Trainingsbeginn mit Bedenken

Dieses Thema im Forum "Einsteiger- und Begrüßungsforum" wurde erstellt von SkunK, 27.03.2009.

  1. SkunK

    SkunK Newbie

    Dabei seit:
    27.03.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    ich bin genauso neu hier im Forum, wie Kraftraining für mich ein neues ist :)
    Ich habe mich vor vier Wochen in einem Fitness Studio angemeldet und habe auch gleich nach einem Probetraining einen Trainingsplan erhalten, welcher mir garnicht zusagt.

    Dieser beeinhaltet lediglich "Maschienentraining", welches mir im gegensatz zum "freiem Training" (Hanteln, Bankdrücken etc.) wirklich garkeine Freude bringt.

    Angefangen habe ich mit dem Training um mich fitter zu fühlen und um Rückenschmerzen vorzubeugen, welche ich ab und zu durch zu wenig Belastung feststellen musste.

    Das Training selbst macht mir sehr viel Spaß, allerdings habe ich meine Bedenken. Seit ich angefangen habe zu trainieren, merke ich, dass durch bestimmte Bewegungen, meine Knochen anfangen zu Knacksen.

    Zusätzlich musste ich noch feststellen, dass mein Rücken morgen's immer ziemlich Steif ist.

    Jetzt ist die Frage, ist das Training überhaupt das Richtige für mich?
    Liegt es daran, dass ich noch Einsteiger bin und sich mein Körper erst an das Krafttrainign gewöhnen muss?
    Mache ich Übungen falsch? (Habe z.B. gelesen, dass Nackendrücken nicht das Wahre für die Schultern sein soll, und dass ebenfalls Lat-ziehen[in den Nacken] auch nicht gerade förderlich ist ^^)
    Ich habe auf jeden fall Angst, mir mehr durch das Training kaputt zu machen, als das ich Erfolge erziele.

    Laut dem Fitnessfutzie in meinem Studio führe ich alle Übungen die ich mache fachgerecht aus.

    Vielen Dank schonmal für die Antworten!
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 anabolfreak, 27.03.2009
    anabolfreak

    anabolfreak Handtuchhalter

    Dabei seit:
    20.08.2008
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Kann es sein das du mit zu viel Gewicht die Übungen ausführst?
     
  4. #3 Hardgainer, 27.03.2009
    Hardgainer

    Hardgainer Hantelträger

    Dabei seit:
    27.10.2008
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ravensburg
    Hallo,

    also in den Nacken ziehen oder Drücken geht stark auf die Schulter. Deshalb sollte man das eigentlich vermeiden. Lieber zur Brust hin arbeiten.

    Hast du denn vorher garkeinen Sport gemacht? Muskelkater ist am Anfang schon üblich. Vergeht aber auch mit der Zeit.
    Vielleicht solltest du dich auch besser aufwärmen vor und dehnen zumindest nach dem Training.

    Zu den knacksenden Gelenken gab es glaub ich schon mal den ein oder anderen Thread. Musst du mal die Suchfunktion verwenden.

    Hatte ich auch früher. Meist lag es wohl an zuviel Gewicht. Manche Übungen lass ich aber auch ganz weg, weil das Knacksen nicht aufhört dabei. Ist sicher nicht gut für die Gelenke.
    Weniger Gewichte könnte schon was bringen, um dich mit der Zeit gesunder fit zu machen.

    Der steife Rücken kommt mir auch bekannt vor. Wenn du Rückenübungen machst, musst du unbedingt auf die Haltung der Wirbelsäule achten. Sonst kanns ganz schnell gehen und du kannst dich nicht mehr bücken. Da bin ich auch schon paar mal nicht mehr aus dem Bett gekommen. Das war allerdings aufgrund meiner Schreinertätigkeit und nicht durchs Training. Einmal verhoben und schon ists passiert.

    Du musst ja nicht den Plan deines Trainers machen. Schau dich doch mal hier um. Die Pläne sind fast ausschließlich mit Freihanteln. Ausser einige Beinübungen,...

    Anfangs solltest du einen Ganzkörperplan machen. Ein paar Monate lang um dich auf die Belastung vorzubereiten.

    Viele dieser Fitnessfuzies haben einfach garkeine Ahnung.

    Greetz


    Greetz
     
  5. #4 HighTower, 27.03.2009
    HighTower

    HighTower Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hemer
    Seh ich auch so ich habe ca 3 Monate nach dem Plan der Trainigsfutzies gearbeitet,.. das ergebniss war ernüchternd,..

    darauf hin habe ich mir ein GKP gemacht den ich ca 2 1/2 Monate Trainiert habe, und schon waren die Erfolge zu sehn,..

    nun Trainiere ich nach einem 3er Split, und die Trainigsfutzies meinen das wäre nix für mich,..

    doch in der Realität hab ich jedesmal nach dem Training nen Muskelkater, und habe schon eine deutliche Veränderung in Bein, Brust, Bizeps und Trizeps wahrgenommen.

    Rücken, Schultern, Nacken hincken hinterher wobei ich dieses auch so belaste das ich komplett ausgepowert bin,.. merke auch das ich die Übungen mit mehr Gewicht machen kann aber halt noch nicht die Optische veränderung,.. doch dies wird, so erhoff ich es mir in den nächsten monaten Folgen

    LG HT
     
  6. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Trainingsbeginn mit Bedenken

Die Seite wird geladen...

Trainingsbeginn mit Bedenken - Ähnliche Themen

  1. Neu hier und viele Fragen zum Trainingsbeginn

    Neu hier und viele Fragen zum Trainingsbeginn: Hallo zusammen Ich bin 26 Jahre alt, verheiratet und habe Kinder. Wir leben in einem kleinen Dorf in der Schweiz. Und da fängt mein Problem an...
  2. Muskelerhalt und Trainingsbeginn bei Impengement-Syndrom

    Muskelerhalt und Trainingsbeginn bei Impengement-Syndrom: Hi, ich leide leider seit meiner letzten Massephase (M&F Jan. 2010) seit 5 Tagen an dem sogenannten Impengement-Syndrom. so, meine Frage ist...
  3. Trainingsbeginn Fragen

    Trainingsbeginn Fragen: Hallo, Ich fange inmoment richtig mit dem Hantel/Kraftraining an. Vorher eigentlich nur Ausdauersport, Triathlon und verstärkt Rennrad fahren....
  4. Trainingsbeginn

    Trainingsbeginn: Hi,ich möchte jetzt mal anfangen so "richtig" zu Trainineren.Ich bin 13 Jahre alt,165cm groß und schlank(50kg).Ich besitze daheim einige...
  5. Eier bedenkenlos essen?

    Eier bedenkenlos essen?: Hallo, ich wollte mal fragen ob man bedenkenlos jeden Tag so um die 4 Eier zu sich nehmen kann. Habe eben Verschiedenes über das Thema gelesen...