Wachtumshormone durch spezielle Aminosäuremischungen

Dieses Thema im Forum "Supplements / Nahrungsergänzungen" wurde erstellt von BB, 19.11.2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BB

    BB Newbie

    Dabei seit:
    05.11.2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Wachtumshormonausschüttung ohne Doping...........

    Amino Speed Grow am besten mit Fruchtsaft Mischen, damit es nicht so bitter Schmeckt. Wenn man diese Amino Mischung auf nüchteren Magen nimmt Stimmuliert diese Mischung die Hirnanhangdrüse so das diese körpereigene Wachtumshormone ausschüttet. In der Apotheke kann man sich das zwar auch Mischen lassen, nur sind die beist Teurer und Fragen immer blöd rum. :alarm: Als Pulver ist es am besten und am günstigsten, als Kapseln kann man zwar sehr gut Dosieren, aber es ist stark Kostenspielig. 10-20 Gramm am Tag je nach Sportart und Hormoneausschüttung. Am besten ca. 5g vor dem Training und 5-10 g vor dem Schlafen gehen. Im Profibereich seit Jahren sehr Erfolgreich ohne Gedopt zu sein.

    Lasst die Finder von Steroiden und GABA, nutzt diese spezielle Aminosäurenmischung auf nüchteren Magen um Körpereigene Wachtumshormone auszuschütten. Oben End ..........

    Oder was meint Ihr???
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 20.11.2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Wahre Worte!!!!! Schön zu sehen, dass hier viele auf dem "Natural Way" wandern! :ok:
     
  4. BB

    BB Newbie

    Dabei seit:
    05.11.2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die nette Antwort. Vorallem ist es bei HGH Aminosäuren wirklich die Wahrheit wenn man Sie richtig Einnimmt, hat man den gleichen wenn nicht sogar besseren aber reines und wirkliches Effekt/Erfolg wie mit GABA oder Steroiden. Ohne schlechtes Gewissen zu haben kann ich Amino Speed Grow als Pulver oder Kapseln nur Empfehlen. Als Pulver ist es am günstigsten für den Nutzer. Erfahrungen sagen aus: 10 - max. 20 g am Tag über längere Zeit möglich ohne Probleme ..........

    Ich Persönlich nehme 5 g - 30 min. vor dem Training und ca. 5-10 g vor dem Schlafen gehen.

    Mit sportlichen Grüssen

    BB
     
  5. BB

    BB Newbie

    Dabei seit:
    05.11.2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Bei Arginin handelt es sich um eine Aminosäure, die u.a. das Wachstumshormon in der Hypophyse stimuliert. Dieses wiederum fördert das Immunsystem, vor allem den Thymus: Es werden vermehrt T-Lymphozyten produziert. Das Wachstumshormon ist ferner zuständig für die Fettverbrennung (Energiebereitstellung), Muskeltonus, sexuellen Appetit, Haut u.a. In Tierversuchen konnte man das Wachstum von Tumoren abblocken. Meist wird es zur Steigerung von Muskelwachstum, Förderung der Fettverbrennung und Verbesserung des Immunsystems genommen. Da die Produktion des Wachstumshormons ab der Pubertät nachlässt, regen viele Personen die körpereigene Herstellung mit Arginin/Ornithin an.

    Arginin und Ornithin sind sehr ähnliche Aminosäuren bzw. Letzteres metabolisiert im Körper zu Arginin. Arginin ist jedoch preiswerter und wirkt schneller, kann jedoch bei manchen Personen zu Schlafstörungen führen, vor allem wenn es später am Tag eingenommen wird. Ornithin ist teurer, hat diese „Nebenwirkung“ jedoch nicht. Da plötzlich sehr hohe Dosen Arginin gelegentlich Durchfall und/oder Übelkeit nach sich ziehen können, empfiehlt man vorsorglich die Dosierung nur allmählich zu steigern (Einschleichen).

    Die förderliche Wirkung in Sachen Sex ist zwar schon länger bekannt, wurde jedoch erst im Zusammenhang mit dem Potenzpillchen VIAG.... in den Vordergrund gerückt. Es wirkt nämlich ähnlich wie VIAG...., ist allerdings preiswerter und weitgehend frei von Nebenwirkungen. Arginin erhöht die Nitritoxide und fördert damit die arterielle Elastizität, es kann somit blutdrucksenkend wirken und fördert die Erektionsfähigkeit. Die sinnvolle Menge Arginin schwankt hierbei zwischen 6 und 12 g täglich, wobei die Empfehlungen von 2–4 g dreimal täglich bis 12 g etwa eine Stunde vor „Vollzug“ variieren.

    E. Mindellwartet hier mit einer genaueren Angabe auf: 3–6 g auf nüchternen Magen und 45 Minuten vor dem Beischlaf, da Arginin schnell verwertet wird.

    Will man die blutdrucksenkende Wirkung akzentuieren, dann empfiehlt man in der ersten Woche 3–4 g, in der zweiten 6–8 g und in der dritten 8 bis 12 g. Erst jetzt sollte geprüft werden, ob und inwieweit eventuelle Blutdrucksenker vermindert oder gar abgesetzt werden können. In glücklichen Fällen genügen 5 g täglich als Erhaltungsdosis.

    Haupteinsatzbereich für Arginin ist jedoch die Stimulierung des Wachstumshormons was bei Kraftsportler die meeeehhhhhhhhhhhrrrrrrrrr Muskelwachstum aufbauen wollen . Zu diesem Zweck soll Arginin (möglichst nüchtern) abends oder aber vor sportlicher Betätigung genommen werden. Man empfiehlt 5–15 g.


    L-Lysin wird zur Neubildung von Muskel- und Bindegewebe
    benötigt. Es ist weiterhin beim Knochenwachstum, bei der Verknöcherung und beim Zellwachstum beteiligt. Lysin dient dem Körper als Ausgangsstoff für die Eigensynthese von Carnitin. L-Lysin verstärkt die Wirkung von Arginin. Es verstärkt die Retention (Speicherung) von Calcium im Körper. Diese essentielle Aminosäure stimuliert die Ausschüttung von Wachstumshormonen, die den Körper jung erhalten.


    Zusammenfassend:


    • verbesserte Erektionskraft durch Stickstoffretention


    • verbesserte Durchblutung durch Gefäßwandentspannung


    • Reduzierung von erhöhtem Blutdruck

    • mehr HGH Ausschüttung=mehr Pump beim Training
     
  6. #5 Master_Lolo, 25.02.2008
    Master_Lolo

    Master_Lolo Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    07.02.2008
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Finger weg!!

    Hört sich alles prima und ist es bestimmt auch so!!!
    Aber ich glaube, dass Leute in der Pubärtet die Finger davon lassen sollten, denn es stimuliert die Homone und Pubärtet und Hormone sind ein alt bekanntes Thema, ich lasse lieber die FInger davon weg, denn habe kein Bok morjen mit ein paar Titten auf der Brust aufzuwachen :-D .
     
  7. #6 faithless, 25.02.2008
    faithless

    faithless Eisenbieger

    Dabei seit:
    23.10.2006
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    0
    HGH ist ein Wachstumshormon keine Testosteron das in Östrogene umgewandelt werden kann - also keine Bitchtits soweit ich weiß.
     
  8. #7 no_pain_no_gain, 25.02.2008
    no_pain_no_gain

    no_pain_no_gain MP Kenner

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    3.540
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Es handelt sich hierbei um komplett körpereigen produzierte Hormone - die genannten Aminosäuren regen nur die Produktion an. Von daher kann da überhaupt keine Nebenwirkung auftreten.
     
  9. #8 fourtyfive, 25.02.2008
    fourtyfive

    fourtyfive Eisenbieger

    Dabei seit:
    11.02.2008
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    ab wann ist es denn empfehlenswert das zu nehmen??
    nur für erfahrene oder auch für anfänger??
     
  10. #9 Master_Lolo, 25.02.2008
    Master_Lolo

    Master_Lolo Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    07.02.2008
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Wann?

    Und ich bin 15 JAhre alt ist es lohnenswert es zu nehmen oder lieber die Hände davon lassen??
     
  11. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.896
    Zustimmungen:
    29
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    Re: Wann?

    mit 15 solltest du noch überhaupt keine supps nehmen.
     
  13. #11 Anonymous, 26.02.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Und auch wenn Du 15 Bist solltest Du keine fast 1,5 Jahre alten Threads rauskramen! :roll:

    *CLOSED*
     
Thema:

Wachtumshormone durch spezielle Aminosäuremischungen

Die Seite wird geladen...

Wachtumshormone durch spezielle Aminosäuremischungen - Ähnliche Themen

  1. In Massephase 700kcla durch Apfelsaft ?

    In Massephase 700kcla durch Apfelsaft ?: Hey, zurzeit befinde ich mich in einer Massephase und nehme rund 3800kcla täglich zu mir. Ich nehme eher langsam zu, jedoch steigt das Gewicht...
  2. Durch Fahrrad fahren Fett verbrennen

    Durch Fahrrad fahren Fett verbrennen: Hi , ich war jetzt 2 - 3 Wochen krank bzw. verletzt und dadurch war das Krafttraining ausgeschlossen , die Ernährung war auch überflüssig. Nun...
  3. Lustlosigkeit durch Kraftsport?

    Lustlosigkeit durch Kraftsport?: Hallo erstmal... Habe in dem Forum und im allgemeinen zu meinen Problem nichts finden können was meine Frage beantwortet deswegen frage ich hier...
  4. Durch viel Fett zunehmen?

    Durch viel Fett zunehmen?: Hey Leute, bin untergewichtig und möchte zunehmen. In letzter Zeit achte ich sehr auf meine Ernährung und zähle meine Kalorien mit einer App....
  5. Massephase & Defiphase im Schnelldurchlauf??

    Massephase & Defiphase im Schnelldurchlauf??: Guten Abend! Ich habe ein für mich sehr unangenehmes Problem: Das gesamte letzte Jahr über habe ich halbherzig, ohne wirklichen Plan trainiert und...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.