Unterbrechung sinnvoll ?

Dieses Thema im Forum "Hantel- und Krafttraining" wurde erstellt von Falk, 22.11.2008.

  1. Falk

    Falk Handtuchhalter

    Dabei seit:
    19.07.2008
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Hi kurze Frage:

    ist es sinnvoll nachdem man eine Muskelpartie ausgepowert hat, zwischenzeitlich eine andere zu trainieren und dann nochmals die ausgepowerte zu trainieren wenn man wieder bisschen Kraft hat ?

    Beispiel: ich trainiere den Bizeps mit Konzentrations-Curls bis nichts mehr geht, trainiere dann die Schulter und danach nochmals den Bizeps mit ein paar Sätzen einer anderen Übung um ihn nochmals auszupowern.

    Was meint ihr dazu?
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Twiggy Ramirez, 22.11.2008
    Twiggy Ramirez

    Twiggy Ramirez Eisenbieger

    Dabei seit:
    15.07.2007
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld/Rostock
    Ist es nicht eine ziemliche Beanspruchung für den Muskel wenn der sih gerade wieder halbwegs erholt hat ihn wieder zu belasten?
    Nja, ich bin eher für das konservative Training.
     
  4. #3 The Fighting Irish, 22.11.2008
    The Fighting Irish

    The Fighting Irish Handtuchhalter

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Denke auch mal das dass leicht ins Übertraining für besagte Muskelgruppe führen kann.
     
  5. macc07

    macc07 Hantelträger

    Dabei seit:
    05.03.2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Thomasberg
    beim training gehts doch nicht darum denn muskel bis zum geht nicht auszupowern, der muss doch nur ein wachstumsreiz kriegen...

    deswegen können wenige oder sogar nur ein satz ausreichen
    Bsp.PITT
     
  6. Falk

    Falk Handtuchhalter

    Dabei seit:
    19.07.2008
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    ja sicherlich, aber ist es nicht am effektivsten bis zum MV zu trainieren?
     
  7. macc07

    macc07 Hantelträger

    Dabei seit:
    05.03.2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Thomasberg
    es ging mir darum das man nicht extrem viele sätze machen muss
    für dicke arme,
    wenn der muskel nach einer übung fertig ist brauchst du nach dem schulter training doch keine weiteren sätze fürn bizeps zu machen

    ...kann mir nicht vorstellen das,das funktioniert :confused:
     
  8. #7 Dereine, 22.11.2008
    Dereine

    Dereine Foren Held

    Dabei seit:
    30.07.2008
    Beiträge:
    1.552
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Du würdest den Arm damit eher stressen, als ihm helfen.
    Der "normale" Reiz langt aus um den Muskel zum Wachstum anzuregen
     
  9. Falk

    Falk Handtuchhalter

    Dabei seit:
    19.07.2008
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    okay danke für die antworten, dann wär das auch geklärt
     
  10. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Zarak

    Zarak MP Kenner

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwallungen
    Die Theorie ist noch umstritten, aber dabei geht es sowieso nur um das MV pro Satz - nicht darum, den Arm generell nicht mehr bewegen zu können ! :wink:

    Generell würde ich von deinem Vorhaben übrigens abraten.
    (aus bereits genannten Gründen)
     
  12. #10 Anonymous, 23.11.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Eher nicht. Das Verhältnis zwischen mechanischem und metabolischem Pathway lässt sich zwar nicht genau bestimmen, liegt aber Schätzungen zufolge bei 80:20 bis 90:10. Bzgl. des mechanischen Pathways ist nur die maximale Höhe der Spannung und die Häufigkeit der Spannungen entscheidend, während man über den metabolische Pathway bei gefühlter "Intensität" (Laktazität, Ermüdung...) bzw. Muskelversagen arbeitet.

    Die meisten Trainingssysteme funktionieren, weil sie beide Wachstumspfade nutzen. Man muss sich jedoch darüber im Klaren sein, dass die verstärkte Nutzung des einen, die volle Ausschöpfung des anderen Pfades einschränkt. Die Verwendung von Muskelversagen verringert das erreichbare Gesamtvolumen, was letztlich bedeutet, dass man um über den metabolischen Pfad zu arbeiten, den effizienteren mechanischen Pfad beschneidet. Ebenso muss zum Erreichen eines sehr hohen Volumens auf Muskelversagen verzichtet werden.

    Sicher ist aber, dass es auch hier genetische Unterschiede in der Bedeutung unterschiedlicher Wachstumspfade gibt, denn sonst würde niemand auf HIT ansprechen. Es ist zwar tatsächlich so, dass echte HIT-Pläne mit 8 oder weniger Sätzen pro Woche - d.h. keine gekürzten Volumenpläne mit Intensitätstechniken - nur bestimmten Menschen etwas bringen, was aufgrund der beschriebenen Problematik erklärbar ist. Es gibt aber Menschen denen nur diese etwas bringen (Mentzer behauptete das zumindest von sich selbst) was bedeuten kann, dass bei diesen Menschen die Bedeutung der Wachstumspfade stark verschoben ist, auch wenn sicherlich noch andere Faktoren eine Rolle spielen.
     
Thema:

Unterbrechung sinnvoll ?

Die Seite wird geladen...

Unterbrechung sinnvoll ? - Ähnliche Themen

  1. Sinnvoller Plan?

    Sinnvoller Plan?: Hallo, ich bin 23 Jahre alt und trainiere seit etwa einem halben Jahr. Angefangen habe ich übermotiviert mit einem schwachsinnigen Plan. Nun...
  2. Dieses Vorhaben sinnvoll und effektiv?

    Dieses Vorhaben sinnvoll und effektiv?: Hallo, ich würde mal gerne als Kur sowas wie z. B. http://www.amazon.de/gp/product/B00JBO9CIW probieren, also kein Testosteron direkt nehmen,...
  3. Kredit früher abbezahlen, sinnvoll?

    Kredit früher abbezahlen, sinnvoll?: Moin ich habe vor knapp einem Jahr einen Kredit beansprucht den ich nun Zahlen kann komplett. Nun überlege ich die Restsumme nun komplett zu...
  4. Rottoren trainieren - wirklich sinnvoll?

    Rottoren trainieren - wirklich sinnvoll?: Hallo. Man soll ja nach Möglichkeit immer auch die Rotatoren in der Schulter trainieren, vor allem dann, wenn man Schulterprobleme hat oder...
  5. WKM-Plan sinnvoll?

    WKM-Plan sinnvoll?: llo erstmal, also erstmal was zu mir: -16 Jahre -184cm -73kg -2800kcal tägl(seit.3 Wochen davor Defizit) -Training seit 6 Monaten -Kraftwerte:...