viele kohlenhydrate oder nicht??

Dieses Thema im Forum "Cardio- und Fitness-Training" wurde erstellt von JoJo, 28.07.2005.

  1. JoJo

    JoJo Handtuchhalter

    Dabei seit:
    24.07.2005
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    mach ja im moment dauerhafte "diät" also immer weniger essen als ich brauche hab jetzt verschiedene Quellen soll ich jetzt vile kohlenhydrate zu mir nehmen oder wenig also eh vil eiweiß und sehr wenig fett aber...
    naja ihr wisst ja immer bescheid ( :anbeten: Bewunderung :anbeten: )
    danke ihr helft einem echt super weiter
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. JoJo

    JoJo Handtuchhalter

    Dabei seit:
    24.07.2005
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    ach noch was wie kann man egentlich zuverlässig und genau ausrechnen was man für einen tagesbedarf an kalorien hat???
     
  4. #3 DannyThomas, 28.07.2005
    DannyThomas

    DannyThomas Foren Held

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    1.567
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    FFM
    Das kann ich dir nicht sagen aber du solltest weniger Kolenhydrate essen und weniger Fett... Beides ist meiner meinung das beste.
     
  5. Fazer

    Fazer Hantelträger

    Dabei seit:
    02.06.2005
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
  6. #5 Anonymous, 29.07.2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Der Kalorienbedarf richtet sich immer nach Deiner Trainingsmethode. Wenn Du z.B. Kraft-Masse Traininig betreibst lautet dir Fausformel hierfür: Körpergewicht x 100 + 300

    In meinem Fall: 92 x 100 + 300 = 9500

    Somit muss ich am Tag 9500 (fettfreie) Kalorien zu mir nehmen um den Bedarf zu decken.
     
  7. ralfi

    ralfi Handtuchhalter

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria
    Da staune ich nicht schlecht!
    Eine gewaltige Menge. Hast du keine Bedenken, daß da viel zu viele KH dabei sind, die dann ansetzen?

    Mit 4500 bis 5000 kcal hätte ich deine Situation max. eingeschätzt.
    Natürlich kann man beim Masseaufbau solche Mengen verzehren. Dabei kann man aber die Fettpölsterchen explodieren sehen.
     
  8. #7 Anonymous, 29.07.2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich habe von Natur aus einen extrem guten Stoffwechsel und eine sehr gute Fettverbrennung. Habe mit 6,2% Körperfett das Massetraining begonnen und wirklich "gefressen" wie ein Berserker. Natürlich fettarm wie Möglich versteht sich. (Wobei die ein oder andere Sünde ja mal sein muss :wink:)

    Als dann Vorgestern mal wieder der Gang zur Computergestützten Körperfettwaage im Studio anstand dachte ich das ich mehr Körperfett hatte. Aber ich habe in 2 Mon. 6kg zugelegt und den Körperfettgehalt auf 5,5% gesenkt.

    Hier meine Werte:
    BMI 25,3
    Grundumsatz 8599 kJ / 2055 kcal
    Impedanz 355 Ohm
    Fettanteil 5,5%
    Fettmasse 4,9 kg
    Fettfreie Masse 87,6 kg
    Körperwasse 61,3 kg
     
  9. #8 Anonymous, 29.07.2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke :anbeten:
    Nun noch ein bis 2 Monate Masseaufbau, und dann gehts an´s definieren um die Form den "Wünschen" entsprechend hin zu bekommen.
     
  10. ralfi

    ralfi Handtuchhalter

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria
    Super Leistung! :ok:

    Zum Thread zurückzukehren: @JoJo: Beim Fettabbau ist es schon wichtig, die KH zu kalkulieren, da sie doch maßgeblich bei der Fettverbrennung beteiligt sind.
     
  11. #10 Anonymous, 29.07.2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Die LOGI Methode ist hier ein Guter Ansatz zur korrekten Ernährung während einer Diätphase.

    Im Prinzip darf man alles essen. Man sollte sich aber bei der Lebensmittelauswahl an der so genannten LOGI-Pyramide orientieren, die die Grundsätze der LOGI-Methode optisch umsetzt.

    Prinzip der Pyramide: Um die neue Ernährungsbotschaft allen zu vermitteln, wurde die LOGI-Pyramide entwickelt. Sie setzt die LOGI-Methode optisch um. Stärkefreies bzw. stärkearmes Gemüse und Obst stellen die Basis der Ernährung dar. Von Salaten und Gemüse kann man täglich reichlich essen – im Prinzip so viel man kann und will. Ideal, wenn dabei der Schwerpunkt auf den stärkearmen, ballaststoffreichen Vertretern aus dieser Lebensmittelgruppe liegt. Sie sättigen am besten, und da ihr Glykämischer Index zudem äußerst niedrig ist, beeinflussen sie den Stoffwechsel in idealer Weise. Auch Obst kann man im Prinzip reichlich essen. Ideal sind beispielsweise die verschiedenen Beerensorten. Bei sehr süßen Früchten ist es allerdings geschickter, jeweils nur kleine Portionen zu naschen. Denn je süßer die Frucht, desto größere Mengen Zucker bzw. Kohlenhydrate können sie enthalten und so eine relativ hohe Glykämische Last bewirken. Für den Gemüse- und Obst-Konsum gilt auch bei der LOGI-Methode die bekannte "Fünf am Tag"-Empfehlung. Allerdings sollte die Gewichtung auf mindestens drei Portionen Gemüse liegen, ergänzt durch zwei Portionen Obst pro Tag.

    Basis der Pyramide: Gemüse und Obst, die wenig oder gar keine Stärke enthalten, stellen die Grundlage der Ernährung dar. Deshalb kann man von Salaten und Gemüse täglich reichlich essen, ebenso von Obst. Allerdings sollte der Hauptteil der Ernährung nicht aus Obst bestehen und am besten ist der Verzehr von nicht so süßen Sorten, wie etwa Beeren. Einige der bisher an der Spitze der Pyramide befindlichen Öle, wie Oliven-und Sesamöl verschieben sich zur Basis, zu Gemüse und Salaten.

    Auf der zweiten Stufe der Pyramide sind Eiweißlieferanten wie Fleisch, Geflügel und Fisch sowie Milchprodukte, Nüsse und Hülsenfrüchte platziert. Sie spielen eine große Rolle in der Ernährung nach LOGI-Methode. Diese Nahrungsmittel können täglich in jede Mahlzeit - aber in moderaten Mengen - eingebaut werden.

    Auf die vorletzte Stufe der Pyramide verschieben sich die bisher auf der Basis befindlichen Vollkornprodukte sowie Reis und Nudeln, d.h. man muss sie zwar nicht ganz vom Speiseplan verbannen, aber doch nur in Maßen essen. (Sie haben einen mittleren GI, erzeugen aber aufgrund ihres hohen Kohlenhydratanteils bei der üblichen Portionsgröße eine relativ hohe glykämische Last.)

    Auf die Spitze der Pyramide sind Getreideprodukte aus raffiniertem Mehl (Weißmehl), Kartoffeln und Süßwaren positioniert; d. h. von ihnen nur selten bzw. so wenig wie möglich essen. Außerdem sollten ungünstige (meist tierische) Fette, sowie gehärtete Pflanzenöle (wie in Erdnussbutter und Schokolade) möglichst wenig konsumiert werden.
     
  12. #11 schlaffi, 29.07.2005
    schlaffi

    schlaffi Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    03.07.2005
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    ist es nicht auch so, dass sich die überschüssigen Kohlenhydrate in Fett umwandeln?? Oder ist das nicht richtig?
     
  13. #12 Anonymous, 29.07.2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Jupp, Wenn Du die KHs nicht umwandelst setzten die an!
     
  14. #13 schlaffi, 29.07.2005
    schlaffi

    schlaffi Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    03.07.2005
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    kann man dann auch "Low Carb XT" zu sich nehmen, um die aufnahme der KHs zu verringern, also würde das was bringen??
     
  15. #14 Anonymous, 29.07.2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    In ner Diätphase sicher lich sinnvoll, aber sobald Du auf Kraft oder Masseaufbau gehst völlig unsinnig.
     
  16. #15 schlaffi, 29.07.2005
    schlaffi

    schlaffi Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    03.07.2005
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    ich möchte die letzten Fettpolster vom Bauch wegbekommen :-D

    würde das in dem Falle was bringen, oder würdest du eher sagen, das es nichts bringt.
    Also ich achte natürlich ach auf meine Ernährung (möglichst Fettfrei und KHs niedrig)..
     
  17. #16 Anonymous, 29.07.2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Bleib lieber bei nem guten "normalen" Eiweiß, das hat auch keine Kohlanhydrate und liefert Deinen Muskeln mehr Nährstoff! :-)
     
  18. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 schlaffi, 29.07.2005
    schlaffi

    schlaffi Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    03.07.2005
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    OK, wird gemacht..
    spart gleichzeitig Geld :-)

    Danke Gruß Gerrit
     
  20. #18 Anonymous, 29.07.2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Zum einen das...und zum anderen ist´s effektiver, denn grade am Bauch musst Du die Muskeldicke erhöhen und gleichzeitig das Fett "ausradieren" denke da sind normale Eiweißdrinks schon das richtige. Willst ja keine Ganzkörperdiät machen! :wink:

    Grüße Fraggles (alias Joe)
     
Thema:

viele kohlenhydrate oder nicht??

Die Seite wird geladen...

viele kohlenhydrate oder nicht?? - Ähnliche Themen

  1. sind viele kohlenhydrate wichtig für den masseaufbau?

    sind viele kohlenhydrate wichtig für den masseaufbau?: ? oder reichen nur eiweiße für den aufbau un fett für energie?
  2. Viele Fragen nach den ersten Wochen, vor zur allem Ernährung

    Viele Fragen nach den ersten Wochen, vor zur allem Ernährung: Hallo zusammen ! Nun ist bei mir die dritte Woche mit regelmäßigem Training fast vorbei. Es gibt bereits einige Fortschritte die für mich...
  3. Vieles richtig und doch geht wenig

    Vieles richtig und doch geht wenig: Hi, das ist mal wieder einer dieser "warum-geht-bei-mir-nichts-posts", aber ich brauche leider eure Hilfe. Trainiere nun seit ca. 2 Jahre mal...
  4. Wie viele kcal als Jugendlicher?

    Wie viele kcal als Jugendlicher?: Ich bin w 14 Jahre und wiege 53.7kg. Ich würde gerne Muskeln aufbauen Tanze 9h die Woche und gehe daher leider nur Freitags, Samstags,Sonntags und...
  5. Warum nehmen viele Kraftsportler Dopingmittel ein

    Warum nehmen viele Kraftsportler Dopingmittel ein: Wieso nehmen Kraftsportler Dopingmittel ein? Weil sie keine Gedild haben?. Die wissen das es nebenwirkungen hat,oder? Und warum redet keiner...