
    Schräg Bankdrücken
    Kabel Cross

    Schulterdrücken mit KH
    Seitheben mit KH oder Frontdrücken inner Multipresse

    Pushdown am Kabel
    Trizeps-Überkopf-Strecken am Kabel

    Beinstrecker

    _______________________

    Da mach ich eben 1 Aufwärm- und 3 Arbeitssätze mit ausfteigenden Gewichten und (je nach Gewicht) absteigende Wdh.


    Sollte ich dann, beispiel dieser TP, 4 Wochen "normal" trainieren, und dann einmal mit Reduktionssätzen arbeiten, oder diese Reduktionssätze über einen längeren Zeitraum machen?

    Und: Sollte ich den ganzen TP mit Reduktionssätzen abarbeiten, oder pro Muskelgruppe nur einen R-Satz und den Rest "normal" ?

    Danke :)
     
  5. #4 Anonymous, 11.09.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Wenn Du eh 4 mal die Woche gehst, warum splittest Du nicht weiter?
     
  6. #5 Hantelfix, 11.09.2006
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Der ist überladen. Wenn du schon 4x die Woche trainieren kannst, dann wechsle besser auf einen 4er Split.
     
  7. disse

    disse Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    20.03.2006
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Stuttgart
    hmmm...

    Hab ich mir auch schon überlegt, aber irgendwas hindert mich dran :)

    Wie würdet ihr das mit den Reduktionssätzen denn machen?
    Mein Problem ist ja weiter oben schon etwas beschrieben.

    Und dann noch:

    Sind 6 Sätze pro Muskelgruppe in Ordnung?
     
  8. #7 Hantelfix, 11.09.2006
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Wh senken, Gewicht steigern.

    6 Arbeitssätze sind etwas viel vom guten, besonders bei kleinen Muskelgruppen.
     
  9. disse

    disse Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    20.03.2006
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Stuttgart
    ich dachte bei 6 Sätzen an 1 - 2 Aufwärmsätzen

    Wie Reduktionssätze gehen, weiss ich (schmerzhafte Erfahrung - aber geil ^^)

    Nur meine Frage war, ob ich die üer einen längeren Zeitraum machen sollte, oder nur1 x alle 2 -3 Wochen. Und ob ich pro Muskelgruppe eine Übung mit 3 r-Sätzen oder den kompletten Trainingsplan mit solchen Sätzen abarbeiten sollte.

    Danke schonmal ;)
     
  10. #9 Hantelfix, 11.09.2006
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Dann ist deine Satzanzahl soweit in ordnung.


    Du kannst diese Sätze ruhig über einen längeren Zeitraum machen. Zwischendrin kannst du ein wenig in den Übungen tauschen. Nach 1-2 monaten kannst du deinen Muskeln aber mal etwas Abwechslung gönnen und eine andere Intensitätstechnik wählen.

    Reduktionssätze kann man soweit bei fast allen Muskelgruppen machen, Ausnahmen sind da eigentlich nur Bauch und Waden.
     
  11. disse

    disse Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    20.03.2006
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Stuttgart
    okay, danke soweit.


    Also zum Beispiel:

    3 R-Sätze Negatives Bankdrücken
    3 R-Sätze Schrägbankdrücken
    3 R-Sätze Kabel Cross

    Dann die Schultern auch mit R-SÄtzen bearbeiten, und Trizeps + beine auch? Also jede Übung mit dieser Art machen?
    usw... ???
     
  12. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Hantelfix, 11.09.2006
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Japp, das geht.

    Bei den großen Muskelgruppen, wie Beine, kann man aber auch 4 Arbeitssätze machen wie du vorhin auch schon sagtest).
     
  14. disse

    disse Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    20.03.2006
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Stuttgart
    Okay - Besten Dank!
    Dann kann ich ja demnächst wieder lospowern :) :huepf:
     
Thema:

Trainingsart so okay?

Die Seite wird geladen...

Trainingsart so okay? - Ähnliche Themen

  1. Bauch/Rücken <--- Hä? Welche Trainingsart ist das?

    Bauch/Rücken <--- Hä? Welche Trainingsart ist das?: Hi, ein Kumpel von mir trainierte bisher immer einen GK, weil er erst seit ca. 2-3 Monaten ins Studio geht. Jetzt hat er von den Trainern nen...
  2. Frage zur Trainingsart !

    Frage zur Trainingsart !: Hallo, ich hab mal ne Frage bzg. ner Trainingsart, die ich in letzter Zeit öfters bei mir im Fitnessstudio sehe. Ich beobachte gelegentlich...
  3. Trainingsart geeignet um Muskelabbau bei Diät zu verhindern?

    Trainingsart geeignet um Muskelabbau bei Diät zu verhindern?: Hi, ich habe eine Frage und hoffe, dass Ihr meine Erklärung verstehen könnt. Also ich trainiere zur Zeit wären meiner Defi sehr hart...
  4. Trainingsart empfehlen

    Trainingsart empfehlen: Hi, wollte ma fragen was für eine Trainingsmethode ihr jemandem empfehlen könnt der jetzt ein Jahr dabei ist? :-D MFG Godfather
  5. Trainingsart und Supplements

    Trainingsart und Supplements: Hi, zusammen mit welcher Trainingsart (Kraft-Ausdauer, Maximalkraft, etc.) macht die Einnahme von Eiweiß (oder anderen Supplements) überhaupt...