Viele Grüße in die Runde - Vorstellung

Dieses Thema im Forum "Einsteiger- und Begrüßungsforum" wurde erstellt von xxxAndixxx, 15.01.2015.

  1. #1 xxxAndixxx, 15.01.2015
    xxxAndixxx

    xxxAndixxx Newbie

    Dabei seit:
    15.01.2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Größe (in cm):
    180
    Gewicht (in kg):
    76
    Trainingsbeginn:
    2015
    Ein freundliches Hallo in die Runde!

    Ich heiße Andi, bin 26 Jahre alt und interessiere mich seit kurzem für das Thema Fitness und alles was dazu gehört. Natürlich würde ich gerne sofort alles wissen und richtig machen :-D

    Ich gehe seit Anfang Januar (der Klassiker :-D) ins Fitnessstudio. Jeden zweiten Tag (11 Uhr vormittags i.d.R.), dazwischen Pause. Das würde ich auch gerne so beibehalten, wenn sich damit meine Ziele verwirklichen lassen.

    Ausgangssituation: Größe: 180cm ; Gewicht: 66 kg ; Körperfettmasse: 7,1kg ; BMR: 1645kcal, mein EZW ist im unteren normalbereich, ich weiß dass ich mehr trinken muss. Statur: (zu) dünne Arme und Beine, ganz leichter Bauchansatz

    Meine Ziele: Muskeln aufbauen! Leichte Waschbrettbauchoptik! Gewicht zulegen! Strukturiert essen und trainieren!

    habe einen Trainingsplan für Einsteiger vom Trainer bekommen.

    Drei verschiedene Brustgeräte - 3 Sätze a 15 Wiederholungen
    Drei verschiedene Rückengeräte - 3 Sätze a 15 Wiederholungen
    Drei verschiedene Beingeräte - 3×15
    Trizeps - 3×15
    Bizeps - 3×15
    Seitliche Bauchmuskeln - 3×15
    Mittlere Bauchmuskeln -3×15

    Mir wurde diese Reihenfolge vorgeschlagen aber ich denke ich sollte nach der Muskelgröße sortieren? !? (Start Beine usw..)

    Nach richtiger Sortierung erstmal so beibehalten und mit der Zeit Gewicht drauflegen? Oder nach legs-day etc trainieren obwohl ich nur jeden zweiten Tag trainiere?

    Was das Thema Ernährung betrifft hab weiß ich ungefähr was ich essen soll aber mir fehlt die Struktur. Brauche nen festen Plan damit ich nicht Gefahr laufe zu oft zu wenig oder das falsche zur falschen Zeit zu essen usw. Das Studio ist leider nicht bereit mir nen passenden Ernährungsplan zu macgen... habe außerdem gehört dass für den optimalen Aufbau etwas mehr Körperfett da sein sollte? Habe 10,7% atm... wie leg ich da am "gesündesten" zu?

    Hoffe das ist nicht zu viel fürn Anfang aber hab einfach alles reingeschrieben was mir grad eingefallen ist :-).ich Danke euch schon jetzt für eure Hilfe!!!

    Viele Grüße,

    Andi
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. f4me

    f4me Natural doesn't mean weak
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    1.334
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    Köln
    Größe (in cm):
    182
    Gewicht (in kg):
    85
    Kniebeuge (in kg):
    175
    Kreuzheben (in kg):
    230
    Bankdrücken (in kg):
    130
     
  4. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.899
    Zustimmungen:
    31
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    hallo andi,

    herzlich willkommen auch von mir.

    auch wenn der kollege über mir schon die grundlegensten fragen beantwortet hat poste doch bitte zum thema training und ernährung in den jwl. unterforen, dann kann ausführlicher darauf eingegangen werden und die übersicht geht nicht so schnell verloren. :wink:

    grüsse
     
  5. #4 xxxAndixxx, 27.01.2015
    xxxAndixxx

    xxxAndixxx Newbie

    Dabei seit:
    15.01.2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Größe (in cm):
    180
    Gewicht (in kg):
    76
    Trainingsbeginn:
    2015
    So nun melde ich mich mal wieder. Erstmal vielen Dank an das ausführliche Feedback!

    Ich trainiere immer noch alle zwei Tage nach o.g. Plan, dabei hab ich aber schon ein paar Variationen ohne Geräte reingebracht... Mein Plan ist, nächste Woche mir mal nen neuen Trainingsplan im Studio erstellen zu lassen und den dann hier nochmal bewerten zu lassen.

    Mein aktuelles Gewicht: 68,4kg , hab also schon mehr als 2kg zugelegt. Eigentlich ein bisschen zu viel oder? Wobei ich am Bauch gefühlt das Fett etwas reduziert hab (sonst hab ich eh nirgends Fett) und vor allem spüre ich dass sich bei den Bauchmuskeln darunter schon was getan hat! Hab mich davor jahrelang beschissen und mit zu wenig kcal und Eiweiß ernährt.

    Habe nun meinen kcal Bedarf anhand er Formel hier aus dem Forum ausgerechnet
    ((Fettfreie Masse*2,2)*Faktor = (59,0*2,2)*16 =2076kcal
    Da ich ja zulegen will brauch ich darauf ja noch nen Überschuss oder?
    Eiweißbedarf müsste so 150g sein...

    Mein grober Ernährungsplan der letzten Tage sieht so aus:

    - zum Frühstück 100g Haferflocken mit 400ml Milchen und nen Apfel oder Banane drin
    - Vormittag ein oder zwei Vollkornbrote mit Puten- oder Hähnchen oder Truthahnbrust...
    - Mittag Fleisch mit Beilage (versuche meist Geflügel zu essen)
    - Nachmittags 100g Nüsse
    - Abends Fleisch oder Fisch mit Beilage (muss noch vermehrt Gemüse essen)
    - Spät abends 250g Magerquark mit Heidelbeeren

    komme dabei auf grob 2500 kcal und 160g Eiweiß.

    Werd nun noch versuchen mir so viel wie möglich Mittags- und Abendgerichte zu notieren, aus denen ich dann auswählen kann... Meine Bedenken im Moment: Ich muss Obst und Gemüse noch steigern und ich weiß nicht ob ob ich über nen längeren Zeitraum so viel Eiweiß täglich schaffe... so ne Ernährung ist halt auch relativ teuer...

    Grüße Andi
     
  6. f4me

    f4me Natural doesn't mean weak
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    1.334
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    Köln
    Größe (in cm):
    182
    Gewicht (in kg):
    85
    Kniebeuge (in kg):
    175
    Kreuzheben (in kg):
    230
    Bankdrücken (in kg):
    130
     
  7. #6 mario89, 27.01.2015
    mario89

    mario89 Eisenbieger

    Dabei seit:
    26.03.2011
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Größe (in cm):
    179
    Gewicht (in kg):
    79
    Trainingsbeginn:
    2013
     
  8. #7 xxxAndixxx, 28.01.2015
    xxxAndixxx

    xxxAndixxx Newbie

    Dabei seit:
    15.01.2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Größe (in cm):
    180
    Gewicht (in kg):
    76
    Trainingsbeginn:
    2015
    Hey fame, ich hab die Formel aus dem thread (siehe Punkt 1): topic23597.html

    Klingt für mich nach Grundbedarf ohne Sport, er sagt bei Aufbau: +400 kcal, da wird dann Aufbau und Sport enthalten sein?!

    Frage zur letzten Mahlzeit des Tages: ist es ein Problem wenn ich mir den Magerquark erst bald vorm schlafen reinzieh? Sollten da zwei Stunden nix essen eingehalten werden?

    Viele Grüße Andi
     
  9. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Ist egal, das mit den 2 Stunden hat sich irgendeine dicke Hausfrau ausgedacht die nach Wundermethoden suchte. :biggrin:
     
  10. f4me

    f4me Natural doesn't mean weak
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    1.334
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    Köln
    Größe (in cm):
    182
    Gewicht (in kg):
    85
    Kniebeuge (in kg):
    175
    Kreuzheben (in kg):
    230
    Bankdrücken (in kg):
    130
    made my day :ok: :kringel:
     
  11. #10 Bavaria, 08.02.2015
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    Sorry Colin, aber ist es nicht ^^
    Natürlich wird wegen dem Essen direkt vor dem schlafen gehen nicht der gesamte Muskelaufbau aussetzten, aber egal ist es nicht.

    Der Schlaf dient der Regeneration unseres Körpers (physisch und psychisch) und für einen optimalen Schlaf sollte der Magen weitestgehend leer sein. Desweiteren behindert ein voller Magen die Ausschüttung von bestimmten körpereigenen Wachstumshormonen.
    Wer das ganze für Blödsinn hält sollte sich entweder bezüglich des Schlafs informieren, oder es einfach selber ausprobieren.
     
  12. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Also hieße das, wenn ich nicht täglich 60% meiner Kalorien erst gegen Tagesende zu mir genommen hätte, oft direkt vorm Schlafen innerhalb dieser magischen 2 Stunden, dann wäre ich über die Jahre nun schon ein nahezu wetkampfreifes Colin? :mrgreen:
     
  13. #12 Bavaria, 08.02.2015
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    So siehts aus :mrgreen:
    Nein ich glaube du weißt was ich meine.
    Es geht hier nicht um die magischen 2 Stunden, sondern darum, dass ein voller Magen die Regeneration beeinträchtigt. Und eine bessere Regeneration beeinflusst ja nicht nur den Muskelaufbau
     
  14. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Oft gehts bei mir gar nicht anders; gut, machbar ists natürlich, aber es wäre extrem umständlich für so manchen Tagesablauf 2000 Kcal von 3k in den ersten beiden Dritteln des Tages zu essen weil man einfach zu viel zu tun hat, und abends ist dann eben genug Zeit zum futtern. :-)
    Ich les mal etwas drüber und probiere es ggf. aus, aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass wenn Frühstück/Pre-Workout Meal/PWO-Shake und genügend Casein etc. für die Nacht durch Quark passen, dass da die Einnahme der restlichen Kalorien eine so große Rolle spielt, noch dazu wo die Aktivität von Sympathicus und Parasympathicus ja eh ziemlich eindeutig ist und Verdauung eben ganz gut zum Schlafen und Ruhen passt. :mrgreen:

    Lieben Gruß
     
  15. #14 xxxAndixxx, 12.02.2015
    xxxAndixxx

    xxxAndixxx Newbie

    Dabei seit:
    15.01.2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Größe (in cm):
    180
    Gewicht (in kg):
    76
    Trainingsbeginn:
    2015
    Der Threadersteller schaltet sich mal wieder ein.

    71kg #breitwienie :D

    Mein Körper scheint krass auf die Ernährungsumstellung zu reagieren...

    Edit: wahrscheinlich liegt auch ein bedeutender Teil des Zuwachses an erhöhtem Wasserkonsum
     
  16. #15 xxxAndixxx, 19.06.2015
    xxxAndixxx

    xxxAndixxx Newbie

    Dabei seit:
    15.01.2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Größe (in cm):
    180
    Gewicht (in kg):
    76
    Trainingsbeginn:
    2015
    Mal wieder ein Update:

    bin jetzt bei circa 77kg und ~11% KFA.

    Trainiere im Moment nach einem alternierenden GKP und bin eigentlich ganz happy damit. Komme im Moment so auf 3mal Studio/Woche im Schnitt.

    Kraftwerte:

    KB: 90kg
    DL: 120kg
    BD: 70kg

    Bin eigentlich soweit ganz zufrieden. Werd evtl erst nächstes Frühjahr zu definieren anfangen und bis dahin noch bisschen aufbauen. Das mit den Mahlzeiten klappt soweit ganz gut, esse nach wie vor täglich meine Haferflocken zum Frühstück und manchmal Quark dazu und es hängt mir noch nicht zum Hals raus :D Langsam tu ich mir aber schwer auf nen Überschuss zu kommen und da sind eher die Snacks das Problem als die Hauptmahlzeiten. Hab nämlich meist keine Lust auf so viel Eiweiß/Vollkornbrot täglich und um mir Eier zu machen bin ich ehrlich gesagt zu faul...
     
  17. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Wagoner1, 21.06.2015
    Wagoner1

    Wagoner1 Newbie

    Dabei seit:
    21.06.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Nice job, Andi! Ich beneide dich um deinen Erfolg! Die Snacks sind für mich auch ein Problem, daher habe ich immer ein Pack Nüsse mit. Was denkst du darüber? Obwohl Nüsse relativ viel Kalorien haben, sind sie ein gesunder Snack.
     
  19. #17 xxxAndixxx, 21.06.2015
    xxxAndixxx

    xxxAndixxx Newbie

    Dabei seit:
    15.01.2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Größe (in cm):
    180
    Gewicht (in kg):
    76
    Trainingsbeginn:
    2015
    Merci! Hau ich mir auch täglich rein, wobei du halt auf die Verteilung achten sollst, nicht dass du auf zu viel Fett kommst. Gibt ja gewisse Empfehlungen, xx% carbs, xx% EW und xx% Fette, je nach Fortschritt und Ziel.
     
Thema:

Viele Grüße in die Runde - Vorstellung

Die Seite wird geladen...

Viele Grüße in die Runde - Vorstellung - Ähnliche Themen

  1. Viele Fragen nach den ersten Wochen, vor zur allem Ernährung

    Viele Fragen nach den ersten Wochen, vor zur allem Ernährung: Hallo zusammen ! Nun ist bei mir die dritte Woche mit regelmäßigem Training fast vorbei. Es gibt bereits einige Fortschritte die für mich...
  2. Vieles richtig und doch geht wenig

    Vieles richtig und doch geht wenig: Hi, das ist mal wieder einer dieser "warum-geht-bei-mir-nichts-posts", aber ich brauche leider eure Hilfe. Trainiere nun seit ca. 2 Jahre mal...
  3. Wie viele kcal als Jugendlicher?

    Wie viele kcal als Jugendlicher?: Ich bin w 14 Jahre und wiege 53.7kg. Ich würde gerne Muskeln aufbauen Tanze 9h die Woche und gehe daher leider nur Freitags, Samstags,Sonntags und...
  4. Warum nehmen viele Kraftsportler Dopingmittel ein

    Warum nehmen viele Kraftsportler Dopingmittel ein: Wieso nehmen Kraftsportler Dopingmittel ein? Weil sie keine Gedild haben?. Die wissen das es nebenwirkungen hat,oder? Und warum redet keiner...
  5. Bi-Trizeps Übung - zu viele Wiederholungen - Gelenke

    Bi-Trizeps Übung - zu viele Wiederholungen - Gelenke: Man soll ja nur wenige Wiederholungen für Muskelwachstums machen. Aber was wenn man viele Wiederholungen schafft, aber das Gewicht nicht erhöhen...