wieder fit machen für kampfsport?

Dieses Thema im Forum "Cardio- und Fitness-Training" wurde erstellt von drbdrf, 22.06.2009.

  1. drbdrf

    drbdrf Newbie

    Dabei seit:
    22.06.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hallo leute,

    also, folgendes zu meiner person:

    ich bin 22 jahre alt und mittlerweile student. hab eigentlich immer bisher sport gemacht (früher turnen, ju-jutsu, tennis, skateboarding... ja skateboarding, ist anstrengender als mancher denkt^^).
    im prinzip haben es mir immer schon die kampfkünste angetan, daher habe ich vor ca. 2 jahren angefangen mit hapkido und thaiboxen. (habe vorher 6 jahre ju-jutsu gemacht, war da aber noch relativ jung). blöderweise hab ich nach nicht mal nem jahr pfeiffersches drüsenfieber bekommen und durfte wegen der absolut übertriebenen leberwerte (zeitweise 300fach erhöht) drei monate lang keinen sport machen. dann kam das studium und damit der "anfängerstress", da war erstrecht keine zeit mehr für sport.
    fürs studium bin ich umgezogen und hab mich dann irgendwann, von meiner faulheit genervt, im McFit angemeldet. billig und direkt um die ecke. da bin ich auch ca. 4 monate lang relativ regelmäßig hingegangen und es zeigten sich erste erfolge. dann wurd das studium aber stressiger, und ich auch lustloser, daher war ich jetzt seit über 3 monaten nicht mehr trainieren. ich fahre halt nur mit dem rad zur uni, dabei geb ich immer feuer wie ein irrer, um nicht meine komplette ausdauer zu verlieren.

    lange rede, kurzer sinn:

    ich möcht mich wieder fit bekommen und auch wieder mit kampfsport anfangen. allerdings werd ich in meiner jetzigen lage mit absoluter sicherheit nach einem trainingstag im dojo eine halbe woche mit horror muskelkater rumlaufen, und das muss nicht sein. weiß auch nicht ob ich momentan noch ein 2stündiges intensives training aushalten würde.

    in erster linie will ich meine kraft und meine kraftausdauer wieder steigern. masse ist mir eigentlich ziemlich egal, ist ein angenehmer nebeneffekt, der sich mit der zeit sowieso einstellen wird (zumindest definition).
    momentan wiege ich 65kg bei einer körpergröße von 173cm. ist mir etwas wenig, das dürfen schon gern noch 5-10 kg mehr werden über die zeit. aber wie gesagt ist masseaufbau nicht mein primäres ziel, da ich eh einen sehr drahtigen körperbau und einen mordsschnellen stoffwechsel hab. masse aufbauen wär da ziemlich frustig.


    als "geräte" stehen mir zwei kurzhanteln zur verfügung, die ich mit je 10kg gewichten beladen kann. außerdem halt das fitness-studio und mein fahrrad. hab auch mal gehört, dass seilspringen sehr gut für die kondi sein soll, allerdings haben wir das im training nie gemacht.

    was könnt ihr denn da so empfehlen?


    vielen dank schonmal


    drbdrf
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Ich würde dir ein Ganzkörpertraining empfehlen, welches du 3x pro Woche machen solltest. Das Training könnte z.B. so aufgebaut sein:

    T1
    Kniebeugen
    Beinbeuger
    Klimmzüge
    Bankdrücken
    SZ-Curls
    Chrunches

    T2
    Kreuzheben
    Beinstrecker
    Dips
    vorgeb. LH-Rudern
    Frenchpress
    Schulterdrücken

    Beide Einheiten immer abwechselnd mit einem Tag Pause dazwischen. Je 3 Arbeitssätze mit 10-15 Wdh. Bei den ersten 4 Übungen jeweils 1 Aufwärmsatz mit 50-60% des Arbeitsgewichts.

    Um die Ausdauer zu erhalten bzw. verbessern, nach dem Workout 20-30min auf dem Laufband.

    Am Muskelkater wirst du wohl die ersten Einheiten nicht vorbei kommen. Da solltest du die Gewichte relativ niedrig ansetzen und nur langsam steigern. Dauert dann halt etwas länger, bis sich was tut.
     
  4. drbdrf

    drbdrf Newbie

    Dabei seit:
    22.06.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    klingt auf jeden fall gut so, die übungen sagen mir auch alle zu, bis auf:

    vorgebeugt langhantel-rudern. das stell ich mir doch recht ungeeignet vor für meinen mittlerweile geschwächten rücken. ich glaub da mach ich erstmal normal rückenstrecker mit gewicht auf der brust.
     
  5. #4 Necro.at, 23.06.2009
    Necro.at

    Necro.at Eisenbieger

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    0
    Wieso stellst du dir Lh-Rudern als ungeeignet vor für den Rückenstrecker und gegen Kreuzheben sagst du nix?

    Also Kreuzheben geht extrem auf den Rückenstrecker, und das Rudern geht mehr in den mittleren/oberen Rücken(Lat, Kapuzenmuskel, hintere Deltas und schon auch in den Rückenstrecker, aber kein Vergleich zu Kreuzheben!

    Also wenn du moderat Gewichst nimmst sollte das überhaupt kein Problem sein!
     
  6. #5 Dereine, 23.06.2009
    Dereine

    Dereine Foren Held

    Dabei seit:
    30.07.2008
    Beiträge:
    1.552
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    ich stimme meinem Vorredner zu und will noch ergänzen, dass du auf eine saubere Übungsausführung achten solltest.
    Außerdem musst du den Muskel doch kräftigen, damit er nicht schwach bleibt.
    Du solltest dann die Intensität bzw. die Gewichte am Anfang nicht so hoch wählen, um gemächlich einzusteigen.
     
Thema:

wieder fit machen für kampfsport?

Die Seite wird geladen...

wieder fit machen für kampfsport? - Ähnliche Themen

  1. Muskelaufbau, Wiederholungen usw. was ist den nun richtig?

    Muskelaufbau, Wiederholungen usw. was ist den nun richtig?: Hi Leute, ich habe mich ja schon vorgestellt, bin 43 Jahre und fange (wieder) mit Krafttraining und Muskelaufbau an. Ich verstehe hier einige...
  2. Wiedereinsteiger benötigt Hilfe...

    Wiedereinsteiger benötigt Hilfe...: Hallo zusammen, zunächst einmal ein Fragebogen: Alter: 21 Jahre Größe: 178cm Gewicht: 110Kg (Geschlecht): Männlich Trainingserfahrung: 3 Jahre...
  3. Nach Monaten wieder Trainieren?

    Nach Monaten wieder Trainieren?: Hey Leute, spiele momentan mit dem Gedanken, mich wieder in einem Fitnessstudio anzumelden. Meine letzte Mitgliedschaft ist Okt./Nov. 2015...
  4. Ernährung.- u. Trainingsplan bei Wiedereinstieg.

    Ernährung.- u. Trainingsplan bei Wiedereinstieg.: Guten Tag alle Zusammen :anbeten: seit ich mit meiner Ausbildung angefangen habe, habe ich es leider nicht mehr geschafft zum Fitness zu gehen....
  5. sprungelenk verstaucht nun aber wieder trainnieren

    sprungelenk verstaucht nun aber wieder trainnieren: Hi MuskelMänner und MuskelMaiden( :) ) Hab da mal ne frage , ich würde gerne wieder anfangen ein bisschen sport zu machen wie Joggen oder BWE...