Trotz dem relgemäßigen Training kein Gewichtsverlust, WARUM?

Dieses Thema im Forum "Hantel- und Krafttraining" wurde erstellt von Blume1979, 17.10.2005.

  1. #1 Blume1979, 17.10.2005
    Blume1979

    Blume1979 Newbie

    Dabei seit:
    17.10.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nürnberg
    hallo zusammen, ich bin zufällig über google auf diese seite hier gestossen, sehr informativ und klasse gemacht, respekt.

    nun zu meinem problem. hab mich vor 5 jahren im fitnessstudio angemeldet, damals mit 21 jahren, 176 groß und 58 kg. wollte eigentlich nur die figur betonen, mehr nicht. nun geht es seit dem nur noch rauf mit den kg, das ist furchtbar. hab zwischendurch für ein halbes jahr aufgehört, hat nicht viel gebracht *g*

    seit ca. 2 jahren ernähre ich mich eigentlich schon viel zu gesund, zum frühstück gemüse oder obst (in streifen geschnitten) regelmäßig crosstrainer und leichtes muskeltraining. kein kg verloren, sondern es kommen immer wieder ein paar kilos dazu! war schon beim doc (man bildet sich ja dann ständig was ein) und hab meine blutwerte checken lassen, er meinte dass er so gute werte schon seit langem nicht mehr gesehen hat, also wieder nix und keine ursache gefunden.

    vor 8 wochen hat es mich dann mit sehnenscheidenentzündung im rechten handgelenk erwischt (zu viel geschrieben) und ich konnte 8 wochen lan nichts machen, sogar im sitzen hat mir die hand weh getan, habe 6 wochen lang cortison-spritzen bekommen (3x die woche). mit der hand geht es jetzt wieder einigermaßen, aber ich habe gewichtstechnisch den höchststand erreicht (74 kg) zuvor 66-68 geschwankt.

    nun gehe ich seit 2 wochen wieder regelmäßig ins fitnessstudio und versuche die pfunde wieder los zu werden, aber ohne erfolg :( in den 2 wochen habe ich gerade mal einen halben kg verloren, wobei da bin ich mir nicht einmal sicher. die letzten zwei wochen war ich je 4 tage die woche im fitnessstudio und dann jedes mal 1h auf dem Crosstrainer.

    hab gestern mit 2h Crosstrainer angefangen und will das diese woche durchziehen um zu sehen, ob es irgend welche auswirkungen auf das gewicht hat, meint ihr das macht sinn?

    wenn ich mir die speisepläne so anschauen, dann wundere ich mich, wenn ich so viel essen würde, dann wäre ich schon quadratisch!

    kann mir jemand helfen? wie oder was sollte ich anders machen? evtl. diätvorschläge?

    bin für jeden beitrag dankbar!

    viele grüsse aus nürnberg
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 17.10.2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hey Ho und willkommen im Forum,
    zu den Speiseplänen ist zu sagen, das die meisten hier fettfreien Masseaufbau als Ziel haben...und wie Kokains Signatur so schön aussagt: Wer aussehen will wie ein Großer, muss auch essen wie ein Großer!

    Wenn Du abnehmen willst solltest Du Dein Training auf 1,5h 3 mal die Woche einrichten. Wobei das Training aus 45-60 Min Cadrio (Crosstrainer o. Laufband) und 45-30 Min Krauf-Ausdauer-Training bestehen sollte. Wenn Du also an Geräte oder Hanteln gehst, dann solltest Du das Gewicht wo wählen, das Du immer zwischen 15 u. 20 Wdhs schaffst.

    Zur Ernährung ist zu sagen, das Du Dich in einer diätischen Phase auf proteinreiches und fett und kohlenhydratreduzierte Nahrungsmittel beschränken solltest. Reis, Geflügel, Thunfisch, Gemüse, fettarmer Joghurt, Reiswaffeln & Magerquark z.B.

    Additiv kannst Du über stoffwechselunterstützende und fettverbrennende Nahrungsergänzung wie Lipotherm und L-Carnitin nachdenken, welche eine natürliche aber vor allem effektive Fettverbrennung zur Folge haben. Nebenwirkungen sind bis auf leichte Schlaflosigkeit an den ersten 2 Tagen (Aufgrund der Koffein Menge in den Supps) keine bekannt.

    Grüße,

    Fraggles
     
  4. #3 Blume1979, 17.10.2005
    Blume1979

    Blume1979 Newbie

    Dabei seit:
    17.10.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nürnberg
    hey, vielen dank für die schnelle reaktion! mir kommen aber die 45-60 min mittlerweile viel zu wenig vor, außerdem habe ich über ein jahr lang 4x die woche auf dem crosstrainer gestanden und es hat mich keinen einzigen kilo gekostet. ok, ich habe zwar nicht zugenommen, aber auch nicht abgenommen. hab mir neulich im drogeriemarkt l-carnitin gekauft (vermutlich werden die meisten jetzt die hände überm kopf zusammenschlagen, weil ich das im drogerie-markt gekauft habe) ;-) bringen die was? worauf sollte man da achten?
     
  5. #4 Anonymous, 17.10.2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Auf L-Carnitin als Stand-Alone Mittel gebe ich nicht viel, da L-Carnitin ausschließlich für den Transport des Fettes in die Muskelzelle zur Verbrennug verantwortlich ist, aber eben diese Verbrennung muss mit einem anderen Supp wie eben dem erwähnten Lipotherm angekurbelt werden, damit der ganze andere Stoffwechsel in Schuss kommt.

    Wenn Deine Ausdauer es zulässt, dann kannst Du auch 90 oder 120 Min auf den Crostrainer, es sollte nur noch genügend Puste für 45 Min. Kraft-Ausdauer-Training an Hanteln oder Geräten da sein. Beim Abnehmen heißt´s eh...Cardio, etwas Cardio und noch ein wenig Cardio! :wink: Achte nur darauf, das Du Deine Herzfrequenz in der Fettverbrennungszone hältst.

    Diese kannst Du wie folgt berechnen:

    Der Maximalpuls ist die Pulsobergrenze, die nicht überschritten werden soll. Faustregel für den Maximalpuls:

    Frauen: 226 minus Alter
    Männer: 220 minus Alter

    Es gilt für den geeigneten Pulsbereich in der Fettverbrennungszone:


    Untergrenze:
    Pulsbereich in der Fettverbrennungszone = Maximalpuls x 55%

    Obergrenze:
    Pulsbereich in der Fettverbrennungszone = Maximalpuls x 65%

    Hoffe das hilft Dir weiter.
     
  6. JoJo

    JoJo Handtuchhalter

    Dabei seit:
    24.07.2005
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    hi
    von frau zu frau ;)
    wollte ich dir ncoh einige tipps geben hatte /habe die gleichen problemchen gehabt wie du!!
    du darfst nicht vergessen das muskeln 4mal soviel wiegen wie fett und wenn du regelmäßig ob crosstrainer oder mit gewichten trainierst wandelt sich langsam zwar nciht fett in muskeln aber so ungefähr alles um (oh man was für ein satz hoffe du verstehst was ich meine)
    naja wie schon gesagt musst du darauf achten in welchem pulsbereich zu trainierst und noch ein brandheißer tip am besten morgens vor dem essen trainieren das geht sofort an den speck
    lg und viel glück
    jojo
     
  7. Knut

    Knut Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    05.09.2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Hi
    dann gebe ich auch mal meinen Senf dazu, weils hier eben auch nagesprochen wurde. Ich hab mir von BMS die Fatburner Kombi geholt. Lipotherm, L-Carnitin und Chitosan. Das bringt schon beachtliche Fortschritte. Bei mir war aber noch das Problem, dass ich nach 120 Minuten auf dem Crosstrainer eher gelangweilt und deprimiert das Studio verlassen habe, weil ich mich nicht wirklich anstrengen mußte.

    Ich habe dann auf HIIT umgestellt und seither isses noch besser geworden. HIIT geht ziemlich schnell und soll laut Studien 9x mehr Fett verbrennen als das normale Cardio. Ich trainiere gerade so auf dem Crosstrainer:

    30 Minuten gesamt im Zufallsmodus damits etwas abwechselnd ist.
    5 Minuten zu Beginn um in Tritt zu kommen.
    Dannach immer im Wechsel 30 Sekunden Sprint 95-100% des maximalen) und 90 Sekunden bei 60-65% Das machst du bis die 30 Minuten rum sind. Dannach weißt du was du getan hast und der Vorteil an der Geschichte ist, wenn du 5 Stunden nach dem Training was ißt, heizt der Körper wieder richtig ein. Am Anfang wirst du den Puls einmal auf 150 pushen und da wird er dann bleiben. Wenn du das öfters machst wird sich dein Puls in den "Pausen" von 90 Sekunden um bis zu 20 Schläge vermindern.
    Auch wenn Jojo jetzt gleich wieder von wegen Herzfrequenz und und und kommt , mir egal bei mir hilfts *in Deckung hechtet*. Wenn du Lust hast probiers mal aus und lass mich wissen wie es bei dir anschlägt.

    gruß knut
     
  8. #7 Anonymous, 18.10.2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Muskeln wiegen nicht 4mal soviel wie Fett, sondern bei gleichem Volumen wiegen 1kg Fett soviel wie 1kg Muskeln.
     
  9. JoJo

    JoJo Handtuchhalter

    Dabei seit:
    24.07.2005
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    ok sorry :oops:
    wegen HIT was bringt das bei dir genau???
     
  10. #9 Anonymous, 18.10.2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Brauchst Dich net entschuldigen...sind doch hier zum Wissensaustausch. :wink:
     
  11. Knut

    Knut Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    05.09.2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo nochmal,
    da jetzt schon mehrfach Fragen zur BMS Fatburner Kombi und zum HIIT gkommen sind werde ich hier nochmal meine Erfahrungen damit beschreiben.

    Ich versuche das Ganze in meinen Tages Ablauf zu packen, dann wirds schön unübersichtlich *sfg*:

    Also ich stehe normalerweise so gegen 8:00Uhr auf gehe gegen 9:00Uhr auf leeren Magen trainieren. Naja leerer Magen stimmt nicht so ganz. Ein ProteinShake 2 Kapseln Lipotherm, 1000mg L-Carnitin (das dürften bestimmt auch mehr sein). Mach dann täglich Abwechselnd ein kleines Ausdauerprogramm für die Beine und für den Oberkörper. Das besteht so aus ca. 10 Übungen die ich Minimum in 4 Sätzen mit 20 Wiederholungen durchziehe. Dannach gehe ich auf den Crosstrainer und mache noch ein 30-minütiges HIIT Training wie oben beschrieben.

    Nach dem Training meist nochmal einen ProteinShake oder etwas vergleichbar Proteinhaltiges zu essen. Da ich um 13Uhr anfange zu arbeiten nehme ich gegen 12:45Uhr 2 Kapseln Chitosan. Dannach auf dem Fahrrad in die Firma und ab in die Kantine. Dort meist 2 oder 3 Butterfreie Vollkornbrötchen mit Wurst oder Käse und Salat. Über den Mittag Reiswaffeln, Äpfel, Bananen, Trauben oder was uns die Kantine sonst noch so kostenlos zur Verfügung stellt. Zwischen 18Uhr und 19Uhr nehme ich dann die beiden anderen Lipotherm Kapseln ein und esse eine Hand voll Haferflocken mit Bananen, Äpfeln usw.... mit fettarmer Milch.
    Das reicht dann meist bis 22Uhr. Falls nicht Reiswaffeln und Obst. 22Uhr ist Feierabend und dann ab nach Hause. Maximal noch ein kleines Schüsselchen Haferflocken oder eben viel Obst. Ins Bett gehe ich dann so gegen halb 2. Aufstehen wieder um 8Uhr.

    Ich trainiere so Mo,Di,Do,Fr. Mi,Sa,So ist frei. Da reduziere ich die L-Carnitin Dosierung auf die Hälfte. ProteinShakes gibts nur einmal. Dafür wird immer um 11Uhr gekocht. Vor dem Essen nehme ich wieder zwei Chitosan Kapseln.

    Das wars eigentlich im großen und Ganzen.

    Ausserdem kam nun die Frage auf was mir das HIIT bringt. Ich kanns jetzt nur aus dem Gefühl heraus sagen. Der Vorteil bei HIIT ist die Kürze und Intensität des Trainings und der Nachbrenneffekt. Ich merke Abends um 18Uhr wenn ich die Schüssel Haferflocken esse wie mein Körper nochmal richtig einheizt. Ich fange beim Essen nochmal leicht an zu schwitzen. Der Körper arbeitet einfach mehr. Ausserdem bist du nach dem Training richtig fertig und weißt auch was du getan hast.

    Ich bin von Haus aus ein sehr großer breiter Mensch (mir fällt gerade das richtige Wort nicht ein). Ich habe bereits ein halbes Jahr trainiert ohne auf meine Ernährung zu achten und stand bei 104kg Gewicht und 34% KF. Nach 5 Wochen von diesem Programm habe ich zwar nur 4kg Gewicht verloren aber bereits 6% KF. Das macht 7kg weniger Körperfett. Und das ist ein Wort denke ich.

    Diese Woche bin ich Erkältet aber ich hoffe nächste Woche nochmal so richtig angreifen zu können bevor mein Lipotherm-Vorrat ausgeht. Weil länger als 8 Wochen sollte man das nicht nehmen.

    Ich hoffe ich konnte viele Fragen beantworten. Falls nicht einfach weiter fragen.

    Würde mich auch über Anregungen und Verbesserungsvorschläge freuen, weil ich weiß, dass das noch nicht perfekt ist.

    gruß knut
     
  12. #11 Blume1979, 19.10.2005
    Blume1979

    Blume1979 Newbie

    Dabei seit:
    17.10.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nürnberg
    ahoi zusammen :-)

    vielen vielen Dank für die ganzen Beiträge. Es mag vielleicht blöd klingen aber was genau ist HIIT? *blödausderwäscheguck*

    wenn ich mir die ganzen beiträge so durchlese, kommt es mir vor, dass die meisten einen festen speiseplan besitzen, haltet ihr euch wirklich so streng daran? ich stelle mir keine pläne zusammen, sondern versuche so auf meine ernährung zu achten.

    mit dem training beginne ich meistens um 5.30 Uhr. war letzten sonntag, vorgestern und gestern jeweils 2h auf dem crosstrainer mit dem richtigen puls ;-) (danke noch mal an fraggles). und siehe da heute waren es 72,2 kg (letzten sonntag waren es 73,8 kg. flüssigkeitsverlust dürfte das nicht sein, da ich während den 2h auf dem crosstrainer auch 2 l wasser versuche zu trinken.

    im büro esse ich dann entweder naturjoghurt, fettarm (500ml) oder gemüse/obst je nach dem wie ich drauf bin. das ist dann quasi mein frühstück. mittags esse ich ausschließlich selbstgekochte sachen (suppen, soßen, alles selbst gemacht) und abends entweder eine banane oder granatäpfel, mehr eigentlich nicht.

    wie ist denn das eigentlich? ich versuche ein optimales trainingsprogramm zusammen zu stellen, aber es gelingt mir nicht. sollte man mo-fr jeden tag trainieren, oder nur jeden zweiten tag?

    am we versuche ich mir was zu gönnen und esse dann auch brot, brötchen, lachs, trinke tee mit zucker ;-) usw. halt das auf was ich unter der woche verzichte aber gerne esse, ist das falsch?

    dann hab ich noch eine frage an knut. wo gibt es denn diese tolle kantine die kostenlos obst den mitarbeitern zur verfügung stellt ;-)
     
  13. Knut

    Knut Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    05.09.2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo Blume, ;-)

    he he die Kantine rockt. Ist die 1&1 Kantine in Karlsruhe. Da gibts drei mal die Woche frisches Obst zur freien Verfügung. Jeder kann kommen und es holen. Ist ne ziemlich feine Sache.

    So nun zum HIIT:
    HIIT bedeutet High Intensity Interval Training.
    Funktionieren tut das in ungefähr so: (Mein Weg wie ich es praktiziere)

    Auf dem Crosstrainer 5 Minuten warmlaufen. Genau nach 5 Minuten machst du einen 30 Sekunden Sprint und gibst alles was du hast. Nach den 30 Sekunden gehst du auf ca. 60-65% deiner Leistungsfähigkeit zurück. Für 90 Sekunden. Dannach wieder 30 Sekunden Sprint mit allem was du hast und wieder auf 60-65% zurück. Das machst du 30 Minuten inklusive deiner 5 Minuten Aufwärmphase.

    Die ersten 3 bis 4 Trainingseinheiten wirst du merken, dass der Puls beim Sprint sehr hoch gehen wird. Bei mir waren es ca. 160-165. Und in den Ruhepausen wirst du ihn nicht all zu sehr herunter bringen. Nach 3 oder 4 Trainingseinheiten schaffst du es aber normalerweise den Puls beim Sprint auf 165 und in der Ruhephase wieder auf 125-135 zu bekommen. Dann ist das Training richtig effektiv. Aber vorsicht: Nicht um den Puls runter zu bekommen langsamer werden. Die 60-65% sind trotzdem ein Richtwert.

    Weitere Infos zu dem Training gibts hier:
    HIIT-Infos

    gruß knut
     
  14. #13 Blume1979, 19.10.2005
    Blume1979

    Blume1979 Newbie

    Dabei seit:
    17.10.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nürnberg
    wie? ich soll meinen puls bescheissen? *ggg* das klingt mir schon fast zu kompliziert, reichen denn die 2h aufm crosstrainer nicht aus?

    sag mal, ich habe soeben im internet nach lipotherm geschaut, das scheint es nicht in der apotheke zu kaufen sein, kann das sein? ist das nichts was gefährlich sein sollte? hab bisher keine shakes oder irgendwie was in der richtung ausprobiert, weil ich prinzipiell nichts davon halte. ich sage halt immer, wenn eine stunde auf dem crosstrainer täglich nicht ausreicht, dann lege ich halt eine stunde drauf, irgendwann muss doch der körper reagieren.

    so eine kantine hätte ich auch gerne, im öffentlichen dienst gibt es sowas leider nicht, müssen ja sparen ;-)
     
  15. #14 Anonymous, 19.10.2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Lipotherm und/oder L-Carnitin kriegst Du in jedem gut sortiertem Fitness-Shop oder auf der Homepage von BMS.
     
  16. #15 Blume1979, 19.10.2005
    Blume1979

    Blume1979 Newbie

    Dabei seit:
    17.10.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nürnberg
    aha, sehr interessant:

    BMS Lipotherm

    Dieses Produkt befindet sich zur Zeit in der Zulassungsprüfung für den Vertrieb in Deutschland und kann deshalb von uns nicht angeboten werden. Bitte beziehen Sie das Produkt direkt vom Hersteller BMS Sporternährung oder weichen auf unser Alternativprodukt aus.
     
  17. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Anonymous, 19.10.2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Es war schon lange im Vertrieb, aber da sich das Arzneimittelgesetz geändert hat müssen viele am Markt erhältlichen Supps nochmal durch die Zulassungsprüfung...selbst einige Creatine waren davon betroffen. Ist wegen dem Nachweiß, das da kein Ephidrin, sondern nur eine Art Ephedra-Extrakt drin ist.

    Kriegst Du noch in jedem Store! ...oder eben beim Hersteller. Keine Sorge...ist nix illegales!
     
  19. Gimli

    Gimli Handtuchhalter

    Dabei seit:
    11.09.2005
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Neunkirchen
    Benutze diese URL: http://bms-sports.net/

    Der Link von Fraggles ist aber prima, da die dort angebotenen Produkte billiger sind, als bei BMS direkt (der Link von mir).
     
Thema: Trotz dem relgemäßigen Training kein Gewichtsverlust, WARUM?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. trotz kraftsport kein gewichtsverlust

    ,
  2. trotz krafttraining keine gewichtsabnahme

    ,
  3. keine abnahme trotz krafttraining

    ,
  4. trotz intensivem training kein gewichtsverlust,
  5. keine gewichtsabnahme trotz krafttraining,
  6. trotz kraftsport keine gewichtsabnahme,
  7. kein gewichtsverlust trotz training,
  8. hiit zunahme,
  9. kein gewichtsverlust trotz krafttraining,
  10. krafttraining kein gewichtsverlust,
  11. trotz ausdauertraining kein gewichtsverlust,
  12. keine fettreduktion trotz fitnessstudio,
  13. trotz krafttraining und cardio kein Gewichtsabnahme ,
  14. trotz hiit keine abnahme,
  15. regelmäßig Fitnessstudio aber kein Gewichtsverlust,
  16. trotz fitnessstudio keine gewichtsabnahme,
  17. drei mal die woche training kein gewichtsverlust,
  18. Keine Gewichtsabnahme mehr trotz training,
  19. halbes jahr im fitnessstudio nichts abgenommen,
  20. krafttraining keine gewichtsverlust,
  21. hiit gewichtszunahme,
  22. zunahmw hiit,
  23. trotz muskel training kein gewichtsverlust,
  24. kein gewichtsverlust beim kraftsport,
  25. warum keine abnahme trotz krafttraining
Die Seite wird geladen...

Trotz dem relgemäßigen Training kein Gewichtsverlust, WARUM? - Ähnliche Themen

  1. Dünn und trotzdem fett. :(

    Dünn und trotzdem fett. :(: Hallo Community, habe mich hier angemeldet um paar nützliche Tipps von Leuten zu erhalten, die nicht solche n00bs sind wie ich. Also ich bin...
  2. Unverträglichkeiten und trotzdem an Masse gewinnen

    Unverträglichkeiten und trotzdem an Masse gewinnen: Hallo Leute, ich bin 27 m seit 2014 hatte ich ständig Magen/Darmprobleme.Ich habe schon immer zu den Leuten gezählt die schlecht zugenommen...
  3. Wampen trotz Untergewicht und intensivem Training

    Wampen trotz Untergewicht und intensivem Training: Hallo zusammen! Ich (31 Jahre alt) habe ein Problem. Ich achte sehr auf meine Ernährung und trainiere meinen ganzen Körper relativ intensiv und...
  4. Wenig Gewicht, trotzdem Fettschicht?

    Wenig Gewicht, trotzdem Fettschicht?: Hallo liebe Forenmitglieder, ich bin 17 Jahre alt, 190cm groß und wiege im Moment 75,5 Kilo. Mir wird oft gesagt, dass das zu wenig für meine...
  5. Muskelzuwachs trotz gleichbleibender Kraftwerte

    Muskelzuwachs trotz gleichbleibender Kraftwerte: Kurz zur Vorgeschichte: Ich trainiere seit Anfang 2013, bis 2014 habe ich nur drauf los trainiert. Seit Anfang 2014 habe ich mich mehr belesen,...