Hanteln

Wer sich ein eigens Fitnessstudio einrichten möchte, der wird seine Gründe dafür haben. Ob man lieber ungestört Zuhause trainieren möchte oder ob nur wenig Zeit für das Training zur Verfügung steht, sollte bei der professionellen Einrichtung des Homegyms jedoch keine Rolle spielen. Denn nur diese kann einen optimalen Trainingskomfort sowie die nötige Sicherheit darbieten, um Verletzungen zu vermeiden und optimale Trainingsergebnisse zu erzielen. Im Folgenden soll die wichtigste Gerätschaft für die Einrichtung des eigenen Fitnessstudios näher betrachtet werden: die Hantel.

SZ-Stange

SZ-Stange

Die verschiedenen Hanteln

Hanteln werden in vielen Bereichen und zu verschiedenen Zwecken eingesetzt. Gemeinsam ist ihnen jedoch der Umstand, dass jeweils Muskelkraft aufgewendet werden muss, um sie zu bewegen. Hanteln finden ihre Anwendung in der Krankenrehabilitation, der Gymnastik, beim Training verschiedener Sportarten wie dem Boxen oder auch beim Konditionstraining. Wer sein eigens Homegym einrichten möchte, der wird die Hanteln jedoch einsetzen, um seine Körperkraft zu steigern und gezielt Muskeln aufzubauen.

Eine Hantel besteht zumeist aus einer Eisenstange bestimmter Länge, zu dessen Enden jeweils eine Gewichtsscheibe und in seltenen Fällen auch eine Gewichtskugel angebracht ist.
Man unterscheidet zwischen Kurzhanteln, Langhanteln sowie Curl-Hantelstangen, die oft als Synonym für SZ-Stangen verwendet werden. Die komplexen Bewegungsabläufe der verschiedenen Übungen sowie die Kraft der Muskelpartien bestimmen über die Auswahl der geeigneten Hantel.

Kurzhanteln

Kurzhanteln

Zusammensetzung des Hantelsets

Wer möglichst viele unterschiedliche Übungen trainieren möchte, der sollte sich mindestens eine Langhantel, zwei Kurzhanteln sowie eine SZ-Stange zulegen. Dies wird ausreichend sein, um nahezu alle möglichen Übungen optimal auszuführen. Zusätzlich werden Gewichte benötigt, welche sich auf die Hantelstangen aufstecken lassen, denn Hanteln mit integriertem und nicht änderbaren Gewicht reichen für die Ansprüche des Muskelaufbaus nicht aus. Sie können zumeist nur bis zu einem Gewicht von 10 kg käuflich erworben werden. Daher sollte man sich zusätzliche Gewichtsscheiben zulegen. Von Vorteil ist es, sich am besten ein gesamtes Gewichtsset oder Hantelset mit Gewichten zu kaufen. Diese beinhalten zumeist alle Arten von Stangen und eine Auswahl an Gewichten, welche für den Anfang reichen sollten. Ist dies irgendwann nicht mehr der Fall, so können selbstverständlich weitere Gewichte dem Repertoire hinzugefügt werden. Viele Internetshops bieten diese Hantelsets kostengünstig an.

Material

Beim Kauf des Hantelsets sollte man darauf achten, dass Stangen und Gewichte möglichst von einem Hersteller sind, da nicht alle Gewichtsscheiben mit allen Stangen kompatibel sind. Unterschiedliche Lochbohrungen in den Gewichtsscheiben oder Gewinde können dabei für eine böse Überraschung sorgen.
Die Stangen sollten vor allem aus robusten Material sein, welches sich auch bei hoher Belastung wie zum Beispiel beim Bankdrücken nicht verbiegt. Man sollte daher auf die Belastungsgrenzen in den Herstellerangaben achten.
Zusätzlich ist es hilfreich, wenn die Stangen über ein Dreh-Kugellager verfügen. Dies erleichtert das Training mit höheren Gewichten.
Die Gewichtsscheiben können aus Gusseisen, gummibeschichtet und mit Tragegriff sein. Dies kann nach individuellen Gesichtspunkten entschieden werden und spielt für ihre Funktion keine tragende Rolle.

Kurzhantel-System von Finnlo

Kurzhantel-System von Finnlo

Befestigung und Griffe:

Damit die Gewichte beim Trainieren nicht von den Stangen rutschen, sollten zusätzlich Halterungen erworben werden. Diese sind in den meisten Hantelsets nicht integriert. Idealerweise legt man sich Feststellungen mit Sterngriff zu. Diese bieten die höchste Sicherheit.
Da das Schwitzen beim Training nicht ausbleibt, kann es hilfreich sein, Stangen mit geriffelten Griffflächen zu benutzen. Diese garantieren, dass man auch bei hohen Gewichten über eine optimale Grifffestigkeit verfügt.
Zusätzliche Hantelständer sind ebenfalls wichtig. Gerade bei Übungen wie dem Bankdrücken, in denen schweres Gewicht bewegt werden muss, kann es schwierig werden, dieses vom Boden zu heben. Damit die Hantel problemlos in der Ausgangsstellung bewegt werden kann, sollten mindestens zwei höhenverstellbare Hantelständer zum Hantelset mitbestellt werden.

Kosten:

Komplette Hantelsets mit Gewichten können bereits ab 150 € käuflich erworben werden. Gerade Internetshops bieten diese häufig kostengünstig an. Zusatzgewichte der selben Marke können ebenfalls über solch einen Shop gekauft werden, so dass diese den individuellen Bedürfnissen mit zunehmenden Trainingsfortschritt angepasst werden können.

Das Hantelset ist wohl das wichtigste Utensil für ein anspruchsvolles und intensives Muskeltraining. Nahezu alle Muskelgruppen des Körpers lassen sich direkt oder indirekt durch ein gezieltes Hanteltraining beanspruchen, weswegen ein Hantelset in keinem Homegym fehlen sollte.

1 Kommentar zu Hanteln

  1. Man muss allerdings beachten, dass Langhanteln mehr Platz benötigen in der Bude als Kurzhanteln.

    Ich trainiere deshalb mehr mit Kurzhanteln. Gehe aber zusätzlich noch ins Fitnessstudio.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*